your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Das erste Mal Heroin


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 165) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Ex-Träumer

dabei seit 2003
129 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.12.03 13:27
Habe mir gestern in der schule 1 kugel H gekauft. War so eine Kugel die richtig gut verpackt war , und der Inhalt war braun und für mich überraschend wenig (als ich dann merkte wie eine sehr geringe dosis wirkt , hat sich das erklärt). Habe dann gewartet bis ich zuhause war , und mir eine mini-line gelegt und es gezogen. Ich dachte das wirkt nach 3-4 Minuten. Dachte erstmal die haben mich verarscht , weil ich nichts gemerkt habe. Dann als ich enttäuscht auf toilette ging , merkte ich plötzlich einen überflash.
Es war so ein krasses High , ich fühlte mich geil . Aber hatte kein bock was zu machen , hab mich einfach hingelegt und Musik gehört und es war nur geil. Als ich heute morgen aufwachte wurde mir klar was für einen mist ich gemacht habe , daraufhin habe ich den rest (noch gut ca. 80% des päkchens) weggeschmissen und mir geschworen so einen dreck nicht nochmal zu tun ...
Jetzt weiss ich aber wenigstens wieso die Süchtigen alles geben für ein bisschen H .. Zu gut um damit klarzukommen ...
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 03.12.03 15:02
is ja übel was du machst, glaube nicht das es sich lohnt H auszuprobieren wenns vielleicht nächste woche mal wieder nehmen willst und dann irgentwann wieder etc. des wird warscheinlich wohl oder übel kommen, gibt doch echt bessere drogen, alda von der drogen kannst schnell körperlkich abhängig werden, würd schon aufpassen :?
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
1.884 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 03.12.03 15:12
:shock:
was mich jetz ma interessieren würde, wie hat sich das ganze angefühlt, kannst du klein wenig ausführlicher berichten?
und das kann man bei euch einfach so in der schule kaufen :?: n bisl krass
wie kriegst du das jetz wieder aus deinem kopf, ich mein is ja nich so einfach sowas! wieder zu vergessen :? hab auch schon ma von jemanden gehört, dass er H ausprobiert hat und meinte, so schlimm is es nich. er is ziemlich locker damit umgegangen. ka, ob ers nochma gemacht hat, was er eigentlich nich wollte. naja, hab nich wirklich kontakt mit ihm...
auf jeden fall hätt ich die finger davon gelassen!
Wo wir am Leben gehindert werden, fängt unser Widerstand an!

Das Leben ist eine Krankheit, welche durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und immer tödlich endet.
Abwesende Träumerin



dabei seit 2003
359 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.12.03 20:06
Also ich kann Dich verstehen, möchte auch mal gern H ausprobieren. Ich kenn viele, die es auch wirklich beim einzigen Mal belassen haben, es geht also.
Ist aber ne coole Schule;-))
 
» Thread-Ersteller «
Ex-Träumer

dabei seit 2003
129 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.12.03 20:54
In Berlin-Wedding geht das. Aber das sind keine Schüler , sondern Araber die das inner fresse haben und dann bei bedarf halt schlucken (bullen oder so). Hatte erst angst zu fragen (wegen verarsche und so) aber hab mich halt zusammengerißen und bin hin und hab gefragt "habt ihr braunes?" dann meinten die gleich so "ja klar". Ok dann um 17 uhr hab ich ne line gezogen wiegesagt, und es dauerte paar mins (ca. 8-12 glaub ich) bis die Wirkung eintratt, sie kam aber nicht wie bei anderen drogen wie ich sie kenne schleichend. Sondern auf einmal von einer zur anderen sekunde war sie da (das war dann das Maximale Feeling, wurde net mehr stärker). Aufeinmal merkte ich ein kribbeln in meinem Körper was sich in meinem Körper breitmachte aber so richtig angenehm, und in meinem Kopf ein feeling irgendwie schwer zu erklären. Richtig gut , bissl weggeballert aber trotzdem nicht total weg. Ich dachte erstmal "Das soll besser als ein Orgasmus sein?" . Als ich mich aufs Bett legte und Musik hörte merkte ich aber , das man es besser wahrnimmt mit Musik und wenn man liegt. Einfach geil , aber beängstigend geil. Vorallem die kleine Dosis, Wie wirkt wohl eine größere?

So far
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 03.12.03 21:08
kilon vorallem! wenn du gemeint hast du hast 20% von dem brocken gezoggen, dazu musste zählen das des zeugs ohne ende gestreckt ist, boaaaaaaar da kann man sich was vorstellen wa :) aber ich würds trotzdem nie nehmenm, vorallem weil mein cousin abhängig ist und das schon seit jahren und sein ganzes leben damit versaut hat, nun hockt er zum 2 mal im knast
 
» Thread-Ersteller «
Ex-Träumer

dabei seit 2003
129 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.12.03 21:17
ja , habe grade bei heroin geguckt unter Drogen , das war wohl das Heroin 2 , mit der braunen farbe ... bestimmt nur so 10% reinheit oder so. Will net wissen wie das 90% H reinhaut wenn keine toleranz vorhanden ist. Aber das gibts sowieso net auf der straße.. Ja H ist gefährlich , es gibt 1000 Gründe es nicht zu nehmen und ein gesunder Menschenverstand fragt sich wieso es leute wie mich gibt , die trotz bekannter risiken mal testen ...

Ich Hoffe und Glaube das ich das unter kontrolle behalte, nicht nochmal was zu kaufen...
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 03.12.03 21:26
Diacetylmorphin (Heroin® von BAYER) wurde um 1890 von den damaligen synthetisiert und rezeptfrei als eine Art "Universalmedikament" vertrieben.
 
» Thread-Ersteller «
Ex-Träumer

dabei seit 2003
129 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.12.03 21:36
jo und als ersatzdroge für Morphin benutzt , weil es ja keine abhängigkeit verursacht unser gutes altes Heroin® :roll:
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
3.065 Forenbeiträge
23 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.12.03 21:39

Thug-1 schrieb:
Diacetylmorphin (Heroin® von BAYER) wurde um 1890 von den damaligen synthetisiert und rezeptfrei als eine Art "Universalmedikament" vertrieben.



und macht anscheinend lange nicht so abhaengig wie das Strassenheroin, warum auch immer.
Wenn ich je hochpotente Opiate antesten werde, dann bestimmt nicht Heroin.
Morphin und Tillidin sollen potenter sein was die Euphorie betrifft ;)

Und ich ahb noch ein paar Jahre Zeit, genug Zeit, dass mir diese Stoffe mal ueber den Weg laufen werden. Zuweilen bin ich sowieso eher mit Halluzinogenen beschaeftigt. Es gab mal ne Zeit wo ich einmal im Monat Opioide genommen hab ... zum chillen, zum tagtraeumen, zum abdriften, entspannen, Seele baumeln lassen. Aber ich fand dass die Turns sich sehr schnell leer laufen und langweilig werden. Auch eine Aenderung des Settings bringt nichts, weil das Setting mir immer scheissegal war sobald ich den Turn hatte. Ich kenne keine Droge die unproduktiver ist als Opioide. Vielleicht bin ich auch einfach nicht der Typ fuer so ne Abschalt-Euphorie.
"Wetter kann man wegdruffen"

(sagte einst ein guter Freund auf einem Mainfloor irgendwo auf diesem Planeten beim Schlammtanzen)
Ex-Träumer
  Geschrieben: 04.12.03 14:19
ja dadurch sterben auch genügend leute wegen unreinheit und wegen den unterschiedlichen mengen kann es schnell zu überdosierungen kommen. mein cousin nimmt es glaub ich schon seit ca. 4-5jahren und is schwer an der nadel

kleioner auszug:

- Tilidin: Tilidin ist ein Opioid und fast immer mit 8% Naloxon (bezogen auf die Base)
kombiniert, um dem hochdosierten Missbrauch ab 300-400mg einen Riegel
vorzuschieben. Das hat folgenden Hintergrund: Naloxon ist ein spezifischer
Opioidantagonist. Es agonisiert die Rezeptoren mit hoher Affinität, und verdrängt
dadurch die meisten Opioide von den Rezeptoren, allerdings muss dazu genügend
Naloxon an die Rezeptoren anbinden. Nimmt man die Tilidin/Naloxon-Kombi im
therapeutischen Rahmen, ist das nicht der Fall, da das Naloxon innerhalb eines
gewissen Dosisbereiches nahezu vollständig 1st-pass inaktiviert wird, während
Tilidin erst 1st-pass aktiviert wird (Nortilidin). Kritisch wird es ab etwa 24 - 32mg
oral eingenommenem Naloxon, dieser Schwellenwert liegt aber bei jedem etwas
anders. Ein weiterer Grund ist, dass diese Kombinationspräparate von
Abhängigen nicht so einfach parenteral (z.B. i.v.) verabreicht werden können, da
dabei das Naloxon sofort wirksam wird und in hoher Konzentration die
Rezeptoren antagonistisch belegt, was zu Entzugserscheinungen führt.
Tilidin ist aufgrund seiner guten analgetischen Wirkung ein beliebtes
Analgetikum, und hat auch eine stark ausgeprägte euphorisierende Wirkung.
Trotz dem Tilidin/Naloxon nur Rezeptpflichtig ist, kommt man in der Regel
nicht so leicht ran. Außerdem gibt es noch die Injektionslösung ohne Naloxon,
welche allerdings dem BtmG untersteht.
Applikationsformen: Tablette, Tropfen, Inj. -Lösung

- Morphin: Morphin ist der „Opa„ unter den klinischen Opioidanalgetika. Es ist
das Hauptalkaloid des Schlafmohns und wurde erstmals ~1805 isoliert,
synthetisiert wurde es erstmalig 1952. Morphin wird in der heutigen Medizin
sowohl zur Akut-/Langzeitanalgesie sowie in sehr seltenen Fällen zur Anästhesie
verwendet. Es wirkt auch stark euphorisierend, allerdings ist seine sedative
Komponente stärker als die des Piritramids, wodurch die Euphorie etwas
Überschattet wird. Obwohl es Btm ist, ist Morphin in der Szene ab und an zu
bekommen, wenn auch nicht in pharmazeutischer Qualität, in genau dieser bekommt
man es gelegentlich als Hinterlassenschaft eines verstorbenen Krebspatients, da hier
Morphin sehr häufig eingesetzt wird (auch als Injektionslösung!)
Morphin ist die Bezugssubstanz für die berechnung der Potenz unter den
pharmazeutischen Opioiden (mit einer Potenz von 1).
Applikationsformen: Ret.-Tablette, Tropfen, Inj. Lösung, Trockensubstanz,
Suppositorien


übrigens wird Morphin: Codein wird im Körper zu ~8-14% in
Morphin metabolisiert (durchschnittlich 10%), die orale Bioverfügbarkeit des
Codeins beträgt ~50%, von beispielsweise 300mg gelangen also nur ~150mg ins
Blut. Die orale Bioverfügbarkeit des Morphins beträgt ~15-50%, d.h. von 100mg
Morphin gelangen nur 15-50% ins Blut.
Man kann daher von Folgendem ausgehen: 300mg Codein ~ 30-100mg Morphin,
wobei die Tendenz in der Regel eher zu einer Bioverfügbarkeit des Morphins von
20-25% geht - aber: natürlich gibt es auch viele Leute, deren Körper das Morphin
zu 50%
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
292 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.12.03 23:18
wenn ich das hier so lese haette ich mal wieder lust auf opiate :D
passt auch so gut zur weihnachtszeit!

OT: warum schneit es denn nur bei den synthetischen drogen ?
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2003
1.406 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 04.12.03 23:23
OT:

das schneit ab und zu mal irgendwo im forum, is nich auf synthetische drogen beschränkt ;)
erstens kommt es anders
und
zweitens als man denkt
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
292 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.12.03 23:42
und ich dachte schon ich haette halluzinationen :P
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
3.065 Forenbeiträge
23 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.12.03 00:34

acid schrieb:
wenn ich das hier so lese haette ich mal wieder lust auf opiate :D
passt auch so gut zur weihnachtszeit!




stimmt. ich glaub ich experimentier auch mal wieder, hab ja noch genug tramal und codein. und werd mal ne Freundin bearbeiten dass sie mir ihr Valoron zur Verfügung stellt :mrgreen: :verliebt:
"Wetter kann man wegdruffen"

(sagte einst ein guter Freund auf einem Mainfloor irgendwo auf diesem Planeten beim Schlammtanzen)

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 165) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Das erste Mal Heroin











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen