your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Mephedron vs. Methylon


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 228) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
301 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.03.09 19:56
Hey, also hab vorn paar Tagen Mephedron das erste Mal ausprobiert und hat mir extrem gut gefallen. Jetz steh ich vor der Entscheidung nochma Meph zu ordern oder eben Methylon, wovon ich oft gehört habe, dass es noch ein Tick besser sein soll. Würd jetz ma gern eure Erfahrungen dazu hören, natürlich vor allem von Leuten, die beides schonma probiert ham, aber alle andern dürfen auch ihren Senf dazu geben :) cheers.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2007
420 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 16.03.09 20:51
zuletzt geändert: 16.03.09 21:10 durch Eulenspiegel (insgesamt 1 mal geändert)
Schau mal hier .

Da wurde über ein ähnliches Thema diskutiert. Ich persönlich finde beide nicht direkt vergleichbar. Methylone geht meiner Erfahrung nach mehr in Richtung eines Entaktogen und Meph ist halt nen netter Partyspaß.
Mushrooms, poppies, sugar and spice, all those things are very nice. When combined, the proper mixture makes a getting small elixir.
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
139 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 16.03.09 21:03
Methylon ist von der Wirkung komplett anders. Es geht viel mehr in richtung mdma. Es heisst schließlich nicht umsonst bk-mdma ;)

Die Wirkung ist sehr euphorisch aber recht kurz, etwa 3-4 Stunden. Mephedron wirkt nasal stark, Methylon dagegen oral.
" Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen und dann gibt es Tage da hat man gar keine Chance :( " - Paradise Lost

" Welcome to Prime Time, bit** " - Freddy Krüger
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
301 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.03.09 21:04
also welches würdest du vorziehen um mitn paar kumpels in ner gemütlichen runde zu sitzen (jeder nimmt es) ?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
139 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 16.03.09 21:18
Ich würde sagen Methylon. Naja aber pauschal kann man das nicht sagen. Je nach Laune halt. Aber noch besser als beides wäre 4-fmp ;) Die perfekte Mischung zwischen beiden Substanzen.
" Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen und dann gibt es Tage da hat man gar keine Chance :( " - Paradise Lost

" Welcome to Prime Time, bit** " - Freddy Krüger
Ex-Träumer



dabei seit 2007
420 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 17.03.09 00:27
Du weißt doch wie sowas ist, der Eine isst lieber Schokoladeneis, der Andere steht eher auf Vanille.

Für einen gemütlichen Abend würde ich Methylone bevorzugen, den Abend würde ich dann aber am liebsten mit meiner Süssen verbringen. Vielleicht auch mit einer Hand voll wirklich guter Freunde, mit denen man auch tiefgehendere Gespräche führen kann.
Um einfach ein bischen abzugehen bevorzuge ich das Mephedron.
Mushrooms, poppies, sugar and spice, all those things are very nice. When combined, the proper mixture makes a getting small elixir.
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
126 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.03.09 08:16
zuletzt geändert: 17.03.09 08:19 durch flashy (insgesamt 1 mal geändert)

Paradise Lost schrieb:
Ich würde sagen Methylon. Naja aber pauschal kann man das nicht sagen. Je nach Laune halt. Aber noch besser als beides wäre 4-fmp ;) Die perfekte Mischung zwischen beiden Substanzen.



Alles Geschmackssache.

Ich würde Dir Mephedrone empfehlen. (Finde es für Gespräche weitaus besser da ich bei Methylone nicht ruhig bleiben kann)


lg
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
301 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.03.09 15:05
also wie gesagt, meph hat mir sehr gut gefallen, besonders der rededrang, das körpergefühl und die liebe zu allem :) werden diese effekte mit methylon auch erzielt?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
139 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 17.03.09 21:08
zuletzt geändert: 17.03.09 21:32 durch Paradise Lost (insgesamt 3 mal geändert)
Sogar noch stärker, das werden die anderen bestätigen können denke ich. Die einzigartige Wirkung vom Mephedron, was sonst keine dieser Substanzen besitzt, ist die verspulende (verpeilte) Komponente, und das "energiegeladene" (nennt man das Bodyload?) Körpergefühl ist etwas anders, kanns schlecht beschreiben. Der Rededrang, also Laberflash, ist bei allen anderen Sächelchen stärker ausgeprägt imho.


edit: Natürlich sind die Angaben von mir nur von theoretischer Natur, denn selbstverständlich nehme ich keine Drogen bzw Medis. ;)
" Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen und dann gibt es Tage da hat man gar keine Chance :( " - Paradise Lost

" Welcome to Prime Time, bit** " - Freddy Krüger
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
301 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.03.09 21:26

Paradise Lost schrieb:
Sogar noch stärker, das werden die anderen bestätigen können denke ich. Die einzigartige Wirkung vom Mephedron, was sonst keine dieser Substanzen besitzt, ist die verspulende (verpeilte) Komponente, und das "energiegeladene" (nennt man das Bodyload?) Körpergefühl ist etwas anders, kanns schlecht beschreiben. Der Rededrang, also Laberflash, ist bei allen anderen Sächelchen stärker ausgeprägt imho.



hmm komisch, was ich sonst gelesen hatte, war, dass bei methylon die verpeiltheit eher stärker ist....
ja denn bodyload bei meph hab ich au gespürt und hat mir sehr gut gefallen, ist das bei methylon net vorhanden?
kann man jetz eigtl sagen dass die wirkungen ähnlich sind, sprich wenn mir meph gefällt dann auch meth oder ist das was ganz anderes?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
139 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 17.03.09 21:36
Hmm, ich denke wir definieren da "Verpeiltheit" unterschiedlich. Probiere es einfach aus, lohnt sich. Mephedron hat von allen uppern die "eigenste" Wirkung, man kann es nicht direkt mit anderen Sachen vergleichen.

Viel Spass


" Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen und dann gibt es Tage da hat man gar keine Chance :( " - Paradise Lost

" Welcome to Prime Time, bit** " - Freddy Krüger
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
126 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.03.09 07:45
Ich würde Methylone auch unter "Verpeiltheit" einordnen, statt Mephedrone.

Was verstehst Du denn darunter Lost?


lg
 
User gesperrt

dabei seit 2007
147 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.03.09 13:53
hallo leute ich habe beides über längeren zeitraum konsumiert !
mir ist mephedrone viel lieber !
ich finde halt zum party machen eignet sich methylone ganz gut, weil man weniger redet aber dafür mehr energy hat !
mephedrone konsumier ich am liebsten mit meinen freunden zuhause ! Sitzen, reden glücklich sein :D

aber mal ne andere frage, wisst ihr ob mephedrone nachweisbar ist ?? haare, urin blut ?!?!
hab darüber leider keine sicheren aussagen gefunden :-/
das leben ist viel zu langweilig um nüchtern zu bleiben ^^
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
126 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.03.09 15:36

abrakadabra schrieb:
aber mal ne andere frage, wisst ihr ob mephedrone nachweisbar ist ?? haare, urin blut ?!?!
hab darüber leider keine sicheren aussagen gefunden :-/



Hi,

Haare sowieso.

Ein Auszug aus einem anderen Forum:


Zitat:
Mephedrone wird bei der Urin B-Probe im Labor als Amphetamin-Derivat nachgewiesen.
Ob der Schnellteststreifen von der Polizei drauf anschlägt weis ich nicht. Im Blut ist es 1 Tag und
im Urin ca. 2-4 Tage nachweisbar.



Es wird auch empfohlen immer einen Bluttest zu machen.



lg
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
102 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 24.03.09 16:33
moin moin,
hab noch mal ne frage zu den beiden Stoffen. Wie steht es denn um die legalität der beiden Stoffe?(wiki muss ja nich unbedingt immer aktuell sein)
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 228) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Mephedron vs. Methylon











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen