your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Afrikanische Traumwurzel - Silene Capensis


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 79) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.10.09 14:40
Ich habe die SuFu bemüht und nichts gefunden.Zu dieser Wurzel ist nicht viel im Netz zu finden.

Hat wer damit schon Erfahrungen gesammelt?

Diese Wurzel gibt es in einigen Shops mit hohem Bekanntheitsgrad.Hier mal ein paar spärliche Infos:

Einheimisch in den Tälern des Grünen Flusses in den östlichen Kapprovinzen in Südafrika, wird die Traumwurzel von den Xhosa-Anbetern als heilige Pflanze angesehen, mit der Eigenschaft, sehr lebendige und aussergewöhnliche Träume und Prophezeiungen hervorzurufen.

Xhosa Schamanen beachten die Pflanze als Typ der *Ubulawu* oder medizinische Wurzel, welche sie *Undela Ziimhlophe,* welches wörtlich übersetzt ‘weisser Pfad‘ oder ‘weisse Wege‘ bedeuten.

Es wird vermutet, dass die traumanregende Aktivität der Wurzel durch Triterpenoid Saponin eintritt.

Relativ kleine Mengen der Wurzel (~250mg) wirken schon aktiv. Die Pflanze verursacht eine leichte Geistesänderung im wachen Zustand, während die Effekte auf Träume sehr tiefgründig und aussergewöhnlich sein können.


Triterpenoid-Saponin

Sie kommen in zahlreichen Pflanzen, vorwiegend Dicotyledonen, vor und gehören meist dem b-Amyrin-Typ an. Wegen ihrer Carboxy-Gruppe werden sie auch als "saure Saponine" bezeichnet, z.B. die in der Süßholzwurzel enthaltene Glycyrrhetinsäure sowie die in Sponinen von Guajacum-Arten od. des Efeus (Hedera helix) enthaltene Oleanolsäure. Hierzu gehören auch die Ginsenoside. Weitere wichtige Triterpene, von denen sich Saponine ableiten, sind Dammarene u. Lupeol; besonders reich an Triterpen-S. ist die Panamarinde (Quillajasaponin)

Ich wäre dankbar für weiterführendes Wissen und Erfahrungen.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
926 Forenbeiträge
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 18.10.09 03:27
gekaut und nix bemerkt.... saponine sind in extrem vielen pflanzen enthalten.
sind halt "seifenartige".

die einzige positive erfahrung in der hinsicht hab ich mit traumkraut gemacht.
ODT-i.v.-Fan im Ruhestand :)
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
12 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.10.09 18:35
hab das mal auf die schamanenart probiert , das heist kleingemörsert und in ne 1.5 liter wasserflasche die zu 3 viertel gefüllt war gepackt ... dann geschüttelt und den schaum abgesaugt. das ding is das ich nach 20 minuten keinen bock mehr hatte und ich auch keinerleich wirkung verspürt hab ... vll lässt sich da mit ethanol was machen.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
4.608 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 18.10.09 18:49
Leider selbst keine Erfahrungen. Vielleicht steht ja interessantes im Rätsch (Dr. Christian Rätsch - Ethnobiologe - der Experte für psychoaktive Pflanzen), habe ihn derzeit aber nicht zur Hand.
Ich blogge zum Thema Drogenpolitik:antonioperi.wordpress.com
Antonio Peri auf Facebook:www.facebook.com/antonio.peri.3956
Antonio Peri auf Twitter:twitter.com/PeriAntonio
Mein Youtube-Kanal: http://www.youtube.com/channel/UC87uh0MjSFR0gEsONgzObRg
Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.10.09 20:23
Ich habe selbst noch keine Erfahrungen mit dieser Traumwurzel...
Wenn ich jedoch auf die Beiträge anderer Menschen vertrauen darf,
äussert sich der Effekt dieser Wurzel sowieso erst dann,
wenn man diese über mehrere Tage hinweg, zu sich nimmt.

Dabei werden 250-500mg des Wurzelpulvers mit heissem Wasser aufgegossen.
Die optimale Zeitspanne für den Tee, zum durchziehen, liegt bei circa 30 Minuten.
Solange braucht es halt, bis sich die Wirkstoffe völlig im Wasser lösen.

Achte darauf, und dies scheint sehr wichtig für den Effekt zu sein,
dass du diesen Tee frisch und jeden Morgen zubereitest,
noch BEVOR du gefrühstückt hast.
Auch nach dem Konsum des Tees, sollte dein Magen erstmals leer bleiben.

Mit etwas Glück, zeigen sich dir die Traumeffekte des Wurzeltees, schon in der
ersten Nacht.
Versuche jedoch, diese morgendliche Prozedur, für eine knappe Woche durchzuziehen.
Wenn du an dem Pulver sparen möchtest, gehts auch alle 2 Tage mal.
Aber wichtig ist, dass es nach dem Aufstehen(morgens) geschieht, auf leerem Magen,
und stets frisch gebraut.

Am besten hältst du dir ein Tagebuch, mit all den Exakten Einträgen,
inklusive: Tag, Uhrzeit, Menge in mg/G...

Schreib´ bitte hier rein, falls du tolle Erfahrungen damit gemacht hast,
ich möchts nämlich auch mal ausprobieren...
...die "Einheimischen", nennen diese Pflanze, die Wurzel der "weissen Wege".
Es erwarten dich viele helle Wege und Lichter, bunte Farben^^
und vielleicht auch luzide Träume^^
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
6.233 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 20.10.09 20:32

Antonio Peri schrieb:
Vielleicht steht ja interessantes im Rätsch (...)

leider kein eintrag, eben nachgesehen.



ahói
"Man muss die Menschen bei ihrer Geburt beweinen, nicht nach ihrem Tode"
Montesquieu (1689-1755)
______________________________________________________________

I never asked for this
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
9 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.10.09 16:56
also ich hb schon beim ersten mal was gemerkt und habe noch nie die wurzel benutzt...ein ruhiger chillter gefühlszustand...die träume sind meist luzider natur.
aber auch einen mega horrortraum hatte ich damit schon!!
hätte ich auch nicht gedacht
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 24.10.09 11:01
Ich hab die Wurzel auch mal getestet, bei mir hat sich leider auch keine
Wirkung eingestellt, obwohl ich es so wie InfiziSPyCs mit Wasser (und etwas
Ethanol) zuebreitet hab. Habe es zweimal probiert, zweimal keine, nicht mal
subtile Wirkung, dann hab ich´s sein gelassen.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.11.09 13:26
hab mir jetzt zum zeweiten mal Silene Capensis bestellt und bin mehr
als zufrieden! habe immer eine muskat-reibe benutzt, um die wurzel
zu feinem pulver zu zermahlen. um die gewünschte wirkung zu
erreichen, genügt etwa ein halber teelöffel! (einfach mit klarem wasser
am morgen runterspülen)
jedoch ist zu sagen, dass sich die wirkung bei mir erst ab der 3. anwendung
zuverlässig eingestellt hat!
die schütteltechnik habe ich auch ausprobiert, ist mir jedoch zu anstrengend ;P
man muss schon gute 15-20 min schütteln, damit sich der ersehnte
schaum auch bildet und es ist für mich weniger magen-verträglich!

zu den erfahrungen: es ist einfach nur abgefahren!!! für einen detaillierten
TB sind diese erfahrungen wohl etwas zu persönlich, aber kleine beispiele
werde ich nennen können.
zuerst muss man sagen, dass sich intensität und frequenz der träume
drastisch erhöhen! die erste test-phase hatte ich im februar dieses jahres
und erinnere mich bis heute an jedes, im traum gesprochene wort, jeden ort
und jede handlung! dies ermöglicht auch, dass man jedes traumsymbol
analysieren und zuordnen kann, was durchaus hilfreich ist,
unterbewusste probleme zu verarbeiten oder sie gar zu lösen.
viele dieser verworrenen und doch klaren traumsequenzen sind auch
tatsächlich luzid- man versteht, dass man träumt und kann sie sogar steuern,
bis man wieder vergisst, dass man träumt (zBp. habe ich mit meinen gedanken
eine art raumschiff mit rundum-blick über einen planeten geflogen, dessen in den
himmel gewachsene mega-städte aus hell leuchtenden "wolken" bestanden ;D).
und mit einem kleinen "anruf" mit meinem handy, konnte ich immerzu den
ort wechseln. die träume fühlen sich wirklich sehr real an: wenn man am strand
spaziert, spürt man den wind in den haaren, riecht die salzige luft und spürt
das warme wasser an seinen füßen, wenn man sich ins wasser wagt. ^^
einzig die handball großen diamanten im sand könnten einen stutzig machen ;P
auch ist der sex von realem "kaum" zu unterscheiden.....

gestern morgen lieferte der postbote meine mit freude erwartete bestellung
und ich habe mir die gute wurzel mal zuleibe geführt.
bin heute morgen aufgewacht und dachte mir: "WOW" ^^ so viel dazu.
dabei bin ich ein mensch, der allgemein nicht sehr viel träumt...
unbedingt auf NÜCHTERNEN magen nehmen und 1-2 stündchen danach auch
nichts essen! eine eventuelle tages-sedierung ist auch zu beachten!

darüberhinaus hilft mir diese magische wurzel gegen meine hartnäckigen schlaf-
probleme! viel besser und vor allem schonender als DPH, diazepam oder
sonstiges.

greetz
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.11.09 11:41
hi! werde mir heute auch die wurzel besorgen! da es aber schon spät ist weiß ich nicht ob ich es heute noch auf nüchternen magen nehmen kann, werde sonst die tage mal berichten ob und wie es wirkt. es hört sich echt sehr interessant an! und da ich jetzt mal ordentlich drogenpause machen will ist das glaub ich eine ganz nette abwechselung und ich beschäftige mich eigentlich sehr gerne mit träumen, nur leider kann ich mich auf grund meiner allnächtlichen breitnis nie an diese erinnern. boah das wird warscheinlich der krasseste traumflash ever. in 2 tagen beginnt meine kiffpause und wenn dann auch noch die wurzel wirkt... bin gespannt! :)
lg tg
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.11.09 12:55
@ tegoshi

dann wünsch ich dir mal viel glück! bei mir wirkt es sogar stoned ;D
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.11.09 13:26
hi! danke! :) is ja cool, wollte nämlich gerade fragen ob es auch wirkt wenn man gekifft hat.. hat da noch jemand erfahrungen damit?
was ich noch fragen wollte.. in manchen englisch-sprachigen foren wird diskutiert ob die inhaltsstoffe nicht teilweise maois sein könnten... sichere erkenntnis hat niemand.. ist euch irgendwas aufgefallen was darauf hindeuten könnte? nebenwirkungen mit koffein? wäre sehr blöd in meinem fall, bin koffeinsüchtig und kann mir derzeit auch keinen "entzug" leisten.
lg tg
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.11.09 14:14
zuletzt geändert: 19.11.09 14:16 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 1 mal geändert)
ich bin mir 100% sicher, dass es kein MAO-hemmer ist!!!
wenn es einer wäre, schriebe ich hier wohl nicht mehr ;P
das gerücht hat sich bei der passionsblume auch hartnäckig
gehalten.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.11.09 14:36
hi! danke vielmals für diese auskunft! :) sehr gut, dann steht einem experiment mit der traumwurzel nichts mehr im wege! werde dann demnächst zum smartshop fahren! :) freu mich schon es zu probieren!
lg tg
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.11.09 15:55

SSDEATHSTAR schrieb:
das gerücht hat sich bei der passionsblume auch hartnäckig
gehalten.



Passionsblume enthält Beta-Karboline, wie z.B. Harman, Harmin, Harmol, Harmalol und Harmaline.Diese hemmend auf die Monoaminoxidasen, es handelt sich dabei also 100% um einen Mao-Hemmer.

Ich vermute, du hast das jetzt mit Johanniskraut verwechselt, dieses ist KEIN MAO-Hemmer.
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 79) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Afrikanische Traumwurzel - Silene Capensis










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen