LdT-Forum

Seite 1 (Beiträge 1 bis 13 von 13)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
94 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 18.11.09 15:03
Was genau ist an dieser Kombination das geniale?
Soweit ich das verstanden habe, unterdrückt die Wirkung vom Amphe eigentlich mehr die Alkoholwirkung, bis die Amphetaminwirkung dann schließlich abklingt und der Alkoholrausch durchkommt.
Würdet ihr einem Speed-Neuling zu dieser Kombination raten? Ich habe hier oft gelesen, dass Amphe ohne Alkohol auf Partys (darum gehts hier) ziemlich langweilig kommen würde, wie seht ihr das? Und wie sieht es eigentlich mit THC zum Runterkommen aus, ein paar Stunden nach der letzten Line? Extrem stabiler Kreislauf ist gegeben, THC-Toleranz auch.

Falls das relevant ist, das Speed, von dem hier die Rede ist, ist von guter Qualität (über normalem Straßenspeed)
Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus.
Naseweiss.
’...so I decided to learn something new...’
User gesperrt



dabei seit 2008
447 Forenbeiträge

MSN
  Geschrieben: 18.11.09 15:10
Amphetamin und Alkohol steigern nochmal die Euphorie, man merkt zwar nicht die normale Alkohol Wirkung, aber das euphorische Potenzial vom Alkohol macht sich dann mit der Amphetamin Wirkung bemerkbar. Und Kiffen auf Amphetamin oder nach Amphetamin Konsum bringt einen meistens nur noch draufer, und schlafen kann man dann erstmal nicht.
Jesus konnte auf Wasser gehen, nach diesem Stoff kannst du auf Jesus gehen!
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
94 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 18.11.09 15:13

prysess schrieb:
Kiffen auf Amphetamin oder nach Amphetamin Konsum bringt einen meistens nur noch draufer, und schlafen kann man dann erstmal nicht.


Oha, wie kommts denn dazu? Selbst bei feinem Indica?
’...so I decided to learn something new...’
User gesperrt



dabei seit 2008
447 Forenbeiträge

MSN
  Geschrieben: 18.11.09 16:04
Marihuana erhöht den Puls genau wie Amphetamin, zwar nicht so stark, aber dadurch kommt man halt noch langsamer zur Ruhe. Außerdem kann der Mischkonsum zu paranoiden Gedankengängen führen was den Blutdruck und den Puls auch nochmal erhöht. Naja soweit ich das weiß.


Beim Erstkonsum von Amphetamin, hilft Marihuana noch, aber nach ein paar malen dann fast bis garnicht mehr.
Jesus konnte auf Wasser gehen, nach diesem Stoff kannst du auf Jesus gehen!
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
52 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 18.11.09 16:20
Gute Laune vom Alkoholrausch, gute Laune vom Speed, total wach, bei viel Alkohol verschwindet die blöde "alles ist verschwommen, ich bekomm nix mehr mit"-Komponente und wird durch totale Euphorie beim Tanzen und einem "klaren Kopf" (natürlich nicht wirklich) ersetzt.
Wenns schon später in der Nacht ist und der Alkohol anfängt, nachzulassen, Mono-Alkoholkonsumenten jetzt in etwa nach Hause gehen würden, du eine Line ziehst und auf einmal fühlst du dich wie neugeboren, wieder tanzen gehst und dich nach zwei Minuten die Euphorie überkommt und sich immer mehr steigert, je wilder du tanzt - dann weißt du, was an dieser Kombination so genial ist. ;)

Ich habe Speed das erste Mal in dieser Kombo ausprobiert... ich habs gut überstanden und kann es nur weiterempfehlen.

Gras hat eine verminderte Wirkung würde ich sagen, jedenfalls wenn man von einer Party wie eben beschrieben nach Hause kommt. Man ist irgendwie wieder druff, aber doch anders.
Schlafen ist, zumindest bei mir möglich. Aber ich bin auch ein Gerneschläfer und das Speed war wohl auch nicht das Tollste der Welt.
Beklagen kann ich mich aber nicht, das Speed hat seine Wirkung getan und mich geradezu überrascht.

Achso, müde war ich natürlich nicht. Ich dachte mir um Zwölfe einfach, dass Schlafen doch angebracht wär, weil alle anderen von der "Afterhour" nurmehr leblos aufn Fernseher starrten.
Im Bett hab ich einfach die Augen zugemacht, fühlte mich komplett wach, genoß das Bodyfeeling und bin nach höchstens 5 Minuten weggewesen.
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
94 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 18.11.09 16:40
Prima, danke für die ausführliche Beschreibung. In welcher Reihenfolge ist der Konsum empfehlenswert? Speed->Alkohol, oder doch eher umgedreht?
’...so I decided to learn something new...’
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
52 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 18.11.09 17:15

Naseweiß schrieb:
Soweit ich das verstanden habe, unterdrückt die Wirkung vom Amphe eigentlich mehr die Alkoholwirkung,



Achso, dazu nochmal: Unterdrücken trifft es schon irgendwie, wenn man sturzbetrunken ne Line zieht fühlt man sich definitiv weniger betrunken, aber es ist im Grunde doch auch eine Veränderung der Wirkung. Ich finde fast, es beseitigt negative Seiten des Alkohols, wie eben Tunnelblick, nix mehr mitbekommen, später Müdigkeit, schwere Glieder, schlappsein. Dass dabei die Intensität des Alkoholrauschs abnimmt nehm ich gern in Kauf, zumal die (positiven) Aspekte vom Speed selbst dazukommen.

Reihenfolge ist fast schon egal. Nüchtern wirkt Speed eher subtil, wenn man nicht gerade Superzeug hat und/oder es übertreibt.
Vorher schon anzufangen kann der Laune und Stimmung nicht schaden, ist aber im Endeffekt egal.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.11.09 18:12
zuletzt geändert: 18.11.09 18:41 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 4 mal geändert)
hi! also den alkohol würd ich eher lassen wenn man richtig druff ist. bringt dann ohnehin nichts außer nebenwirkungen. wenn man aber nur ein bischen drauf ist kommts ganz angenehm, die euphorie wird größer und man redet noch mehr... genauso finde ich eine kombination mit thc nur sinnvoll wenn man nicht total drauf ist. man kann ruhig was rauchen auf amphe, aber es bringt nichts. erst wenn man schon wieder fast nüchtern ist merkt man was und es kommt sehr angenehm, holt einen ein bischen runter (die betonung sollte hier auf bischen liegen). auch hier wird dann die euphorie verstärkt. so ist es bei mir zumindest. außerdem hilft cannabis um trotz leichtem amphetamineinfluss (also wenn man noch nicht restlos herunten ist) schlafen zu können. die folge davon ist, dass man 3 stunden später aufwacht (nehme an weil dann das thc nicht mehr wirkt) und noch immer ein kleines bischen drauf und somit top-fit ist. das ist echt toll! :)
also ich finde es ist alles eine frage der dosierung. wenn man jetzt ein bischen drauf ist um gerade so die nacht durchzuhalten oder nach dem lernen, wenn man vorher eine niedrige dosis genommen hat, oder nach einer langen nacht in der man viel amphe genommen hat, aber schon sehr lange nicht mehr und somit der peak lange vorbei ist, zahlt sich eine kombination schon aus. wenn man jedoch gerade voll unterwegs ist weil man vor kurzer zeit einiges gezogen hat, dann ist es besser einfach zu tanzen und anti-alkoholische getränke zu trinken. am besten man nimmt gar nie besonders hohe dosen und dafür öfter, so kann man genauso lange und kann auch schöne kombos draus machen. :) die dauer der wirkung ist nämlich wenn man sie in einzeldosen betrachtet von der dosis abhängig. also man ist von einer nase mit 100mg länger drauf als von einer mit 50. nur mitm alk halt nie übertreiben, aber zu viel alk führt ohnehin unabhängig vom beikonsum zu ekelhaften nebenwirkungen, dennoch können diese wenn zusätzlich upper konsumiert wurden noch krasser sein.
lg tg
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
94 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 23.11.09 18:41
Hm, ist anscheinend zu überleben und war nun echt MEHR als nur genial :O
Nur der Abfuck ist, 2 Tage später, immer noch spürbar.
’...so I decided to learn something new...’
Traumländer



dabei seit 2009
452 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.09 18:51
zuletzt geändert: 23.11.09 18:53 durch Guybrush Threepwood (insgesamt 1 mal geändert)
na das is ja auch kein wunder wenn du die ganzen tollen tipps hier befolgt hast !

Ich bin jetzt zwar etwas spät aber ich hätte dir geraten das speed vorerst alleine zu nehmen, ich finde sonst kann man garnicht genau sagen wie das speed jetzt eigentlich wirkt. Da der alk ja gewissermasen auch den speed rausch verändert. Wenn auch positiv... Dieses "mega geniale" erlebnis prägt sich dann meiner meinung nach viel stärker im suchtgedächtnis ein als ein abend nur auf speed, aber das muss jeder für sich selbst wissen !
We're not from the left or the right. We're from the bottom coming for the top.

DRSGME.ORG
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
38 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 23.11.09 19:31
Speed is meist das erste was ich Konsumiere, im Laufe des Tages folgen dann mittags irgendwann Bier und gegen abnd noch Kiffen :)
Der Rausch is fein, aber das Suchtpotenzial is echt heftig! Also ich merk mittlerweile schon Stark das mein Körper aufjedenfall in naher Zukunft ne Pause braucht!! Wenn ich mit Alkohol anfange, muss ich mehr Speed konsumieren damit ich überhaupt was merke und auch um das Level bei zu berhalten oder zu steigern ...Kiffen is da ehr so ne hauptsächliche nebensache ;) ...Ich liebe es zum rotzen zu smoken, auf mich hat es eine kurze beruhigende Wirkung :) erst Rotzen dann Rauchen :D

Allerdings bin ich schon recht lange dabei ..
itZ itZ itZ ist meine Welt, umZ umZ umZ ist das was mir gefällt, Gschredda macht mich Glücklich, nach Techno bin Ich süchtig !!!

- Liebe ist die schlimmste DROGE, erst gefällt Sie dir, dann wirst du Süchtig danach und dann zerstört Sie dir dein Leben !
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
1.210 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.11.09 20:30
Grade wenn man schon länger bei solchem Mischkonsum ist, ist es schwerer, es als "nicht gesund /nicht ok" einzusehen.Man gewöhnt sich eben daran. Dabei ist es ein übler Hirnf*** ... aber so alltäglich geworden ,das man es kaum noch als schlecht ansieht.
~Das gefährlichste aller Rauschgifte ist der Erfolg. ~

William Franklin

Mens agitat molem !
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
94 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.11.09 19:07
Ach, das Runterkommen war mental doch eher unangenehm, beziehungsweise halt die leicht depressive Stimmung in den nächsten Tagen. Ist zwar zu überleben, aber oft muss ich das nicht haben. Hab übrigens einen TB über den Abend geschrieben und freue mich sehr über Lob und Kritik im entsprechenden Thread ;)
’...so I decided to learn something new...’

Seite 1 (Beiträge 1 bis 13 von 13)