your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » O-Desmethyltramadol - O-DSMT - RC-Opioid (aka Zimt, ehemals in "Krypton" enthalten)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 1068) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
421 Forenbeiträge
5 Tripberichte

  Geschrieben: 26.11.09 22:26
zuletzt geändert: 21.10.14 13:22 durch katha (insgesamt 4 mal geändert)
Hi,
Montag ist wieder Geld auf dem Konto und eine neue Erfahrung muss her!

Nach mehr oder weniger langem Googeln bin ich auf Krypton gestoßen, allerdings habe ich keinen Tripbericht und überhaupt nur sehr vereinzelte Infos dazu gefunden.
Ich habe jedenfalls noch einige Fragen, die ich gern beantwortet hätte:

Die Wirkung?
Ich hab gelesen, es sind Opioide enthalten und es ist schwächer als Kratom. Da ich aber mit Kratom keine Erfahrungen habe, weiß ich nicht, was ich mir unter der Wirkung vorstellen soll. Das einzige mir bekannte Opioid ist DXM, aber das ist nen Tacken härter, oder?

Der Konsum?
Ich hab von Vielen gelesen, die es in einen Tee geknallt haben, aber ich hatte eigentlich vor, es im Joint zu rauchen. Was ist besser/knallt doller?

Wechselwirkung mit Gras?
Ist es empfehlenswert, Krypton mit Gras zu kombinieren?
 
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 21.10.2014 13:22

Titel geändert & Kurzbeschreibung hinzugefügt, aus 'O-DMT' aufgrund der Verwechslungsgefahr mit Dimethyltryptaminen (DMT) 'O-DSMT' gemacht
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 26.11.09 22:41
Oh mann . Also soweit ich weis ist Krypton nichts anderes als Kratom blätter in denen noch ein RC ( O-Desmethyltramadol) reingemischt wurde. Also als Tee trinken , rauchen wird imho nix bringen. Und DXM ist kein Opioid!

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
855 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.11.09 22:49
zuletzt geändert: 26.11.09 22:55 durch Chaox (insgesamt 4 mal geändert)
Konsum: Füll es in Kapsel und schluck es (mit 0,5g anfangen, hatte das erste mal 1,2g drin, hat mich viel zu sehr weggehauen...ich finde 0,7 als gute Dosis aber in der Dosierung ist das was fürs Sofa....nicht zum rumlaufen oder für Party) oder rühr es in nen Getränk und runter damit....das Zeug schmeckt abartig und mit nem Tee schlürfen willst du es nicht, glaub mir ;-)

Am besten in irgend nen Saft oder sonstwas, das Ding exen und ordentlich nachtrinken.

Wechselwirkung mit Gras: Konnte keine Probleme feststellen, in niedrigen Dosierungen wirkt Krypton aber eher subtil, da könnte Gras die Wirkung leicht überdecken.

Schwächer als Kratom: Auf keinen Fall^^Selbst bei Maeng da Kratom etc. brauchst du mehrere Gramm für ne ordentliche Wirkung...bei Krypton reicht, wie gesagt, 0,5 - 0,7 für nen Turn.
Aber das liegt auch daran das es (wie man aktuell annimmt) mit O-Desmethyltramadol versetzt ist.

Mit DXM kannst du das mal garnicht vergleichen, das ist zwar (und da muß ich Baky widersprechen) sehr wohl ein Opioid, aber der Rausch von DXM hat mal subjektiv überhaupt nichts mit anderen Opioiden gemeinsam.

Achja, am besten ist es morgens nach dem Aufstehen weil der Magen möglichst leer sein sollte.....wenn es morgens nicht geht dann achte wirklich auf nen leeren Magen, ein voller schwächt die Wirkung ungemein ab, das macht sehr viel aus.

Ansonsten ist die Wirkung schwer zu beschreiben....halt Opiat-ähnlich...von angenehmer Euphorie bis zum Halbschlaf mit schönen Tagträumen auf dem Sofa (auch als nodden bezeichnet). Ich persönlich nehm es am liebsten vor nem schönen Film mit 1-2 Bierchen dazu.

Der Peak kann übrigens ne Weile auf sich warten lassen, also nicht schon nach ner Stunde oder 2 nachlegen wenn du mit der Wirkung nicht zufrieden bist....bei mir persönlich fängt es nach ca. 45 Minuten an zu wirken, die Wirkung steigert sich dann bis ca. zur 3ten Stunde....ist aber sehr abhängig vom Setting, finde ich.....spiele ich darauf nen Computerspiel, fühle ich mich euphorisch, höre ich auf zu spielen und lege mich aufs Sofa, dauert es nur ein paar Minuten bis ich plötzlich vollbreit werde^^.....
Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun...
Ex-Träumer
  Geschrieben: 26.11.09 22:56

Chaox schrieb:

Mit DXM kannst du das mal garnicht vergleichen, das ist zwar (und da muß ich Baky widersprechen) sehr wohl ein Opioid...



Das wusst ich nicht. Sorry. war der festen Überzeugung es sei keins. Wieder was dazugelernt!
 
Traumländer



dabei seit 2004
2.246 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 26.11.09 23:03

Chaox schrieb:
Mit DXM kannst du das mal garnicht vergleichen, das ist zwar (und da muß ich Baky widersprechen) sehr wohl ein Opioid


nein, ist es nicht.


Chaox schrieb:
aber der Rausch von DXM hat mal subjektiv überhaupt nichts mit anderen Opioiden gemeinsam.


nicht nur subjektiv, es wirkt nicht an den opioid-rezeptoren.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
12 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.09 23:17
Laut wiki:


Zitat:
Dextromethorphan ist ein mit Morphin und Codein verwandter Hustenblocker.



wobei:


Zitat:
In Fachkreisen wird Dextromethorpahn nicht mehr als Opioid klassifiziert, da es an keinem Opioidrezeptor gebunden wird.



Streitet euch darum.

Strukturell gesehen ist es eins.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
226 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 26.11.09 23:21
Es wirkt ja auch als Antihistmatikum was es dem Codein näher bringt. Die Struktur spricht für sich.

"cause it makes me feel like i`m a man"
-The Velvet Underground
User gesperrt

dabei seit 2007
231 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.09 23:35
dxm ist kein opioid weils an keinen opioid rezeptor bindet.die struktur eines stoffes entscheidet nicht ob opioid oder nicht!
früher wurde der sigma rezeptor zu den opioid rezeptoren gezählt und da bindet dxm an weshalb es früher als opioid galt.
dxm ist kein antihistaminikum weils nicht antagonistisch an den h rezeptoren bindet.
sondern es triggert sogar noch die ausschütung von histamnin selber wodurch es zu jukreiz kommen kann genauso auch beim codein.
mfg
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.09 00:51
hi! ja, alles was nicht an den entsprechenden rezeptoren wirkt ist kein opioid.
und krypton ist verdammt stark! nimm beim ersten mal auf keinen fall mehr als 0,5 g und lege erst nach ein paar stunden nach, die wirkung kommt sehr langsam. mit dem zeug sollte man wirklich aufpassen, es ist keineswegs so harmlos wie kratom.
lg tg
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.09 02:25
Ist die Bestellung von Krypton rechtlich bedenklich? wieso verschwindet das aus allen shops?
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
6.233 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 27.11.09 03:16

tegoshi schrieb:
und krypton ist verdammt stark! nimm beim ersten mal auf keinen fall mehr als 0,5 g und lege erst nach ein paar stunden nach, die wirkung kommt sehr langsam.

wirklich? als das zeugs noch recht unbekannt war, habe ich mit meiner freundin an einem abend das päckchen mit den 3g geleert. weil wir keine anständige wirkung zusammengebracht haben, dosierten wir immer höher. somit hatte am ende jeder 1,5g. überdosiert haben wir uns aber trotzdem nicht.
im gegenteil, es hätte noch stärker sein können. woran lags? schwache produktionsreihe bekommen?

zu diesem zeitpunkt war uns nicht klar, dass es sich um chemie handelt. wir gingen von einem natürlichen kratom extrakt aus.



ahói
"Man muss die Menschen bei ihrer Geburt beweinen, nicht nach ihrem Tode"
Montesquieu (1689-1755)
______________________________________________________________

I never asked for this
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.09 04:04
Nein, also die Bestellung ist unbedenklich. Gib im unwahrscheinlichen Fall der Fälle nur die Nutzung zum Verräuchern an! Keine Einnahme erwähnen! Zumindest die Bestellung von kleinen Mengen zum Eigenbedarf ist somit absolut risikolos. Einige Händler, die Krypton verkaufen, berichten von Beschlagnahmung im Zuge von polizeilichen Durchsuchungen. Allerdings wurde bei den mir bekannten Fällen das komplette Sortiment zur Untersuchung beschlagnahmt, nicht nur Krypton. Ich weiß nicht wie lange man noch Krypton kaufen kann, jedenfalls glaube ich, dass es nicht mehr lange in der jetzigen Form zu finden sein wird.
- Abgesehen vom Preis, bin ich von Krypton begeistert.

Habe schon Paar mal gefragt, ob jemand von Dauer-krypton-Konsum berichten kann. Wie äußert sich ein Entzug? Nach wie langer Zeit ist er zu erwarten?


 
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
74 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.09 08:15

The Specialist schrieb:
wirklich? als das zeugs noch recht unbekannt war, habe ich mit meiner freundin an einem abend das päckchen mit den 3g geleert. weil wir keine anständige wirkung zusammengebracht haben, dosierten wir immer höher. somit hatte am ende jeder 1,5g. überdosiert haben wir uns aber trotzdem nicht.
im gegenteil, es hätte noch stärker sein können. woran lags? schwache produktionsreihe bekommen?



LOL! Genau das gleiche könnte ich auch schreiben! Nur dass wir beide wussten dass es sich um ein Extrakt mit Chemiezusatz handelt. Die erwünschte Wirkung blieb weitestgehend aus, wir waren normal gechillt aber nichts besonderes. Hab mir dummerweise noch extra 3g bestellt gehabt, die ich dann nem Kumpel geschenkt habe.
10g normales thai kratom haun mich da mehr weg, im ernst.


LG
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.11.09 09:53
hi! ist ja komisch, dass ihr auf das zeug nicht breit werdet... ist für mich echt rätselhaft, höre davon zum ersten mal, dass irgendwer davon nicht überdurchschnittlich (und eben auffällig für kratom viel ku stark) weggeschossen wird... strange..
lg tg
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
2.745 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.11.09 12:51
ja sehr strange, bei mir wirkt es immer und zuverlässig in einer dosierung von 0,5-0,9g. wirkungseintritt nach ca 30min, volle wirkung da nach 3 std. wirkdauer: den ganzen nächsten tag noch ein bisschen.

das zeug ist potent, also vorsicht damit!

gruß
N2O can do.

"[11gen] 01:13: herrjeh is das hier löresvergleich in beammeup erfahrungen ?"

"[raphti] 16:59: ich muss sagen seit ich bupre und morphin konsumiere hab ich keine depressionen mehr"

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 1068) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » O-Desmethyltramadol - O-DSMT - RC-Opioid (aka Zimt, ehemals in "Krypton" enthalten)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen