your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Kratomsorten - Gesammelte Erfahrungen


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 432) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Moderator



dabei seit 2010
422 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.05.10 02:08
zuletzt geändert: 07.03.13 21:36 durch Clovenhoof (insgesamt 5 mal geändert)
Edit von katha: Miauz hat eine gute Sortenübersicht gefunden:
Miauz90 schrieb:
Hab hier eine gute Übersicht der Kratomsorten gefunden.


Sooo...
Da ja ständig nach Sorten und deren Wirkung gefragt wird, eröffne ich hiermit einen Thread, der speziell darauf ausgelegt ist.
In diesem Thread soll es dann auch ausschließlich um Infos zu den einzelnen Sorten gehen! Fragen, Kommentare oder dergleichen bitte wie gehabt im Kratom-Sammelthread posten.

Zu Anfang mal eine Übersicht der verschiedenen erhältlichen Kratomsorten, so wie Harze und Extrakte, sortiert nach dem Herkunftsland. Zwischen "Puder" und "Crushed" Versionen wird nicht unterschieden, da es ja bei gleicher Herkunft auch das gleiche Produkt ist.
Na denn, ohne Gewähr auf Vollständigkeit..

Indonesien

- Indo Green
- Indo Premium/Premium Indonesian
- Super Enhanced Indo
- Golden Indo
- Indo Commercial


Malaysia:


- Malaysian Maeng Da
- Malaysian Green
- Malaysian Premium
- Malaysian Yellow

Thailand


- Thai Commercial
- Super Thai
- Maeng Da Thai ( PIMP )
- Thai Red Veined

Sonstige Sorten, Extrakte und Harze

- Premium Commercial
- Kratom Meniti
- 10x Extrakt ( Thai )
- 15x Extrakt ( Thai )
- 30x Extrakt
- 60x Extrakt
- Bali Kratom Harz
- Malaysian Kratom Harz

Wahrscheinlich gibt es noch mehrere Sorten, vor allem aber einfach andere Namen der hier gelisteten. Sollte etwas fehlen, bitte im Kratomsammelthread melden.
Ihr wisst ja welches Kratom ihr für euer Fußbad benutzt, deswegen wird es ja kein Problem sein den genauen Namen anzugeben.

Um das ganze ein wenig strukturiert und übersichtlich zu halten, bitte ich euch folgendes "Muster" zu verwenden. Einfach kopieren, und eure persönlichen Erfahrungen einfügen.
So wird die Auswertung am Ende um einiges angenehmer....
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________


Kratomsorte:

Toleranz vorhanden? ( Substanz...usw.):

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ):

Wirkungseintritt und Dauer:

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?:

Verträglichkeit:

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser:

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten:

Empfehlenswert?:

Sonstige Anmerkungen:


Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Sollte ich etwas wichtiges vergessen haben, bitte macht mich im KRATOMSAMMELTHREAD darauf aufmerksam.

Gruß und gute Nacht.

P.S.: Nochmal zur Erinnerung. Dieser Thread soll nicht zum Diskutieren dienen! Hier bitte NUR eure Erfahrungen der Vorlage nach niederschreiben. Danke.
„Ich halte nichts von dem, was du sagst; aber dein Recht, es zu sagen, werde ich mit meinem Leben verteidigen.“
Voltaires


[Dee Jay] 23:09: nüchtern is vor entzügig der beschissenste zustand
Kommentar von Clovenhoof (Ex-Träumer), Zeit: 07.03.2013 21:36

Als *wichtig* gepinnt
Ein L aus "Tolleranz" entfernt
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
92 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 26.05.10 02:37
zuletzt geändert: 26.05.10 13:19 durch unwissender (insgesamt 4 mal geändert)
Kratomsorte: Malaysian Maeng Da (vom Gewürzdrachen)

Tolleranz vorhanden?: nein

Verwendete Menge in Gramm: 8-10g

Wirkungseintritt und Dauer: 30min -60min, auf nicht nüchternen Magen auch länger; Dauer ca. 4 Std. mit teilweise nettem Afterglow den ganzen Tag lang

Verträglichkeit: gut, ab 10g Übelkeit mit allgemeiner Niedergeschlagenheit möglich, kann einem den Tag versauen

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: ungefähr gleichwertig mit Sorte Premium USA

Empfehlenswert?: ja

-----------------------------------------------------------------

Kratomsorte: 15x Extrakt

Tolleranz vorhanden?: nein

Verwendete Menge in Gramm: 1,5g

Wirkungseintritt und Dauer: keine Wirkung!

Verträglichkeit: gut

Empfehlenswert?: nein



 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 26.05.10 09:20
zuletzt geändert: 26.05.10 09:23 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 2 mal geändert)
Kratomsorte: Maeng da Malaysia, ebenfalls vom Drachen

Toleranz: mittelschwere Opioidtoleranz (Tramadol)

Initialdosis:
zum trippen ca. 7-8 Gramm, für derzeitigen Entzug 5 Gramm

Wirkungseintritt: nüchtern nach etwa 15-20 Min., mit vollem Magen ca. 45 Min. - 1 Std.

Nachlegen: bringt mir gar nichts, negative Wirkungen (Übelkeit, Magenbeschwerden etc.) verstärken sich eher

Verträglichkeit: gut bis mittelmäßig

Parallel konsumierte Substanzen/Auswirkungen: LSA - katastrophaler Trip mit glimpflichem Ausgang, Tramal - gegenseitige Wirkungsverstärkung, äußerst angenehm

Vergleich mit anderen Kratomsorten: Premium Commercial, eher oberflächliche Wirkung mit stärkerer Übelkeit. Für einen ähnlichen Effekt im Vergleich zu Maeng da M. muss ein Vielfaches der Substanz eingenommen werden

Empfehlenswert: Ja
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
155 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.05.10 12:01
zuletzt geändert: 26.05.10 12:03 durch Ueb3l Knueb3l (insgesamt 1 mal geändert)
Kratomsorte: Maeng da Malaysia ( vom Gewürzdrachen)

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.): langzeit kratom konsument (maeng da) aber trotzdem keine tolleranz beobachtet

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): 3-4 Gramm über den tag verteilt ca 10 gramm insgesammt

Wirkungseintritt und Dauer: Wirkungseintritt auf nüchternen Magen ca 20-45 min auf vollen Magen keine Wirkung

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?: Beim Nachlegen leichte Wirkungsverstärkung und Verlängerung (kann aber auch sehr stark sedierend werden also nicht zu viel nachlegen )

Verträglichkeit: sehr gut

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: Mit Alkohol mittelschwere bis starke Kopfschmerzen jenachdem wieviel Kratom man vorher und zwischen dem Alkohol nimmt

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: Probiert habe ich Thai Premium auch ganz ok kommt aber nicht an Maeng da ran

Empfehlenswert?: Ja!

 
User gesperrt



dabei seit 2006
410 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 26.05.10 13:47
zuletzt geändert: 26.05.10 13:52 durch Michael1985 (insgesamt 3 mal geändert)
Kratomsorte: Maeng da Malaysia, natürlich auch von dem, weil der einfach das Beste hat! :)

Toleranz: eigentlich nicht

Initialdosis: 15-20 Gramm

Wirkungseintritt: nach 30 -45 Minuten ein warmer Schädel :)

Nachlegen: niemals

Verträglichkeit: sehr gut, eine Übelkeit kommt zwar auf, aber sobald ich mich hinlege ist sie weg.

Parallel konsumierte Substanzen/Auswirkungen: wenn man 1-2 Bier trinkt fühlt man sich wie nach 5 Bier :)

Vergleich mit anderen Kratomsorten: nope

Empfehlenswert: mehr als empfehlenswert!

Sonstige Bemerkungen: Ich habe wirklich schon viel negative Erfahrungen mit Shops und Kratom gemacht, zeitweise dachte ich sogar, Kratom wirkt nicht, aber seit ich diese Sorte habe, weiß ich, Kratom hats drauf. :)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
414 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.05.10 14:16
Kratomsorte: Maeng da Malaysia, auch vom Drachen

Toleranz: nein

Initialdosis: 3g

Wirkungseintritt: 20-40 Minuten, kommt immer drauf an

Nachlegen: bringt nichts, bzw hab auch nie viel nachgelegt

Verträglichkeit: gut, bei mehr als 6g Übelkeit. Allerdings nurnoch in Kapseln, beim Geruch/Geschmack bekomme ich sofort einen starken Brechreiz.

Parallel konsumierte Substanzen/Auswirkungen: Methylphenidat: Das für mich typische "in Löcher fallen" mit geschlossenen Augen bei Opioiden, sehr angenehm, besseres Runterkommen vom MPH.

Vergleich mit anderen Kratomsorten: Premium Commercial: War meine erste, muss man ca. das doppelte nehmen. Wirkt nicht so intensiv.
Empfehlenswert: Auf jeden Fall.
Mitglied im "Freunde der rektalen Applikation harter Drogen e.V."
(alexanfer, KingMaggi, unknown name, zatarra)

Everything is just going to hell
So I guess that I might as well
Feel the way I wanna feel =)
Ex-Träumer
  Geschrieben: 26.05.10 19:29
Kratomsorte: bali harz extrakt

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.): kaum (letzter konsum vor ca. 3 wochen)

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): ca. 3,5 g

Wirkungseintritt und Dauer: eintritt nach ca. 15 minuten, dauer ohne nachlegen ca. 5 stunden

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?: bei nachlegen leichte wirkungsverstärkung, vorallem aber verlängerung

Verträglichkeit: sehr gut, keine übelkeit, da harz-extrakt auch relativ angenehmer geschmack.

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: nikotin; davor über den tag verteilt ca. 150mg koffein - auswirkungen imo keine bis sehr geringe (koffein schwächt die wirkung leicht, tabak verstärkt sie minimal).

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: ausgezeichneter geschmack, gut sedierendes, gemütliches high

Empfehlenswert?: auf jeden fall

Sonstige Anmerkungen: leider etwas teuer (in meinem fall 45 euro für 25 g – offline), aber aufgrund der sehr gemütlichen wirkung und der relativ geringen dosis die man dafür braucht dennoch sehr gut!



Kratomsorte: 15x bali – extrakt (pulver)

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.): kaum

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): ca. 1,5 g

Wirkungseintritt und Dauer: eintritt nach ca. 15 min. sehr minimale wirkung die auch gleich wieder weg war. nach den zweiten 1,5 g das selbe nochmal.

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?: ca. 1,5 g wirkung minimal stärker, ca. so als hätte man 5 g schwache thai-blätter genommen

Verträglichkeit: gut, ertragbarer geschmack

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: nikotin, koffein – keine beeinflussung der mehr oder weniger nicht vorhandnen wirkung

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: geschmacklich im vergleich zu blättern natürlich im vorteil, wegen extrem schwacher wirkung aber absolut unbrauchbar.

Empfehlenswert?: auf keinen fall! reine geldverschwendung!

Sonstige Anmerkungen: die 25 euro für 3 g (offline) wären in blättern oder harzextrakten definitiv besser investiert gewesen! Teuer, kaum wirkung -> nie wieder!



Kratomsorte: 60x bali – extrakt (pulver)

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.): kaum

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): 1 g

Wirkungseintritt und Dauer: eintritt nach ca. 15 min. trotz nachlegen dauerte die geringe wirkung nur ca. 3 stunden insgesammt!

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?: 1 g minimale wirkugnssteigerung (von mehr oder weniger 0 auf ein bischen)

Verträglichkeit: gut

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: nikotin, koffein – auch hier kann ich aufgrund der kaum vorhandenen wirkung die auswirkungen von kaffee und zigaretten nicht abschätzen!

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: erträglicher geschmack, sehr wenig wirkung.

Empfehlenswert?: noch weniger empfehlenswert als das 15x - extrakt vom selben hersteller! die minimale wirkung ist nämlich genau die selbe wie beim 15x - extrakt, also um kein bischen stärker!

Sonstige Anmerkungen: noch größere geldverschwendung (35 euro für 3 g - offline), da die wirkung gleich schwach ist wie beim 15x – extrakt!



Kratomsorte: thai standard (grade a – was auch immer das bedeutet)

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.): ein bischen (konsum zu dieser zeit ca. 2 mal pro woche)

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): 10 g

Wirkungseintritt und Dauer: eintritt nach ca. 15 min. dauer ohne nachlegen ca. 4-5 stunden

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?: nicht nachgelegt

Verträglichkeit: bis auf bei blättern üblichen ekelhaften geschmack sehr gut

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: ständig nikontin, ein paar stunden vorher koffein. auswirkungen imo keine bis sehr geringe (koffein schwächt die wirkung leicht, tabak verstärkt sie minimal).

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: sehr gute, euphorisierende wirkung, dafür aber weniger entspannend.

Empfehlenswert?: ja! vorallem für leute die es weniger sedierend, dafür aber euphorischer mögen.

Sonstige Anmerkungen: ich habe offline 15 euro für 10 g bezahlt, was wohl viel zu viel ist, im internet bekommt man es sicher um die hälfte oder weniger! dann ist das preis-/leistungs-verhältnis wohl ok!



Kratomsorte: bali (secret garden heißt die firma die es vertreibt)

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.): (konsum zu dieser zeit ca. 2 mal pro woche)

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): 10 g

Wirkungseintritt und Dauer: eintritt nach ca. 15 min. dauer ohne nachlegen ca. 5 stunden

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?: nicht nachgelegt

Verträglichkeit: bis auf bei blättern üblichen ekelhaften geschmack sehr gut

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: ständig nikontin, ein paar stunden vorher koffein. auswirkungen imo keine bis sehr geringe (koffein schwächt die wirkung leicht, tabak verstärkt sie minimal).

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: sehr sehr gemütliches high, ziemlich ausgeglichen zwischen euphorie und sedierung! find ich toll!

Empfehlenswert?: ja! vorallem für gemütliche abende mit relativ wenig aktivität.

Sonstige Anmerkungen: ebenfalls überteuerte 15 euro für 10 g in einem offlineshop. findet man es im internet billiger ist es sicherlich auch vom preis-/leistungs-verhältnis gut!



Kratomsorte: noname mitragyna speciosa – sehr grünes zeug

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.): ein bischen. zu dieser zeit kratomkonsum an ca. 3-4 tagen pro woche

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): ca. 5 g

Wirkungseintritt und Dauer: eintritt nach ca. 15 min. dauer ca. 6 stunden ohne nachlegen; mit natürlich länger!

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?: ca. 5 g verstärkte die nach den initialen 5 g bereits ziemlich starke wirkung (so wie sonst etwa 8-10 g) ein bischen und verlängerten sie vorallem!

Verträglichkeit: sehr intensiver ekelhafter geschmack, minimale übelkeit beim anfluten, danach aber sehr gute verträglichkeit!

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: nikotin, koffein. mit cola gemischt ist der geschmack auszuhalten. Trotz hoher koffeinmengen während des tages und dem trinken mit (wenn auch nur leicht) koffeinhältigem cola sehr starke wirkung in relation zur dosis

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: eher sedierende, in relation zur dosis ziemlich starke wirkung.

Empfehlenswert?: sehr, da man ziemlich wenig davon braucht und die wirkung sehr angenehm ist!

Sonstige Anmerkungen: 50 g für 45 euro (ebenfalls offline). immer noch zu teuer, aber wegen der starken wirkung ist das preis-/leistungs-verhältnis ok. hätte ich gar keine toleranz gehabt hätte ich mich wahrscheinlich 10 mal damit berauschen können.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
702 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 26.05.10 20:00
zuletzt geändert: 26.05.10 20:04 durch Le Frosch (insgesamt 2 mal geändert)
Kratomsorte: Meniti von Ishi Island

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.): Aufsteigende Toleranz, da ich das Päckchen binnen fünf Tagen geleert habe. Toleranz steigt schnell an.

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): Spürbar ab 1 g, Ohne Toleranz overkill bei 5g

Wirkungseintritt und Dauer: Zehn minuten bis zum Eintritt bei quasi leerem Magen, mindestens fünf Stunden Dauer

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?: Verstärkung auf jeden Fall, verlängerung kann ich nicht genau sagen weil mich das Nachlegen echt auf die Bretter geschickt hat

Verträglichkeit: Allgem. Gut ,Stuhlkonsisstenz allerdings wie Beton

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: Bier: Wirkungsverstärkung auf angenehmste Weise;
Kanna: Wirkungsschwächung
THC: Sehr angenhem

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: ca. 2,5x Potenz von Malaysian Maeng Da vom Thaikratom

Empfehlenswert?: Bedingt; der Preis ist sehr hoch, aber es müsste sich mengenmäßig gut zum Verkapseln eignen.

Sonstige Anmerkungen: Schmeckt wie gepuderter Grüntee


Kratomsorte: Malaysian Maeng Da von Thaikratom

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.): Aufsteigend, wieder wegen anhaltender Konsumphase, aber nicht so schnell wie beim Meniti

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): Spürbar ab ca 3g, Toleranzloser Overkill bei 9g

Wirkungseintritt und Dauer: Spürbar nach knapp 15 Minuten, Ohne nachlegen ca. sechs Stunden Dauer

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?: Beides, aber vor allem die Verlängerung war extrem; Bei (aufsummierter) Overkilldosis noch am nächsten Tag deutliche Wirkung, also ca 10 Stunden mit starkem Nachlegen drei Stunden nach Wirkungseintritt. Kann ich allerdings nicht genau sagen, da mich diese Dosis ziemlich auf die Bretter geschickt hat.

Verträglichkeit: Gut, Betonstuhl nicht so schlimm wie bei Meniti

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: Siehe Meniti

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: -

Empfehlenswert?: Ja

Sonstige Anmerkungen: Preislich in der 100g-Packung ökonomisch, schmeckt etwas schlimmer als Meniti (so wie saurer, gemahlener Grüntee)
Edel sei der Frosch, hilfreich und gut.

Der erste und einzige Haschischtote ist und bleibt Henk der Dockarbeiter!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.05.10 14:35
hat zufällig schon wer Erfahrungen mit dem Thai Red Vain vom Kratominator gemacht? 100g sind da gerade mal 2 Euro teurer als dieselbe Menge vom Malaysian Maeng. Soll ne potente Sorte sein. Mich interessiert nun, ob es das MM in Sachen Ergiebigkeit schlagen kann.

lg, Muetzi
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.05.10 14:47
Ja das interessiert mich auch. Ich hatte damit auch schon "geliebäugelt" ;)
Bitte um Infos :)
 
Ex-Träumer



dabei seit 2006
1.193 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.06.10 15:52
zuletzt geändert: 07.06.10 21:43 durch Legalomat (insgesamt 1 mal geändert)
so, hab auch bestellt

Kratomsorte:
-> Thai Super Premium 10g (vom gewürzdrachen)

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.):
-> nein

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ):
-> 5g im eiskaffee auf nüchternen magen, eine stunde später die anderen 5g mit milch

Wirkungseintritt und Dauer:
-> einnahme um 13.15h, um 13.30h gaaanz leicht gechillt und gaaanz wenig verspult

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?:
-> wirkungsversatärkung nein, zur verlängerung: wirkung unverändert wie oben genannt, ich werde es wohl nicht merken wenn ich wieder runter bin

Verträglichkeit:
-> soweit gut

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser:
-> koffein in form von 3 tassen eiskaffee, soll nich so gut sein, spürbare negative o positive nebenwirkungen bleiben bislang aus
-> nikotin, bin halt raucher. soll ja den rausch pushen bis zum kotzen, wie zu lesen ist, ich merke aber nichts
(edit)-> um 18.00 uhr einen kopf geraucht, hat mich ungewöhnlich hart ins sofa gedrückt, hatte bis zu dem zeitpunkt das kratom fast vergessen, nach dem kopf fiel's mir wieder ein^^

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten:
---

Empfehlenswert?:
-> nein

Sonstige Anmerkungen:
-> es hat sich beim lesen für mich recht klar thaikratom vom gewürzdrachen als verlässliche sorte herauskristallisiert. Es sollte heut halt auch mein jungfernflug gewesen sein, der mit 10g garnicht schlecht hätte werden sollen. bin schon enttäuscht, aber subtil scheint's halt zu wirken, da mich diese enttäuschung grad mal nicht sooo sehr kratzt^^

piece!
finally, i killed that church
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
139 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.06.10 17:57

Le Frosch schrieb:
Kratomsorte: Meniti von Ishi Island

Tolleranz vorhanden? ( Substanz...usw.): Aufsteigende Toleranz, da ich das Päckchen binnen fünf Tagen geleert habe. Toleranz steigt schnell an.

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): Spürbar ab 1 g, Ohne Toleranz overkill bei 5g

Wirkungseintritt und Dauer: Zehn minuten bis zum Eintritt bei quasi leerem Magen, mindestens fünf Stunden Dauer

Falls nachgelegt: Wirkungsverstärkung/Wirkzeitverlängerung?: Verstärkung auf jeden Fall, verlängerung kann ich nicht genau sagen weil mich das Nachlegen echt auf die Bretter geschickt hat

Verträglichkeit: Allgem. Gut ,Stuhlkonsisstenz allerdings wie Beton

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: Bier: Wirkungsverstärkung auf angenehmste Weise;
Kanna: Wirkungsschwächung
THC: Sehr angenhem

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten: ca. 2,5x Potenz von Malaysian Maeng Da vom Thaikratom

Empfehlenswert?: Bedingt; der Preis ist sehr hoch, aber es müsste sich mengenmäßig gut zum Verkapseln eignen.

Sonstige Anmerkungen: Schmeckt wie gepuderter Grüntee



Kann die Meinung überhaupt nicht teilen! Ich konsumiere vllt alle 2-3 Wochen mal Kratom, also ist nie eine große Toleranz vorhanden.
Ich hatte 5g davon bestellt von Thai-Kratom Shop, 5,7 waren in der Tüte. Diese 5,7g fügte ich mir mit einmal zu, dennoch nur eine leichte Wirkung zu spüren. Habe nach 1,5h noch 4g Thai nachgelegt und habe dann meine gwünschte Sedierung gehabt. Also ich werd mir Miniti nicht nochmal bestellen.

Ich bleibe beim Maeng da und Thai jetzt endgültig, diese beiden Sorten haben mich noch nie enttäuscht. Manche Sorten schon.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
236 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 07.06.10 18:24
Kratomsorte: Bali 15x Extrakt
Tolleranz vorhanden? Nein
Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): 3g (=>1 Packung)
Wirkungseintritt und Dauer: nicht vorhanden trotz nüchternen Magen
Verträglichkeit: Übelkeit bekommen, nach einer halben Stunde wieder verschwunden
Empfehlenswert?: NEIN!


 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
173 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 07.06.10 19:01
zuletzt geändert: 07.06.10 19:08 durch Morphinium EX (insgesamt 2 mal geändert)
Kratomsorte: Maeng Da

Tolleranz vorhanden? (Konsumiere täglich ca 10g, ein Jahr lang.):

Verwendete Menge in Gramm ( Initialdosis ): 5- 10g

Wirkungseintritt und Dauer:10min, je nach Margeninhalt

Falls nachgelegt: JA! Extreme Verstärkung/2- 10std?:

Verträglichkeit:sehr gut, leicht flaues Gefühl

Parallel konsumierte Substanzen, Auswirkungen dieser: gelegentlich Alk(3von 100 Anwendungen), gelgentlich Mephedrone(3von100)* (Drei von 100 gilt nur als ungefähre Richtlinie

Allgemeiner Vergleich mit anderen Kratomsorten:Bisher die beste, habe nur drei andere Getestet

Empfehlenswert?:JA

Sonstige Anmerkungen: Mein Kratom kommt von irgendwo her, mein Bruder hat einen Gewerbeschein und hat auch einen E- Shop. Er bezieht sein Kratom von einem befreundeten Händler. 100% reinheit. Wenn ich hier lese das teilweise eine initialdosis von 20g ! verwendet wird, dann dreht sich schon alles bei mir. Das Kratom das ich erhalte schmeckt leicht bitter verursacht aber eckelgeschmack, vergleichbar mit starken grünen Tee ohne süße. Die Wirkung hingegen ist bombastisch. Teilweise sogar psychedelich(intensive Farben) extremes Kribbeln im Körper und bei 5g kommt es mir vor als hätte ich Opium konsumiert (kenne kein opi aber der vergleich gefällt mir:)
Ich kenne Kratom auch von den gänigen Shops und es kommt mir gestreckt vor. Kauft euch mal Henna in einem Ökoladen. Riecht wie Kratom von den Online Shops und schmeckt auch so. ich kenne das weil meine Mum sich früher damit immer die Haare färbte.
Durch Kratom habe ich mit dem Kiffen aufgehört, rauche keine Kippen mehr.

Edit: Henna hat auch die typische Kratom Farbe!
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
139 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.06.10 19:17

Zitat:
Kauft euch mal Henna in einem Ökoladen. Riecht wie Kratom von den Online Shops und schmeckt auch so. ich kenne das weil meine Mum sich früher damit immer die Haare färbte.




Zitat:
Henna hat auch die typische Kratom Farbe



Das ist ja echt mal Interessant!
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 432) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Kratomsorten - Gesammelte Erfahrungen











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen