your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Kratom verstärken ganz einfach gemacht? Was sagt ihr dazu...


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 73) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
192 Forenbeiträge
8 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.01.11 21:54
1.
Also mir ist aufgefallen, dass wenn man ca eine stunde nach der Einnahme etwas isst dann verstärkt sich die wirkung.
Ich denke das es so ist weil dadurch die verdauung angeregt wird und damit die aufnahmen von kratom im darm verbesset wird.

2.
Wenn man Licht und tv und einfach alles ausmacht und nur da liegt, dann verändert sich die Wirkung bei mir (ab 7g).
Ich bekomme dann extrem viele Bilder vor meinen Augen wenn ich diese zumache und kann mir sehr gut sachen vorstellen. So erinnere ich mich oft an Situationen wie eine bahnfahrt, und denke dann wie in dieser situation z.B. überlege ich wann ich aussteigen muss und mir fällt dann ein ach nee ich bin ja auf der couch.

3.
Es durchfahren mich 4-5 mal sone art energie entspannungswellen kp ist sone art kribbeln im ganzen körper für 2 -3 sekunden

alles in allen sehr sehr angenhem und stärker als einfach nur tv zu schauen oder musik zu hören so nehme ich kratom als pure substanz war und mag es so mehr, aber dies hält meist nur ca. 40 Minuten maximal



Was sagt ihr dazu?
Geht es euch auch so? und was sind eure Erfahrungen?
Oder kennt ihr andere ideen wie man kratom verstärkt oder was man dabei machne kann?

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
379 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 13.01.11 23:11
zu deinem zweiten punkt kann ich dir nur sagen, dass ich hier nicht von verstärkter wirkung, sondern von weniger ablenkung reden würde. aber freut mich für dich, dass du das für dich entdeckt hast
sei nich traurig, elefanten können auch nich fliegen
Ex-Träumer



dabei seit 2009
901 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 13.01.11 23:53
Diese Energiewellen kenne ich sehr gut. Man liegt z.B. im Bett, und dann kommt da so eine Welle, die einen fast ins Bett saugt und zeitgleich schießen einem Bilder durch den Kopf, ganz wahllos, wie ein 2-Sekunden-Traum. Irgendwie weird, aber es ist angenehm, bzw. gehört für mich zum Rausch dazu. Naja, generell gilt ja, wenn man sich nicht ablenkt, kann man mehr von einem Trip, ganz gleich mit welcher Droge, mitnehmen. Der Teil vom Kratom, der bei mir dann im Bett stattfindet, ist daher auch der beste.
"Das Dasein ist ein Seiendes, das nicht nur unter anderem Seienden vorkommt. Es ist vielmehr dadurch ontisch ausgezeichnet, daß es diesem Seienden in seinem Sein um
dieses Sein selbst geht."

https://www.instagram.com/phaenotaphor/
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
192 Forenbeiträge
8 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.01.11 23:58

Beta schrieb:
Diese Energiewellen kenne ich sehr gut. Man liegt z.B. im Bett, und dann kommt da so eine Welle, die einen fast ins Bett saugt und zeitgleich schießen einem Bilder durch den Kopf, ganz wahllos, wie ein 2-Sekunden-Traum. Irgendwie weird, aber es ist angenehm, bzw. gehört für mich zum Rausch dazu. Naja, generell gilt ja, wenn man sich nicht ablenkt, kann man mehr von einem Trip, ganz gleich mit welcher Droge, mitnehmen. Der Teil vom Kratom, der bei mir dann im Bett stattfindet, ist daher auch der beste.



Bruder du sprichst mir aus der seele! ;)

bin gerade aus dieser phase erwacht und nun bereit etwas zu essen und dann ab ins bett zu gehen um sanft in den schlaf zu rausch-träumen....
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.01.11 00:19
zuletzt geändert: 14.01.11 00:37 durch para gerd reloaded (insgesamt 1 mal geändert)
@ Die Brille:
dieses entspannte kribbeln kann man noch öfters und länger haben, wenn man sich auf youtube videos "self hypnosis", "autosuggestion", "past life regression" anschaut bzw. anhört. die videos sind jedoch alle auf englisch und die stimmen sind häufig nur sehr leise bzw. sanft. funktioniert aber nur, wenn man ein paar englischskills hat, damit man das ganze auch problemlos entspannt verfolgen kann. man muss sich natürlich auch auf soetwas einlassen und das nicht lächerlich finden.

self hypnosis das ist mal eins der beispiele, die relativ gut und simpel verständlich sind. und keine angst: da kommt plötzlich keine horrorgestalt oder geschrei, wie es manchmal bei so verarschen passiert^^ stoned wirken diese suggestionen ebenfalls sehr angenehm, hab ich mir sagen lassen... self hypnosis 2
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
561 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 14.01.11 03:10
nr 1 und 2 sind mir auch schon öfter aufgefallen. Vor allem hat manchmal überhaupt erst die Kratomwirkung richtig angefangen nachdem ich nachträglich noch was anderes gegessen habe
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.01.11 14:55
echt, bei euch hilft essen? wem geht es da noch so? bei mir ist es nämlich immer genau umgekehrt. wenn ich auf kratom was esse kommt es mir vor als würde die wirkung unmittelbar danach schwächer werden..
lg tg
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.01.11 15:00

tego schrieb:
echt, bei euch hilft essen? wem geht es da noch so? bei mir ist es nämlich immer genau umgekehrt. wenn ich auf kratom was esse kommt es mir vor als würde die wirkung unmittelbar danach schwächer werden..
lg tg



bin auch anfangs davon ausgegangen, dass es auf leerem magen besser aufgenommen wird. aber wenn ich nach 60 min. nach der einnahme dem hunger nachgegeben habe, dann hat die wirkung sich tatsächlich verstärkt.

hab von der körperphysiologie wenig peilung, aber habe mal vermutet, dass der körper mit leerem magen mit enzymen oder k. a. erkennt, dass sich nur blattmaterial (cellulose, ballaststoff = vom körper nicht in energie spaltbar) im magen befindet und der magen
"garnicht anfängt richtig zu arbeiten". wenn dann aber nahrung aufgenommen wird, geht die magenaktivität richtig los und dann wird
auch der wirkstoff aufgenommen. ist nur eine weit hergeholte vermutung...
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
192 Forenbeiträge
8 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.01.11 15:33
glaube das ist so:

man hat einen leeren magen und nimmt dann bissel kratom und saft zu sich
also man hat ja immernoch einen leeren magen weil das nunmal nicht viel ist

wenn man nun was isst DENKE ICH MAL kommt wie oben schon gesagt die verdauung erst in gang und zusätzlich fühlt man sich natürlich besser weil man einfach keinen hunger mehr hat

und wie auch shcon oben gesagt haben meine tests ergeben, dass echt nach 60 minuten nach der einnahme essen am besten ist

so ist es zumindest bei mir ;)
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
410 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 14.01.11 16:13
hi komme grade aus dem bett und surfe noch auf ner sanften kratomwelle jop ihr habt recht kratom wirkt besser(oder man entfindet es so) wenn man nicht abgelenkt ist kleiner tip von mir: dunkelt das zimmer ab, vllt nen bissel leichte beleuchtug damit man nicht ein schläft ich hab ne laverlampe=), macht die heizung schön muckelig warm und stellt euch nen bissel entspannden musik an ich find the doors(riders on the storm) oder chiligen hip hop tri hop oder electro sehr passend

...aso hab jetzt ne kleinigkeit gegessen mal sehen obs was bringt normalerweise esse ich nix wenn ich die kratomwirkung spühre hatte immer das gefühl das damit ein wirkungsverlust einher geht ich lass mich aber gerne vom gegenteil überzeugen vllt darf man auch nicht zu viel oder zu schwer verdaulich essen weil das die organe zu sehr in gang bringt???
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
192 Forenbeiträge
8 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.01.11 16:32

Glow schrieb:
vllt darf man auch nicht zu viel oder zu schwer verdaulich essen weil das die organe zu sehr in gang bringt???



naja das klingt ja logisch aber

ich habe immer ne pizza gegessen und dann wurde es besser und die is ja sehr schwer an sich udn glaube das der zeitpunkt wichtig ist 60 min nach der einnahme weil die wirkung gerade da an ihren höhepunkt kommt
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
410 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 15.01.11 16:25

Glow schrieb:
hi komme grade aus dem bett und surfe noch auf ner sanften kratomwelle jop ihr habt recht kratom wirkt besser(oder man entfindet es so) wenn man nicht abgelenkt ist kleiner tip von mir: dunkelt das zimmer ab, vllt nen bissel leichte beleuchtug damit man nicht ein schläft ich hab ne laverlampe=), macht die heizung schön muckelig warm und stellt euch nen bissel entspannden musik an ich find the doors(riders on the storm) oder chiligen hip hop tri hop oder electro sehr passend

...aso hab jetzt ne kleinigkeit gegessen mal sehen obs was bringt normalerweise esse ich nix wenn ich die kratomwirkung spühre hatte immer das gefühl das damit ein wirkungsverlust einher geht ich lass mich aber gerne vom gegenteil überzeugen vllt darf man auch nicht zu viel oder zu schwer verdaulich essen weil das die organe zu sehr in gang bringt???



also nach meinem gestrigen test kann ich sagen joa es bringt noch mal nen kleinen schub wenn man etwas nach der kratom einnahme isst das finde ich verwirrent denn ich hab auch schon gegenteilige erfahrungen gemacht das muss wohl etwas mit dem zeitlichen abstand in dem man was isst nach der kratom einnahme zu tun haben und vllt auch mit der art vom essen hab gestern 1,5 std nach kratom einnahme etwas brot mit nutella^^ gegessen und es fühlte sich an als ob das die wirkung des kratoms noch mal etwas hervor holt, auf der anderen seite hab ich als ich vor eine paar woche kratom konsumiert hab und so in ich würde schätzen in der mitte der wirkungszeit war(genaueres kann ich heute leider nicht mehr sagen) auch mal was gegessen da allerdings abendessen: fleisch, gemüse, kartoffelen massig soße danach war die wirkung quasi nicht mehr vorhanden bzw. seeeehr in den hintergrund getreten was ist denn jetzt phase? schlauer bin ich nun auch nicht nach einnahme: essen ja? essen nein? was essen? wieviel? und in welchem zeitlichen abstand? und falls wir zb. sagen 1std abstand 1std nach einnahme? oder 1std nach wirkungseintritt?

gentleman weitere tests sind von nöten!
lg glow!
 
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.01.11 20:49
Hab grad direkt nach der einname brot und käse gegessen, auf jeden fall ist es angenehmer und die anfangsübelkeit war ganz weg.
Ob es lang anhaltender war weiß ich nicht, hab nciht auf die uhr geschaut.

Wenn ich es auf einigermaßen leeren magen nehme hab ich das gefühl das ist nach ner stunde schon durchgerutscht, von daher bringt es bei mir wohl weniger nach 1h erst zu essen.

Mit dem appetithappen wirkt das jetzt schon länger als eine stunde.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
410 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 16.01.11 15:59
hab gestern nach dem kratomkonsum(4teelöffel) als die wirkung so zimlich verflogen war noch mal 1,5 teelöffel nachgelegt nen brot gegessen und ein bierchen getrunken das ende vom lied war das ich heute morgen gegen halb 11 auf dem sofa wach geworden bin und die glotze lief noch und ich hatte noch meine ganzen klamotten an^^ passiert euch das auch öfter das ihr auf kratom einfach so vor der goltze oder sonst in irgendeiner doofen art einschlaft?
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.01.11 16:02
ja, bin auf kratom schon öfter vorm pc beim lesen oder film-schauen eingeschlafen.. das passiert mir zwar auch nüchtern und auf thc und auch auf alk oder phenibut aber auf kratom doch öfter.
lg tg

ps: da es anscheinend mehrer leute gibt bei denen das funktioniert werde ich das mit 1h später essen auch mal testen! habe aber gerade kein kratom also kann ichs erst irgendwann testen..
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 73) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Kratom verstärken ganz einfach gemacht? Was sagt ihr dazu...











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen