your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Der Methoxetamin - MXE - Sammelthread


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 828) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
389 Forenbeiträge
5 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 19.05.11 02:27
zuletzt geändert: 11.11.14 21:31 durch katha (insgesamt 1 mal geändert)
So,ich mache jetzt endlich einfach mal diesen Thread hier auf(schon wieder;aber neue Substanzen benötigen neue Threads...),weil ich denke das es diese zwischen Himmel und Hölle angesiedelte Substanz wirklich verdient hat, unabhängig von Ketamin und PCP ihren eigenen Weg zu bestreiten.

Grüße,

Vireder





"Drogen verursachen wahnsinniges Verhalten bei Leuten die nie welche nehmen."
-Dr. Leary
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 11.11.2014 21:31

auf Anraten von Svastika "MXE" im Threadtitel ergänzt, da dieser Thread sonst nicht in der Suche auftaucht, wenn man "MXE" eingibt.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
530 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 19.05.11 09:23
Tja,ich glaube dass es einfach noch zu wenige Leute gibt,die`s bis jetzt richtig getestet haben-oder sie liegen noch alle im M-Hole^^.
Ich hoffe,dass Antonio hier mal was postet.

lg

full
Opium für`s Volk !
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.05.11 10:06
zuletzt geändert: 19.05.11 13:21 durch (insgesamt 1 mal geändert)
Mir fehlt leider der Ketaminvergleich, hab ich damals auch schon in meinem TB geschrieben und bis heute hat sich nichts daran geaendert. Machen wirs kurz, ich mags. Hab bisher Dosierungen von 40mg bis 100mg durch und Mischkonsum mit 4-AcO-DMT. Konsumform war immer nasal, nach ca 10 Minuten begann das Draufkommen, die Wirkung haelt solo ca. 4-6h, aber 3 Stunden wurde ich langsam wieder 'klar' im Kopf.
40mg: absolut partytauglich, tolels Koerpergefuehl und ein sehr eigenes Koerpergefuehl, was ich jetzt nicht als unangenhem beschreiben wuerde
60-80mg: auch noch feiertauglich, hier machte sich zusaetzlich ein erhoehtes Mitteilungs- und Aktivitaetsbeduerfnis bemerkbar, ein anderer Konsument beschrieb hier schon optische Halluzinationen, bei mir kam nix, bin aber auch nicht so empfaenglich fuer sowas
100mg+: ab hier beginnt so langsam das m-hole, sehr intensiver Trip, teilweise verstoerend

Mischkonsum...

25mg 4-AcO-DMT (oral)/T+40min 70mg MXE (nasal):
Hierzug gibts auch einen TB von mir, war sehr heftig und hat mich nach kurzer Zeit ins Hole gehauen und ich war in einem Loop (selbe Halluzination/selben Ablauf immer wieder gesehen), empfand ich als sehr verstoerend und beaengstigend, der Trip dauerte auch ca 7-8 Stundne, scheint eine stark verstaerkende Wirkung zu besitzen

30mg 4-AcO-DMT (nsal)/T+2H 40mg MXE (nasal):
Durchaus angenehmer, das MXE verstaerkte den Mindtrip um einiges, hab noch nie so intensiv nachgedacht, allerdings war ich auch von ~10 Uhr (4-AcO-DMT nasal) bis 19 Uhr vertrippt.

To come: MXE + DXM, das reizt mich sehr.

Zu den Nebenwirkungen kann ich bisher nicht viel sagen, ich bemerke ein starkes Schwitzen, welches meist nach 10 Minuten nachlaesst, manchmal sich aber auch den ganzen Trip durchzieht. Im Solokonsum hatte ich sehr leichte Kopfschmerzen, im Mix mit 4-AcO-DMT relativ stark ausgepraegte, die sich auch bis in den naechsten Tag hinziehen koennen, zusaetzlich Durchfall und Erbrechen und das haelt den ganzen naechsten Tag, wenns mies kommt, das ist dann der totale Abfuck.
Das sind spotan meine MXE Erfahrungen, bzw. das, was mir dazu einfaellt. Zu den Langzeitfolgen kann ich wenig sagen, Karl? (tinychat) meinte mal, dass das Zeug hoechst toxisch sein soll, waere schade, ich steh total drauf

Links zu den TBs:
Erstkonsum MXE, 60mg
MXE+4-AcO-DMT Knockout
MXE Erstkonsum, ~75mg

Der 2. ist etwas kurz, aber konnte mich auch an nicht zu viel erinnern, der 3. ist von einem Mittripper, der wie erwaehnt schon optische Halluzinationen verspuerte.


 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
389 Forenbeiträge
5 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 20.05.11 01:55
Mich würde irgendwie auch mal interessieren:
Kann man das rauchen?
Ketamin ist ja soweit ich weiß nicht rauchbar...aber PCP.
Und PCE,was ja für diese Frage interessanter ist, da man strukturell MXE auch als 3-MeO-2-Oxo-PCE bezeichnen kann, nehme ich mal an, ist es auch.
Also, jemand etwas davon gehört oder es eventuell getestet?
Würde ja dann höchstwahrscheinlich kürzere Wirkung und geringere Dosis bedeuten,wie es bei dieser Administrationsroute so üblich ist.
"Drogen verursachen wahnsinniges Verhalten bei Leuten die nie welche nehmen."
-Dr. Leary
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
103 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 20.05.11 02:42
Man braucht also weniger als Keta, da reichen ja 100mg nasal für ne stunde , wenn ich mich recht erinnere
Somat 2 in 1 Tabs -
Verstrahlen ihr Geschirr,
Teller wie noch nie!
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
35 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.05.11 02:53
Mit THC kommt die optische Komponente etwas mehr heraus. Schon mit 30mg kann man, beim Mischkonsum, nen schönen kleinen "Trip" haben. Auch Nachlegen ist kein Problem sagt SWIM.
Thanat0s] 15:12: ich könnt auch einfach ausm fenster jumpen, aber das erscheint mir im EG sehr sinnlos^^
[Beta] 15:13: warum sich was in den arsch schieben, wenns oral super geht?
[Beta] 15:13: hechtsprung, thana
User gesperrt



dabei seit 2005
184 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 20.05.11 08:08
Also mich haben schon 45mg derbe ins M-Hole geschickt. Das Schlimme... das kam erst nach einer Stunde und ich war schon fast am Nachlegen.
Hat mich wesentlich heftiger rausgerissen als Keta, wo ich sonst immer so 120mg nehme. Interessante Substanz für Leute mit Zeit und starken Nerven!
Wer nichts macht, macht nichts falsch.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 20.05.11 09:07

ferocs schrieb:
Also mich haben schon 45mg derbe ins M-Hole geschickt. Das Schlimme... das kam erst nach einer Stunde und ich war schon fast am Nachlegen.
Hat mich wesentlich heftiger rausgerissen als Keta, wo ich sonst immer so 120mg nehme. Interessante Substanz für Leute mit Zeit und starken Nerven!



Ich gehe mal vom i.v. Konsum aus, da kann ich mir 45 gut vorstellen, sonst muessten wir mal anfangen, dieses zu definieren.
 
User gesperrt



dabei seit 2005
184 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 20.05.11 09:12
Sorry hab derbe Nadelphobie, war nasal!!!!
Bin bei sowas echt nicht zimperlich, war auch von einem sehr seriösen Händler. Also topp Quali!
Wer nichts macht, macht nichts falsch.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 20.05.11 12:41

ferocs schrieb:
Sorry hab derbe Nadelphobie, war nasal!!!!
Bin bei sowas echt nicht zimperlich, war auch von einem sehr seriösen Händler. Also topp Quali!



Okay, find ich jetzt sehr krass, im solokonsum vom 45mg nen m-hole? Kenn jetzt außer mir 3 MXE-KonsumentInnen persoenlich und die waren alle ueber diese Dosis hinaus und noch sher gut unterwegs.
 
Administrator



dabei seit 2003
4.381 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 20.05.11 12:48
Wundert mich allerdings auch... also ich brauch da so um die 100mg ca. für...
Albert Hofmann: * 11. Januar 1906 Baden, Aargau; † 29. April 2008, Burg im Leimental
Alexander Shulgin: * 17. Juni 1925 in Alameda, Kalifornien; † 2. Juni 2014 in Lafayette, Kalifornien
...dass euer Wirken die Welt verändere
User gesperrt



dabei seit 2005
184 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 20.05.11 12:54

Loserfish schrieb:

ferocs schrieb:
Sorry hab derbe Nadelphobie, war nasal!!!!
Bin bei sowas echt nicht zimperlich, war auch von einem sehr seriösen Händler. Also topp Quali!



Okay, find ich jetzt sehr krass, im solokonsum vom 45mg nen m-hole? Kenn jetzt außer mir 3 MXE-KonsumentInnen persoenlich und die waren alle ueber diese Dosis hinaus und noch sher gut unterwegs.



Naja kam grad von ner harten Session nach hause und hab das gegen den Afterglow genommen, kann auch was damit zu tun haben...
Wer nichts macht, macht nichts falsch.
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
649 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 20.05.11 16:51
Zum Rauchen: in einem englischsprachigen Forum wurde berichtet, dass es widerlich schmecke, sehr harsch und nicht lohnenswert sei. Es ist zudem auch vorstellbar, dass es sich beim Erhitzen in nennenswerter Menge zersetzt (da mehr "Schmuck" an den Ringen als bei PCP/E).

Das vorsichtige und langsame Nachdosieren ist meiner Meinung nach immens wichtig bei dieser Verbindung, da es bei sublingualer und nasaler Applikation schonmal 45-90 Minuten bis zum Peak dauern kann. Hinterhältiges Biest :-D

Zur Dosis: Die Erfahrungen gehen offensichtlich stark auseinander. Manche Leute sind mit 20-30 mg nasal, sublingual und IM zufrieden (teils garantiert ohne Dissoziativa-Toleranz, teils unbekannte Toleranz). Andere brauchen dafür etwa 50-80+ mg sublingual, nasal (überwiegend unbekannte Toleranz). Antonio Peri meinte, wenn ich mich recht erinnere, dass das so auffällig ist, dass gestreckte Batches noch ausgeschlossen werden müssten.
Ein weiterer Umstand könnte eine unterschätzte Toleranz sein (sowohl körperlich als auch eine Art psychische "Gewohntheit" an diesen Zustand). Ansonsten würden mir spontan noch unterschiedlich starkes Ansprechen auf diese Substanz wegen genetischer "Eigenheiten" der User (ähnlich zu Codein-Nonrespondern) und unterschiedlich effiziente Applikation einfallen.

Sehr vernünftig wäre in jedem Fall (nach einem Allergie-/Verwechslungs-/sonstige-freakige-Reaktionstest mit < 1mg sublingual/oral) mit etwa 10 mg zu starten, um herauszufinden, in welche Empfindlichkeitskategorie man fällt. Ein unüberlegter Start mit 60 mg, wenns 25 mg auch getan hätten, beschert einem bestimmt hilflos-verwirrt-panische Stunden.

Wünsche Euch schönes und vernünftiges Experimentieren mit dieser spannenden Substanz!
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
173 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 20.05.11 17:29
Also meins ist heute ins Haus geflattert. Meint ihr ich kann es testen wenn ich morgen arbeiten muss?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
35 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.05.11 17:38

Dado schrieb:
Wundert mich allerdings auch... also ich brauch da so um die 100mg ca. für...



Signed. 90-120mg + Thc ergaben bei SWIM das gleiche Resultat. Ein Freund war allerdings von 60mg(+Thc) kaum noch zurechnungsfähig.
Thanat0s] 15:12: ich könnt auch einfach ausm fenster jumpen, aber das erscheint mir im EG sehr sinnlos^^
[Beta] 15:13: warum sich was in den arsch schieben, wenns oral super geht?
[Beta] 15:13: hechtsprung, thana

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 828) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Der Methoxetamin - MXE - Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen