your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » Ist es normal sich ab und zu in gedanken zu duzen?


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 25) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.08.11 12:18
Hallo Leute,
ich mache mir seit neustem ungewöhnliche gedanken,mir fiel in letzter zeit auf das ich mich in gedanken des öfteren mit du anspreche,z.b. "du schaffst das schon M.",statt "ich schaffe das schon"usw... ist das normal?
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 20.08.11 12:44
mir ist das auch schon öfter aufgefallen, dass ich nicht wirklich denke, scondern innerlich mit mir selbst rede.. könnte sein dass das normal ist und es den meisten nur nicht auffällt weil sie einfaqch gar nicht auf solche ideen kommen. kann aber auch sein dass es (bei mir) vom kiffen oder halluzinogenen kommt, denn in Verbindung mit diesen ist mir das zum ersten mal aufgefallen.
naja, wie auch immer, mir ist das eigentlich egal solange meine lebensqualität dadurch nicht eingeschränkt wird und ich will mich da auch gar nicht weiter reinsteigern, glaube das wäre nicht gut....
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
64 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 20.08.11 12:54
Kenn ich zu gut. Ich denk mir z. B. so Dinge wie "Glaub mir das wird geil". Ich rede sozusagen mit mir selbst :S
Wir sind wohl alle verrückt.
°_°
Ex-Träumer

dabei seit 2010
274 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.08.11 13:45
Jo, mach ich auch. Besonders wenn ich intensiv an etwas anspruchsvollem arbeite.

Sogar ganz ohne Drogen :-).
Highere Grüße


WeedLove

"Das haut dem stärksten Rasta das Ganja aus der Pfeife...", 04.02.2011 - weedlove... "..als ich gerade baute, kam der Wind und..."
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
376 Forenbeiträge
19 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.08.11 14:12
Ja. Wenn du es allerdings unnormal findest, ist es dass auch. Aber was ist schon "normal"? Ist schließlich dein Kopf. ^^
 
Ex-Träumer



dabei seit 2009
901 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 20.08.11 14:25
Ich denke, es ist nichts dabei, mit sich selbst einen inneren Dialog zu führen Das kann mitunter dabei helfen, Gedanken zu ordnen, oder dich in einer Entscheidung zu bestärken, und den Gedanken durch das Selbstgespräch ein Ventil, einen Ausdruck zu verleihen. Viele Leute reden mit sich selbst, und das nicht mal unter Drogeneinfluss. Dennoch ist es für viele ungewohnt, bzw. sie fragen sich ob sowas normal ist, vielleicht weil man nicht oft über solche persönlichen Selbstdialoge mit anderen spricht, oder das medial geprägte (bzw. auch klar anderen Einflüssen unterlegene) öffentliche Bild eine negative Konnotation hat; es ungewohnt wirkt wenn man, anstatt zu einem Gesprächspartner, mit sich selbst redet. Aber ich würde mir da nichts einreden lassen. Die duzende Anrede, vermute ich mal, meint in diesem Fall auch nur dein Ich, du duzt also Dich selbst, anstatt eine imaginäre Person.
"Das Dasein ist ein Seiendes, das nicht nur unter anderem Seienden vorkommt. Es ist vielmehr dadurch ontisch ausgezeichnet, daß es diesem Seienden in seinem Sein um
dieses Sein selbst geht."

https://www.instagram.com/phaenotaphor/
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.08.11 18:24
ok danke für eure meinungen,ja ich glaube das ist gar nicht so schlecht aber mir ist das erst jetzt mal aufgefallen und ich dachte es wäre vorher nicht so gewesen;) dxm lässt grüssen.aber beta du hast glaub ich recht ich meine ja trotzdem mich und keine andere person damit,das stimmt.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
410 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 21.08.11 02:06
ja wenn es nur das duzen wäre!!!

ich "sage" in gedanken zu mir selbst auch sachen wie:"alter komm du schaffst das"(wenn ich vor einer schweren aufgabe stehe) oder onkel*realname*macht das schon(bin vor kp 4-5 jahren onkel geworden) oder aber auch los kollege beeil dich mal(wenn die zeit knapp ist, wenn man darüber nachdenkt schon bescheuert sich selbst im kopf kollege zu nennen^^)
aber jetzt mal ganz im ernst gefragt kann das auf so was wie Identitätsstörung, schizophrenie oder sonstige ernstere erkrankungen hinweisen?
 
Ex-Träumer



dabei seit 2009
901 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 21.08.11 02:34
Ich poste einfach mal ein Interview. Vielleicht zerstreut das ein paar Bedenken, beantwortet Fragen und so.
"Das Dasein ist ein Seiendes, das nicht nur unter anderem Seienden vorkommt. Es ist vielmehr dadurch ontisch ausgezeichnet, daß es diesem Seienden in seinem Sein um
dieses Sein selbst geht."

https://www.instagram.com/phaenotaphor/
Traumländer



dabei seit 2008
630 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 21.08.11 07:19
Naja, wenns Homer macht kann es ja nich so verkehrt sein:
Das Klügste was Homer je gesagt hat
An manchen Tagen regnet es, und an anderen Tagen stört es dich nicht...
Administrator



dabei seit 2009
991 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 21.08.11 23:07
Ich finde sowas ganz normal, ich kann mir nicht vorstellen nicht mit mir selbst zu reden, was soll ich denn stattdessen denken? :D
Das war soweit ich mich zurückerinnern kann so, Drogen kamen erst sehr viel später also kanns daran nicht liegen. Ich wüsste auch nicht wieso man sich daran stören sollte, die eigenen Gedanken sind doch nichts vor dem man(im Normalfall) Angst oder Bedenken haben sollte.
Teils fange ich sogar richtig an zu lachen weil ein spezieller Gedanke ohne meine Absicht auftaucht und einen anderen parodisiert zum Beispiel.

Mach dir keinen Kopf darum, ich denke es ist was komplett normales, wie Beta schon meinte hat das Bild dass die öffentliche Meinung/Medien rüberbringt in dem Fall(wie in vielen anderen Dingen auch) nicht viel zu sagen.

Mfg Konf
Want to travel but don't know how or where to start? Check out http://www.nomadicmatt.com/getting-started-new/
Southeast Asia Travel Guide https://www.travelfish.org/
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
410 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 22.08.11 12:19
ja das ist voll cool^^ man denkt iwas witziges und kriegt ein breites grinsen drauf oder muss gar laut los lachen und die personen um einen herum gucken blöd oder fragen was so witzig ist ich sag dann immer schon gut oder ach nichts weil man kann ja schlecht sagen ich hab mich selbst zum lachen gebracht lol
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
650 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 22.08.11 12:54
Glow schrieb:
ja das ist voll cool^^ man denkt iwas witziges und kriegt ein breites grinsen drauf oder muss gar laut los lachen und die personen um einen herum gucken blöd oder fragen was so witzig ist ich sag dann immer schon gut oder ach nichts weil man kann ja schlecht sagen ich hab mich selbst zum lachen gebracht lol

warum nicht?
:D ich mach das auch öfters...gedanken verfolgen und sich daran amüsieren^^
Opioide sind schön - leider....
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
1.157 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.08.11 13:33
Kennt man ;)
~Das gefährlichste aller Rauschgifte ist der Erfolg. ~

William Franklin

Mens agitat molem !
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.08.11 13:50
Sich selbst duzen??! Also ich sieze mich grundsätzlich wenn ich Selbstgespräche führe.

Nee mal im ernst, du machst dich da ein bisschen verrückt. Sowas ist ganz normal und machen sehr sehr viele Leute. Was anderes wäre es wenn du lauter unzusammenhängenden Blödsinn vor dich hinquasseln würdest.
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 25) »

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » Ist es normal sich ab und zu in gedanken zu duzen?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen