your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Research Chemicals intravenös - RCs i. v.


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 108) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
161 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 23.12.11 22:38
zuletzt geändert: 20.11.14 00:49 durch katha (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo LdT!

Irgendwie gab auch das Inet dafür nicht viele Infos her.

Wie sieht es aus mit RCs IV? Im speziellen in meinem Fall: 4-MEC, 4-Fluorococain, Ethylphenidat und O-Desmethyltramadol.

Ich habe bis jetzt nur Morphin und Levomethadon iv probiert aber da sind meine Dosen mittlerweile so hoch dass ich eigentlich ne Infusion bräuchte. 240mg Morphinsulfat kribbeln höchstens... (ACHTUNG! Dosisangaben auf MICH bezogen für "Anfänger" bzw. nicht gewöhnte Menschen sind sie 100% letal ! ! !)

Also wollte ich mal einige RCs iv testen. Allerdings nicht ohne wenigstens zu fragen ob bekannte Risiken vorhanden sind bzw ob es schon jemand probiert hat und es als "ungefährlich" (RCs sind nie ungefährlich aber ich meine unmittelbare Risiken) eingestuft hat.

Bitte postet eure Erfahrung was das betrifft. Ich glaube ich bin nicht der Einzige der daran interessiert ist -zumindest nicht in meinem Freundeskreis-

MfG

ZeTi
I love you darlin’ so, why can’t you let me go?

It’s my wife and it’s my life
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 20.11.2014 00:49

Titel ergänzt (vorher "Research Chems Intravenös")
 
Traumländer



dabei seit 2010
335 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.12.11 22:45
In Englisch-sprachigen Foren gibt's infoa zu diversen rc's die i.V konsumiert wurden.
Bin Back als wäre ich Grad wiedergekommen, hat mich gefreut einige wieder zu treffen. Werd Mal öfters reinschauen auch wenn ich keine Drogen mehr nehme.
We all bleed the Same color PEACE
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
161 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 23.12.11 22:47
Ok dann bin ich zu dämlich das zu finden.

Speziell 4-MEC und 4-Fluorococain hab ich nichts brauchbares gefunden bei bluelight u.ä.
I love you darlin’ so, why can’t you let me go?

It’s my wife and it’s my life
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
721 Forenbeiträge
17 Tripberichte
4 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 23.12.11 23:44
Ich konsumiere schon eine gute Zeit lang verschiedenste Research Chemicals intravenös. Teilweise auch auch sehr exzessiv wie es bei 4-FMC vor einiger Zeit noch der Fall war. Noch sind mir keine gesundheitlichen Schäden aufgefallen die auf den intravenösen Konsum zurückzuführen wären, das gibt mir allerdings keine Sicherheit, ganz im Gegenteil ich male mir immer wieder aus was den wäre wenn da irgendwelche gefährlichen Schäden von mir unbemerkt vorhanden sind. Vor ein paar Wochen hab ich mich mal vom Arzt durchchecken lassen: Blut-, Urin- und Leberwerte waren im normalen Berreich und auch im Allgemeinen wurde ich abgesehen von der psychischen Komponente für 'gesund' befunden. Aber ich halte es immer noch für möglich das dem nicht so wäre. Von den RC's nach denen du fragst hab ich nur mit 4-MEC Erfahrung, welches ich ca 7 Tage täglich in Mengen von ca. 100 bis 500mg i.V. konsumiert hatte. Nach dieser knappen Woche beendet ich den Konsum da ich mich körperlich sehr schwach und krank fühlte, eine sehr unreine Haut bekam und auch psychisch sehr angeschlagen war. Einzeldosis war für mich damals knapp 20 bis maximal 50mg und später wurden daraus durch die Toleranz bis zu 100mg. Von der Wirkung hatte ich in irgendeinem Thread hier berichtet, diesen hab ich aber gerade nicht zur Hand. Die Dosisangaben von mir solltest nicht auf dich übertragen, jedenfalls kann ich dies aus moralischen Gründen nicht gut heißen. Wenn du dich schon felsenfest dazu entschieden eine Research Chemical intravenös zu konsumieren, dann lege ich es dir ans Herz alles mögliche an Risiko zu minimieren so wie dich mit einer geringen Dosis ranzutasten. Die optimalste Menge wäre in meinen Augen 1mg zwecks Allergietest. Die Moralpredigt dazu lass ich mal weg da du sowie jeder andere sich bestimmt denken kann was für ein Risiko man eingeht eine Substanz mit unbekannten Inhalt zu konsumieren und dieses auch noch intravenös. - Pass auf dich auf, ich hoffe du weißt auf was du dich einlässt.

So ich dürfte nun alles wichtige erwähnt haben, falls nicht werde ich es noch hinzufügen bzw bis dahin wird jemand anders dies tuen.

Grüße

Psy Wordex
SafeNoScam darin wird die nächste Zeit meine ganze Energie fließen. Auf das es ein würdiger Nachfolger von SoS wird!

Je höher wir uns erheben, um so kleiner erscheinen wir denen, welche nicht fliegen können. - Nietzsche

Ein Morphinist vom ganzen Her
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
135 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.12.11 14:27
Wurde nicht bekannt, dass (fast?) alles, was als 4-FC verkauft wurde, irgendein Gemisch aus MDPV und unbekannten Inhaltsstoffen war?
Pass auf, falls du dir nicht 100% sicher bist,dass das wirklich 4-FC ist wird das Risiko noch deutlich höher...
Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen, hätte PacMan das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
650 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 24.12.11 21:18
jap, das 4-fc ist irgendein gemisch von 2 substanzen afaik.

aber mir hats trotzdem gefallen ^^ (aber keine erfahrungen i.v., wollte das obere nur bestätigen)
Opioide sind schön - leider....
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.12.11 22:31
Die idee ist verrückt was ist wenn verunreinigungen, die bei anderen konsumformen nichts ausmachen dann iv verhehren sind?
 
Traumländer



dabei seit 2007
938 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 25.12.11 00:27

Zitat:
Die idee ist verrückt was ist wenn verunreinigungen, die bei anderen konsumformen nichts ausmachen dann iv verhehren sind?



So verrückt ist das garnicht. Die Letalität varriert mitunter extrem zwischen den Konsumformen einiger Drogen (btw. auch ganz ohne Zusatzstoffe). Den Körper "unterstützend" wirken sich Verunreinigungen sicherlich nicht aus. Ich will z.b nicht wissen was passiert wenn man sich HCL-Salze verschiedener RCs in hoher Konzentration spritzt .

Grüße
Wo alle loben, habt Bedenken.
Wo alle spotten, spottet nicht.
Wo alle geizen, wagt zu schenken,
wo alles dunkel ist , macht Licht!
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
161 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.12.11 04:42
Danke für die Hinweise und Tipps!

Aber 4-MEC und 4-FC hab ich schon probiert heute...

Hatte keine besonderen Nebenwirkung (also ziemlich ähnlich wie nasal). Allerdings ist der Kick ziemlich heftig! Ich werde es sowieso nur gelegentlich machen


Zitat:
Die idee ist verrückt was ist wenn verunreinigungen, die bei anderen konsumformen nichts ausmachen dann iv verhehren sind?



Stimmt sicher aber wenn ich bedenke was in Straßen-Shore und Koka drin ist glaube ich sogar, dass das noch weniger schlimm ist (ist immerhin 99% rein!)

Das mit dem 4-FC habe ich auch schon gehört aber MDPV ist da definitv nicht drin. Ich habe MDPV bereits mehrmals probiert und die Wirkung von 4-FC ist absolut nicht damit vergleichbar.
Mein 4-FC wirkt nicht so extrem aufputschend -nicht mal so viel wie 4-MEC oder Ethcat- und hat eine sehr klare Wirkung die mich schon sehr an Coka erinnert aber dennoch unterschiedlich ist...

Ich glaube angesichts des Preises allerdings auch nicht dass es "echtes" 4-FC ist. Aber eine schöne sehr alltagstaugliche Substanz.


Abschliessend möchte ich noch betonen dass es keineswegs empfehlenswert ist Research Chemicals iv zu konsumieren!


MfG

ZeTi
I love you darlin’ so, why can’t you let me go?

It’s my wife and it’s my life
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
4.462 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.12.11 16:08

Frede92 schrieb:
Wurde nicht bekannt, dass (fast?) alles, was als 4-FC verkauft wurde, irgendein Gemisch aus MDPV und unbekannten Inhaltsstoffen war?
Pass auf, falls du dir nicht 100% sicher bist,dass das wirklich 4-FC ist wird das Risiko noch deutlich höher...



Ja, genau so ist es.

Bei Safe or Scam wurde bei einem Vendor in den Kommentaren ein Link zu einer NMR-Analyse gepostet, welche besagt, dass die als 4-FC vertriebene Substanz ein wenig MDPV, ein wenig einer unbekannten Substanz und viel Lactose (Milchzucker) enthält.

Aufgrund dessen, dass so wenige Vendors (meines Wissens nur 2) 4-FC anbieten und einer von beiden es nach der Analyse aus seinem Sortiment genommen hat und kein einziger namhafter Vendor es im Sortiment hat, wäre ich bei ALLEM, was an 4-FC auf dem Markt ist, misstrauisch.

Darüberhinaus wird so argumentiert, dass eine Synthese von 4-FC sehr aufwändig und kostenintensiv sei und ein Vertrieb zu Preisen wie zB. 40,00 Euro pro Gramm ein Verlustgeschäft wäre.

Und zur Wirkungsunterscheidung 4-FC / MDPV: es ist ja noch eine andere, unbekannte Substanz als Inhaltsstoff nachgewiesen worden, vielleicht verändert diese die Wirkung des MDPV so, dass sie mit der Solowirkung nichts mehr gemeinsam hat, wer weiß.
alles ne Sache der Wahrnehmung
Traumländer



dabei seit 2010
341 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.12.11 16:36
Ich tippe mal auf Lidocain oder Benzocain. Das Zeug hat die Nase ganz schön betäubt...
"The only drug I’d never touched again is PCP..." - Hunter S. Thompson
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
121 Forenbeiträge
2 Tripberichte

MSN
  Geschrieben: 04.01.12 08:55
Ein kolege von mir macht das auch, bei dem 4-FC was ich als sample bekommen hatte meinte er das brennt zu sehr, nasal auch, aber mdpv geht gut meint er, solltest halt zuerst probieren obs im mund brennt und dann überlegen ob dus dir i.v geben möchtest

P.S. ich glaub das hängt auch vom verfahren ab weil das letzte mdpv dass ich hatte war das "standart - quality" das hat sich auch ganz normal im wasser aufgelöst, aber das dass ich zzt habe will sich garnicht auflösen und is aber "pure quality" dass heißt aber nicht dass es besser wirkt sondern das es weniger abbaustoffe besitzt is mir gesagt worden
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
248 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.01.12 14:02
Wieht's jetzt mit O-Desmethyltramadol intravenös aus?
Wenn meine Dosis oral bei 200mg liegt, wie viel nehme ich für iV? Ich weiß, die meisten werden jetzt sagen, dass ich langsam mit 50-100mg anfangen soll, aber ich will schon eine gescheite Wirkung, ohne was zu verschwenden ;)
Hat wer Erfahrung? Oder Links zu anderen Seiten mit so einer ähnlichen Frage?
With an empty head, nodding is much easier
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
721 Forenbeiträge
17 Tripberichte
4 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 12.01.12 15:15
Soweit ich weiß liegt die orale Bioverfügbarkeit von O-DT bei ungefähr 70%, wenn man dann deine 200mg umrechnet kommt man auf 140mg wenn man jetzt mal i.V. von einer 100%igen Bioverfügbarkeit ausgeht.

Grüße

Psy Wordex
SafeNoScam darin wird die nächste Zeit meine ganze Energie fließen. Auf das es ein würdiger Nachfolger von SoS wird!

Je höher wir uns erheben, um so kleiner erscheinen wir denen, welche nicht fliegen können. - Nietzsche

Ein Morphinist vom ganzen Her
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
7 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 21.04.12 02:43
Wie siehts denn mit MDPV intravenös aus? hab nirgends hinreichende infos dazu gefunden...
MDPV soll ja beim Auflösung rasch an Wirkung verlieren? Wie würde sich dies auswirken?

aktion gleich "reAction"

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 108) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Research Chemicals intravenös - RCs i. v.










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen