your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Etizolam Sammelthread


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 532) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.06.12 17:00
zuletzt geändert: 05.12.13 17:41 durch katha (insgesamt 1 mal geändert)
Ich habe schon das forum durchsucht und bin in einem generellen benzo thread gelaned.
Von benzos habe ich nunmal keine ahnung und wenn es dann jemand mit xyz vergleicht sagt mir das nichts.

Bisher kenne ich nur das RC benzo phenazepam, was ich eigentlich ganz gut finde nur hat es eine lange HWZ, was ja erwünscht sein kann.
Man kriegt wenn man es zum schlafen nimmt nur etwas schwerer den arsch aus dem bett, der der HWZ von 16h nicht so eine große überraschung.

Etizolam soll jetzt kürzer wirken bzw der metabolit hat eine HWZ von etwa 8h, dh man sollte nach der nacht schon wieder gut auf dem damfper sein.

Anwendungsgebiete bisher: Upper nehmen und dann trotzdem zu normalen uhrzeiten schlafen
oder wenn ich was stressiges am nächsten tag habe abends einnehmen damit ich normal schlafen kann und auch noch am nächsten tag gut mit situationen umgehen kann bei denen ich nervös werden würde.

Mein schlaf ist echt sehr leicht und wenn am nächsten tag was ansteht, dann ist da gar kein schlaf, ich kann meinem nervensystem nicht sagen "schalt dich ab".
Hab da auch so ne android app, die die bewegungen im schlaf aufzeichnet das phänomen lässt sich als graph betrachten. neutral


Also monolog ende:

Wie sind eure erfahrungen mit etizolam und denkt daran, dass ich kein erfahrener benzo user bin.
Irgendwelche tips wie ich davon nicht abhängig werde usw.
 
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 05.12.2013 17:41

Umbenannt von "Etizolam Erfahrungen"
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 20.06.12 17:15
Hast du schonmal Mulungu probiert? Das wirkt gut und macht null Hangover am nächsten Tag
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
431 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.06.12 17:40
Also ich habs bis jetzt eher so zu alkohol oder alleine genommen da ich die stark Muskel-entspannende Wirkung sehr angenehm finde, man fühlt sich wie nen Gummiball :D

Upper nehm ich nur noch sehr sehr selten aber einmal hab ich auch Etizolam zum schlafen genommen und das hat sehr gut funktioniert (sonst 30mg DPH aber das haut mir am nächsten Morgen irgendwie zu arg aufn Kreislauf)
 
Ex-Träumer



dabei seit 2009
1.344 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.06.12 17:49
Hatte nach 2mg Etizolam (in Tablettenform) mal Amnesie aber hab damit extrem gut geschlafen (ohne großartigen Hangover). Aber wie bei allen Benzos oder Benzo-Derivaten gilt... Dauereinnahme ist nicht empfehlenswert.
"Zeit ist gelb, schmeckt nicht und ist unnötig." - Kittster
"Glaub mir, lieber erstmal zu wenig genommen haben, als am nächsten Morgen wie ne neugeborene Giraffe laufen zu müssen." - SchredderNaut

Böser Zwilling von Kittster :>
Moderator



dabei seit 2010
2.326 Forenbeiträge
14 Tripberichte
3 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.06.12 17:56
zuletzt geändert: 28.06.12 12:34 durch Svastika (insgesamt 1 mal geändert)
Ich hab folgende Erfahrungen mit Etizolam:
Die Wirkung ist echt nice, ich bekomme diese typische benzo-dizzyness á la: mrgreen Was mir besonders gefällt ist, dass die Wirkung nicht schlafanstoßend ist, also man kann auch wach bleiben wenn man will - versucht man jedoch zu schlafen klappt das auch einwandfrei.
zur Abhängigkeits-Problematik:
Ich hab es dann teilweise auch schon mehrere Abende hintereinander gekommen um mir die letzten Stunden des Tages ein wenig zu versüßen. Da ich aber durchs Kiffen eine schon ausreichende Einschlaffähigkeit innehabe, darf ich mir nicht noch ein nötiges Mittel zulegen. long story short: bei mehrtägigem Konsum bis zu maximal 4 Tagen konnte ich keine Entzugssymptome feststellen, einschlafen ging auch ohne noch einwandfrei.

Man muss jedoch dazu sagen dass ich mich meisten in der Dosierung von 1-2ml bewege bis auf eine Ausnahme.
grüße Svas

Edit:
Ich würde es nachträglich anders formulieren: Man kann schon sagen dass es schlafanstoßend wirkt, im Sinne von -unterstützend, jedoch nicht schlafauslösend!
"The only way to write honestly about the scene is to be part of it. If there is one quick truism about psychedelic drugs, it is that anyone who tries to write about them without first-experience is a fool and a fraud." ― Hunter S. Thompson (1967)
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.06.12 21:33

nudelholz schrieb:
Aber wie bei allen Benzos oder Benzo-Derivaten gilt... Dauereinnahme ist nicht empfehlenswert.


Wie schnell rutscht man in sowas rein?
Hatte bisher null probleme das in unregelmäßigen langen abständen zu konsumieren.
Zur zeit jetzt aus bestimmtem anlass ein paar tage hintereinander.

Ich werde da jetzt nichts merken wenn ich es lasse?

Ich habe bisher so Kratom, GHB und anderes was gerne als teufelszeug bezeichnet wird nicht wie ein waisenknabe konsumiert und hatte da keine probleme.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2009
1.344 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.06.12 21:58
Etizolam hat eine relativ kurze mittlere Halbwertszeit von ca. 8 Stunden gegenüber anderen Benzos. Dazu kommt, dass ich kaum Nebenwirkungen verspüre, auch keinen Hangover am nächsten Morgen. Es wäre also relativ einfach, sich jeden Abend ein bis zwei mg Etizolam einzuverleiben, um bei dieser Hitze trotzdem gut schlafen zu können. Darin liegt die Gefahr, in sowas "hinein zu rutschen".
"Zeit ist gelb, schmeckt nicht und ist unnötig." - Kittster
"Glaub mir, lieber erstmal zu wenig genommen haben, als am nächsten Morgen wie ne neugeborene Giraffe laufen zu müssen." - SchredderNaut

Böser Zwilling von Kittster :>
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.06.12 17:26
Bei dieser hitze? Schlaf nackt
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.06.12 09:56
Es scheint mir jetzt eher schlafanstoßend zu wirken, was man an meinem schlaf graph sieht.
Mit phenazepam hab ich mehr tiefschlaf aber das wirkt auch bis in den nächsten tag hinein.
Heute morgen war ich etwas groggy, vermutlich zu viel etizolam, jetzt habe ich keine effekte mehr.

Phenazepam (man beachte den tiefschlaf)
sleep.26.06_01.24tua8l.png


Etizolam (eher normaler schlaf, aber hat definitiv für die nötige bettschwere gesorgt)
sleep.27.06_23.42s8912.png


Zur Erklärung:Die android app misst bewegungen im schlaf, der bewegungssensor in diesen geräten ist wirklich sehr feinfühlig.
Man wird dann auch idealerweise auserhalb der tiefschlafphase geweckt.
 
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.06.12 11:41
Sehr interessant!
Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Moderator



dabei seit 2010
2.326 Forenbeiträge
14 Tripberichte
3 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.06.12 12:36
Hab nochmal meinen Beitrag editiert, im Bezug auf schlafanstoßend/-auslösend Günther.
Aber mal kurz Offtopic: Wie heißt diese App und ist sie teuer? Scheint endlich mal was mit realem Nutzen zu sein :D
Edit: Hat sich erledigt, hab einfach mit meinem Barcode-Scanner dieses Ding gescannt.. verrückte Technik freak
"The only way to write honestly about the scene is to be part of it. If there is one quick truism about psychedelic drugs, it is that anyone who tries to write about them without first-experience is a fool and a fraud." ― Hunter S. Thompson (1967)
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 28.06.12 22:26
Also die Idee Schlafphasen zu messen und zu schauen wie Drogen sie beeinflussen ist interessant. Aber so eine App erzeugt mMn keine aussagekräftigen oder verlässlichen Ergebnisse.
Wurde auch hier getestet und festgestellt, dass es nicht zuverlässig ist.

Zitat:
Laut dem Diagramm der iPhone-App befand sich der Patient zwischen 23.00 und 5.00 Uhr im Tiefschlaf - unterbrochen von zwei kurzen Traumschlafphasen gegen 2.15 Uhr und gegen 4.00 Uhr. Die Messungen von Hirnströmen, Augenbewegungen und Muskelkontraktionen im Schlaflabor ergeben jedoch ein ganz anderes Bild. Der Mann befand sich demnach überwiegend im Leichtschlaf, kurze Tiefschlafphasen gab es zwischen 1.15 und 1.30 Uhr sowie zwischen 3.15 und 3.30 Uhr. Traumschlafphasen waren um 2.30 Uhr und gegen 5.00 Uhr.



lg
"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.06.12 15:34
zuletzt geändert: 29.06.12 15:46 durch Guenter (insgesamt 1 mal geändert)
Svastika schrieb:
Edit: Hat sich erledigt, hab einfach mit meinem Barcode-Scanner dieses Ding gescannt.. verrückte Technik freak

Wenn du es nicht bezahlen willst gibt es das auch auf warez boards etc.
Ich hab eh keine kreditkarte von daher klaue ich alles.

1.99 oder so, ich würde es ja sogar zahlen...

gunrunner schrieb:
Aber so eine App erzeugt mMn keine aussagekräftigen oder verlässlichen Ergebnisse.

Die app misst nur die bewegungen die du machst.
Wenn du anscheinend im REM bist hast du ne volle körperstarre aber nagel mich nicht drauf fest.

Man kann das sehen wenn man scheiße geschlafen hat und wenig tiefschlaf hatte.
Außerdem ist das eine andere app als im artikel
Hab das jetzt mehr als nen monat gemacht und weiß die ein normaler graph bei mir so aussieht.
Und wenn ich phenazepam nehme habe ich eine ellenlange tiefschlafphase.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
437 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.12 01:22
Hi,
hat jemand schon mal Etizolam in Lösung gegeben? Weil das auf einen mg genau dosiert hinzukriegen ist ja nicht gerade leicht.
Löst sich Etizolam in Wasser? Bleibt die stabil und behält ihre Potenz? Wie siehts aus mit Alkohol, evtl. eine Lösung mit Schnaps?
Würde gerne z.B. 50mg in 20ml lösen und dann per Tropfflasche dosieren.

Gruß
 
Moderator

dabei seit 2009
1.498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.12 12:24
Ja habe ich.

Es ist recht wasserunlöslich, kauf dir lieber 1,2-Propandiol. Hält sich auch besser.Bei mir ist es seit über einem 3/4 Jahr stabil und super wie eh und jeh :)
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 532) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Etizolam Sammelthread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen