your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Kunst und Drogen - Bilder & visuelle Kunst (Ein Thread für eure gemalten Werke, egal ob mit oder ohne Drogen entstanden.)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 1086) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
428 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.07.12 23:54
zuletzt geändert: 28.08.16 01:00 durch kittster (insgesamt 6 mal geändert)
Viele von euch machen bestimmt ab und an die Erfahrung, dass psychoaktive und insbesondere psychedelische Erfahrungen sehr inspirierend sein können.
Habt ihr im Rausch das Bedürfnis, euch durch Kunst auszudrücken? Wenn ja warum?
Was sind eure Erfahrungen und wie sehen eure Resultate aus?


They have the plants, but we have the power
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 26.03.2014 23:24

gepinnt & Kurzbeschreibung hinzugefügt
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
115 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.07.12 20:15
Hi,

auch wenn ich bisher noch recht wenige rauscherfahrungen hatte, muss ich dir eindeutig zustimmen.
Man hat bei solchen Erfahrungen of das Bedürfniss sich auszudrücken, was in Worten oft sehr schwierig ist.
Daher male oder fotographiere ich oft in einem Rausch, um mich besser audrücken zu können.
Drogen ( besonders Halluzinogene ) haben vor allem in der modernen Kunst, aber auch in der alten Kunst schon immer
eine sehr wichtige Rolle gespielt.
Es heißt ja auch nicht umsonst ein Bild sagt mehr als 1000 Worte :D

Jonathan

PS : Ich weiß, dass man fotographieren mit f schreibt, aber ich schreib lieber da mit ph ;)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
110 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.07.12 20:17
Da mir das Malen nicht so liegt und ich gerne Musik mache begebe ich mich meisten auf eine Musikalische Reise :D
Ich persönlich finde es ziemlich schwer mich auf Drogen zu konzentrieren. Um gut abzumischen etc. muss ich nämlich genau hinhören und das gelingt mir auf Pilzen eher schwer, bin schnell wieder abgelenkt, aber das was ich zustande kriege ist meist ziemlich, sagen wir, experimentell.

Trotzdem zeichne ich auch gerne mal, nur für mich, und das finde ich bei weitem schon interessanter was dabei rauskommt :)


Mfg Zylo
I travel on a road of silk!
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
149 Forenbeiträge
2 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 27.07.12 20:22
Ich selber würde bei meinen pilztrips gerne mal mit meinen alten wachsmalkreiden aus der ersten Klasse malen;-)

Aber bis jetzt habe ich es immer verplant, leider.
Demnächst wird ein High dose Trip gestartet und wenn's Ergebnisse gibt werden die natürlich gepostet
Ich dachte immer ich hätte Vorurteile.
Doch dann habe ich die Leute getroffen die von sich behaupten sie hätten gar keine.

Ich bin das Zentrum des Nichtverstehens.
Ich bin der Versuch des Begreifens.
Abwesende Träumerin

dabei seit 2012
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.07.12 01:20
ich hab während des trips eigentlich kein bedürfnis mich auszudrücken...also wenn, dann tu ich das indem ich tanze oder so...

aber ich verarbeite meine trips gerne, indem ich bilder male...oder ich male eben eine situation, die sich besonders festgebrannt hat...
das mag dann zwar nicht mehr viel mit dem "original" zutun zu haben, aber es gibt eben meine stimmung wieder, die ich in den momenten hatte...


resultate kann ich dir mal schicken, wenn du willst..
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
110 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 31.07.12 02:23
hippiehanfstrumpf schrieb:
resultate kann ich dir mal schicken, wenn du willst..


Wenn es dir nichts ausmacht könntest du sie auch hier veröffentlichen, mich würde es sehr interessieren wie andere Leute ihre Trips in Bildern sehen/verarbeiten.
Wenn sich mehrere anschließen könnte das hier ja eine art Sammelthema für solch eine Kunst werden. Ich muss mal schauen ob ich noch iwelche "Werke" finde ;)
I travel on a road of silk!
Abwesende Träumerin

dabei seit 2012
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.07.12 11:21
zuletzt geändert: 31.07.12 12:00 durch hippiehanfstrumpf (insgesamt 1 mal geändert)
ich muss sagen, dass ich mich vor einiger zeit überhaupt erst "getraut" habe, mal n stift in die hand zu nehmen..wusste vorher nie, was ich malen soll..
das ist auch heut noch so, aber dann mach ich halt einen strich und guck, was sich so ergibt...

zum beispiel sowas:
hippiehanfstrumpf_iuo55rawmtpj_zdjloybmkf_img_0037.jpg
ich denke mir beim malen eigentlich auch nicht viel dabei, aber wenns dann fertig ist, erkenne ich strukturen und erkläre mir mein bild...
das ist sowas wie ein kleines fenster, durch das ich ein klein wenig besser in mich selbst hineinschauen kann..

bei dem bild habe ich quasi mit dem stift zu dem lied a.k.d. - crystal storm breath getanzt..hatte zu dem zeitpunkt noch mdma in meinem blutkreislauf^^

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
205 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.07.12 12:04
Ich habe oft das Bedürfnis danach - doch die Resultate war bis jetzt allesamt seeehr abstrakt und grässlig anzusehen :D
Grün,
die Farbe der Hoffnung
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
87 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.07.12 13:11
Ich hab vor einer Weile angefangen, auf Acid Gitarre zu spielen. Ich muss dazu sagen, ich hab vor etwa 7-8 Jahren begonnen, Gitarre zu spielen, allerdings immer ohne Unterricht, und immer nur mit dem Ziel, dass es ausreicht, um am Lagerfeuer die Stimmung anzuheitern oder in einer versifften Punkband zu spielen^^
Allerdings hab ich die deutlichste und schnellste Verbesserung meiner Gitarren-Skills in den letzten Monaten bemerkt, seitdem ich regelmäßig auf Acid Gitarre spiele. Vor allem das Improvisationstalent wird gefördert, weil man aufhört, nach dieser und jener Band zu klingen, sondern einfach beginnt, so frei von allen fremden Einflüssen wie möglich zu spielen. Außerdem hat sich mein lyrisches Talent, oder zumindest die Häufigkeit, mit der ich selbiges herauslasse, verbessert. Ich schreibe zwar keine Geschichten, Gedichte, oder sonst irgendwelche lyrischen Kunstformen, allerdings neige ich immer mehr dazu, meine Sätze mit abenteuerlichsten Wortkonstruktionen und verrückt verschachtelten Sätzen so auszuschmücken, um damit mehr oder weniger dem Wohlklang meinen Respekt zu zollen, und teils vielleicht sogar Kunst zu schaffen. Jedenfalls bin ich der Meinung, besonders Psychedelika haben einen sehr großen Einfluss auf die Ausführung sowie die Ausprägung der Kunst und sollten gerade in dieser Hinsicht sehr viel gezielter angewendet werden. :)
 
Abwesende Träumerin

dabei seit 2012
34 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.08.12 00:24
Ich male und zeichne schon immer echt gerne, und zZ mache ich ... mein fachabi in kunst. Das "zwingt mich ja schon dazu ab und zu mal was zu tun.

Manchmal zeichne ich auch auf einem trip aber häufiger ist es das ich einen trip sozusagen verarbeite beim malen. Und musik, die hat meist auch einen großen einfluss auf das was ich da so fabriziere ^^

Das foto ist mies, ich weiß. Was besseres gibt meine webcam leider nicht her...

[img]http://bild0011i1y5tzcw9k.jpg

Ps: hoffe das mit dem bild funzt, hab noch nie ausprobiert ein foto hochzuladen.
Das Chaos sei willkommen denn die Ordung hat versagt.
Abwesende Träumerin

dabei seit 2012
34 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.08.12 00:27
Ich male und zeichne schon immer echt gerne, und zZ mache ich ... mein fachabi in kunst. Das "zwingt mich ja schon dazu ab und zu mal was zu tun.

Manchmal zeichne ich auch auf einem trip aber häufiger ist es das ich einen trip sozusagen verarbeite beim malen. Und musik, die hat meist auch einen großen einfluss auf das was ich da so fabriziere ^^

Das foto ist mies, ich weiß. Was besseres gibt meine webcam leider nicht her...

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild0012mnsug1vdrz.jpg


Das Chaos sei willkommen denn die Ordung hat versagt.
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
149 Forenbeiträge
2 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 01.08.12 00:34
Die Fotoqualität ist doch ganz gut.

Und dein Bild erst recht!
Darf ich das speichern?
Vllt inspiriert mich das ja wenn ich mal trippend was zeichne.
Ich dachte immer ich hätte Vorurteile.
Doch dann habe ich die Leute getroffen die von sich behaupten sie hätten gar keine.

Ich bin das Zentrum des Nichtverstehens.
Ich bin der Versuch des Begreifens.
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
156 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.08.12 00:35
Nachteule schrieb:


Wow wirklich beeindruckend.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2009
901 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 01.08.12 00:37
Nachteule, du kannst einen eigenen Post, wenn z.B. ein Link nicht funktioniert oder etwas anderes ausgebessert werden soll, jederzeit bearbeiten. Direkt unterhalb deines Posts ist eine Leiste mit dem entsprechenden Button "Bearbeiten".

Hier ist ein Bild, das sich inhaltlich mit einem meiner letzten 2c-e Trips beschäftigt hat. Mit Farben hab ich bisher generell kaum experimentiert, meine Werkzeuge der Wahl sind Kugelschreiber oder Bleistifte. Mit beiden kann ich spontan und ohne übermäßigen Aufwand auch während eines Trips am besten umgehen und Ideen festhalten.
"Das Dasein ist ein Seiendes, das nicht nur unter anderem Seienden vorkommt. Es ist vielmehr dadurch ontisch ausgezeichnet, daß es diesem Seienden in seinem Sein um
dieses Sein selbst geht."

https://www.instagram.com/phaenotaphor/
Abwesender Träumer

dabei seit 2011
338 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.08.12 00:39
Wenn ich drauf bin male ich sehr gere mit Kreide. Zum Beispiel bei Promethazin nehm ich sehr gerne Pastellkreiden oder Aquarell farben
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 1086) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Kunst und Drogen - Bilder & visuelle Kunst (Ein Thread für eure gemalten Werke, egal ob mit oder ohne Drogen entstanden.)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen