LdT-Forum

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 43) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
367 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 31.08.12 17:29
Moin moin,

gestern habe ich mir da mal was bestellt... 2C-C 1g also dauert es auch noch bis es da ist.

Meine Erfahrungen reichen über LSD XTC Kokain Speed THC Pilze hinweg.

Pilze growe ich mittlerweile selber von daher bin ich den Umgang mit Hallus ein wenig gewöhnt... Bzw sie sind mir bekannt.

Kommen wir aber nun mal zu meinen Fragen:

Was würdet ihr als Startdosis empfehlen?
Habe gelesen das man so von 8 - 15mg nasal nimmt. Wobei dies stark Personenabhändig ist. Bin ca. 1.83m - 65kg

Wie sieht es mit einer Abhängigkeit aus?
Kann man in irgendwelcher Form drauf hängen bleiben?

Was könnte ich als evtl. Ausrede nutzen falls jemand fragt wofür das ist?
Ich weiß blöde Frage aber könnte man sagen das ist ein Pflanzenpräparat?

Gibt es sonst noch was zu beachten was ich wissen müsste?

Greetz
Es ist gemein das unsere Seelen in unseren Körpern gefangen sind.

Und mit welcher Begründung?
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
55 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.08.12 18:35
Hey,
da hast du imho eine sehr schöne Wahl getroffen, die Substanz die für meinen Namen verantwortlich ist hehe ;)

Als Startdosis fand ich 15-20 mg Oral sehr gut, aber in anbetracht deiner Vorgeschichte mit psychedelischen Drogen kannst du da ruhig einiges drauflegen sofern du an den Optics interessiert bist. Der kindlich-trippige, hippieeske Part kommt auch im unteren Dosisbereich rüber aber dieser ist halt absolut nicht spektakulär - vor Allem wenn man Pilz oder LSD Optics kennt :D
Die Nasale Konsumform fand ich absolut unangenehm und bringt auch imho den eigentlich wunderschönen trippigen Part überhaupt nicht zur Geltung - dafür sind die Optics intensiver.

Die Standardausrede ist doch eigentlich die Kalibrierung von GC/MS Geräten, dafür werden die Substanzen meist auch verkauft (als Privatperson natürlich nicht so einfach zu erklären) aber mit dem Zoll sollte es eigentlich keine Probleme geben, da ja auch die ganzen Sicherheitsbestimmungen etc. pp. beiliegen. Zur Not kannst du ja einfach sagen, du hättest nix bestellt.

Ansonsten würde ich nur noch anfügen, dass ich persönlich auf dem Zeug maximal in sehr geringen Dosen Cannabis als Beikonsum nehmen würde, da die Kombination bei mir mal eine unschöne Panik ausgelöst hat, da ich in Gedanken 5 Sekunden der Realität hinterherhing. Ich schiebe diesen Vorfall allerdings zu 99% dem Cannabis zu da die Dosis viel zu hoch war und ich das selbe Erlebnis auch nochmal ohne 2C-C wiederholt habe :(

Lg Baumechse

PS: Der
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
367 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 31.08.12 19:41
Moin moin,

danke für deine Antworten das hilft mir schon mal viel weiter... ich werde dann mal sehen wie ich es einnehmen werde und wie viel...

Hoffe es melden sich noch ein paar dazu.

Was zum Henker sind enn GC/MS Geräte?
Ja und mitm Zoll habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Denke mal es kommt auch aus D jedenfalls ist es auch ein deutsches Konto gewesen.

Naja ich bin gespannt :D

Greetz
Es ist gemein das unsere Seelen in unseren Körpern gefangen sind.

Und mit welcher Begründung?
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
55 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.08.12 20:06
GC/MS sind Massenspektrometer ... Geräte die die genaue Zusammensetzung der Atome einer Chemikalie erkennen.
Aber wenns ein deutsches Konto war ist es sehr wahrscheinlich auch ein deutscher Vendor ... damit sollte es garkeine Probleme geben. Niemand kontrolliert Inlandspost zumal die 1g in nem normalen Brief kommen ;)
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
367 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 31.08.12 20:22
Moin moin,

ah okay und so ein Teil hat man dann einfach so zu Hause rum stehen rolleyes :D

Aber ich werde hier berichten wenns angekommen ist usw.

Greetz
Es ist gemein das unsere Seelen in unseren Körpern gefangen sind.

Und mit welcher Begründung?
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
55 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.09.12 02:28
Naja eben nicht, dass ist ja das Problem ;D Aber in den Shops steht oft "Only for GC/MS calibration purpose" :D
Ich würde im (sehr unwahrscheinlichen) Falle, dass das wirklich konfisziert lieber abstreiten es bestellt zu haben... den Streit mit den Behörden wärs mir glaub ich nicht wert.
 
Traumländer



dabei seit 2010
391 Forenbeiträge
5 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 01.09.12 06:22
Hallo Psycho vm.

Rechtlich gesehen stimme ich zu, Innerdeutscher Versand ist fast 100 % wasserdicht, aber wenn unter welchen Umständen auch immer, den Cops doch mal was vor den Rüssel kommt, jetzt ganz allgemein, kommt natürlich immer eine Bestrafung nach dem Arzneimittelgesetz in Betracht.

Zu 2C-C selbst:

2C-C ist eines der mellowsten Psychedelika die ich ich kenne, ich glaube sogar das es mit das beste Psychedelika für Ungeübte ist, aber auch erfahrenen Psychonauten noch einiges abverlangen kann.
Es wird öfters als das Opiat unter den 2C-X, was natürlich an sich kein Vergleich ist,da 2C-C einen aber auch nicht so pusht wie andere 2C's und teilweise schon recht zum chillen einlädt, 'entspannend' ist es an sich aber auf keinen Fall.
EIn geringer Bodyload ist besonders anfangs vorhanden, dieser legt sich jedoch wieder und ist im Vergleich zu seinen Geschwistern, welche sich ja zumeist auch nicht durch allzu unangenehme Nebenwirkungen auszeichnen, sogar noch etwas milder.
'Mellow' umschreibt 2C-C im allgemeinen wohl denke ich auch recht treffend.

bei 10-15 mg beginnt sich die Wahrnehmung langsam zu verändert, man gerät in diesen typischen organischen Meskalin oder auch MDMA-Flow;
die Verbundenheit mit der Umgebung ist stark ausgeprägt, ein empathogenes Wir-gefühl und eine entaktogene Selbstreflektion bauen sich auf.
Farben erscheinen intensiver, alles glänzt auf seine eigentümliche Art und Berührungen...
...Ja Berührungen..., also die Beeinflussung der taktilen Sinneswahrnehmung durch das 2C-C, sind meiner Ansicht nach eine, wenn nicht die Eigenschaft welche 2C-C merklich von vielen anderen Psychedelika unterscheidet.
Ausgeprägte Erotik ist auch gern mal mit an Bord.

Ab 30 mg wird es auch mit 2C-C stark psychedelisch,z.B. meine letzte höherdosierte 2C-C Erfahrung vor etwa einem halben Jahr ,mit 40 mg bestand zum Beispiel aus open-eye-visualisierten Fraktalen welche mich in den schrillste Farben bombardiert haben und mit close-eyed sowoeso Meilen von Farblosigkeit entfernt...
Der Mindtrip war hier aber eher schwach ausgeprägt, halt irgendiwe ein buntes Spektekel aber ohne sehr viele nutzbare Gedankensprünge, aber ich denke ich hatte in der Zeit auch bereits sowieso soweit erst einmal alles psychisch offengelegt zu dem ich momentan im Stande war, lag also auch an mir, aber die tiefgreifendste Substanz ist 2C-C an sich trotzdem nicht, aber es muss ja für mich zum Beispiel auch nicht immer die Heaven-and-Hell-Full-on-Gratwanderung ala Acid sein, auch wenn Acid eine grandiose Substanz ist.
2C-C ist allerdings auch eine grandiose Substanz, mit einer ganz eigenen pharmakologischen Seele und eigenen Qualitäten.

Über 50 mg sollte man, wenn's nach mir geht eher vermeiden.
Ich habe zwar auch schon gelesen das für manche Leute 50mg noch in den normalen Bereich einer höheren Einzeldosis fallen,
aber ich habe bis jetzt eher die Erfahrung gemacht das sich ab etwa 40 mg Dosis die Nebenwirkungen, welche ja trotzdem bei den meisten 2C's eher gering ausfallen, anfangen unverhältnismäßig zu den erwünschten Wirkungen zu steigern.
Von da an verlängert man irgendwo den Trip nur und ich denke auch das, wenn man in diesem Dosisbereich mit 2C-C da noch das erreicht hat wonach man gesucht hat, einem die Richtung aber zusagt, man eher ein anderes 2C in Erwägung ziehen sollte.
Aber direkt unzufrieden waren wohl bis jetzt die wenigsten.


Zum nasalen Konsum:

Erst einmal:
Alle 2C-X brennen wie Lavasplitter in der Nase, wirklich absolut 'oooaargghh'.
Zum Zweiten kommen wie ich finde die Qualitäten dieser wundervollen Substanzgruppe hier teilweise wirklich nicht richtig zur Geltung.
Klar man verbraucht weniger, was ja bei Psyhedelika wohl eher kein Argument sein sollte, aber auch abgesehen davon geht der Trip geht viel schneller vorbei (bei 2C-C etwa 3-4 Stunden), der Bodyload ist stärker, der Tiefgang schwächer bzw. ist die Wirkung allgemein einfach flacher.
Ich empfinde es eher als so eine Art kurzen Sinnesflash, als einen klassischen mehr oder weniger strukturierten Trip.
Interessant ist auch das die Wirkdauerbreite sich nasal bei allen 2C-X etwas annähert, denn auch von z.B. 2C-P dauerte hält die Wirkung bei mir nasal auch nur etwa 6 Stunden.

Die eher gering ausgeprägten Nebenwirkung bestehen hauptsächlich in einem anfänglichen Bodyload, Bluthochdruck und je nach Person
auch innere Anspannung/Unruhe und seltener Übelkeit, sowie dem ganz allgemeinen 'Gefahrenmerkblatt' für Psychedelika, also Gefahr des Ausbruchs einer latenten Psychose, Schwierigkeiten bei der Verarbeitung, etc.


Ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen,

V.

"Drogen verursachen wahnsinniges Verhalten bei Leuten die nie welche nehmen."
-Dr. Leary
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
367 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 03.09.12 11:47
Moin moin,

erst mal vielen dank für deine sehr sehr ausführliche Antwort. Die hat mir ja schon so einiges erklärt bzw beantwortet...

Am Samstag ist das 2C-C auch bei mir angekommen. Allerdings war ich der Meinung es wäre flüssig. Nun aber verstehe ich das auch mit der nasalen Einnahme.

Zwei fragen habe ich aber dennoch die mir auf der Seele liegen.

Wie hoch ist das Suchtpotential???

Wie sieht es mit der Nachweißbarkeit aus ???

Hier nochmal zwei Bilder
2102fb-1346665492.jpg Zoom

845afc-1346665551.jpg Zoom

Greetz
Es ist gemein das unsere Seelen in unseren Körpern gefangen sind.

Und mit welcher Begründung?
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
359 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.09.12 13:21
suchtpotenzial geht gegen 0 , da es nicht kompromisslos glücklich macht , kann es aber :p

soweit ich weiß gibt es heute noch keine nachweisbarkeit in regulären drogentests

mfg
"Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt."
Traumländer



dabei seit 2012
2.451 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.09.12 15:37
Nachweißbarkeit dürfte in keinem normalen Drogentest vorhanden sein.
Das einzig illegale Phenylethylamin ist doch 2C-B und selbst dannach wird nicht gesucht.
Die Tests sind furchtbar Teuer, da nach jeder Substanz zu suchen, wäre viel zu Aufwendig.

Wenn ich mal fragen darf:
Wieviel 2C-C hast du denn da? Das sieht so viel aus?
Mein 2c-e sieht aber ähnlich aus, nur wesentlich weniger (100mg).
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 03.09.12 15:40
zuletzt geändert: 03.09.12 17:34 durch MetalheadOnAcid (insgesamt 1 mal geändert)
20fox schrieb:
Das einzig illegale Phenylethylamin ist doch 2C-B und selbst dannach wird nicht gesucht.


Stimmt nicht, 2C-B, 2C-I, 2C-T-2 und 2C-T-7 sind illegal, ob ich welche vergessen habe, weiß ich gerade nicht genau.
2C-E fällt aber nicht unters BtMG und wird so oder so wohl kaum in Tests gesucht. (/Meinte natürlich 2C-C. Gilt aber auch für 2C-E^^)
Halte ich für ausgeschlossen^^

20fox schrieb:
Wenn ich mal fragen darf:
Wieviel 2C-C hast du denn da? Das sieht so viel aus?
Mein 2c-e sieht aber ähnlich aus, nur wesentlich weniger (100mg).


1g hat er, steht doch dran :D
We have been hung out to dry
We are the drunken, we are the high
We despise this human race
Look in our eyes and see your disgrace
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
367 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 03.09.12 17:31
Moin moin,

danke für eure ganzen Antworten. Da kann man nur froh sein das es so ein Forum gibt um zweifel aus der Welt zu schaffen...

Gibt es denn sonst noch was "negatives" was man wissen sollte?

Greetz
Es ist gemein das unsere Seelen in unseren Körpern gefangen sind.

Und mit welcher Begründung?
Traumländer



dabei seit 2012
2.451 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.09.12 19:54
Ich hab am Wochenende mal einen Allergietest mit 2C-E gemacht (1-2mg) und kann sagen:
Nasal wirklich aua. Und am nächsten Tag blutige klumpen aus der Nase geholt.
Der schmerzhafte nasale Konsum soll ja bei allen PEA's vorhanden sein,
deswegen würd ich bei der Masse die du hast ruhig Oral vorziehen.

Und wenn der Bodyload auch nur ein bisschen wie bei 2C-E ist (hatte einen Allergietest 1-2mg mit deutlichen Auswirkungen),
dann wunder dich nicht über:
Schweiß,
Kalt/Heiß aber eher Kalt.
und ein leicht ekliges Körpergefühl.
Ein bisschen wie auf Holzrose die Übelkeit nur nicht so stark.
Das vergeht aber alles relativ schnell (auch nachdem was ich so gelesen habe).
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
367 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 03.09.12 20:19
Moin moin,

mit Allergietest meinst du wohl die stink normale Einnahme oder?

Denke mal ich werde die erste Einnahme wohl überlegen.

Wie siehts aus mit:

auf nüchteren Magen etc.?
Set/Setting ?

Bei Pilzen soll man ja drauf achten.
Gibt es irgendetwas in der Hinsicht auch beim 2C-C?

Greetz
Es ist gemein das unsere Seelen in unseren Körpern gefangen sind.

Und mit welcher Begründung?
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
148 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 03.09.12 20:32
Set und Setting sind für alle Psychedelika wichtig,sie bestimmen deinen Trip.

Du solltest es zumindest nicht auf vollen Magen nehmen,also am besten ein paar Stunden vorher nichts mehr essen.

Das Hochkommen auf 2C-C ist aber doch angenehmer als bei 2C-E.

Der erste Versuch sollte nicht über 20mg liegen,am besten sollte man sich erstmal an 15mg versuchen,auch um den Phenthylamin-bodyload kennen zu lernen.

Ein Allergietest ist die Einnahme einer sehr gerringen Dosis (Trashhold) um zu testen ob man sehr stark auf die neue Substanz reagiert.
Wir sind hier um durch Erfahrungen uns selbst und diese Welt kennen zu lernen.

Die Menschheit hat sich ihre Hölle selbst erschaffen.

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 43) »