your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Halblegale Drogen


Seite 1 (Beiträge 1 bis 14 von 14)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
13 Forenbeiträge

Skype
  Geschrieben: 31.12.12 17:24
Was ist unter "halblegal" zu verstehen und was hat es für rechtliche konsequenzen bei Konsum, Transport oder Einkauf ?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
667 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 31.12.12 17:36
Ich finde unter "halblegal" fallen die ganzen Research Chemicals und diverse Kräuter.

Das sind Substanzen die nicht im Betäubungsmittelgesetzt gelistet sind und daher legal sind.

Werden sie allerdings mit der Absicht zum Konsum gekauft wird das ganz schnell durchs Arzneimittelgesetz abgedeckt.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 05.01.13 14:53
Das Strafmaß ist doch sicherlich niedriger, wenn man mit halblegalen Stoffen statt mit Cannabis erwischt wird? Gibt es überhaupt Fälle, wo jemand durch halblegale biogene Drogen, besuch von der Polizei bekommen hat?
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
4.461 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.01.13 15:25
xJulzx schrieb:
Gibt es überhaupt Fälle, wo jemand durch halblegale biogene Drogen, besuch von der Polizei bekommen hat?


Es gab mal eine Hausdurchsuchungswelle (2008 über 600 Haushalte) wegen der Substanz GBL, die aber noch nicht mal im GÜG steht, meine ich. 2010 gab es dann auch nochmal eine HD-Welle.
Hier ein paar Links:

Ldt-Thread
Law Blog - Hausdurchsuchungen rechtswidrig
Grüne Hilfe

 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 05.01.13 22:19
katha schrieb:
xJulzx schrieb:
Gibt es überhaupt Fälle, wo jemand durch halblegale biogene Drogen, besuch von der Polizei bekommen hat?


Es gab mal eine Hausdurchsuchungswelle (2008 über 600 Haushalte) wegen der Substanz GBL, die aber noch nicht mal im GÜG steht, meine ich. 2010 gab es dann auch nochmal eine HD-Welle.
Hier ein paar Links:

Ldt-Thread
Law Blog - Hausdurchsuchungen rechtswidrig
Grüne Hilfe


Danke für die Links
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
13 Forenbeiträge

Skype
  Geschrieben: 30.01.13 19:18
confused ALso heist das das ich im Prinzip nichts kaufen, konsumieren kann ohne direkt unter Generalverdacht zu stehen ?
 
Traumländer



dabei seit 2012
298 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 30.01.13 20:00
So ist es wir sind alle Schwerverbrecher wink

Aber ich denke bei einmaligen Bestellungen solltest du dir keine großen Gedanken machen. Natürlich kann man nie sicher sein.
So weit ich weiß wird bei nicht-deutschen Shops kein Monitoring betrieben. Kann mich aber auch irren.
Everything will be ok at the end. If it's not ok, it is not the end.
Traumländer



dabei seit 2012
1.786 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 30.01.13 20:09
@ jonbon
Korrekt.
Du kannst der Polizei und dem Richter gerne erklären,
dass du rein interesse-halber diese Substanzen besessen hast.
Eine gewisse "Sammel-Leidenschaft" macht sich schnell breit, ohne die Substanzen getestet zu haben. Aber weder die Polizei, noch die Richter sind häufig daraus auf "Gerecht" oder gar "nach dem Gesetz" zu handeln.

Ich gehe davon aus, dass du, selbst mit Forschungs-Utensilien und schriftl. Versuchs-Protokollen keinen Polizisten, geschweige denn einen Richter überzeugen könntest, RCs
nicht konsumiert zu haben.

Polizisten kommen bei HDs auch gerne einfach mal in die Wohnung spaziert. Ohne Beschluss oder "Gefahr in Verzug".
Ignorieren dann einfach das "ohne Beschluss kommen sie hier nicht rein", nehmen alle Beweise mit (bei Besitz einer Feinwaage oder mehreren Beuteln ist natürlich Verkauf nicht mehr auszuschließen.). Am Ende drücken sie dir dann ein Protokoll in die Hände und eingeschüchtert, wie man dann wahrscheinlich ist, unterschreibt man eben, ohne großartig hinzugucken. Die Polizei wirds schon nach den Gesetzen handeln. Sobald unterschrieben ist, hat man eben auch schon verloren.

Da sollte auch keiner sagen "Selber Schuld, wer sowas unterschreibt". Wenn mehrere Männer deine Wohnung komplett auseinander nehmen und deine Zukunft durch eventuelle Haft massiv gefährdet ist, wegen zb. ein paar Gramm Gras, dann erschüttert das schon. Die Polizei weiß außerdem ganz genau, wie sie "Fragen" zu formulieren hat.
Fragen klingen dann nach Aufforderungen, als wäre man gezwungen und hätte garnicht die möglichkeit "Nein" zu sagen.


Da kommt mir eine lustige Idee:
Wo Klin gerade das mit dem NaCl schreibt:

Vor den Polizei-Revieren sollte jeder ein paar Baggy smit ca. 1g
Kochsalz liegen lassen. Oder irgendwo, wo es die Polizei auf jedenfall findet. Die werden das Zeug dann doch erstmal mit einfachen Tests versuchen zuzuordnen. Wird sicher nicht mit einfachen Methoden gelingen. Dann kommen kost-spieligere Verfahren zb. Gas-Chromatographie. Da werden sie dann herausfinden, dass sie ihre Zeit mit Kochsalz vergeudet haben.
Wahlweise könnte man einige Baggys auch markieren oder das Salz einfärben, sodass die Polizei denkt, es handle sich um unterschiedliche Substanzen = eventuell mehr Arbeitsaufwand.
Irgendwie muss man sich die Neugier doch zu Nutzen machen biggrin
Guten Schlaf suchte man sich und mohnblumige Tugenden dazu!
Allen diesen gelobten Weisen der Lehrstühle war Weisheit der Schlaf ohne Träume: sie kannten keinen bessern Sinn des Lebens.
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
13 Forenbeiträge

Skype
  Geschrieben: 30.01.13 20:16
Wie siehts denn zum beispiel mit e bay aus wenn man das chemiklaien bestellen würde die auch zu gesetzwiedrigen taten benutzt werden KÖNNTEN überwacht die polizei diese shops oder ist das zu paranoid ?
 
Traumländer



dabei seit 2012
1.786 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 30.01.13 20:41
Sind es deutsche Shops?
Sind es nämlich EU-Shops besteht beim Transport immer die Gefahr, dass es an der Grenze beim Zoll landet [Sufu benutzen, da gibt es etliche Threads drüber]
Ob Ebay überwacht wird, kann dir hier sicher keiner sagen, es sei denn ein Freund und Helfer postet das an dieser Stelle mal.
Es KÖNNTE überwacht werden. Ich könnte mir sogar vorstellen, das nach dem entdecken des Shops noch gewartet wird, bis genug Kunden da sind,
damit sich das ganze auch lohnt.

Wenn es hier um Lachgas geht, würde ich mir allerdings keine Sorgen machen. Auch wenn Sahnekapseln unter Druck tödliche Waffen darstellen können,
würde ich nicht glauben, dass Edeka o.ä. auch überwacht werden
Guten Schlaf suchte man sich und mohnblumige Tugenden dazu!
Allen diesen gelobten Weisen der Lehrstühle war Weisheit der Schlaf ohne Träume: sie kannten keinen bessern Sinn des Lebens.
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
13 Forenbeiträge

Skype
  Geschrieben: 30.01.13 20:47
Das weis ich leider nicht ob es Deutsche shops sind, allerdings dürfte dies doch auf kein problem sein da man wie ich annehme bei Ebay nur legale Sachen erwerben kann. (Allerdings weis ich dies nicht genau ich habe keinerlei Erfahrungen mit Ebay).
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
48 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 30.01.13 20:56
Alles generell sollte das kein Problem darstellen, auch bei Chemikalien nicht.
Eins solltest du nur beachten, wenn du irgendwas bestellst, zur Sicherheit bei mehreren verschiedenen Anbietern.
Bestellst du dir roten Phosphor und Jod bei Ebay kann das ja schon irgendwie verdächtig aussehen.. auch für den Verkäufer ;).
Da solche Verläufe ja ewig gespeichert werden, was man sich angeschaut hat und was man kauft besteht die Gefahr eher, dass man Besuch von den lieben blauen Männchen bekommt.
Bestellst du sowas aber komplett getrennt ( eine bei Ebay....eins bei Amazon ...) ist der Zusammenhang zwischen den Sachen viel schwerer Nachweisbar bzw. man geriet garnicht erst in verdacht...

Grüße
xsus
Früher wurde das Gras ausschließlich gemäht, heute fast nur noch geraucht.
Traumländer



dabei seit 2008
616 Forenbeiträge
6 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 31.01.13 05:40
Klin Pharmakologe schrieb:

Ach ja, auch die Aluminiumfolie im Supermarkt nicht zu vergessen (wichtiges Edukt für die reduktive Aminierung, die letzte Stufe der MDMA-Synthese).

(sorry Moderatoren, aber dieser kleine Synthesehinweis mußte jetzt einfach mal sein.)
Ich höre jetzt lieber auf, sonst poste ich mich noch weiter in Wut.


Warum nicht gleich dafür auch Feuerzeuge verbieten? Schließlich lassen die die Entstehung von Kohle zu. Ohja, Kohle, in spezieller Form auch Aktivkohle, Träger für Katalysatoren, damit kann man sich die Aluminiumfolie auch sparen :D

Nunja, finde es persönlich sehr schade, dass unsere Gesetzgebung mehr auf reine Willkür zurückgreift um potentielle Gefahren, welche nichtmal welche sind zu dezimieren. Zumal sich gewisse Dinge nicht verhindern lassen, dafür müsste man per Gesetz die Realität umschreiben oder gar verbieten. Absurd das ganze...
An manchen Tagen regnet es, und an anderen Tagen stört es dich nicht...
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
218 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 31.01.13 12:53
20Fox... Du hast ja mal wieder die unschlagbarsten Ideen! Den Spaß muss ich mir erlauben :D

Ich finde das ganze Thema einfach nur Absurd! In ein Paar Jahren, sind die Kameras in Supermärkten mit den grünen Menschen verbunden und die stehen direkt vor der Kasse, wenn man bezahlen will... es könnte ja sein, dass man damit illegale Sachen vor hat. Schwachsinn, und dass es dann noch Richter gibt, die gnadenlos alles unterschreiben ist auch herrlich.. -.-

Wenn bei mir mal unbegründeter Weise die Herrschaften vor der Tür stehen, ist Fakt erstmal Namen von den Kollegen aufschreiben und Durchsuchungsbefehl einfordern... Dann hau ich mich auf die Couch, mach n Fernseher an, halt meine Klappe und schau mir Dukomentarfilme über Drogenherstellung an :D
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 14 von 14)

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Halblegale Drogen










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen