your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » AL-LAD Sammelthread


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 142) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
172 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.06.13 19:06
zuletzt geändert: 17.10.13 18:05 durch katha (insgesamt 4 mal geändert)
Hey Leute :)

Mein Freund hat Blotter, des LSD-Analogs AL-LAD (150ug) am Start. Jedoch stellt er sich die Frage ob er es unter die Zunge legen soll und abwarten oder doch gleich schlucken ? Jemand hätte ihm angeblich mal geflüstert dass AL-LAD fast ausschließlich oral aufgenommen wird.

Vielen Dank, hoffe ihr könnt mir helfen ;)
 
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 17.10.2013 18:05

Threadtitel umbenannt
 
Moderator

dabei seit 2009
1.498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.06.13 19:16
Lass den Unsinn mit dem Hund...das selbe gilt für Katzen
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
172 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.06.13 19:24
Hauselv schrieb:
Lass den Unsinn mit dem Hund...


Fühl mich nicht gut dabei mich selbst zu belasten bzw. zu schreiben ein Freund oder dergleichen. Was ist gegen nen netten Hund mit Al-LAD Blottern schon einzuwenden ?

Ich weiß deine Erfahrung/Beiträge sehr zu schätzen, deswegen wär ich dir sehr dankbar wenn du interessante Infos zur Hand hättest und nicht Kleinigkeiten in meiner Ausdrucksweise kritisieren würdest.... es sei denn dies ist forentechnisch relevant, dann bitte ich um Entschuldigung.

Lg
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
4.462 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.06.13 19:37
hey Weedstar,

bei solchen Umschreibungen impliziert dein Beitrag, dass hier im Forum über illegale Dinge gesprochen wird. Konsum ist aber nicht illegal, also schreibe bitte einfach "Ich" oder "Ein Freund" oder was auch immer, aber nicht sowas wie "Swim", "mein Hund" oder "meine Katze", weil hier nichts illegales geschieht und wir uns deswegen auch nicht so verhalten sollten, als würde es das.
alles ne Sache der Wahrnehmung
Moderator

dabei seit 2009
1.498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.06.13 19:40
Ich würde vermuten das AL-LAD sich ähnlich verhält wie LSD, deswegen würde ich es möglichst lange im Mund belassen.

Floskeln wie SWIM, oder *der Hund von meinem Freund* täuschen keinen,und schützen dich nicht vor Strafverfolgung. Als ob das irgendeinen Unterschied machen würde....
Deswegen ist es nur nervig, und in jeden vernünftigen Forum eher unüblich.

Über das AL-LAD habe ich auch schon recht viel gutes gehört, aber es ist afaik noch nicht geklärt, ob die verkauften Blotter wirklich AL-LAD enthalten. Für die Herstellung brauch man (afaik) LSD, was die Produktion rechtlich kompliziert werden lässt. Beobachte den Markt!
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
172 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.06.13 19:44
zuletzt geändert: 24.06.13 19:52 durch katha (insgesamt 1 mal geändert)
katha schrieb:
hey Weedstar,

bei solchen Umschreibungen impliziert dein Beitrag, dass hier im Forum über illegale Dinge gesprochen wird. Konsum ist aber nicht illegal, also schreibe bitte einfach "Ich" oder "Ein Freund" oder was auch immer, aber nicht sowas wie "Swim", "mein Hund" oder "meine Katze", weil hier nichts illegales geschieht und wir uns deswegen auch nicht so verhalten sollten, als würde es das.


Alles klar ist gespeichert :) Hab halt dabei nicht nur an Kuonsum sondern auch an Besitz gedacht. Hängt ja irgendwie zusammen. Aber in Zukunft werd ich mich dran halten. Habs auch schon editiert.

Hauselv schrieb:
Ich würde vermuten das AL-LAD sich ähnlich verhält wie LSD, deswegen würde ich es möglichst lange im Mund belassen.

Floskeln wie SWIM, oder *der Hund von meinem Freund* täuschen keinen,und schützen dich nicht vor Strafverfolgung. Als ob das irgendeinen Unterschied machen würde....
Deswegen ist es nur nervig, und in jeden vernünftigen Forum eher unüblich.

Über das AL-LAD habe ich auch schon recht viel gutes gehört, aber es ist afaik noch nicht geklärt, ob die verkauften Blotter wirklich AL-LAD enthalten. Für die Herstellung brauch man (afaik) LSD, was die Produktion rechtlich kompliziert werden lässt. Beobachte den Markt!


Muss ich dir Recht geben ja ... sicherer hab ich mich dabei trotzdem gefühlt :D Placebo halt ^^ Ich werd di Dinger auf jeden Fall mal auf deinen Rat lutschen und dann schlucken wenn sie sich sowiso schon auflösen.... hab mir halt gedacht dass das Molekül terfallen könnte wenn ichs ewig im Mund halte, wo es womöglich garnicht aufgenommen wird.... Die Blotter scheinen jedoch mit höchster Wahrscheinlichkeit doch AL-LAD zu enthalten, da ein Labtest vorliegt und sich Erfahrungswerte einiger User sehr deutlich mit denen aus dem Büchlein Tihkal decken. Ich bin guten Mutes :)

Vielen Dank !

 
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 24.06.2013 19:52

lieben Dank für das Verständnis und das Edtieren :)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
73 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.06.13 22:56
zuletzt geändert: 24.06.13 23:12 durch Irreperabel (insgesamt 1 mal geändert)
Hey, Ich glaub ich kann dir helfen... :)
hab vor ca. 2 Wochen AL-LAD getestet, es waren klitzekleine, weiße blotter ohne perforierung mit angeblich 150 ug.

Ich hatte die gleichen Bedenken wie du, aber da ich auf keine brauchbaren Informationen gestoßen bin obs oral oder sublingual besser wirkt, hab ich mich für den goldenen Mittelweg entschieden und 1.5 Stück ca. 15 Minuten gelutscht und dann geschluckt.

Die Wirkung hat eindeutig länger gebraucht um anzukommen als ich es bei Acid gewohnt bin. 225 ug Acid würden sich bei mir innerhalb von 20 Minuten bemerkbar machen, AL-LAD hat sich länger Zeit gelassen und schlug erst nach 1h+ ein. Der Raketenstart (so wie ich die chaotische Anfangsphase immer nenne) war recht stark mit der Menge, hat mich darauf schließen lassen dass die Blotter wirklich potent sind. Nachdem der Raketenstart nach ca. 1h nachgelassen hat war man auf einem Trip der sich nur sehr schwer von Acid unterscheiden lässt. Der Großteil der Leute würde bestimmt keinen Unterschied zu Acid merken wenn es als solches verkauft wird. Ich selbst hatte trotz 70 LSD Trips Schwierigkeiten dabei großártige Differenzen auszumachen.

Als Fazit würde ich behaupten dass AL-LAD etwas weniger mysthisch, heilig, erleuchtend und gedanklich involvierend ist als Acid, dafür etwas besser steuerbar auf dem Trip. Musikalisch war der Raketenstart sehr intensiv, aber nach 6 Stunden hatte ich das Gefühl dass sich die Musik nicht mehr besonders verändert anhört. Wohlgemerkt habe ich nach starken Acid Trips selbst am Tag danach noch akustische Veränderungen.

Falls es noch Fragen gibt, lass es mich wissen

Cheeeers :)

 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
172 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.06.13 11:37
Irreperabel schrieb:
Hey, Ich glaub ich kann dir helfen... :)
hab vor ca. 2 Wochen AL-LAD getestet, es waren klitzekleine, weiße blotter ohne perforierung mit angeblich 150 ug.

Ich hatte die gleichen Bedenken wie du, aber da ich auf keine brauchbaren Informationen gestoßen bin obs oral oder sublingual besser wirkt, hab ich mich für den goldenen Mittelweg entschieden und 1.5 Stück ca. 15 Minuten gelutscht und dann geschluckt.

Die Wirkung hat eindeutig länger gebraucht um anzukommen als ich es bei Acid gewohnt bin. 225 ug Acid würden sich bei mir innerhalb von 20 Minuten bemerkbar machen, AL-LAD hat sich länger Zeit gelassen und schlug erst nach 1h+ ein. Der Raketenstart (so wie ich die chaotische Anfangsphase immer nenne) war recht stark mit der Menge, hat mich darauf schließen lassen dass die Blotter wirklich potent sind. Nachdem der Raketenstart nach ca. 1h nachgelassen hat war man auf einem Trip der sich nur sehr schwer von Acid unterscheiden lässt. Der Großteil der Leute würde bestimmt keinen Unterschied zu Acid merken wenn es als solches verkauft wird. Ich selbst hatte trotz 70 LSD Trips Schwierigkeiten dabei großártige Differenzen auszumachen.

Als Fazit würde ich behaupten dass AL-LAD etwas weniger mysthisch, heilig, erleuchtend und gedanklich involvierend ist als Acid, dafür etwas besser steuerbar auf dem Trip. Musikalisch war der Raketenstart sehr intensiv, aber nach 6 Stunden hatte ich das Gefühl dass sich die Musik nicht mehr besonders verändert anhört. Wohlgemerkt habe ich nach starken Acid Trips selbst am Tag danach noch akustische Veränderungen.

Falls es noch Fragen gibt, lass es mich wissen

Cheeeers :)


Jawohl darauf hab ich gewartet ! :)

So wie sich das anhört sind das exakt die Blotter, die auch hier im Umlauf sind. Weiße, mit dem Al-LAD Molekül bedruckte Blotter mit 150ug :)
Was den Unterschied vs. Acid und Al-LAD angeht, hab schon des öfteren gelesen, dass bei LAD ein erotischer Aspekt mit zum Tragen kommen soll ^^, hast du da nix feststellen können ?
Weiß zwar ehrlichgesagt nicht was ich auf nem Trip in der Natur mit Erotik anfangen soll/werde, aber vll. mal sicherheitshalber das ein oder andere Filmchen mit aufs Handy :D

Lg, danke ;)
 
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.06.13 12:33
Schluck es runter, wenn es trotzdem wirkt wurde dir mit hoher wahrscheinlichkeit kein NBOMe angedreht.
Zur zeit weiß man noch nicht sicher ob es die substanz überhaupt gibt oder ob da restbestände an NBOMes rausgehauen wurden.

Nur mit der Zeit können wir wissen ob das zeug echt ist.
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
172 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.06.13 12:58
zuletzt geändert: 25.06.13 13:21 durch W3edstar (insgesamt 1 mal geändert)
Günter schrieb:
Schluck es runter, wenn es trotzdem wirkt wurde dir mit hoher wahrscheinlichkeit kein NBOMe angedreht.
Zur zeit weiß man noch nicht sicher ob es die substanz überhaupt gibt oder ob da restbestände an NBOMes rausgehauen wurden.

Nur mit der Zeit können wir wissen ob das zeug echt ist.


Nbome hab ich bereits konsumiert und kanns definitiv ausschliessen, da nbome unverkennlich metallisch schmeckt auf der Zunge. Lsd und Al-Lad hingegen sind absolut geschmackslos. Ausserdem weiss man heute sehr wohl dass diese Verbindung existiert, da bereits Shulgin in seinem Buch Tihkal von Selbstversuchen mit Lad berichtet.Jedoch laesst sich an keiner Stelle genaueres zur Konsumform herauslesen...
 
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.06.13 18:01
Das es die substanz theoretisch gibt ist klar, ob du sie in den händen hälst ist eine andere sache, das meinte ich damit.
In manchen ländern wurden anscheinend NBOMes verboten, daher die theorie mit den restbeständen.
Wenn es war wäre, wäre das natürlich schön und wir würden dann vermutlich mehr davon sehen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
73 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.06.13 18:09
Jop, nbome lässt sich definitiv ausschließen bei diesen Blottern.

Hmm was die Erotik betrifft fand ich es nicht anders als Acid. Ich hatte zwar während des Trips im Wald dann mit der Freundin Sex, aber ich glaube das wär mit anderen Psychedelika auch darauf hinausgelaufen :)

Aber ob man jetz masturbiert, Filmchen schaut, küsst, Sex hat oder was auch immer - mit Psychedelika machen diese Dinge allesamt mehr Spaß, AL-LAD nimmt da keine Monopol-Stellung ein würd ich mal behaupten.


 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
172 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.06.13 18:46
Irreperabel schrieb:
Jop, nbome lässt sich definitiv ausschließen bei diesen Blottern.

Hmm was die Erotik betrifft fand ich es nicht anders als Acid. Ich hatte zwar während des Trips im Wald dann mit der Freundin Sex, aber ich glaube das wär mit anderen Psychedelika auch darauf hinausgelaufen :)

Aber ob man jetz masturbiert, Filmchen schaut, küsst, Sex hat oder was auch immer - mit Psychedelika machen diese Dinge allesamt mehr Spaß, AL-LAD nimmt da keine Monopol-Stellung ein würd ich mal behaupten.


Sex im Wald auf Psychedelika, du Gott ! :)
 
Traumländer



dabei seit 2012
283 Forenbeiträge
1 Tripberichte
8 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 09.07.13 18:23
Ich werde am Freitag das Vergnügen haben AL-LAD testen zu können.
Ich habe noch keine Erfahrungen mit LSD, deshalb werde ich auch kein direkten Vergleich haben.
Ich werde auf jeden Fall berichten wie der Trip ausgegangen ist.
Sex ist eine Schlacht, Liebe ist Krieg.
»Rammstein«
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.07.13 17:54
Quasar schrieb:
Ich werde am Freitag das Vergnügen haben AL-LAD testen zu können.
Ich habe noch keine Erfahrungen mit LSD, deshalb werde ich auch kein direkten Vergleich haben.
Ich werde auf jeden Fall berichten wie der Trip ausgegangen ist.


hey quasar :) darf ich fragen ob das bei dir zustande gekommen ist mit deinem trip?

ich interessiere mich nämlich selber sehr dafür da ich mich schon seit längerem bereit fühle auch endlich mal LSD zu probieren. Und da es hier meistens an der Beschaffung scheitert, ist AL-LAD für mich natürlich DIE alternative. (von Nbome war ich nicht allzu begeistern, obwohl ich den trip doch sehr schön fande. Was aber vermutlich an dem sublingualen Konsum lag.)

Ich habe jetzt auf einigen Seiten gelesen das die "gängigen" 150 ug schon ein recht starken Trip auslösen, würde deshalb ganz gern mit einem halben starten.

Meine Frage geht jetzt an die, die das Vergnügen hatten schonmal AL-LAD zu testen:
Fandet ihr den Trip mit einem Blotter schon stark, wies im Internet beschrieben steht oder meint ihr eine ist noch gut handelbar für jmd der LSD nicht kennt? Meine Psychedelika Erfahrung besteht aus einigen Pilztrips, stärkster war 1g Hawaiianer, und 2mal 25C-Nbome (ich weiß das die qualität wahr schwankt aber eine kurze Übersicht kann ja nicht schaden)

Vorallem Quasar würde mir deine Ansicht gefallen, da du ja auch keine Erfahrung mit LSD hast. :)

noch einen schönen Sonntag Abend wünsch ich euch :)
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 142) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » AL-LAD Sammelthread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen