your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Heroin unter die haut spritzen (subkutane Injektion)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 14 von 14)

AutorBeitrag
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin

dabei seit 2013
10 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 30.08.13 23:46
zuletzt geändert: 30.08.13 23:54 durch gunrunner (insgesamt 1 mal geändert)
Wie oben schon gesehen geht es darum wie man sich heroin untee die haut spritzt
 
Kommentar von gunrunner (Traumland-Faktotum), Zeit: 30.08.2013 23:54

Threadtitel erweitert.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 30.08.13 23:52
zuletzt geändert: 31.08.13 00:02 durch gunrunner (insgesamt 1 mal geändert)
Warum willst du dir Heroin subcutan Spritzen ? Macht mMn wenig Sinn.

Es gibt verschiedenen Stellen an den man subcutan injizieren kann, an der Bauchfalte(mit den Fingern angehoben) ist es am einfachsten. Allerdings sollten auch hier, wenn man es schon nicht lassen kann, alle Regeln des Safer-Use befolgt werden; d.h. saubere(steril verpackte) Spritzen und Kanülen, Desinfektionsmittel und ein Mikrofilter mit 0,2Micrometer Porengröße um die Lösung wenigstens einigermaßen aufzureinigen.

edit: Was ich vergessen habe ist, dass ich dir allgemein davon abraten würde. Selbst wenn du eine partikelfreie Lösung hast(was immer der Fall sein muss!) wird diese z.b. im Venösen Blutstrom viel stärker verdünnt wird als subcutan. D.h. eine evtl reizende(überschüssige Säure, lösliche Streckstoffe usw) Substanz kann viel länger schwach verdünnt auf das Gewebe einwirken. So kann es z.b. zu Entzündungen o.ä kommen.
Aber auch der i.v Konsum von unbekannten Stoffen bringt viele Risiken mit sich die unter Umständen irreversible Schäden verursachen können.

lg
"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin

dabei seit 2013
10 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 30.08.13 23:55
Ich möchte es so machen weil ich bei mir keine vene finde selbst wen ich mein arm abschnüre
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
888 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 31.08.13 00:01
Mir stellen sich die Fingernägel auf wenn ich das lese.
Erstens ist s.c. die Infektionsgefahr höher und zweitens ist es Verschwendung und wird nicht zu"kicken"

Wenn das nicht bekommst wie wärs rektal ?
Macht es, kosmisch betrachtet,
wirklich was aus,
wenn ich NICHT aufstehe und arbeiten gehe?

http://de.wikipedia.org/wiki/Zei​tgef%C3%BChl
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 31.08.13 00:05
tagtraum schrieb:
Wenn das nicht bekommst wie wärs rektal ?


Auch eine gute Idee. Geraucht wäre ja auch schon ein guter kick.

Miss H schrieb:
Ich möchte es so machen weil ich bei mir keine vene finde selbst wen ich mein arm abschnüre


Man muss es nicht erzwingen; und s.c. wirst du nicht das anfluten haben wie es bei i.v der Fall wäre. Da sind die oben genannten Konsumformen praktischer.

lg

"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin

dabei seit 2013
10 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 31.08.13 00:06
Habe ich schonmal gemacht und garnixx gemerkt
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 31.08.13 00:15
Wenn du vom rauchen, ziehen etc. nichts merkst, wird es wohl eher am H liegen.

lg
"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Traumland-Faktotum

dabei seit 2006
2.126 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 31.08.13 08:07
gunrunner schrieb:
Wenn du vom rauchen, ziehen etc. nichts merkst, wird es wohl eher am H liegen.

lg


Oder an der Tolaeranz und dass man nicht in der Zeit genug schnell genug in den Körper bekommt.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
96 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.08.13 14:34
Wie sieht's eigentlich mit einer Punktion/Injektion in der Leiste aus? Also V. femoralis ... Kenn das zwar nur vom Blutabnehmen, wenn man sonst nichts findet...müsste auf den Fall aber auch anwendbar sein. Oder für den Ungeübten zu unsicher, gefährlich?
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 31.08.13 15:14
Woran man auch oft nicht denkt, ist, dass man als Person, die so wie so schon schlechte Venen hat versuchen sollte diese zu schonen. Wenn man mal auf medizinische Hilfe angewiesen ist und sich die letzten Venen die zu finden gewesen wären kaputt gemacht hat, ist das sehr unpraktisch. Klar kann man ein ZVK o.ä legen, aber das ist nicht hilfreich wenn man akut etwas verabreichen muss und birgt wieder neue Risiken.

NihilsMaw schrieb:
Wie sieht's eigentlich mit einer Punktion/Injektion in der Leiste aus? Also V. femoralis ... Kenn das zwar nur vom Blutabnehmen, wenn man sonst nichts findet...müsste auf den Fall aber auch anwendbar sein. Oder für den Ungeübten zu unsicher, gefährlich?


Würde ich definitiv von abraten. Es ist aus verschiedenen Gründen nicht so einfach, erstens sieht man sie nicht und muss sie tasten. Wer das hinbekommt, kann auch am Arm o.ä eine Vene ertasten. Zweitens läuft direkt daneben/darunter die Femoralarterie, eine Injektion in diese wäre sehr gefährlich, vor allem bei unsauberen Injektionslösungen. So kommt es zu Nekrosen, dadurch absterbenden Gliedmaßen usw.

Auch ein Trombus der sich an der Einstichstelle(nach mehrmaliger Injektion) bilden könnte, kann in dieser Vene eine Größe erreichen die, wenn er weggespült wird sehr gefährlich wird.

lg

"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
83 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 01.09.13 22:09
Vor s.c. würde ich dann auch eher Rektal wählen und iv. würde ich generell abraten. Rektal flutet angenehm und in einer moderaten Geschwindigkeit an und man bewahrt sich die Hemmschwelle mit der Vene doch noch ein wenig länger.

Zum Thema Leiste: Erfordert auf jeden Fall deutlich mehr Übung und gefühl als am Arm und die Wahrscheinlichkeit etwas zu versauen ist doch deutlich höher, hab es ein zwei mal gemacht weil es am Arm nicht geklappt hat, aber ich würde dann doch lieber auf die Hand ausweichen.
 
Abwesende Träumerin

dabei seit 2013
1 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 02.09.13 03:39
zuletzt geändert: 04.09.13 03:58 durch katha (insgesamt 1 mal geändert)
Also ich habe selber da nicht so viele Erfahrungen da ich diesen Sommer zum ersten mal H probiert habe. Aber ich würde dir raten es lieber zu rauchen als zu spritzen. Habe das gleiche Problem, finde keine Venen. Ich glaube es kling bescheuert aber erst habe ich es mir irgendwo hin geballert in der Hoffnung eine Vene getroffen zu haben. Naja breit wurde ich schon aber der flash fehlte, somit beschloss ich doch paar Junkies (kottbusser tor) nach hilfe zu fragen. Die haben immer Venen gefunden. Wie rauchst du es denn? Rauchst du Bahnen oder doch Pünktchen?

Lg
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
10 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.10.13 14:14
Das tut doch unglaublich weh unter der Haut! Wenn ich mir früher öfter mal versehentlich "Eier" geschossen hab hätte ich ausrasten können! Brennt echt wie Sau und wie schon gesagt,wahrscheinlichkeit eines Abszesses ist sehr hoch! Und gemerkt hab ich da auch nie was von,kein "Kick"! Echt keine gute Idee... Dann echt lieber rauchen oder ziehen! MfG
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 05.10.13 14:23
NihilsMaw schrieb:
Wie sieht's eigentlich mit einer Punktion/Injektion in der Leiste aus? Also V. femoralis ... Kenn das zwar nur vom Blutabnehmen, wenn man sonst nichts findet...müsste auf den Fall aber auch anwendbar sein. Oder für den Ungeübten zu unsicher, gefährlich?


Klappt super, erfordert aber schon etwas Übung.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 14 von 14)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Heroin unter die haut spritzen (subkutane Injektion)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen