your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Regional-Forum » Deutschland » Berlin » Psychonauten Mangelware? (Bewusstseinssurfer gesucht)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 30) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.01.16 14:32
zuletzt geändert: 17.01.16 00:16 durch Erdnuss (insgesamt 5 mal geändert)
Hallihallo @ alle berliner Psychedelicatessenfans
Leider hab ich
seit langem niemanden mehr für gemeinsame unternehmungen.Möchte sogern wieder über geistreiche themen diskutieren können
Die Druffis in meinem Freundeskreis sind ehr weniger an Psychedelica bzw. Halluzinogenen interessiert bzw. haben sogar angst vor allem was richtung trippen geht. Die meisten nehmen lieber Amphe saufen alk und kiffen höchstens noch.
Ich würde mich echt freun wieder mehr Kontakt zu Psychonauten zu haben und darum dachte ich schreib ich hier mal ne Kontakt-Anfrage. Vielleicht gehts ja noch mehr Leuten so wie mir.

Kurz zu mir:
Ich bin 27 u. Konsumier seit dem 13. Lebensjahr Halluzinogene jeglicher Art, steh total auf Psytrance und Chillout.Was meine masse an Drogenerfahrungen angeht hab ich in meinem Leben erst 2-3 Konsumenten getroffen die so ähnlich abgedreht warn was die Psyche angeht (im positiven sinne) wie ich. Hab wohl mein Hirn dadurch dass ich bereits seit dem 8. Lebensjahr Chemische Substanzen konsumiere mein Wesen dem Rausch gewidmet. Ich bin ziemlich spirituell veranlagt und bin Shiva-Buddhist (Avalokiteshvara). Meditiere seit dem 12. Lebensjahr und chante auch wodurch ich einiges an hilfreichen techniken erlernt hab (z.B kann ich instinktiv leben. Kann bewusst jederzeit aufs denken verzichten und so auch auf Dinge wie das profilieren gegenüber anderen (Ego-selbstbefriedigung) also sich in den Mittelpunkt stellen um minderwertigkeitskomplexe oder narzistische bedürfnisse zu überdecken/befriedigen problemlos verzichten.

Natürlich bin ich nicht Perfekt (wär ja auch grausam wenn man keinen Grund hätte sich weiterzuentwickeln) .
Wie schon erwähnt konsumier ich am liebsten Halluzinogene hab aber auch nichts gegen Opiate, Benzos u. interessante RC oder auch mal am wochende n feinen Wein wenns nix andres gibt.
Ich interessiere mich auch für nichtsubstanzbezogene bewusstseinsveränderung,pharmakologie,Metaphysik sowie chemie.

Doof bloss wenn man Niemanden hat mit dem man solche interessen teilen bzw. sich über solche Dinge austauschen kann. Ich wäre überglücklich wieder Leute um mich zu haben um auf Goapartys verschickt u. verspult abzudancen und/oder zusammen erfahrungen auszutauschen,zu philosophieren und bewusstseinsforschung zu betreiben.

MfG Erdnuss
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Abwesender Träumer



dabei seit 2016
9 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 17.01.16 15:10
Hallo Erdnuss,

das hört sich ja gut an :-) Suche auch jemanden, mit dem man über andere Ebenen des Bewusstseins und spirituelle Themen philosophieren kann! Mir fehlt schon lange ein erfahrener Psychonaut, der psychoaktive Substanzen nicht nur zum feiern und abschießen missbraucht... Unter den Konsumenten, die ich so kenne, finden sich leider nur Kiffer und Kokser. Komme auch aus Berlin, vielleicht lernt man sich näher kennen?

Näheres würde ich gerne eher persönlich schreiben...

Liebe Grüße aus dem Kosmos

Kris Kelvin
"Mein Zustand war eigentümlich paradox: ich wurde immer kleiner und kleiner, schrumpfte zu einem absoluten Nichts zusammen, und doch war mir, als wäre ich grenzenlos und dehnte mich ins Grenzenlose aus." - Prof. Dr. Stanislav Grof
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
367 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.01.16 15:00
Konsumiere leider keine psychedelika mehr früher hab ich sehr viel Pilze konsumiert aber die letzten Trips haben mich immer voll überfordert aber deine Interessen klingen mega interessant wie kann das denn sein das du niemand deines gleichen kennlernst ? Lebst du eher zurück gezogen ? Auf Ner goa sollte man doch auf jede Menge psychonauten treffen
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.01.16 16:22
Bin mit 16 leider in die heroin Szene geschliddert und auch viele Goanauten denken leider oft in schubladen. Und wollen ein aufgrund von Voreingenommenheit garnicht erst kennenlernen.
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Traumländer



dabei seit 2014
63 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.01.16 20:07
Hallo KiffKiff und die anderen aus diesem Thread,

kiffikiff schrieb:
Hi Erdnuss und alle Leser,

also ich betreibe Forschung gerne in gechillter Atmo, am liebsten draußen im Wald oder so.
Bin schon Anfang vierzig, und habe noch nicht so viele Erfahrungen wie ihr vielleicht.


Das erinnert mich etwas an mich. Das Alter passt und sieht man ja nicht so häufig hier!


kiffikiff schrieb:
Hatte mit Mitte Zwanzig ne Pilzerfahrung, die meine Ansichten übern Haufen warfen.
Dann geschah lange nichts, aus Mangel an Möglichkeiten und Desinteresse im Bekanntenkreis.
In jüngerer Zeit machte ich neue Erfahrungen, und durch eine dmt Erfahrung bin ich nun richtig angefixt worden, weiter zu forschen. Aber mit wem , das frage ich mich auch.
Alleine hat für mich auch seinen Reiz, doch ich würde mich gerne über Erfahrungen austauschen.


Bis auf die DMT Erfahrung kann ich auch diesen Abschnitt so unterschreiben.

"Leider" bin ich aus Köln aber auch sehr an Erfahrungsaustausch interessiert. Im Freundes und Bekanntenkreis kann ich das Thema leider nicht so gut ansprechen.

Würde mich sehr freuen wenn man sich mal etwas "privater" austauschen könnte.

LG Miraculixi
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
888 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 28.01.16 21:09
Hi Erdnuss.

Ich bin mittlerweile 29 und auch ziemlich erfahren mit verschiedensten Substanzen.
Mein Herz habe ich vor Jahren an Halluzinogene verloren, allerdings auch an opis. Wohne zwar nicht in Berlin und bin recht ruhig geworden. aber an Austausch und u.U Truppen hatte ich schon großes Interesse.

Scheint ja auch einige Überschneidungen zu geben :)

lg tt

Macht es, kosmisch betrachtet,
wirklich was aus,
wenn ich NICHT aufstehe und arbeiten gehe?

http://de.wikipedia.org/wiki/Zei​tgef%C3%BChl
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
186 Forenbeiträge

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 03.02.16 20:38
Vielleicht könnte man sich in der Mitte so in Hamburg treffen ?
Nee Spaß beiseite, gute Mittripper sind schwerer zu finden als die Substanz selber ^^
Suche auch.

Es ist gelogen das Videogames Kinder beeinflussen. Hätte PacMan das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, bunte Pillen fressen und elektronische Musik hören.
Abwesender Träumer



dabei seit 2016
6 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.02.16 08:21
Hi ihr, und vor allem Erdnuss ! meine Bekannten wollen nichts experimentieren, was mit veränderten bewusstseinszuständen zu tun hat, oder allenfalls einmal im jahr DIE Eine erfahrung machen. Für mich war es erst auch nur außergewöhnlicher Spaß, doch mittlerweile beschäftige ich mich ertwas intensiver mit der materie, leider allein, habe die angst davor verloren, und hatte noch nie den horrortrip, von dem manchmal berichtet wird. verstehe jetzt auch einschlägige literatur über das thema besser, mich selber, usw.
nuja, gerne würde ich mal mit wem drüber philosophieren, der das auch versteht, was ich dann meine....
wenns passt auch mal zusammen was forschen.




 
Abwesender Träumer



dabei seit 2016
6 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 06.02.16 11:14
hallo Kris Kelvin, und alle

ich bin manchmal scharf auf experimente, habe "Reise zur Mutter" halb gelesen, interessant, diese gefühle von der mutter hatte ich ähnlich bei pilzen mit harmala. ayahuasca kenne ich so nicht, hatte mal sud aus mimosa hostilis mit harmala getrunken, da dachte ich, dass ich mich materiell völlig auflöse, mit bunten visionen einer fraktalen welt, werde da aber das nächste mal mit gefälltem feststoff aus dem wurzelmaterial arbeiten, weil der sud wirkte wie abführmittel, und ist auch alles andere als lecker.
die mimosa erfahrung sprengte nochmal meine vorstellungen der "realität" um ein weiteres, wie schon pilze zuvor. früher hatte ich angst sowas alleine zu machen, aber da ich niemanden kenne, der so viel interesse daran hat...
vor vielen jahren habe ich mal fliegenpilz gegessen, und da mir übel und müde wurde, habe ich die zeit verschlafen. schade, ich will das vielleicht noch mal in angriff nehmen. ebenso will ich mal herausfinden, was es nun mit dem gewöhnlichen schilf auf sich hat.
am schönsten finde ich, pilze oder ähnliches im Sommer in der Natur zu erleben. zu hause oder auf party geht schon, vor allem wegen musik hören, doch finde ich nicht so befriedigend wie draußen.

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
237 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.02.16 16:16
Hey :) Ich bin ebenfalls eingefleischter Psychonaut ... Selbst Musiker, wenns aber wirklich um tiefe Reisen geht, tendiere ich meist Richtung Darkpsy ^^ Sonst so gut wie alles, was Komplexität besitzt .. Jedenfalls würds mich auch sehr freuen, wenn man sich mal iwie connected ... Iwie alle mal vernetzen und bei FB oder sonstwo weiterschreiben? :) Mir fehlen tiefgehende Gespräche auch sehr ^^ Bin übrigens aus Köln ... Wer also von hier kommt: Lass connecten:P

Zum Thema, was angespochen wurde: Sehe das auch so, dass viele Goanauten absolut fake sind und auch nur nach der Oberfläche gehen, aber Goa ist eben auch keine Psychonautik, sondern kann durchaus auch einfach platt und geistlos sein ^^
“The joy of life consists in the exercise of one’s energies, continual growth, constant change, the enjoyment of every new experience. To stop means simply to die. The eternal mistake of mankind is to set up an attainable ideal.” - Aleister Crowley
Ex-Träumer
  Geschrieben: 29.02.16 08:44
Mindblow schrieb:
Goa ist eben auch keine Psychonautik, sondern kann durchaus auch einfach platt und geistlos sein ^^


Wer jemals in Goa war und die "Originalparties" dort erlebt hat, der denkt nicht einmal im Entferntesten an Psychonauten.
Ich kenne die Goa-Szene hierzulande eigentlich gar nicht, aber ich kenne die Goa-Paries von den spontanen Anfängen am Strand bis zur aktuellen Szene in diversen "Discos", für die überall ständig irgendwelche Flyer verteilt werden. Zuerst mußte man als Insider wissen, wo die Parties stattfinden, jetzt weiß es jeder, ob er's will oder nicht. Das ist mittlerweile ein Geschäft.
Macht man jetzt am Strand spontan was, sind sofort einheimische Störenfriede da und bald auch die Polizei, weil die Profis natürlich mit Bezahlung dafür sorgen, daß die unliebsame Konkurrenz nicht groß wird.
Und, um ehrlich zu sein, die Goa-Parties (in Goa zumindest) sind unausstehlich. Viele Individuen, jeder macht seinen Scheiß ballert sich nach Kräften zu, es ist vom Feeling sehr kalt und man kann kaum mit jemand ein vernünftiges Wort wechseln ...
Damit bestätige ich die Aussage von Mindblow voll und ganz. Für mich sind die, die ich kenne, platt und geistlos, sonst gar nichts.
LG road
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2016
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.03.16 21:00
Ich würde gerne mit die Informationen austauschen. Wohne aber in ULM.
Habe viele interessaten Informationen
ralf.reiners@gmx.de
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
6 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.03.16 21:22
Lustig das ich nach dem Topic deinen Beitrag gelesen habe. Sehe das ähnlich. ;-)
War auch auf einigen Goas und nüchtern und ich hatte das Gefühl das ich einer der wenigen Spirituellen dort war... schade
Frei vom Ego oder wenig denk würde bedeuten auch von Drogen Abstand zu nehmen oder übermäßigen/regelmäßigen Konsum zu meiden weil man es gar nicht benötigt.
Ich denke das man mit Drogen zwar spirituell Erfahrungen machen kann und spirituelle Blickwinkel erhascht ich habe dadurch aber immer mehr die einsicht gehabt diese nicht zu brauchen. Dank der Vipassana-Meditation welche ich nur empfehlen kann. Wer sich interessiert wird auf kostenlose Retrits stoßen ;-)
Ich habe mich wirklich mit Spiritualität auseinandergesetzt und habe die Erfahrung gemacht das man ohne Bewusstseinsverändernde Zustände einen viel längeren und höheren Bewusstseinsgrad erhält!
im namen der Toleranz sollten wir die Intoleranz nicht tolerieren!
Abwesender Träumer



dabei seit 2016
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.06.16 20:31
Ein Psychonaut aus Berlin bin ich auch und für tiefgreifende Gespräche prinzipiell immer zu haben. Was meine Freizeitgestaltung betrifft, falle ich hier wohl aber etwas aus dem Rahmen. Als introvertierter Mensch meide ich Grossveranstaltungen und bevorzuge die eigenen vier Wände - oder die Natur, wenn es die Wetterverhältnisse zulassen :D

Mit Goa kann ich rein gar nichts anfangen - und das ist völlig wertungsfrei gemeint. Ich habe es versucht, mir ist das Ambiante zu reizüberflutend und musikalisch komme ich von einer anderen Ecke; der Bezug hat sich trotz Versuchen nie entwickelt (ich mag Post Punk, Indie, Synthpop). Der Szene selbst stehe ich neutral gegenüber; ich tausche mit Druffis natürlich gerne aus, fühle mich aber generell nicht zwangsweise näher mit anderen Konsumierenden verbunden. Ich habe viele verschiedene Freunde mit unterschiedlichen Einstellungen, wirklich wichtig sind mir eigentlich sowieso nur ein offener Geist und Sensibilität. Trotzdem kommt Trippen als Gemeinschaftsaktivität oft sehr kurz aus Mangel an passenden Leuten, die gerade auch Lust dazu haben.

Früher habe ich sehr viel meditiert, inzwischen hat das der Sport ein wenig abgelöst. Die positiven Effekte erlebe ich dabei sehr intensiv, bin aber dennoch auch kritisch in Hinsicht auf Spiritualität - und das ist auch das Thema, das mich momentan in Hinsicht auf Rausch am meisten beschäftigt. Ich konsumiere eher qualitativ und das neben psychoaktiven Dingen vor allem MDMA; Kiffen und Alkohol trinken tue ich kaum (also: stark unterdurchschnittlich, 1-2x im Monat) und meine Erfahrungen mit Koks oder Speed sollten auch nur die Neugier stillen und ich betrachte sie daher vorerst als abgeschlossen.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 05.06.16 04:09
Meine Energie hier schwindet zusehens, daher verbleibe ich erstmal so.

Om namo bhagawate bhaishjaye
vaidurya prabha rajaya tathagataya
arhate samyaksam buddhaya teyatha
Om bekhajye bekhajye maha bekhajye
bekhajye samudgate svaha




 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 30) »

LdT-Regional-Forum » Deutschland » Berlin » Psychonauten Mangelware? (Bewusstseinssurfer gesucht)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen