your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Flualprazolam


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 52) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
17 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.11.17 08:34
zuletzt geändert: 29.11.17 23:01 durch gultzn (insgesamt 3 mal geändert)
Hi, hat schon jemand von euch Flualprazolam getestet?

Falls ja, wie würdet ihr es von der Wirkung her einschätzen?

htzt4w4s.jpg

 
Ex-Träumer



dabei seit 2016
1.105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.11.17 11:17
Getestet nicht aber von der Struktur her sollte es ähnlich wie alprazolam/Pyrazolam sein aber ne ganze Spur sedierender durch das angehängte Fluor. Hwz kpentedron in etwa gleich sein oder vllt noch etwas kürzer.

Struktur sieht aber gut aus muss ich zugeben. Bin ich mal gespannt wann endlich Fluetizolam, Fludeschloroetizolam, Fluornitro-Etizolam (falls das geht) oder Pynazolam auf den Markt kommen



Kannst du noch ne steukturformel einfügen etc
Drugs are bad mkay!

Drop the thought!

YOLO
Traumländer



dabei seit 2013
2.227 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 29.11.17 14:52
pillemann2 schrieb:
aber ne ganze Spur sedierender durch das angehängte Fluor.


Wat?
He complained: "Tony left me with a pile of Hendrix LPs and some dope."

Touching from a Distance
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
17 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.11.17 19:20
Denke jetzt auch nicht das es unbedingt durch den Fluor mehr sediert.
Wird dann eher potenter soweit ich weis
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
17 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.12.17 17:38
Hab heute ein Test gestartet mit 1mg.

Finde es stark angstlösend aber auch eine bisschen mehr sedativ als das "orginale" Alprazolam

Euphorie ist auch deutlich vorhanden. Denke höher als 2mg sollte man nicht gehen, kann einen echt umhauen(ohne toleranz)


 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.12.17 18:25
Hui, mein Lieblingsbenzo....


Da bin ich mal auf eure Testungen gespannt. Für mich kommt nix Bestelltes in Frage.


JoEh
 
Traumländer



dabei seit 2009
1.032 Forenbeiträge
10 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 28.02.18 11:48
Heyho!
Mich hat Alprazolam eigentlich nie wirklich gereizt, aber das Flualprazolam scheint ja doch eine recht interessante Substanz zu sein. Zumindest klingt das was ich bis jetzt darüber lesen konnte sehr gut für mich. Es soll hauptsächlich müde machen und die anxiolytische Komponente ist kaum vorhanden. Einen hangover am nächsten Morgen soll es auch nicht geben und die Wirkzeit liegt wohl so bei 8 Stunden.
Ich suche halt ein Benzo mit dem ich zuverlässig schlafen kann, aber am nächsten Morgen nach dem Kaffee fit bin. Etizolam wirkt halt zu kurz und Diclazepam hat eine zu hohe Halbwertszeit. Es gibt natürlich auch noch andere Benzos die einen ziemlich zuverlässig in den Schlaf schicken, aber die, die ich bis jetzt durch habe, habe ich im Endeffekt doch eher zum berauschen benutzt. Und das Flualprazolam soll sich rein rauschtechnisch nicht wirklich lohnen da es einfach nur müde macht.
Kann das jemand aus eigener Erfahrung grob bestätigen oder kann mir vielleicht noch ein paar Infos geben? Es soll halt echt nur zum schlafen benutzt werden und sonst nichts.

Lg Eule
Wir kommen durch den Schornstein rein wie Santa,
doch wir haben Hochsommerzeit und keinen Dezember!
Du studierst gerade Jura im sechsten Semester,
doch heute gibt es Bordstein in deiner Mensa!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.02.18 16:23
Ich hoffe dieses Benzo einmal testen zu können, denn angstlösende Benzos wie Pyrazolam oder Alprazolam find ich echt super. Aber ein Benzo das wohl auch hauptsächlich angstlösend wirkt und trotzdem eine etwas sedierende (hoffentlich nicht zu stark) Komponente hat finde ich wirklich verdammt spannend. Hoffe das gibt es bei meinem Vendor!
 
Traumländer



dabei seit 2013
310 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.03.18 00:05
Das Zeug hat in der Wirkweise rein gar nichts mit Alprazolam gemeinsam.
Ich habe das Mannitol, habe testweise nur mal angedippt - wirklich nur ganz wenig - und bin wenig später ohne Vorwarnung innerhalb kürzester Zeit eingeschlafen. Für mich das reinste Hypnotikum. Die Anxiolyse ist schwer einzuschätzen, denn dafür müsste man es zuerst schaffen, wach zu bleiben.
Ein Tag als Löwe ist besser als ein Leben als Schaf
Chat-Mod



dabei seit 2012
156 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.03.18 14:24
Vielleicht müsste man es auch erstmal schaffen eine Waage zu bedienen, bevor man sowas über eine neue Substanz schreibt.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
133 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 18.04.18 12:42
Kann hier jemand schon eine Einschätzung zur Halbwertszeit geben?
we can stop time by thinking about pineapples
Traumländer



dabei seit 2013
310 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.04.18 22:11
Wenn man es abends nimmt, hat man am Morgen darauf keinerlei spürbare Nachwirkungen und auch keinen Hangover. Daher lässt sich schließen, dass die Halbwertszeit im Vergleich zu anderen Benzos sehr gering sein muss. Ich schätze sie zwischen 9 und 12 Stunden ein.
Das hypnotische Potenzial ist allerdings derart ausgeprägt, dass man dieses Benzo wirklich ausschließlich zum Einschlafen oder zum Runterkommen von harten Uppern nehmen sollte. Es im Alltag gegen Ängste einzusetzen wäre mir zu heikel. Die Gefahr, dass man auf einen Schlag einschlafen würde, egal was man gerade macht, ist zu hoch.
Ein Tag als Löwe ist besser als ein Leben als Schaf
Ex-Träumer



dabei seit 2016
1.105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.04.18 12:27
Lustig schrieb:
pillemann2 schrieb:
aber ne ganze Spur sedierender durch das angehängte Fluor.


Wat?

also hatte ich doch recht, genau so wirkt es. es sediert echt böse wenn man genug nimmt und für tagsüber ist es echt nicht, das geht auch gut ins hypnotische wenn man genug nimmt.
Drugs are bad mkay!

Drop the thought!

YOLO
Endlos-Träumer



dabei seit 2018
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.04.18 18:53
Hey LdT,

ist mein erster Post hier also nicht zu hart drannehmen bitte :)

Ich und meine Freundin haben gestern gegen 22 Uhr jeweils 1,5mg Flualp mit klein bis mittlerer Benzotolleranz konsumiert.
Bekannt sind mir jedes RC Benzo sowie ein paar Medis (Alpra, Diaz, Bromaz etc.).

Am ehesten würde ich es wie eine Mischung aus Etizolam und Aprazolam einschätzen, vielleicht mit einer Note Bromazepam.
Anfühlen tut es sich gut, die Sedierung steht für die erste Stunde nicht im Vordergrund und man fühlt sich einfach nur entspannt und hat einen Freihen Kopf. Kommunikation macht Spaß, insgesamt besser als vieles der anderen "neuen" Benzos die rausgekommen sind.

Wir haben nicht nachgelegt und sind um ca 0 Uhr Abends eingeschlafen, teilten uns eine Flasche Rotwein dazu.

Haben bis 12 Uhr durchgeschlafen und sind topfit aufgewacht, nicht wackelig auf den Beinen. Von Brainfog kann so weit keine rede sein, nach einer Koffeintablette (trinke keinen Kaffe) von 150mg war ich geistig wach und bereit den Tag anzutreten.

Werde heute noch einmal damit experimentieren und dann bis zum nächsten Wocheende warten, Bericht gibt es sobald ich Zeit habe.

Insgesamt ein echt tolles Benzo mit Rausch sowie Therapie-potenzial. HWZ würde ich gefühlsmäßig auf ca. 12-18h schätzen.

Hat es schon jemand in Dosen über 3/4/5mg getestet?

 
Traumländer



dabei seit 2013
310 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.04.18 13:41
1,5 mg und eine Flasche Rotwein dazu? Bist du sicher, dass du tatsächlich Flualpra hattest?
Das wirkt in dieser Dosierung wie ein Schlag in die Fresse, der dich aus den Latschen haut, egal wo du gerade gehst und stehst. Ich habe es gestern nacht zum Runterkommen von Pep genommen, nur 0,5 mg, und es hat mich direkt einschlafen lassen. Die Halbwertszeit muss auch deutlich geringer als von dir geschätzt sein, denn ansonsten würde man den gesamten Folgetag noch Nachwirkungen verspüren. Das ist bei Flualpra glücklicherweise überhaupt nicht der Fall, weshalb die HWZ höchstens 10 Stunden beträgt, in meinen Augen.

Und bei Dosen von 3-5 mg wacht man vermutlich erst im jeweils nächsten Monat wieder auf.
Ein Tag als Löwe ist besser als ein Leben als Schaf

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 52) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Flualprazolam











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen