your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Hat irgendwer eine Idee, warum das LdT so gut wie tot ist?


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 111) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Träumer



dabei seit 2020
147 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.05.20 14:14
zuletzt geändert: 13.05.20 14:24 durch Selbstausdruck (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo,

schaut man sich in anderen Drogenforen um, könnte man den Eindruck bekommen, das LdT sei so gut wie tot.

Woran liegt das?

Klar, es gibt gute Infos hier zu finden. Zumindest bis zu einem gewissen Grad (solange es wissenschaftlich untermauert/bestätigt ist ^^). Aber die Vielfalt des Lebens scheint hier zu Tode reglementiert zu sein ....

Bin gespannt auf eure Meinungen und Ideen dazu.
Space is only noise if you can see, my friend!
Dauer-Träumer



dabei seit 2019
262 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.05.20 15:06
Ist mir auch aufgefallen.
Ein verschwörungstheoretischer Erklärungsversuch: jene, die gut versorgt sind, liegen vollgepumpt herum und können darum nicht posten, die Anderen haben keine Zeit fürs LdT, weil sie auf der Suche sind ... lol
Grüsse
Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
» Thread-Ersteller «
Träumer



dabei seit 2020
147 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.05.20 15:15
Hab schmunzeln müssen über deine Antwort .... :)

Aber das ist mir etwas zu einfach. Man könnte das Forum ja nutzen um seine individuelle Suche auszuweiten - wozu gibt es denn Foren?

Was ist mit denen passiert, die sich gerne austauschen, egal ob irgendwo angekommen oder nicht? Es scheint, als ob es nur noch darum geht sich zu betäuben, still und einsam in der Ecke zu liegen und zu hoffen, dass der Vorrat niemals zu Ende geht. Was ist mit all dem "zwischendrinnen" passiert? Sind die Leute, die das Leben zelebrieren alle "ausgewandert"?

Mir persönlich fehlt die Vielfalt des Lebens in diesem Forum. Dieser Thread ist ein Versuch dem ganzen hier wieder etwas mehr Leben einzuhauchen ....
Space is only noise if you can see, my friend!
Traumländer



dabei seit 2015
164 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.05.20 20:45
Also ich habe das Gefühl seitdem die Kratom-Geschichte ins Kratom.Ink-Forum ausgegliedert wurde, sind viele aktive User hier nicht mehr am Start.

Soll nicht heißen, dass hier jeder User auch Kratom-Nutzer ist, aber am Bsp. von mir kann ich sagen, dass ich hier auch nur selbst aktiv geschrieben habe, wenn ich ordentlich auf Kratom war. Auf anderen Drogen - wie Cannabis, Benzos oder starken Opiaten - ist man einfach nicht so aktiv und ist hier viellt. eher ein stiller Mitleser?! Keine Ahnung, aber wäre evtl. ein Erklärungsversuch :D

Zudem wurden im Kratom-Ink-Forum auch viele allgemeine Drogen-Threads erstellt, sodass sich die beiden Foren noch mehr Gemeinsamkeiten teilen. Stellt sich für viele sicherlich die Frage, warum zwei Foren nutzen, die die gleichen Interessen abdecken und man eh nur das gleiche doppelt schreiben würde?
Das LdT ist natürlich wesentlich älter und allein dadurch um einiges umfangreicher/informativer. Also kommen hier denk ich viele nur noch hin um sich zu belesen. Vieles ist ja schlichtweg nicht mehr erwähnenswert, weil es bereits von einer anderen Person ausführlich beschrieben wurde (ausgenommen z. B. Tripberichte oder der Austausch zu RCs).

Alles nur Mutmaßungen ;)
~ Too Weird To Live, Too Rare To Die ~

Be Strong - Be Clean - Feel Good
Traumländer



dabei seit 2015
391 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.05.20 06:23
Selbstausdruck schrieb:
Aber die Vielfalt des Lebens scheint hier zu Tode reglementiert zu sein ....


Musste amüsanterweise bei der Formulierung schmunzeln und habe mich selbst ua aus diesem Grund irgendwann eher aus dem LdT zurück gezogen. Ich hatte einige Male den Eindruck, dass die so ausgiebig betonte Toleranz meist immer nur bis zu einem bestimmten Punkt reicht: entweder der, der dem eigenen Standpunkt entspricht oder bis zu der Möglichkeit etwas/jmd zu finden, woran man seine eigene Sucht beschönigen kann.

Ich weise noch mal explizit darauf hin, dass ich mich überwiegend zum Chat und dem Umgang dort äußere und der Zeitraum etwas zurück liegt. Ändert jedoch nichts daran, dass es Nicht zielführend ist mit dem Finger auf User zu zeigen, die zB IV konsumieren, nur um sagen zu können, dass man selbst Viel verantwortungsbewusster sein mag. Am Ende ist natürlich alles auch wieder nur lustig und Spaß, aber gerade, wenn man sich seine eigene Sucht nicht eingestehen will/kann/whatever, ist so zu kompensieren, sehr einfach. Und zu meinen noch aktiven Zeiten gab es eine Menge User, denen das Ausmaß ihrer eigenen Sucht gar nicht wirklich bewusst war.

Aus dem Beispiel kann man jetzt natürlich auch schnell mit Gegenworten heiße Luft machen, aber was mich persönlich schockiert hat, war der Umgang im Chat mit einem Transsexuellem User. Fand ich damals schon unfassbar, mittlerweile betrifft mich das Thema Queer sogar selbst, ich kann aber zumindest was das angeht, behaupten, bisher eher positiv in Bezug darauf Gespräche geführt zu haben.

Und wenn mir dann noch zufällig zu Ohren kommt, was teilweise über mich und meine Privatsphäre verbreitet wird (und mit nicht mal zutreffenden Geschichten bezüglich meines Sexuallebens ist für mich eine Grenze erreicht, an der ich hier ausdrücklich darauf hinweise, dass wer auch immer der Meinung ist, derart meine Intimsphäre zu verletzen und solchen Müll zu verbreiten, sich sicher sein kann, dass ich und mein Partner kein Problem damit haben deswegen Anzeige bezüglich Rufschädigung und Verleumdung zu erstatten) wundert mich auch kein bisschen, dass das LdT Aktivitätsbezogen stark nachgelassen hat.
Mal konkret: Wer ist wirklich pervers auf dem Planet?
Und zu vertieft in radikale Politik und Gebet
Die Welt steht in Flammen und keiner kümmert sich darum
Doch sag einmal das Wort „Fotze“ und alle drehen sich um
Traumländer



dabei seit 2011
1.308 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.05.20 09:09
Ich würde vermuten, dass das Konzept "Forum" grundsätzlich auf einem absteigenden Ast ist. Ich glaube, da ist nicht nur das LDT betroffen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2020
13 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.05.20 10:46
Das Forum wird erst richtig aktiv wenn alle Drogen dekriminalisiert & legalisiert werden lol
Das Leben ist ein Trip.
Traumländer



dabei seit 2013
208 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 14.05.20 10:54
Double schrieb:
Ich würde vermuten, dass das Konzept "Forum" grundsätzlich auf einem absteigenden Ast ist. Ich glaube, da ist nicht nur das LDT betroffen.


Das wird am ehesten die Ursache sein. Was nicht heißt, das das Konzept schlecht ist. Die "neue" Jugend nutzt das Smartphone und präferiert damit vom Handy einfacher zu erreichende Kommunikationsmittel, allerdings auf Kosten der Qualität. Ich bevorzuge Qualität über Quantität. Die englischsprachigen Foren haben das gleiche Problem, es ist voller "Shitposts", es kommt keine sinnvolle Konversation mehr zu Stande.

Letztlich ist es wie in einem anderen Forum in dem ich aktiv war, dort gab es dasselbe Problem, es starb aus - Die Beiträge bleiben aber erhalten und beim LdT kommen noch die zahlreichen Tripberichte dazu. Eine gewisse Grundaktivität dürfte auch hier immer erhalten bleiben.
 
Traumländer



dabei seit 2008
2.041 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.05.20 11:08
Double schrieb:
Ich würde vermuten, dass das Konzept "Forum" grundsätzlich auf einem absteigenden Ast ist.
So ist es.
Alles, was dem Zeitgeist der 1940er widerspricht, ist Disney-Propaganda queer-stalinistisch-zionistischer Feminazikomitees zum Genozid arisch-männlicher Leistungsträgerschaft durch Chemtrailverschwulung + Islamisierung.
Traumländer



dabei seit 2009
1.153 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.05.20 11:13
Das ist mir auch aufgefallen dass ihr kaum noch was los ist im Vergleich zu vor ein paar Jahren!!!


Ich persönlich finde das sehr schade, denn ich bin mit dem Forum groß geworden sozusagen. Ich bin seit meiner Jugend hier in diesem Forum. Später dann auch aktiv....

Vielleicht ändert sich das ja wieder etwas in Zukunft.
Gerade jetzt wo jeder zu Hause ist wink
 
Traumländer



dabei seit 2012
999 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.05.20 14:06
Namaste,

aufgrund von gesundheitlichen und privaten Problemen, habe ich mich lange nicht im Forum beteiligt. Für mich ist das LdT ein ganz besonderer Ort. Durch dieses Forum habe ich wundervolle Menschen kennen und lieben gelernt. Viele haben mich besucht und sehr geprägt. Durch die offensichtlich gemeinsamen Interessen und die Faszination am Bewusstsein, ergibt sich eine einzigartige Möglichkeit der Verknüpfung. Meinen engsten Vertrauten, Metalhead on Acid habe ich hier kennengelernt.

In den vergangenen Jahren ist unendlich viel Mist passiert. Selbst in der Phase ohne Wohnsitz, gab mir dieser Ort ein heimisches Gefühl von Sicherheit. Ich habe hier viel gelernt, durfte an einer tollen Community partizipieren und habe Bestätigung erhalten, die bis heute wirkt und mein Leben positiv verändert hat.

Das Forum ist nicht tot, es ist nur etwas ruhiger geworden. Viele bekannte und fleißige User sind inaktiv, verstorben, im Leben eng eingebunden oder bewusst distanziert. Es werden auch wieder andere Zeiten kommen. Ich lebe abstinent und möchte trotzdem wieder dabei sein.



Lieben Gruß,

Zaubi


Immer wieder gleiche Fragen
Wie zwei Züge in frontaler Kollision
Komm' nicht weiter, nur Blockaden
Im Stau steh'n ist die normale Position
Hab' Geduld, ich seh' den Wert
Sisyphus, ich seh' den Berg
Navigiere durch das Negative.
» Thread-Ersteller «
Träumer



dabei seit 2020
147 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.05.20 15:07
Ihr Lieben, ich freu mich sehr, in welche Richtung sich dieser Thread entwickelt! mrgreen dafuer


Danke für die vielen Antworten, ich werd bald drauf reagieren ....
Space is only noise if you can see, my friend!
Abwesender Träumer

dabei seit 2019
10 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 14.05.20 15:32
Climax schrieb:
Zauberer Eins schrieb:
Das Forum ist nicht tot, es ist nur etwas ruhiger geworden.


Das wär auch meine Einschätzung.

Ich für meinen Teil bin auch nicht wirklich aktiv am posten, aber lese dennoch immer mal wieder mit. Natürlich ist es schade wenn Menschen die viel aktiv waren und zu denen ich durchs mitlesen quasi eine (einseitige) Beziehung aufgebaut habe das Forum verlassen. Zum Beispiel Trin, Road oder Kräuterhexe. Aber ich denke so ist das im Leben, Leute kommen und Leute gehen und manchmal läuft man sich unerwarteterweise später dann doch mal wieder über den Weg.

Andererseits sind hier ja auch noch Leute aktiv, die viele spannende Beiträge bringen, wie Neopunk zum Beispiel!

Ich werde bei Aufzählungen eh Leute vergessen (zB ausm Chat), aber ich freue mich immer, Beiträge von K I, Murmeltiersalbe, Lustig, Dustdevil oder Diazepam zu sehen, genau so wie jetzt der Beitrag von dir Zauberer!

Was am LdT besonderes ist, ist das die Gespräche über so viel mehr als nur Konsum gehen, und ich denke das dieser Spirit Bestand hat.

Grüße an euch alle! (ob aktiv oder still am mitlesen)

Bild: https://www.land-der-traeume.de/bilder/symbole/verliebt.gif

Ich kann das bestätigen. Ein Teil der User haben, viel interessanten und z.t. auch Tiefgründigeren Input gegeben. Aufgrund der ein oder anderen intellektuelle Diskussion und offene und vernünftigen User, habe ich mich hir angemeldet
 
Traumländer



dabei seit 2014
374 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.05.20 16:19
sers an alle...
ja, ich nehme mich da an der eigenen nase...bin seit jahren am mitlesen; früher dazu noch im forum recht umtriebig...mittlerweile aber durch einsichten u lebensumstände ruhiger u besonnener u deswegen vll auch nimma so diskutierfreudig...

wäre aber sehr an regen austäuschen über wildpflanzen, kräutern, adaptogene, chinesische heilkräuter, ethobotanik, cannabisanbau, cbd, uvm. interessiert...bin oft nur zu zach, um diskussionen in gang zu kriegen; bin aber immer gerne dabei mein wissen zu teilen u zu erweitern...

freu mich, daßt da bist, selbstausdruck...du gibst dem forum wieder a bißl aktivität... ;)

vll bis die tage mal...

love, peace & unity
phoenixdrache
 
Traumländerin

dabei seit 2016
72 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 15.05.20 00:10
Double schrieb:
Ich würde vermuten, dass das Konzept "Forum" grundsätzlich auf einem absteigenden Ast ist. Ich glaube, da ist nicht nur das LDT betroffen.


dem kann ich mich zu 100% anschließen. Ich moderiere in einem Forum, das thematisch in eine ganz andere Richtung geht, und auch dort ist es so ruhig geworden , dass ich vor ein paar Monaten einen Thread mit nahezu gleichem Titel wie dieser hier eröffnet habe.

Ich persönlich hatte auch das Gefühl das mit dem einen gewissen Shop ein Stück LdT mit untergegangen ist. Ist schwer zu beschreiben, aber für mich war es danach nicht mehr wie vorher.
been there, done that, ticked it, what´s next?

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 111) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Hat irgendwer eine Idee, warum das LdT so gut wie tot ist?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen