your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige Drogen » Heroin+Lyrica+Kraftsport


Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2014
363 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.11.20 11:50
Ich hab gerade meine Langzeit hinter mir und motiviert durch das dort angebotene Physio Training will ich mich in Gym anmelden. Bin zwar wieder Rückfällig geworden, will die Folgen davon aber minimal halten und zwar in dem ich nur 2 Wochen H konsumiere und die anderen 2 Wochen Lyrica welches ich auf Rezept bekomme. Das ganze hat folgende Vorteile :

1. Der Finanzielle Schaden bleibt im Rahmen

2. Ich komme nicht richtig drauf

3. Meine psychischen Probleme sind alle ausgeschaltet


Bleibt nur noch die Frage in wie weit sich das ganze mit dem Muskelaufbau verträgt. Bei Benzos weiß ich kann man nicht genug Pump aufbauen wegen der Muskelrelaxenden Wirkung sodass ein Training sinnlos ist weil man nicht den "Schmerzreiz" erreicht der nötig ist dass der Muskel wächst. Und bei den Partydrogen ist es ja mehr oder weniger Selbsterklärend



 
Traumländer

dabei seit 2015
202 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.11.20 13:15
Unterstützt du mit Steroiden?

Das Problem ist weniger der ausbleibende Blutdruck, sondern das Opiate dein Testosteronspiegel senken
und du somit schlechter Muskeln aufbaust.

Solltest du unterstützen, dann sollte es dich nur minimal einschränken. (Ich hab Probleme aufzubauen,
aber in den Cleanphasen gab es immer eine Kraftexplosion. (Von 140kg Kniebeuge, 120 Bankdrücken
und 160kg Kreuzheben innerhalb von 4 Wochen auf 165 Kniebeuge, 140 Bandrücken und 200kg Kreuzheben
und das nachdem ich ewig auf den alten Krafdtwerten festhing ohne mich steigern zu können; Kollegen
und Eltern dachten bereits das ich mit Testo+ Wachs nachhelfe)

Ich trainiere dauerhaft 4 mal die Woche und steigere mich durch die Opiate nur ganz langsam, aber ich kann
zumindest die Kraftwerte halten welche ich mir in den Cleanphasen "erarbeitet" habe. (Ich unterstütze nicht)

Ich hab mal eine Doktorarbeit gelesen, das Methadon den Testospiegel extrem herab senkt und das deckt sich mit
meinen Erfahrungen. (Und wenn das bei Metha so ist, schließe ich darauf das der Körper bei Heroin ähnlich reagiert
--> vielleicht kann dir dazu jemand mehr Infos geben ich schließe nur daraus das das Opioid Methadon ähnliche
Auswirkungen auf den Körper hat wie ein anderes Opioid/Opiat)

Lyrica hat auf mich persönlich den Einfluss das ich viel mehr Essen kann als normal, was für Kraftsport ja perfekt
ist. (So lange man sich gut ernährt....)

Ich würde mein Plan nochmal überdenken, denn ich glaube nicht, dass du es lange durchhalten kannst. Irgendwann und das
prophezei ich dir durch eigene Erfahrung und die Beobachtung zahlreicher Kumpels/Freundinnen wird sich sicherlich
bei dir wieder ein täglicher Konsum einschleichen.

Überlege, ob du das wirklich willst.... dies könnte die ganzen Erfolge
der Langzeittherapie wieder vernichten und schon sitzt du wieder in der selben Kacke.

Meiner Erfahrung funktionieren solche Pläne nicht auf die Dauer, dass musste ich durch eigene Erfahrung feststellen
(Bei mindestens 50 Kumpels lief es genauso; Man kommt aus dem Bau/Therapie und denkt sich dass man z. B. nur
Freitags und Samstags konsumiert: Irgendwann kommt der Sonntag hinzu und nach spätestens paar Monaten ist man
wieder drauf: Bis man es selbst merkt ist es dann meistens schon zu spät weil man sich im Kopf "gute" Argumente gibt)

Verstehe mich nicht falsch. Ich wünsche dir das Beste und hoffe für dich das es klappt. Aber meiner Meinung klappen
solche Pläne (welche sich in der Theorie auch gut anhören) nur bei den wenigsten: leider!

Will kein Moralprediger sein, bin ja leider selbst aus Lyrica, Mophinsulfat, Elvanse+ Alle 3 Wochen Benzos (Bei Benzos klappt es
irgendwie: Da kauf ich einfach nix hole mir alle 3 Wochen mein Rezept und mache es in ein bis 2 Tagen platt dann warte ich
bis zum nächsten Rezept)


 
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
548 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 03.11.20 14:40
zuletzt geändert: 03.11.20 14:56 durch dorsalgia (insgesamt 1 mal geändert)
Wenn du schon mal drauf warst, reicht 2 Wochen Konsum um wieder Entzugserscheinungen zu bekommen, da scheitert dein Plan doch bereits. So oder so zum scheitern verurteilt


 
Traumländer

dabei seit 2015
202 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.11.20 15:50
zuletzt geändert: 03.11.20 16:16 durch crankdre87 (insgesamt 1 mal geändert)
Ja das sehe' ich leider ähnlich. Nach 2 wöchigen Konsum wird der Entzug bereits so stark ausgeprägt sein, dass man ihn mit Lyrica nicht mehr vollständig abfedern kann.

Wenn du z.B. arbeiten möchtest dann hast du alle 2 Wochen 3-4 Tage mit einem
Konsum zu kämpfen... Das werden auch deine Kollegen feststellen...


Und auch ohne Arbeit ist es nicht gerade angenehm, alle 14 Tage
affig zu sein. Dann wird die Versuchung sehr groß sein sich einfach
was zu holen und schon schleicht sich der tägliche Konsum wieder ein.


Edit: Wort korrigiert
 
Abwesende Träumerin

dabei seit 2009
83 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 03.11.20 22:51
2 Wochen Heroin am Stück und dann nur 2 Wochen Pause und dann wieder 2 Wochen drauf, das funktioniert doch selbst ohne vorhergehende Opiatabhängigkeit nicht auf Dauer. Außer, dass du alle paar Wochen einen mehr oder weniger ausgeprägten Entzug haben wirst, wirst du dadurch nichts erreichen.
 
Traumländer

dabei seit 2015
202 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.11.20 19:44
So wir sind uns nun alle ziemlich einig, dass der Plan nicht funktionieren wird...

Aber das ist offtopic, also falls noch jemand was zu diesen Threads
schreiben sollte, würde ich sagen: Dann sollte es nur noch um das eigentlich Thema gehen.

Ich bin eurer Meinung: wenn man einmal richtig drauf war,
dann spürt man, bereits nach 3Tagen erste Entzugserscheinungen.

Nach 2 Wochen ist der Affe bereits sehr heftig!
da hilft selbst Lyrica nur bedingt

Ich denke jeder der das durch hat, sollte dieser Meinung
sein.

Aber gewarnt ist er jetzt und meiner Meinung sollte es wieder
um das eigentliche Thema bzw. seiner Frage gehen.
Ansonsten können wir die Diskussion in irgendeinem
(Nicht spezifisches) Opiat/Opioidthread verlagern.

Peace Leute
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige Drogen » Heroin+Lyrica+Kraftsport










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen