your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Kokain sublingual möglich ?


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 19) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
115 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 05.10.04 00:21
highho

also folgendes: ich habe starke probleme mit nasennebenhöhlen und stirnhöhlen, weshalb ich auch nix mehr ruppen kann. habe jetzt aber mal wieder bock ma wieder die weiße dame einzuladen. nu isses denn auch möglich sie zu lutschen ? is das ein anderer flash als bei nasalem konsum ? wie stehts mit schlucken ? kokarette kommt für mich nich in frage, denn ich mag diesen flash nich...

greetz
VP
Mundus vult decipi, ergo decipiatur
Ex-Träumer
  Geschrieben: 05.10.04 00:32
hab da keine ahnung von aber schmeckt koks nicht absolut scheusslich bitter? wie wärs mit intravenöus statt sublingual? :twisted:
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2004
5.073 Forenbeiträge
3 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.10.04 12:27

Verphallus schrieb:
kokarette kommt für mich nich in frage, denn ich mag diesen flash nich...



Wie unterscheidet sich das denn? Ich hab beides noch nie getan, weder was gezogen noch Kokarette geraucht, aber der Unterscheid würd mich mal interessieren...

MfG
Reset your brain...

Life’s great!
Abwesende Träumerin



dabei seit 2003
1.406 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 05.10.04 13:02
oder einfach ne koka-bome bauen ?
funzt ja mit pep auch :?
erstens kommt es anders
und
zweitens als man denkt
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
710 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 05.10.04 13:04
natürlich kann man koks auch lutschen oder schlucken!
is aber zum teil noch unangenehmer, als es zu zieh'n, da der Mund samt zunge rachen usw tottal taub wird.

am besten gelatinekapseln!
HMMMMMMMMMMMM, lecker!

Erdbeereis!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Abwesender Träumer



dabei seit 2004
975 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 05.10.04 13:16
Coca kann man sich auch ganz einfach ins oder ans Zahnfleich reiben, dann hat man den Geschmack nicht direkt auf der Zunge.

Coca wirkt über alle Schleimhäute (alle Körperöffnungen)
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 05.10.04 13:17
Koka ist fürn A***.
Wörtlich gemeint :lol:
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 05.10.04 14:05
Du kannst es Dir auch auf den Schwanz streuen ... :mrgreen:

Mal im Ernst: Mein Freund hat das mal gemacht (vor unserer Zeit), und es war wohl RICHTIG GUT.
Eine angemessene Ritualisierung der Koks-Einnahme, finde ich ... :wink: Gerade bei Koks!! :P
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.111 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.10.04 14:42
Gibt es nicht sogar auch kondome, die die eichel leicht betäuben so das Mann länger kann. hmm, kondome mit koks im resevoir :lol:
stoned is the way i walk.....
Traumland-Faktotum



dabei seit 2004
5.073 Forenbeiträge
3 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.10.04 14:47

Hyde schrieb:
Gibt es nicht sogar auch kondome, die die eichel leicht betäuben so das Mann länger kann. hmm, kondome mit koks im resevoir :lol:



Jo, die gibt es wirklich, halt nur ohne Koks... :lol: :wink:
Reset your brain...

Life’s great!
Abwesende Träumerin



dabei seit 2004
94 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.10.04 16:53
allerdings sollte nun keiner auf die Idee kommen,sich mal pep auf den Schwanz zutun...das kann sehr übel enden :roll:

Aber bei Koks ist das natürlich ne nette Art,vor allem,wenn man vllt dann mit jemand intimer werden will ;o

ansonsten würde ich auch sagen,daß man es als Bombe einwerfen kann,wie Pep auch.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
40 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.10.04 17:21
Kann mir jemand zu der Kokarette was näheres sagen? Was ist da der Unterschied? Wie geht das genau?


mfg
 
Traumländer

dabei seit 2010
56 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 12.01.15 18:42
coca blättern muss man ja immer einen, ich glaube, alkalischen zusatz zugeben damits wirkt
bzw im mund ein ganz klein wenig natron verteilen, damits besser resorbiert wird.

könnte eventuell auch die orale / sublinguale aufnahme von kokain erhöhen.
Wer Erfahrungen hat, das würde mich schon sehr intressieren....
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
4.462 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.01.15 08:46
huhu,

normalerweise nimmt man da kalk, und es werden die frischen Blätter gekaut, der Wikipedia-Eintrag zum Coca-Strauch ist da ganz ergiebig:

wiki schrieb:
Das Kauen von Coca-Blättern ist in den Anden sowie im Tiefland des Gran Chaco seit Jahrhunderten verbreitet. Die Blätter werden als Genussmittel, als Nahrungsergänzungsmittel, für kultische und medizinische Zwecke genutzt. Sie helfen Hunger, Müdigkeit und Kälte zu verdrängen und sind sehr wirksam gegen die Höhenkrankheit, da sie die Sauerstoffaufnahme verbessern. Auch hatten die Cocablätter eine spirituelle Bedeutung. Die gekauten Blätter bilden, zusammen mit Kalk und anderen Hilfssubstanzen (zum Beispiel Pflanzenasche, Quechua llipt’a), eine sogenannte „bola“. Zur Herstellung der Llipt’a dienen verschiedene Pflanzenarten, darunter Chenopodium quinoa (ilucta), Chenopodium pallidicaule und Baccharis-Arten.

Untersuchungen haben darüber hinaus gezeigt, dass beim Kauen von Coca-Blättern der von der Andenbevölkerung jeweils praktizierte Zusatz von Kalk das ursprünglich in den Blättern vorhandene Alkaloid Kokain durch alkalische Hydrolyse in das Alkaloid Ecgonin umwandelt, ein Alkaloid, dem jedes Suchtpotenzial fehlt. Diese Untersuchungen sind auch eine Erklärung dafür, dass das Kauen von Coca-Blättern unter Zusatz von Kalk auch über lange Zeit bei der Andenbevölkerung keinerlei Abhängigkeit entstehen lässt, während im Gegensatz dazu die in den westlichen Ländern geübte Praxis, Kokain als Reinsubstanz zu sich zu nehmen, nach einiger Zeit fast immer Sucht erzeugt.


Erfahrungen habe ich persönlich nur mit coca-Tee und Kokain, ersteres hatte bei mir eine subtile Beruhigung als auch Klarheit zur Folge - ich habe den aber bisher erst einmal getrunken und da kann man ja kaum Rückschlüsse ziehen.

Was interessiert dich denn genau?
alles ne Sache der Wahrnehmung
Traumländer

dabei seit 2010
56 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 02.02.15 05:10
danke für die Antwort :)
war in letzter Zeit nicht viel im Forum aber hier meine Antwort auf deine Frage:

Mich intressiert vor allem ob man die sublinguale Wirksamkeit von kokain erhöhen kann bzw wies überhaupt um die Bioverfügbarkeit(en) steht (Nasal, Sublingual, Rektal).
Google findet wenig, und das ist auch noch wiedersprüchlich....

ACHJA und wie ist es REKTAL ???
hab gehört das soll das stärkste nach dem fixen sein. Das würde mich trotz der "strangen" konsumform - wässrige Lösung mit Spritze, natürlich ohne Nadel, in den Arsch befördern - vielleicht echt reizen - einfach aufgrund der Bioverfügbarkeit und des Preises von Kokain.
Außerdem ist Sublingual bestimmt sehr schlecht für die Zähne , oder ?


 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 19) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Kokain sublingual möglich ?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen