your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Verdammte Zeitlöcher


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 16) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
135 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 10.11.04 19:54
Boah, heut is mir das schon wieder passiert!

Geschichte:
Ich wache um 7:00 auf, jo gute zeit, drehe mich um, drehe mich wieder zurück und zack wars 7:37 :!:
Ich natürlich, OH MEIN GOTT, also nix gefuttert, kein essen mitnehmen können und den ganzen tag nur von M&M's, einem Twix und einem Mars gelebt, zusammen mit Wasser.
Das ist mir aber schon mal passiert (vor längerer Zeit), ich liege nachts um 2 aufm Bett, kann nicht schlafen, drehe mich zum wecker, verdammt 2 uhr, drehe mich zurück, schaue 5sek danach noch mal aufn wecker und es ist 4 uhr :roll: :?: :?: :?:

kennt ihr das? bei beiden malen hatte ich den gleichen müdigkeits-/wachheitszustand beibehalten, und ich habe nicht geschlafen !!! (Glaubich :lol: )

Würde mich echt ma interessieren ob ihr sowas auch mal erlebt habt, ich hasse es durch Zeitlöcher zu fallen :D

greetz
<+++++++++++++++++++++>
!!! Save the planet, kill yourself !!!
<+++++++++++++++++++++>
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
117 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 10.11.04 19:58
Serwas

Achja das kennt doch sicher jeder.
Schlimmer wirds wenn man solche Zeitlöcher live eingraucht bei einem Fest erlebt.
Also so ne art Blackouts nur dass man sich gleichzeitig in Vergangenheit/Gegenwart befindet.
Ich kans leider nicht anders deffinieren.
Jedenfalls isses extrem wenn man gerade mit jemanden redet und plötzlich steht man 20Meter weiter weg und sitzt gerade irgendwo, aber das Erlebet ist denoch ein bischen vorm Blickfeld.
eines meiner schrägsten Erlebnisse auf Grass
-Der Sinn des Lebens ist es den Weg eines Zieles zu gehen-
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.11.04 20:21
Ist mir in letzer Zeit öfter passiert und kenne noch mehr denen es so ging. Einmal bin ich mit 3 Leuten an ner Bank gesessen einer is dann vorgegangen wir sind dann da noch ca. ne viertel stunde gesessen und dann nen weg von ca. 2 minuten zum haus in die Garage und haben ne Mischung gemacht und geraucht. Erst dann kam der der vorgegangen ist und er sei nirgens stehengeblieben. Beim anderen mal kamen mir mal 5 stunden wie ne halbe vor und ich hab garnicht realisiert was ich in der Zwischenzeit alles gemacht habe.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
1.884 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 10.11.04 21:04
ich glaub, sowas hatte ich noch nie speziell vom kiffen gehabt, jedenfalls kann ich mich grad nich erinnern. ich kenn das nur vom pepp, als ich bestimmt 1 1/2 tage wach war und dann runtergekommen bin. da saß ich vorm pc, hab noch im ldt was gelesen, wollt auch noch was schreiben und ka, was los war. ich guck auf die uhr, schreib was, aufeinma is es ne viertel stunde später. oder les was und ne halbe stunde später guck ich aufn bildschirm und es is was ganz andres auf, als ich grad gelesen hab, nur kann ich mich an das gelesene gar nich erinnern :freak:
dann is mir das noch bekannt von der schule. wenns halt echt langweilig is, werd ich ganz plötzlich total müde, häng da und nick weg. wenn ich dann wieder aufwache, weil ich mein stift fallen lasse und mich erschrecke, is der lehrer ganz woanders als noch vor 5min und ich bin voll durcheinander. vom aufstehen kenn ich das erst recht. manchma wach ich lange vor dem wecker auf und wenn ich aufwache denk ich, dass ich erst kurz geschlafen hab, weil ich noch total müde bin, aber in wirklichkeit lange geschlafen hab.
irgendwo bin ich aber froh, dass mir sowas nich urplötzlich passiert, einfach so. mag vielleicht lustig sein, aber wenn man dauernd so verplant is würd ichs nich so toll finden. mir geht ja das oben genannte schon manchma aufn sack.
Wo wir am Leben gehindert werden, fängt unser Widerstand an!

Das Leben ist eine Krankheit, welche durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und immer tödlich endet.
Abwesende Träumerin



dabei seit 2003
1.406 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 10.11.04 22:58
also das morgens kenn ich zur genüge...
der wecker klingelt, man hat kein bock aufzustehen, is eigentlich schon relativ wach und will nur noch 5 minuten liegen bleiben... guckt aufn wecker und es is ewich viel zeit vergangen.
ich würd sagen man schläft in der zeit, nur kriegt man nich mit wie man einschläft und wacht dann durch innere uhr oder sonstwas schlagartich wieder auf
erstens kommt es anders
und
zweitens als man denkt
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
180 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.11.04 08:53
habt ihr nicht so nen wecker, bei dem man wenn er klingelt auf so ne taste drückt (die extra besonders groß angelegt ist), so dass er dann in je nach wecker in 5 oder 7 oder 9 minuten wieder klingelt? das könnte helfen... ;)
"Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht." T.M. Völk
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
464 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 11.11.04 09:26
nuja ich habe ein zeitloch von einem jahr....
an jenes jahr, in dem ich wirklich täglich abnormal abrauchte, kann ich mich nur noch an ein paar wenige dinge erinnern, doch gesamthaft gesehen habe ich in diesem jahr eine amnesie von... was weiss ich schätzungsweise 80-90%.... und dies kotzt mich unglaublich an!!!! :x denn versuche ich mich daran zu erinnern :arrow: finde ich nichts weiteres als ein grosses loch sowie einige eizelheiten, die jedoch in keinerweise bezug zueinander haben und so nicht mal ein oberflächliches jahres-bild ergeben. :evil:
geh glaub mal zu nem hypnotisator :twisted:
Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner. Deshalb gilt: Je mehr man sich aufregt, um so mehr wächst es :evil:
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
199 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.11.04 13:07
sowas passiert mir auch manchma, aber wies der zufall will natürlich immer morgens wenn ich zur arbeit muss.
z.b. letztens mein wecker klingelt 5.00uhr ich zu mir "ok drehste dich nochma um passiert schon nur fünf minuten" dann dreh ich mich wieder zum wecker und es is fünf vor 6 :-O dann musste ich ohne duschen essen einfach ohne irgendwas zu erledigen aussem haus zur arbeit.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
1.884 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 11.11.04 14:14

hitsuji schrieb:
habt ihr nicht so nen wecker, bei dem man wenn er klingelt auf so ne taste drückt (die extra besonders groß angelegt ist), so dass er dann in je nach wecker in 5 oder 7 oder 9 minuten wieder klingelt? das könnte helfen... ;)



ich hatte manchma 3 wecker, die alle 5- 7 minuten immer wieder geklingelt ham- hilft alles nix :lol:
Wo wir am Leben gehindert werden, fängt unser Widerstand an!

Das Leben ist eine Krankheit, welche durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und immer tödlich endet.
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
1.113 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 11.11.04 15:10

Rodriguez86 schrieb:
Boah, heut is mir das schon wieder passiert!
Geschichte:
Ich wache um 7:00 auf, jo gute zeit, drehe mich um, drehe mich wieder zurück und zack wars 7:37 :!:



Das passiert mir fast jeden Morgen unter der Woche auch ohne Drogen ;)
Hab mich mal ne Zeit lang um 7:00 Uhr wecken lassen um überhaupt aufzuwachen als mein Wecker nicht ging

6:50 geweckt worden
7:40 auf die Uhr geschaut, gesehen das es schon 7:40 ist und nichtmal gemerkt das ich geweckt worden bin


Rest des Tages hab ich das eigentlich nur wenn ich in irgendwas vertieft bin.

Wenn man den ganzen Tag durch kifft über längeren Zeitraum kann das Zeitgefühl übrigens auch ganz gut verloren gehen, bei dxm war bei mir sowieso jedes Zeitgefühl weg während des Trips.
Bei E's letztens hatte ich auch kein bewusstes Gefühl mehr für Zeit, nur am abschwächen der Wirkung hab ich erkannt das schon einige Zeit vergangen sein muss und als der Himmel morgens durch die Kuppel nichtmehr schwarz sondern eher grau war. :)
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
180 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.11.04 15:24
also wenn ich einigermaßen human ins bett gehe (was ich eigentlich auch tue, da ich schlaf nicht als zeitraub oder bestrafung oder notwendigkeit sehe, sondern als wohltuend), dann wache ich oft VOR meinem wecker auf. und zwar scheint meine innere uhr recht gut zu sein, weil das oft sehr gut hinkommt mit der angepeilten aufstehzeit.

hab keine probleme mitm aufstehen oder einschlafen. :)
"Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht." T.M. Völk
Ex-Träumer

dabei seit 2004
262 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.11.04 16:10
Kenn ich auch zur Genüge. Muss morgens um 4:45 aufstehen und stell mir im Handy immer mehrere Weckzeiten in 1-Minuten-Abständen ein, damit mich das wirklich nötigt, aufzustehen. Wenns ganz dumm läuft, kriege ich das morgens mit, deaktiviere alles und leg mich doch nochmal hin, so unter dem Motto "Nur ein bisschen daliegen, nicht einschlafen". Klappt aber bei mir nie. ;) Ich bin deswegen schon mehrmals zu spät gekommen.
Es gibt kaum etwas, das derart gerecht verteilt ist, wie die Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, dass er vollkommen genug und ein bisschen mehr als sein Gegenüber hat.
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
117 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 11.11.04 19:10
Also wenn ma schon das Thema Aufstehn so ansprechen dann sag ich doch auch was dazu:
Im Prinzip hab ich nie das problem beim Aufstehn:
- Wecker läutet
- max. 2Sekunden bis zum abschalten
- teilweise verspühr ich sogar ein ganz leises geräusch vom wecker ( hört man ca. 2 sek. bevor er läutet) und reagier sogar auf dieses

Hin und wieder wach ich 5 minuten vorm Läuten automatisch auf.
tja das wars auch schon wieder :lol:
-Der Sinn des Lebens ist es den Weg eines Zieles zu gehen-
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
135 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 11.11.04 20:26

Patti schrieb:

hitsuji schrieb:
habt ihr nicht so nen wecker, bei dem man wenn er klingelt auf so ne taste drückt (die extra besonders groß angelegt ist), so dass er dann in je nach wecker in 5 oder 7 oder 9 minuten wieder klingelt? das könnte helfen... ;)



ich hatte manchma 3 wecker, die alle 5- 7 minuten immer wieder geklingelt ham- hilft alles nix :lol:



hehe, da biste nich alleine, ich hatte mal 3 wecker, musste den einen jedoch meinem dad zurückgeben, nu habe ich einen radiowecker der auf voller pulle läuft (höre ich ab und zu) und natürlich mein handy.

aber kennt ihr das auch, mir z.b. passiert es öfter das ich mein handy am anderen ende meines zimmers liegen lasse, wenns dann morgen klingelt passieren instinktiv folgende sachen:

1. ich haue meine nachttischlampe um weil ich dort nach dem wecker suche
2. ich wälze mich wie verrückt rum
3. ich werfe mit irgendwelchen sachen in die ungefähre richtung des klingelns
4. ich wälze mich aus dem bett, kämpfe mich durch mein zimmer und versuche dabei auf nix spitzes oder böses zu treten
5. finde den wecker
6. hau mich ins bett
7. verschlafe wieder

das is echt nich gut, mein radiowecker is so laut das der meine ganze familie weckt (hab ne etage für mich :lol: alle anderen sind mehrere wände und minstestens 10m wech) und die werden wach nur ich nich

seeehr seltsam :shock:
<+++++++++++++++++++++>
!!! Save the planet, kill yourself !!!
<+++++++++++++++++++++>
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
199 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.11.04 08:43

hitsuji schrieb:
habt ihr nicht so nen wecker, bei dem man wenn er klingelt auf so ne taste drückt (die extra besonders groß angelegt ist), so dass er dann in je nach wecker in 5 oder 7 oder 9 minuten wieder klingelt? das könnte helfen... ;)



ja klar aber ich drücke manchmal den wo der wecker seine klappe hält und ich mir denke hey dreh dich nochma fünf minuten um und dann passierts
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 16) »

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Verdammte Zeitlöcher











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen