your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » Begegnung mit dem Seelenfresser


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 22) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
137 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.04 20:47
Hallo Zusammen!

Ich stell meinen Tripbericht mal ins Forum, um mal zu erfahren, ob ihr auf DXM ähnliches erlebt habt.

Zu den Fakten:

genommene Menge : 450 mg
mein Gewicht : 95 kg (bißchen viel, ich weiß)

Verlauf :

18.00 Uhr Einnahme von 10 Kapseln (=300 mg)
19.12 Uhr noch keine Wirkung, daher 5 Kapseln (=150 mg) nachgenommen
19.35 Uhr Fühle mich ein wenig dösig und entrückt, Wirkung setzt ein
19.52 Uhr Wirkung mit mäßigem Marihuanarausch vergleichbar, Bewegungsmotorik gestört, hab Musik angemacht und warte ab, was passiert
Husten hab ich immer noch, in der Hinsicht seinen die Kapseln nichts zu taugen... :D
20.16 Uhr Komme mir irgendwie zusammengestaucht vor, als wären meine Beine 10 cm kürzer
20.29 Uhr Hab mal meinen Pumakäfig gelüftet...draußen sinds Minusgrade, aber die Kühle ist angenehm, fühlte mich ein wenig überhitzt.
21.02 Uhr schönen Flash gehabt gerade. Echt heftig das Zeugs. Werd ich mir so schnell glaub ich nicht mehr geben, und schon gar nicht alleine
21.12 Uhr hier enden meine Mitschriften. Nach einem heftigen Flash hab ich meinen PC ausgemacht und mich erstmal ins Bett gelegt...und dann gings richtig los

Kann mich nicht mehr an alles erinnern, nur noch bruckstückhaft:

Zuerst hatte ich eine Art Zukunftsvision, die erschreckend real war. Und zwar wurde mir klar, das die Menschheit in einen Kampf ums Wasser schlittern wird und zwar in nicht allzu ferner Zukunft. Diese Erkenntnis jagte mir eine Heidenangst ein.

Aber es kam noch besser : In einem Moment wurde mir klar, dass ich eine unsterbliche Seele habe. Dem folgte eine gewaltige Euphorie, die jedoch durch die folgende Erkenntnis gebremst wurde, das es ein Wesen gibt, den Seelenfresser, der in der Lage ist, auch diese Seele zu eliminieren und so meine Existenz vollständig auszulöschen. Dies jagte mir dann wiederum eine Heidenangst ein (na ja, habe wahrscheinlich zu oft Soulcrusher von White Zombie gehört :)

Dazu kamen, als ich den Fernseher mal versuchsweise anmachte noch typische Psychosesyndrome (hatte vor Jahren mal eine, deswegen kenn ich die):

So dachte ich, der Moderator würde zu mir sprechen und nicht mit den Kandidaten, dazu kam eine allgemeine Paranoia.

Gegen 01.00 Uhr war der Trip dann vorbei und ich schlief ziemlich schnell ein.

Auf jeden Fall stimmt es, das DXM eine leichte (?) Psychose simuliert.

Bin auf euer Feedback gespannt.

So long...
Gedanken sind die Schmerzen der Seele...
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.11.04 21:31
1. Pumakäfig?
2. Wer schon mal ne Psychose hatte, sollte die Finger von psychedelischen Drogen lassen.
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2003
1.406 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 22.11.04 21:52

nobody schrieb:
1. Pumakäfig?



das sagt man wenns inner bude müffelt...
"es stinkt wie im pumakäfig" :wink:


nobody schrieb:

2. Wer schon mal ne Psychose hatte, sollte die Finger von psychedelischen Drogen lassen.



kann ich nobody nur zustimmen...
ich würd das gern näher erklären, aber krieg keine ordentliche antwort grad im kopf zusammengebaut...

zu der seelenfresser geschichte...
die gedanken (wobei gedanken nich so das richtige wort is.... eben dass was man aufm dxm trip erlebt) wird von der psyche induziert... und komischer weise (oder auch nich ?!) is sowas auf höheren dxm-dosen oft sehr negativ
erstens kommt es anders
und
zweitens als man denkt
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
137 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.04 22:15

nobody schrieb:
Wer schon mal ne Psychose hatte, sollte die Finger von psychedelischen Drogen lassen.



War keine "richtige" Psychose, sondern ein Podrom, eine Vorstufe zu einer Psychose. War auch seinerzeit nicht durch Drogen indiziert, sondern die Folge von Streß (Examen, Beziehung zu Ende, alles zur selben Zeit)

Die Ärzte meinen, ich hätte mich sehr gut entwickelt...bin auch vorsichtig und nehm nur Dosen, die ich mir zutraue.

Wäre aber dankbar, wenn ihr mir das genauer erklärt...habe keine Lust, nochmal stationär zu landen! :)

Ich bin mir schon bewußt, dass Drogen (egal welcher Art) eine latente Psychose aktivieren können, aber ich glaube gerade weil ich schon Erfahrung mit psychischen Problemen hatte, kann ich gut damit umgehen und fühle mich auch zur Zeit stabil.

Habe auch gerade mein zweites Examen abgelegt (war auch wieder ein enormer Streßfaktor) und keinen Rückfall erlitten...

na denn...aber danke für den Hinweis.
Gedanken sind die Schmerzen der Seele...
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.470 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 23.11.04 11:05
Ich habe zwar noch nicht soviel erfahrung mit paralellen dimensionen und wesen aus paralellen dimensionen.

und ich glaube nicht das es eine seelenfresser gibt, und falls doch bist du auf jedenfall stark genung diesen zu besiegen :D
love is the fundamental nature
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
45 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 24.11.04 18:47
bei mir wars sehr ähnlich :)
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
137 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.04 00:14
@Gestalt:

Hab deinen Thread gelesen. Echte Realzeit Drugstory! Wir können uns echt die Hand geben. DXM...waren schreiben eigentlcih alle DMX?
Gedanken sind die Schmerzen der Seele...
Abwesende Träumerin



dabei seit 2003
1.406 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 26.11.04 00:49

noI4anI schrieb:
waren schreiben eigentlcih alle DMX?



vielleicht wegen der reihenfolge im alphabet :lol:
erstens kommt es anders
und
zweitens als man denkt
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
137 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.04 01:04
Und ich dachte schon, weil alle DM haben wollen und nicht den Euro... :D

DXM - werd ich mir nur ein oder zwei mal im Jahr geben...nicht öfter, das steht fest. Die Erfahrung war doch zu heavy...

aber ganz drauf verzichten werde ich sicherlich auch nicht. War ja nicht direkt ein Horror, auf den ich gekommen bin. Eher so eine Selbsterkenntnisreise, die nicht mit einem positven Ergebnis glänzen konnte...

Bin mehr von Peak zu Peak geeilt, positive wie negative, aber alles in relativ kurzer Ziet, zuwenig Zeit um alles zu erfassen.
Gedanken sind die Schmerzen der Seele...
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
476 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.04 21:45
Also solch eine Wirkung von 450mg auf 95 Kg is schon ein wenig heftig. Ich hatte immer so um die 930 - 990mg, auch mal 1020mg auf 100kg und ich hatte solche Erlebnisse nie. Aber ich schätz mal, dass es so sein dürfte, dass man mit mehr dann nicht mehr alles so wahr nimmt?

Obwohl, dass du einen Blackout beschreibst is schon ein wenig heftig bei solchen Mengen. :roll:

Aber gut, bei dem wirkts psychedelisch, beim Anderen nicht :cry:

Wollt aber noch was sagen/fragen: Mein letzter DXM Versuch liegt ca. 2 Jahre zurück und ich verspür immer noch das Bedürfnis unbedingt mal wieder DXM zu nehmen. Das kann doch nicht normal sein? Würd ich ja fast schon, vom Hörensagen, mit Heroin vergleichen. DXM ist ja auch in dem Sinne ein Opioid. Könnten die Suchterscheinung daher rühren? Eine ehrliche Frage mal an die DXM-Konsumenten, die öfters konsumieren. Könntet ihr einfach so aufhören mit DXM. Ich weiß nicht, irgendwas ist da faul ;) Der Gedanke an das Feeling bleibt doch immer? :?:
Mfg

Die Zombiegurke (Datura spp.)

"WaNt A teA?" - "G00d sTuFf hErE!"
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.470 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 26.11.04 21:53
hatte auch als ein sehr starkes bedürfniss nach dem unbeschreiblichen dxm feeling.
aber das bedürfniss das ich jetzt nach dxm habe ist mehr von der art ich will wieder das erkunden, da ich zwar schon einige spass trips mit dxm hatte, aber da habe ich das nochgarnicht alles begriffen gehabt mit dem gewissen etwas :)


oder villeicht will dein unterbewusstsein ja noch was in erfahrung bringen, von dem du nichts weisst :)

aber sorry kann auch totaler müll sein den ich laber :)
love is the fundamental nature
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
117 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 26.11.04 23:24
omg desto mehr ich über dieses DXM zeugs höre umso mehr denk ich mir "wieso nicht mal was probieren".
ICh mein hört sich ja richtig intressant an so ein DXM rausch
:D
-Der Sinn des Lebens ist es den Weg eines Zieles zu gehen-
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
135 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 26.11.04 23:50

replaying schrieb:
omg desto mehr ich über dieses DXM zeugs höre umso mehr denk ich mir "wieso nicht mal was probieren".
ICh mein hört sich ja richtig intressant an so ein DXM rausch
:D


:lol: mir gehts genauso, hätte nun auch interesse daran
<+++++++++++++++++++++>
!!! Save the planet, kill yourself !!!
<+++++++++++++++++++++>
Abwesende Träumerin



dabei seit 2004
633 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 27.11.04 08:44
@replaying&Rodriguez

word! :mrgreen:

apropos... ich hab heute im Supermarkt eine Art Hustenstiller gesehn, mit "Dextromethorphan" . Ist das DXM oder nicht?
~VERPEILT~

hæl? patsu!

† TOT O.o# †
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
55 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.04 10:01

Cat schrieb:
@replaying&Rodriguez

word! :mrgreen:

apropos... ich hab heute im Supermarkt eine Art Hustenstiller gesehn, mit "Dextromethorphan" . Ist das DXM oder nicht?


jap so heißt es!

ich pers. hab noch garkeine dex erfahrung, mal schauen, bin irgendwie auch nicht sonderlich scharf drauf, zumindest net in nächster zeit :P
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 22) »

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » Begegnung mit dem Seelenfresser











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen