your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Lorazepam (Tavor, Tolid, Ativan)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 67) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2003
142 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.12.04 16:22
zuletzt geändert: 08.12.19 13:48 durch Neopunk (insgesamt 3 mal geändert)
Einen schönen Tag liebe Gemeinde,
anscheinend wird nicht nur geklaut sondern auch geschenkt. So geschehen gestern. Da hat mir doch tatsächlich jemand ne Packung Tavor in die Tasche geschmuggelt.

Nun sitz ich hier und weiss nix damit anzufangen.

Für was ist das Zeug den gut? Bzw. was könnte man denn damit anstellen?
Information ist ja wichtig, nicht das ich zu viel davon nehme und auf einmal ganz komisch drauf bin!

Unsere allseits beliebte Rote-Liste ( http://www.rote-liste.de/Online/ ) meint dazu:
Anw.: Symptomat. Kurzzeitbehandl. v. Angst-, Spannungs- u. Erregungszuständen u. dadurch bedingten Schlafstör., Sedierung vor diagnostischen sowie vor u. nach operativen Eingriffen.

Nebenw.: B 10 a-j, l-n, p-s. SIADH, Hyponatriämie, Hyperthermie, Hypotonie, Gelbsucht; Thrombopenie, Agranulozytose, Panzytopenie; Impotenz, Orgasmusstör. Tremor, Krämpfe, Alopezie, Euphorie, Suizidgedanken/-versuch. B. chron. Anw. b. Epileptikern od. Einn. v. and. AM, die die Krampfschwelle senken, nach abruptem Absetzen Krampfanfälle mögl., Hang-Over-Effekte bei hoher Dosierg. u. kurzer Schlafdauer.

Es wäre interessant ob hier schon jemand Erfahrung damit gemacht hat und was zum Thema beitragen könnte. Lorazepam soll ja ganz witzig sein..
 
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 25.03.2013 19:12

Threadtitel konkretisiert
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
130 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.12.04 17:00
ja....da kann ich nur zustimmen.
tavor = lorazepam = ein benzodiazepin.
ohne indikationen solltest du es nicht einnehmen, hat dann ausser leicht
dämmerzustand keine wirkung, birgt dafür aber ein hervorragendes suchtrisiko.
habe auch vor ein9iger zeit benzos einfach so genommen und im nachinein
betrachtet , war es mehr als unnötig.
:arrow: lass es
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
130 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.12.04 20:43
hmm, da hat jemand was durcheinader gebracht :wink:
valium,lorazepam,...und ne latte anderer sind benzos.
man kann sie nciht als wirklich antidepressiv bezeichnen, da sie mehr abschotten,
als as problem voin der wurzel zu beheben...
tramal, wie auch codein, heroin sind opiate/opioide
sry im stress...
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2004
633 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 13.12.04 06:36
Benzos sind Tranquilizer, also Beruhigungsmittel.

In der Depressionstherapie werden sie nur gegeben, wenn man meint, dass der Patient die Realtiaet aufgrund geringen Alters/geringer geistiger Reife nicht aushalten kann... imo Schwachsinn, da die geistige Reife auf Benzos sich sicherlich nicht entwickelt...

Aber halt gegen Panikattacken sind sie gut. Und ggf. auch zum Einschlafen.

Soll sich aber --angeblich-- gut anfuehlen, wenn man "wach bleibt", oder das versucht.


Ich nutze ja statt der Roten Liste immer die Gelbe :wink:
~VERPEILT~

hæl? patsu!

† TOT O.o# †
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.111 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.12.04 10:43
Ich denke am sinnvollsten nutzt du sie als "Notfallset" für stärkere psychedelische erfahrungen, dazu sollte Tavor ziemlich gut geeignet sein.
stoned is the way i walk.....
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2003
142 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.12.04 11:55

Hyde schrieb:
Ich denke am sinnvollsten nutzt du sie als "Notfallset" für stärkere psychedelische erfahrungen, dazu sollte Tavor ziemlich gut geeignet sein.



Jup, so in der Richtung hab ich mir das auch Gedacht,...
hab hier Dia für meinen ersten LSD Trip rumliegen. Man weiss ja nie wann sowas ausser Kontrolle gerät und da ist es dann doch ganz gut das ganze Abzubrechen.

Gut, ich dank ma für die Antworten und glaube das wars.

Also Tramadol,usw. is schon schick.. wolltsch ma so gesagt haben :roll:
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 13.12.04 12:57
Meine Oma frisst Tavor ... :shock:

Man merkt genau, wann die Wirkung nachlässt, dann kriegt sie Heulkrämpfe, die mich runterziehen würden, wenn ich nicht wüsste, dass sie nur wegen Tavor sonst so smooth ist. :wink:
Und besonders lustig wird's, wenn ich sie darauf anspreche, dass es sich im Grunde um eine Hammer-Droge handelt: "Nein, die sind ganz leicht, das sind nur ganz kleine Tabletten ..." :mrgreen:
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 30.05.05 00:32
Ich glaub Tavor sind sowas wie Valium-Light also ein benzo das geringeres missbrauchspotential haben soll..Wuerd die mir auch vor dem hintergrund trip abbruch aufheben.Ansonsten sollte man natuerlich nicht tu und erst recht nicht ueberdosieren aber so 2,3 mit einem bier runtergespuelt duerften schon etwas beduseln.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
933 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 31.05.05 00:43
Jo Tavor ist alles andere als "Valium-light". @RoyalBlood wievlei hast du davon gefuttert? 8? und dann unter leute? :freak: bisher hab ich nur die Erfahrung gemacht, dass man sich an nichts mehr erinnert eigentlich, das knockt einen nur um, schon bei 5mg. Ich hab immer schön die Finger von gelassen, habs einmal getestet um zu sehn wies wirkt, aber n kumpel von mirhat mal angefangen die zu fressen, immer viel zu viele, der war so zerballert ständig. Hat alles vergessen, also das geht auch 100%ig auf's Hirn. Benzos sind nur im äussersten Notfal sinnvoll.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
221 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.05.05 01:04
eigentlich ist tavor - also lorazepam - nen relativ "leichtes" benzodeazepine. ich bekomme unter anderem tavor 2.5mg expidet tabletten. die wirken relativ schnell und angenehm, vor allem ohne toleranz ! :lol:
Days keep passing, line after line...
Ex-Träumer
  Geschrieben: 31.05.05 01:15
naja, scheint auch bei jedem anders zu sein. meine mutter hat letztens valium verschrieben bekommen gegen schlafstoerungen
ergebnis: pennen konnte sie trotzdem nicht, war dafuer noch den ganzen naechsten tag muede und dementsprechend missgelaunt.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 01.06.05 21:35
Also Tavor als "leichtes" Benzo zu bezeichnen halt ich ja mal für nen Witz. Lässt sich zwar nicht direkt mit Fluni o.ä. Todbringern vergleichen aber "leicht" ??
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
520 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 02.06.05 21:45
uh... an tavor käm ich auch ran...

Aba für mich net interessant wegen "geil, fressen und drauf sein" sondern eher weil ich nen benzo auf tash haben will wenn ich horror schiebe.

Würd tavor da was taugen?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
933 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 02.06.05 21:49
J A
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
17 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.10.12 12:34
Ich hab jetzt 3 mal jeweils 2,5mg Tavor Expidet genommen und jedesmal wurde mir anfangs schlecht von den Dingern. Hat wahrscheinlich damit zutun das ich relativ lange immer gesessen habe und wenn man aufsteht fühlt sich der Boden an wie wenn man auf Watte läuft. Im sitzen oder liegen ok, aber laufen bockt nicht so wirklich wenn man andauernd denkt das man umkippt. ^^ Ist nicht wirklich was spannendes außer man steht drauf, sich zu fühle als würde man über eine Hüpfburg laufen. :P
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 67) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Lorazepam (Tavor, Tolid, Ativan)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen