your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » LSD Druffi Geschichten oder Wahrheit


Seite 1 (Beiträge 1 bis 10 von 10)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
502 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 16.02.05 03:36
hab vorhin wieder mal von der geschichte gehört, dass lsd sich im rückenmark absetzt und/oder chromosomen schädigt.
Wahrheit, Antidrogen Propaganda oder Druffi Geschichten?
was wisst ihr darüber?
the feeling is beautiful

http://www.wer-kennt-wen.de/club/puzbxug1
User dauerhaft gesperrt

dabei seit 2005
196 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.02.05 03:39
so weit ich weiss WAHR
Macht platz jezt komme ich

egal ob Tag oder Nacht ich bin psychich verkackt
mein gehirn ist nicht in takt..
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.02.05 05:48
AFAIK ist nichts darüber bekannt, dass LSD in irgend einer Weise das Erbgut schädigt. Wär mir auch neu, dass überhaupt irgend ein Tryptamin mutagene Eigenschaften besitzt. Und cancerogene deshalb schon mal gar nicht.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
43 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 16.02.05 07:50
Also von der "Chromosomschäden Theorie" habe ich schon "viel gehört", aber noch NIE, das soetwas wirklich mal passiert sei. Und was man so Herrn Hoffmann glauben darf, verursacht LSD-25 keine Chromosomschäden.

Nun aber was das Rückenmark angeht...
Also ich kann dir nicht genau sagen, wo sich LSD festsetzt, Rückenmark... Fettzellen... usw... hmmm.. ABER

Ich habe in meiner LSD-Zeit (3 Jahre) über 1000 Pappen konsumiert, hatte nie einen "schlechten Trip" und hatte auch nie das gefühl drauf hängengeblieben zu sein. Und nun, ca. 7 Jahre danach, fühle ich mich ab und zu, wie Obelix, der als Kind mal in den Zaubertrank gefallen ist. Zwar sind die "Flash´s" nicht so intensiv und nur von kurzer Zeit, aber das da was passiert, in gewissen Momenten, ist nicht zu verleugnen.
Also ich für meinen Teil, habe mich mit diesem (doch Teils ungewollten, aber nur "teils") "Selbstversuch" davon überzeugt, das an dem "Gerücht", das sich LSD irgendwo im Körper festsetzt und in bestimmten Situationen freigesetzt werden kann, was wahres drann ist.
Meistens sind diese Situationen "nach Sport" "wenn ich mal längere Zeit ohne Essen war" etc. Also tendiere ich mehr in die Richtung "Fettzellen", aber festlegen will ich mich da auch nicht 100%ig.
Aber was ich auch gemerkt habe, ist das die Häufigkeit der "Backflash´s" mit den Jahren nachgelassen hat. Also vieleicht baut es sich ja gaaaaaanz langsam ab.

Habe auch mal mit Leuten gesprochen, die nicht so viel Konsumiert haben und die haben keine Probleme mit solchen NACH-Wirkungen gehabt.
Nun schliesse darasu was du willst.
Naja...
:shock:
**************
* HEIL MIELIKKI *
**************

For my dreams I hold my life
For wishes I behold my night
The truth at the end of time
Losing faith makes a crime
Ex-Träumer

dabei seit 2004
262 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.02.05 13:13
Die Studie, die angeblich belegen soll, dass LSD Chromosomen schädigt, wurde als unwissenschaftlich abgetan. Da wurde in einem Experiment das Gewebe direkt mit LSD in Berührung gebracht. Unter diesen Umständen würde aber sogar handelsübliche Milch Chromosomen schädigen. In einem anderen Experiment wurde eine Person noch mit weiteren Chemikalien behandelt, sodass im Endeffekt nicht eindeutig war, woher nun Schädigungen stammen können. Hab dazu mal ne prima Quelle gehabt, finde aber grad den Link nicht.

edit: Zwar nicht meine ursprüngliche Quelle, aber hier steht es:  http:// www.technoguide.de/overdose/lsd.html (ungefähr auf 2/3 der Seitenhöhe)
Es gibt kaum etwas, das derart gerecht verteilt ist, wie die Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, dass er vollkommen genug und ein bisschen mehr als sein Gegenüber hat.
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
502 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 16.02.05 16:40
danke für die antworten, weiß jemand anderes noch bescheid?
the feeling is beautiful

http://www.wer-kennt-wen.de/club/puzbxug1
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.02.05 17:23
@Spaceball

Ich habe zwar nun noch nicht 1000 Pappen gehabt, aber seit meinen (hochdosierten) Pilztrips und vorallem nach den bisherigen 2 LSD-Trips, habe ich auch zeitweise Flashbacks.
Sie äußern sich manchmal nur in der Optik, manchmal ist auch die Gefühlswelt und die Denkweise verändert.

Es liegt nicht daran, dass sich das LSD im Fett ablagert oder so. Flashbacks sind eine rein psychologische Sache. Sie werden durch "Trigger-Erlebnisse" ausgelößt. Das kann zum Beispiel bei generell starken Emotionen zu einem Flashback führen.
Die Flashback-Theorie ist nicht nur bei Konsumenten Halluzinogener Drogen bekannt, sondern tritt oft auf, wenn ein Mensch eine Erfahrung machte, die relativ tiefgreifend war. Ein Unfall kann z.b. einen Flashback auslösen.
Jeder kennt wohl das Gefühl, wenn man sich an eine unangenehme Situation erinnert und dabei eine Art "anderen" Zustand dabei erfährt.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
174 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.02.05 18:09
Haben die diese Chromosomen Versuche nicht mit Mäusen durchgeführt und dann auch noch in einer Dosis wo unsereiner schon aufm Stairway to Heaven ist.

wenns falsch ist, berichtigt mich.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
43 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 17.02.05 08:14
@Johnjay82

Ja, diese Theorie ist mir auch bekannt.
Nur ich weis nicht ob sie soooo ganz stimmt, bzw. ob es die einzig wahre ist. Vieleicht ist das in meiner Situation auch etwas anders...
Denn wenn ich so nachdenke, dann war so ziemlich jeder LSD-Trip ein "tiefgreifendes Erlebnis" für mich und da ich fast 3 Jahre dauerbreit war und somit so ziemlich "jede" Situation aus dem s.g. "normalen" Leben auch unter der Einwirkung von LSD erlebt habe, stosse ich ständig auf "Trigger", das ganze Leben ist ein einziger grosser Trigger! :lol:
Nee, nee, so schlimm ist das nun auch nicht.
Aber es "kann" schon sein, das ein Backflash auch psychisch, durch ein s.g. Trigger-Erlebnis ausgelöst wird, ABER ich möchte die Möglichkeit der Fettzellen (oder was auch immer) nicht 100%ig ausschliessen! Dazu passiert es vielzu häufig gerade in solchen "Fettab/umbau-Situationen".
Zu was für einem Ergebnis komme ich nun? Zu gar keinem :? Ist eigentlich ja auch völlig Banane, denn was Fakt ist, ist DAS ES DIE MÖGLICHKEIT DER BACKFLASH´S GIBT! Und das ist doch das worum es eigentlich geht, oder nicht? Und es ist auch nicht gesagt, das es nur einen Backflash gibt! Nix da, denn wenn da einer ist, dann ist da sehr wahrscheinlich noch ein Zweiter und ein Dritter und ein Vierter und ein Fünfter usw. usw. "have fun"
Also, vergesst das nicht...

Und b.t.w. die Flashback´s fragen nicht immer vorher nach, ob sie jetzt mal reinschauen dürfen "Ist es gerade unpassend? Hmm, sorry dann komm ich später wieder". Wenn´s abgeht geht´s ab und damit musst du klar kommen, sch..ss egal, ob nun mitten in der Abschlussprüfung, am Steuerpult des A330, im Komandoturm eines A-U Bootes, bei einer schwierigen Gehirnoperation, beim Finale der Olympischen Spiele, am Steuer eines Autos, das gerade an einem Kindergarten vorbeifährt, oder beim Pinkeln auf´m Klo.
Das sollte euch echt vorher klar sein!
Naja, das wollte ich mal gesagt haben. (Fühl mich auch gleich viel besser 8) )
Mensch Leute...
**************
* HEIL MIELIKKI *
**************

For my dreams I hold my life
For wishes I behold my night
The truth at the end of time
Losing faith makes a crime
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 17.02.05 15:18
@Hymir: genauso ists mit den angeblichen erbgutschäden mit lsd - die gibt es nicht. sagt auch dr. hofmann, und der ist weit davon entfernt, sein "sorgenkind" zu verharmlosen.

@Johnjay82: das mit den flashbacks sehe ich genau so wie du.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810

Seite 1 (Beiträge 1 bis 10 von 10)

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » LSD Druffi Geschichten oder Wahrheit











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen