your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » DIE perfekte Droge wenn nicht...


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 65) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
146 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 17.03.05 18:54
*bambambam*

Ich hab ja schon allerlei lustige Substanzen getestet, bin aber scheinbar nicht so der suchtgefährdete Typ, weil eigentlich alles ziemlich schnell langweilig wurde, oder mich garnicht erst begeistert hat.

Aber... Koffein... Koffein is toll... Koffein in der Schule und ich krieg tausendmal soviel mit wie ohne (ohne UND ausgeschlafen wohlgemerkt) ich krieg Laberflashs und leicht hyperaktive tendenzen, was eigentlich auch alle Lehrer toll finden und überhaupt... perfekt eben...
Is auch toll, wenns am Abend davor doch mal n bisschen später war, dann bin ich wach... ansprechbarer... zurechnungsfähiger...

Problem is bloß, es baut so fucking schnell Toleranz auf... und Sucht blabla... nein, versteht mich nicht falsch, ich bin nicht süchtig, aber wenn ich mal n paar Wochen "viel" Koffein genommen hab, eher wenig geschlafen and so on, stressts mich wieder aufzuhören, weil Kopfweh und Dauerschlaf...

Und nun zur eigentlichen Frage, weiß jemand was, was genauso "aufnahmefähig" und konzentriert macht wie Koffein? Oder kann man die Toleranzbildung verlangsamen? Oder den "Entzug" entstressen? Oder kann ich überhaupt irgendwas machen, außer beten, dass ich NIE NIE NIE Speed in die Finger krieg?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.094 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 17.03.05 19:01
Nimm Pep! :twisted: :wink:
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
51 Forenbeiträge

ICQ MSN
  Geschrieben: 17.03.05 19:05
Kenn ich, das ist momentan genau mein Problem, es hat eigentlich nur Vorteile,
in der Schule muss man net super viel geschlafen haben und bekommt trotzdem mehr mit wie sonst (hab in letzter Zeit Probleme das ich nie wach werde..),
wenn man Snowboarden geht und früh raus muss hilft es super auf touren zu
kommen und man ist super konzentriert, auch kann man viel besser reden..

Aber in letzter Zeit hab ich etwas Probleme bekommen, hab bei etwas höheren
Dosen leicht Magenprobleme und natürlich die Toleranz...

Aber trotzdem, Koffein ist und bleibt praktisch, nicht zum berauschen aber
praktisch, am Morgen noch total angestrengt, am Mittag total müde und am
Abend schon wieder Party nach 400mg koffein, einfach zu konsumieren, billig
und leicht mitzunehmen, ganz böse.. ^^
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.03.05 19:07
:lol: @ hardshaker - großartig! :mrgreen:

Zu der Frage:

Ephedrin vllt. oder L-Tyrosin längere Zeit konstant einnehmen - mehr fällt mir gerade auch nicht ein...

Wie nimmst du denn das Koffein ein? Tabletten, Kaffee, Guarana, Tee?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
945 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 17.03.05 19:14
Ephedrin bzw. Herba Ephedra ist meiner Meinung nach ungeeignet weil es ganz schnell ne Toleranz aufbaut.
Meine Drogen sind besser als deine!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.03.05 19:19
Naja, während der Ephe-Durststrecke kann man ja dann Koffein nehmen oder L-Tyrosin. Ich dachte es gehe bei der Frage eben um die Koffein-Durststrecke?
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.03.05 20:10
Ich empfehle Dir:
Weitermachen :mrgreen: , aber setz Dir selbst eine Dosis, die Du nicht überschreiten willst (bei mir waren das immer 400mg, andere nehmen sicher viel mehr), und dann halte Dich auch daran. Wenn es nicht mehr wirkt, wirkt es nicht mehr :arrow: DANN wäre es an der Zeit, einen kleinen "Entzug" zu machen, danach kommt es wieder doppelt gut. :D

Ich mache das immer so ... suche mir ein paar Tage, wo es nicht so schlimm ist, wenn ich mal nicht ganz so gut drauf bin (der Entzug stresst Dich vielleicht ziemlich, zumindest aber wirst Du extrem müde sein). Und dann lasse ich einfach jegliches Coffein weg und trinke Früchtetee stattdessen. :D Nach ein paar Tagen isses wieder okay, dann kann man langsam mit einer Tasse Kaffee rangehen - und ist danach vermutlich ziemlich breit. :lol:

Alternativsubstanzen: Ich würde sie Dir alle nicht wirklich empfehlen wollen, da sie imo zu heftig wirken und von der Toleranzbildung unangenehmer sind als Coffein ... :roll:
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.03.05 21:53
man baut nicht so schnell toleranz auf, wenn mans halt nicht jeden tag macht und nicht dauernd steigert.
wenn dus nur fuer die schule willst, dann nimms doch einfach am wochenende nicht, und guck mal, ob das reicht, um toleranz zu vermeiden...
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
776 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 17.03.05 22:02
Coffein am Wocheneden??

Hab ne Baustelle vor meinem fenster, da brauch ich morgens keins um wach zu werden :evil: (da hätt ich lieber nen MG!)

Und für abens gibts besseres, wenn mans brauch!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
490 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 17.03.05 22:05
Also ich hab zum glück keine Toleranz Probleme weil ich das bloss inner bzw. vor der Berufsschule nehm und auch nur 100mg (also ne halbe Coffeinum) das reicht mir voll und ganz, bin halt hyperempfindlich darauf :D Hab auch nur 2 mal die Woche Schule. Kommt auch mal vor das ich es aufer Arbeit nehm wenn ich nen Durchhänger krieg oder schwere körperliche Arbeit ansteht.

Mir ist aufgefallen das ich da manchmal son richtigen Sabbelanfall (laberflash) von krieg obwohl ich garnichts mehr sagen will, ich rede und rede und teilweise nur schrott aber nichts schlimmes. Ist irgentwie lustig.
E for Electro
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.03.05 13:51
Hab ganz gute erfahrungen mit ECA (als Reinstoffe, nit der Herbalschiss) gemacht. Keine Toleranz Probleme, selbst nach 6 Wochen Dauerkonsum (3x Täglich 20 mg Ephedrinhydrochlorid, 200 mg Coffein und 300 mg Acetylsalicylsäure)

Habs zwar zum Abnehmen und nich zum wachbleiben benutzt, fühlte mich aber die ganze Zeit durch wach, aktiv und voller tatendrang.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
933 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 22.03.05 15:24
Coffein kann praktisch sein aber nur eine gewisse Zeit lang. Ich fange immer mal wieder an damit und höre früher oder später wieder auf weil ich die dinger irgendwann ohne nachzudenken mampfe. Bei der letzten Coffeinphase wars voll stressig, hab vermehrt Angstattacken bekommen, meisstens wenn ich irgendwann was dazu geraucht habe. Hab mir als Gedanken gemacht von was das nun kommt und bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass das coffein schuld sein könnte. Mit dem Coffein sind auch die komischen Angstattacken verschwunden. Mistkram 8)
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.03.05 15:41
Beamer: Das mit dem MG und der Baustelle kenn ich woher :twisted:

Tyrosin ist wirklich eine gute Idee... morgens und Abends ne Dosis (0,5-1g), dann kommst du leicht aus dem Bett, bist konzentriert und kannst auf das Koffein verzichten (solltest du sogar, ich bekomm da nämlich starke Stimmungsschwankungen mit Tyrosin). Wirkung solltest du nach spätestens einer Woche Einnahme verspüren - und zwar eine konstante. Und immer schon brav Vitamine dazu schlucken (B, C).
Von Ephe würd ich abraten, damit hab ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht.
Inzwischen brauch ich eigentlich nur morgens noch zwei Tassen starken Kaffee zur "Initalzündung" und eine nach schwerem Essen (gut für die Verdauung ;-), mit den Tabletten hab ich aufgehört, komm da viel zu schnell auf Dosen von 1-2g am Tag.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
3.065 Forenbeiträge
23 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.03.05 12:09
l-Tyrosin IST die Loesung - zumindest kannst du damit die positive Coffeinwirkung bei Dauerkonsum sicher nochmal um gute zwei Wochen zusaetzlich auf dem selben Level halten. Du solltest 2x taeglich ca. 3-4g l-Tyrosin dazunehmen.
Jedoch ist meine Erfahrung dass nach einer gewissen Zeit auch hier die Coffeintoleranz wieder durchschlaegt.
Ausserdem hat das ja nicht nur was mit Toleranz zu tun sondern auch damit dass wenn du andauernd Coffein-geflashed bist das dein Normalzustand ist und du den nach ner Weile auch einfach nicht mehr zu wuerdigen weisst weil es normal ist.
Am Ende hilft echt nur am besten echt mehrere Wochen Abstinenz.
Um die richtig genial flashende Wirkung von Coffein auf lange Sicht beizubehalten solltest du es nicht mehr als 2x pro Woche nehmen - sonst geht es, wie du schon gemerkt hast, mit der Toleranz rasend schnell.

Pep ist meiner Meinung nach keine Alternative zu Coffein. Die gesundheitlichen Risiken stehen in keinem Verhaeltnis und ehrlich gesagt hatte ich zu meinen Anfangszeiten des Coffeinkonsums eine bessere Flashs mit Coffein als mit Amphetaminen. Amphetamine legen nur einen weiteren Schalter im Hirn um der hin- und wieder aufleuchtet und einem vormacht man braeuchte das Zeug um wach, gut drauf, was auch immer zu sein.
Und die Haeufigkeit und das Ausmuss des Umlegen DIESEN Schalters ist mit deutlich mehr Neben- sowie Nachwirkungen und Risiken verbunden.
Wenn es Drogen gibt wo ich den Leuten immer sage das lohnt sich absolut nicht dann sind es Opioide und Pep ...
"Wetter kann man wegdruffen"

(sagte einst ein guter Freund auf einem Mainfloor irgendwo auf diesem Planeten beim Schlammtanzen)
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
767 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 23.03.05 12:41



Super Einstellung :dafür:
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 65) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » DIE perfekte Droge wenn nicht...











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen