your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tramadol=epileptischer Anfall...!?


Seite 1 (Beiträge 1 bis 13 von 13)

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 11.04.05 17:16
Wollt mal fragen ob jemand was ähnliches erlebt hat:

war letztens mit nem Kumpel auf Trama jeder so 2500mg verteilt auf ca. 5 stunden und sind irgendwann frühs schlafen gegangen um 6 oder so und irgendwann um 8 hatt er nen heftigen epileptischen anfall gehabt was nich grad schön anzusehen war und er hat auf keinsten ne veranlagung dazu oder vorher so n scheiss mal gehabt, ich mein für mich&ihn heisst das jetzt kein trama mehr...klar, waren eh viel zu abhängig, aber das was mich stresst is das wir schon wesentlich mehr weggehauen haben und das auch über 3tage hinweg etc. und nix in die richtung (ausser ner gelegendlichen Muskelzuckung oder so) passiert

Schätz mal war pech aber fand ich mal richtig shitty das das die ganze zeit hätte auftreten können...man war das wiederlich..

jemand was ähnliches mitbekommen...?
 
Ex-Träumer



dabei seit 2004
255 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.04.05 17:50
Also ich weiss zwar nicht, ob das ein epeleptischer Anfall war; gehe fast von KRÄMPFEN aus, da diese bei höheren Dosen von Opioiden nicht gerade selten sind :!:
Aber allein die Tatsache, dass ihr zusammen 2500mg :!: :roll: Tramadol innerhalb von 5 Stunden :!: :roll: genommen hat, lässt keine Zweifel mehr offen. --> Das war absolut zu viel!
Ich weiss allderdings nicht, inwiefern ihr beiden schon ne Toleranz hattet. Aber bei null bzw. ner geringen Toleranz sind 2500mg Tramadol innerhalb von 5 Stunden meines Erachtens schlicht weg zu viel!

Bye
"Der, so sich zum Tier macht, befreit sich von dem Leid, ein Mensch zu sein." Dr. Johnson
Ex-Träumer
  Geschrieben: 11.04.05 17:55
wie gesagt wir sind/waren abhängig und die toleranz war entsprechend das wir locker nochmal jeder 2500 geschluckt hätten wenn wir gewollt hätten...

Klar waren auch krämpfe etc. aber schaum vorm mund, unwillkürliche bewegungen und unpassende Laute&Tonlagen (kp) lassen mich mal auf ep-anfal schließen weil auch was in der "Bedienungsanleitung" steht von wegen bei vorbelasteten patienten besondere Vorsicht...aber von Opiat bedingten Krämpfen wusst ich schon und die waren ja auch dabei...

na ja hat uns runtergeholt vom Trama...
 
Ex-Träumer



dabei seit 2004
255 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.04.05 17:59
Achso okay, dann ist das natürlich was anderes. Ja, kann sicherlich auch ein epeleptischer Anfall gewesen sein. Wie gesagt, so genau kenn ich mich da nicht aus. Weiss nur, dass bei nem epel. Anfall eine Art Reizüberflutung im Gehirn stattfindet usw.
Aber bei 2500mg Tramadol sicherlich wahrscheinlich auch nichts ungewöhnliches, trotz, oder vielleicht gerade wegen der Toleranz (bzw. Sucht).
Denke aber auch, dass es im Endeffekt wahrscheinlich so das beste war, wenn ihr jetzt weg von Tramal (also weg von Opioiden) seid. Ist mit Sicherheit besser so!!

Bye
"Der, so sich zum Tier macht, befreit sich von dem Leid, ein Mensch zu sein." Dr. Johnson
Ex-Träumer
  Geschrieben: 11.04.05 18:14
seh ich genau so, so zeigt einem das Schicksal seine(manchmal) nicht vorhandenen Grenzen... Mit Reizüberflutung im brain haste vollkommen recht das war das Wort was ich noch gesucht hatt...heftig war noch das er nix gerafft hatt danach was da 2 minuten los war, ich musst s ihm erst mal klarmachen und überzeugen, und mich hats übelst geschickt , ich mein schau mal nem verdammt gutem Kumpel zu wie der Blick in seinen augen einfach nur tot und leer is, alles sich unwillkürlich bewegt und zuckt, du bist weggeballert und siehst den scheiss..nich schlecht war das aber genau in dem moment hat es meine Tramadolanschlussstelle ausm Kopf gefickt, war so'n gefühl das ichs nie wieder sehen/schlucken will....

Weg von Opioiden..:wink: .leider leider will mich meine Freundin Namens Codein nich wirklich in frieden lassen aber ich hab sie an der leine und behalte den Überblick!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.126 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 11.04.05 19:30

RoyalBlood schrieb:
Trama jeder so 2500mg verteilt auf ca. 5 stunden und



:shock: :shock: :shock: Auf 5 Stunden, heftig. trama wirkt ja schon 6 h. naja, da müßt ihr euch nicht wundern....
Life´s a mountain, not a beach
Ex-Träumer
  Geschrieben: 12.04.05 16:23
klar, war auf jeden zu viel aber man neigt eben zu Exzessiven Drogengebrauch....Wenn schon scheisse dann mit Schwung :wink:
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
933 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 12.04.05 20:27
könntest du mal kurz deine Opioidkarriere umreißen? ich check das nicht so ganz, schmeisst ihr euch sonst auch mal eben 5g und habt so nur 2,5g genommen und seit dann auch noch früh pennen gegangen? Mich würde mal interessieren wie sich die Tolleranz erhöht hat. Man nimmt doch keine 5g wenns nicht nötig ist. Hast du entzugserscheinungen und die möglichkeit selbst zu substituieren weil so einfach hört man mit tramal ja nicht auf, wenn man schonmal soweit ist, dass man sich locker 5g gibt. Ich hab n Jahr damit rumgespielt, insgesamt ca 20 g vernichtet, eher 25 g aber in einem Jahr und mehr geht wohl auch kaum wenn man kein Dauerkonsumkent werden will. Kann meine genauen Dosierungen nicht angeben aber max waren es vielleicht 1,5g, können aber auch mehr gewesen sein, das geht irgendwann schwupps 100mg rein, nochmal 200mg, 100mg, 150mg, 76mg....die ganze Nacht durch aber das waren schon scheisszustände und ich hatte angst vor Krampfanfällen.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 13.04.05 11:53
na ja ich war jetzt auch ca. n jahr auf dem scheiss & zwar fast täglich+auf der arbeit und klar am anfang immer so 100mg+100+200+200 und dann war ende, aber fress das mal 2 tage dauerhaft durch und schon brauchste 800 +/- und so steigert sich das... und ok der arbend war heftig war der abschluss von ner trama woche wo's dann langsam schon extrem geworden is und da hab mer eben allle 10mins so 250mg reingeschmissen und na ja so unaushaltsam war das nich also war nich irg. überdosis für uns nachdem körpergefühl....

scheiss auf das zeug...

klar hat ich entzug der wär auch böse ausgegangen aber für solche fälle hat man n gewisses notlager wo man sich substituieren kann..an sowas denkt man doch!"
Und den fuck mit den krämpfen etc. ich wussts die ganze zeit hats aber eigendlich gar nich im kopf, hab mir den scheiss gegeben bis ich halluz hat und noch weiter nachts aufgewacht und schnell nochmal 300mg etc.

tja missbrauch eben... 8) aber wärend dessen fühlt man sich zwar mächtig aber sieht aus wie scheisse..wie'n junky eben...
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
13 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.04.05 20:07
Ja kenn das Problem zwar nicht auf Tramal aber auf H habe schon etliche Leute erlebt denen das in der Öffentlichkeit passiert ist immer mit Notarzt ausgegangen.
Also vorsicht bei Opioiden :twisted: :twisted:
Am besten ihr lasst die Finger davon sonst gehts eucht so
:D :arrow: :) :arrow: :? :arrow: :shock: :arrow: :twisted:
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.869 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.04.05 20:15

DOC23 schrieb:
Am besten ihr lasst die Finger davon sonst gehts eucht so
:D :arrow: :) :arrow: :? :arrow: :shock: :arrow: :twisted:



Ja, besser kiffen, da gehts euch so: :( :arrow: :mrgreen:
ver
rückt
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
68 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 06.06.05 00:58
Ich weiß ja nicht was du schon alles in deinem Leben genommen hast.

Aber es kann auch sein das du eine latente Epi gewegt hast.
Das ist leider bei mir aufgetreten :( .
bei den untersuchungen ist rausgekommen das ich die veranlagerung schon hatte und wahrscheilich durch ALk aktiviert wurde hab das erste mal mit 15,5 getrunken.
Konnte ich natürlich nicht wissen das ich das habeaber wass sollst :? ist zum Glück keine schwerwigende Epi kann höchsten beim AUfwachen passieren.

Aber was ich meine wenn das noch mal Passiert solltest du das abklären, die Ärtzte hben so wie so Schweigepflicht
Wenn die Augen das Fenster zur Seele sind!
Dann gibt es mehr Frischluftfanatiker als man glaube^^
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
283 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 06.06.05 01:22

purple_Haze schrieb:

DOC23 schrieb:
Am besten ihr lasst die Finger davon sonst gehts eucht so
:D :arrow: :) :arrow: :? :arrow: :shock: :arrow: :twisted:



Ja, besser kiffen, da gehts euch so: :( :arrow: :mrgreen:


:dafür:
www.magische-pilze.com
Das Forum für Verpilzte Leute

Seite 1 (Beiträge 1 bis 13 von 13)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tramadol=epileptischer Anfall...!?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen