your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » immer das gleiche xtc??


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 16) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.11.05 01:37
hi leutz!!

alsooo hab mal wieder ne ganz dummer frage....

warum geht des beim xtc nich, das man immer beim gleichen dealer die gleichen teile holt?? wenn man dann einmal nen guten dealer kennt, muss man nicht mehr irgendwelche schlechten trips und (ungewohnt starke) gesundheitliche schaeden befuerchten...

ich mein, bei grass zB geht ja auch jeder normale mensch immer zur gleichen quelle...warum geht des bei x nich???

mfg
wakemeup
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
351 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 18.11.05 07:02
weil die pillen mit lala als motiv irgendwann alle sind und der dealern dann pillen mit blabla als motiv kauft und die sehn dann anders aus und sind vllt anders zusammengesetzt...wenn du immer das gleiche kriegen willst musst du schon ne qulle kennen
Strange Day...
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
370 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.11.05 09:41
Also solche Ansprüche kannst du stellen, wenn du jemanden mit einem Labor + Presse kennst.
Aber da ich mal schätze das das nicht der Fall ist, wirst du wohl oder übel deinem Dealer vertrauen müssen. Am besten ist, wenn du schon welche kaufst, dann kauf welche wo du (recht) sicher sein kannst das die gut sind. Wenn z.B. der Dealer ein Freund von dir ist, dann wird er sie sicherlich schon mal probiert haben und somit hast du quasi einen Vorkoster. Ist immerhin besser als total ungeprüfte zu kaufen.

Bin mir nicht sicher ob es diese Tester noch gibt!?
Viel Spass, aber übertreibs nicht !
Appetit kommt beim Essen,
Ideen komm beim Denken,
der Weg ist das Ziel
und Schicksal lässt sich lenken...

Ich sag nur: °~*GOA*~°
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
3.065 Forenbeiträge
23 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.11.05 19:32
Cyrix schrieb:
Also solche Ansprüche kannst du stellen, wenn du jemanden mit einem Labor + Presse kennst.


dann wuerde es aber mehr sinn machen das mdma gleich kristallin mitzunehmen wink
"Wetter kann man wegdruffen"

(sagte einst ein guter Freund auf einem Mainfloor irgendwo auf diesem Planeten beim Schlammtanzen)
Traumland-Faktotum



dabei seit 2005
3.127 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.11.05 21:27
klar. kaufst dir inner küche nen kg mdma für 15¤ oder so :D
n teil kostet bei der küche vielleicht 2 cent oder weniger. kann ich mir zumindest gut vorstellen.
to heroes, professionals, to those who protected the world from nuclear disaster. in honour of the 20-th anniversary of shelter object construction.
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
123 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 18.11.05 21:27
zuletzt geändert: 18.11.05 21:28 durch hans_flashner (insgesamt 1 mal geändert)
genau! alles andere ist sowieso quatsch.
mal kleine anmerkung - graue/gefärbte pillen IMMER nur mit äußerster vorsicht anwenden. alles, was nicht weiß ist, ist verunreinigt. graue schleier deuten auf eine aluminium/quecksilber-reduktion hin, und farbstoffe werden meistens zugesetzt, um sowas zu überdecken. auf die bösen verunreinigungen zu testen ist leider relativ schwierig, deswegen ist es generell SEHR zu empfehlen, seine quelle gut zu kennen und nichts auf parties von unbekannten zu kaufen, die meistens ja ohne böse absicht nichtmal selbst wissen, was drin ist. die langzeitwirkungen von quecksilber und anderen verunreinigungen sind leider nicht so richtig abzuschätzen*.

also - frei nach dem motto, "ist es nicht weiß, machts dich nicht heiß" :D

*doch: quecksilber ist bööse und alu verursacht alzheimer, also überlegt euch auch gut, ob ihr eure nahrungsmittel in alufolie einwickelt. leider ist das alles nicht so richtig bekannt und/oder wird nicht ernstgenommen.

beste wörter 2004: arschgeweih und lochschwager
Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.11.05 21:47
mmh...also soweit ich weiss sind die produktionskosten so bei 25 cent/pille.... nee aba was ich wissen wollte ist, obs des bei ecstacy auch gibt, dass man immer zum gleichen dealer geht, der sein zug immer von der gleichen quelle kriegt..??

mfg
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
975 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 18.11.05 22:35
Von der Küche bis zum Ticker ist es ja ne ganze Absatzkette, die dummerweise nicht zentral gesteuert wird und so gibt es vom Anfang bis zum Ende nen ganzen Haufen unsicheren Faktoren. Die freunde in Grün brauchen nur ein Glied aus dem Verkehr zu ziehen und schon kann es sein das der Ticker mal auf dem trockenen sitzt und anschließend die Verknüpfung zu ner anderen Küche führt.

Und auch wenn die Küche die gleiche bleibt braucht man sich nicht einbilden, dass dort immer die Gleichen Chemiker kochen denn was in derart mafiösen Kreisen alles abgeht will man auch garnicht wissen.

Ein weiterer Grund für Qualitätsdifferenzen aus der selben Küche könnte auch sein, dass die Grundstoffversorgung der Küche zwischenzeitlich abreist und mit anderen Stoffen substituiert wird.

Alles denkbar, vieles möglich!!!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
123 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 19.11.05 01:26

Harry_Coin schrieb:
Ein weiterer Grund für Qualitätsdifferenzen aus der selben Küche könnte auch sein, dass die Grundstoffversorgung der Küche zwischenzeitlich abreist und mit anderen Stoffen substituiert wird.



das ist in der form relativ unwahrscheinlich. die synthesen sind ziemlich eng zu beschreitende wege, bei denen bezüglich der identität der ausgangsstoffe nicht viel spielraum besteht; die reinheit ist jedoch relativ belanglos, da sie effektiv nur die ausbeute bestimmt. am wichtigsten sind die reinigungsschritte des endprodukts, und dabei sei einmal angemerkt, dass üblicherweise bei dem, was man auf der strasse als pastenartiges "pep" bekommt, der allerwichtigste schritt grundsätzlich ausgelassen wird (in dem organische verunreinigungen und metallionen entfernt werden).
wenns also mal nach mandel oder apfel riecht, ist das also eher ein schlechtes zeichen.


beste wörter 2004: arschgeweih und lochschwager
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
1.032 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.11.05 02:58
Nagut, um Metallionen würde ich mir nich die allergrössten Sorgen machen, denn wer es bis zum Amphetaminsalz schafft, für den sollte es normalerweise kein Problem sein, zumindest die Stoffe zu trennen, die enorme Unterschiede in der Polarität aufweisen (in diesem Fall also wasserlösliche (Schwer-)metallsalze und aromatische organische Moleküle). Beim Extrahieren der Amphebase aus dem Metallmatsch mit Dichlormethan/Ether o.Ä. wird diesbezüglich eigentlich schon für annehmbare Reinheit gesorgt...

Schlimmer finde ich die Verunreinigungen durch nicht vollständig umgesetzte Precursor...der blumig- bis waschmittelartige Geruch von Phenylaceton ist sicher jedem bekannt, der schon verschiedene "Pepsorten" durch hat...neulich wurde mir Zeug als "Aromapep" angedreht, weils extrem nach Phenylaceton gestunken hat, und "der Hammer" sollte es sein weils so stark brennt beim Ziehen (woher das wohl kommt?).
Gelbe Verunreinigungen deuten auf Phenylnitropropen, eine Amphetaminvorstufe, die mit grosser Wahrscheinlichkeit Allergien auslöst (da gabs neulich ne erstaunlich fachliche Warnung von der DEA).

Bei Teilen bzw MDXX ist man aber was die Nebenprodukte angeht etwas sicherer unterwegs, als bei den normalen Amphetaminen, weil die einzelnen Syntheseschritte wesentlich empfindlicher gegenüber Verunreinungen sind. Dafür wird in die Pillen ja nicht selten beabsichtigt anderer Scheiss reingemischt..
It’s easy to see
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
123 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 19.11.05 10:33
zuletzt geändert: 27.11.05 10:39 durch hans_flashner (insgesamt 2 mal geändert)

K-Hole schrieb:
Nagut, um Metallionen würde ich mir nich die allergrössten Sorgen machen, denn wer es bis zum Amphetaminsalz schafft, für den sollte es normalerweise kein Problem sein, zumindest die Stoffe zu trennen, die enorme Unterschiede in der Polarität aufweisen (in diesem Fall also wasserlösliche (Schwer-)metallsalze und aromatische organische Moleküle). Beim Extrahieren der Amphebase aus dem Metallmatsch mit Dichlormethan/Ether o.Ä. wird diesbezüglich eigentlich schon für annehmbare Reinheit gesorgt...

...in die Pillen ja nicht selten beabsichtigt anderer Scheiss reingemischt..



also, erstens ist ersteres nur gewährleistet, wenn überhaupt extrahiert wird, was ich angesichts des aussehens von straßenpep nicht glauben kann. da sollte der zoll mal diverse schwermetallfällungen von beschlagnahmtem zeug machen, da dürften heftige mengen an zink und quecksilber drin sein.

stichwort amphetaminsalz: was heißt denn bitte, wer es bis zum salz schafft? schonmal dran gedacht, dass die freie base sich selbst mit CO2 aus der luft zum carbonatsalz verarbeitet? das ist die erklärung für kristallisierende "paste"-

stichwort anderer scheiß reingemischt: urban legend "strychnin im e", diesbezüglich kann man relativ beruhigt sein - das ist viel zu teuer und schlecht zu kriegen. sorgen würde ich mir über DXM, koffein und andere legale sachen machen.

ach ja, bezüglich der "warnung" der DEA vor phenylnitropropen - gibts dazu nen link? als allergen kann ich mir das nicht so gut vorstellen, aber als konjugiertes nitroalken und nitrostyrolabkömmling hat es mit großer sicherheit ziemlich schleimhautreizende eigenschaften, was das brennen teilweise erklärt.
beste wörter 2004: arschgeweih und lochschwager
Ex-Träumer
  Geschrieben: 02.12.05 16:37

Smile schrieb:
klar. kaufst dir inner küche nen kg mdma für 15¤ oder so :D
n teil kostet bei der küche vielleicht 2 cent oder weniger. kann ich mir zumindest gut vorstellen.



mh.. und nach dem einkauf inner küche stellst dich mit deinen 100kg aufn weihnachtsmarkt und verkaufst die wie gebranntemandeln in 100g packeten.. ;) wenn ich mir des so vorstelle garkeine schlechte idee, ein weihnachtsmarkt auf den nur drogen in weihnachtsaufmachung verkauft werden.. ^^ ein riesenrad mit goa style, und statt den leckeren asiaten gibbet einen lachgasmann, auch in den shiva-luftballon-köpfen ist n2o und auf dem leckeren lebkuchenherzen finden sich bunte teile( die mit mCPP) wieder und rund um eine pcp glasur.

Achja, und der weihnachtsmarkt dann mitn aufn ku'damm.. ^^

mfg
underground
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 02.12.05 17:41
Underground schrieb:
Smile schrieb:
klar. kaufst dir inner küche nen kg mdma für 15¤ oder so :D
n teil kostet bei der küche vielleicht 2 cent oder weniger. kann ich mir zumindest gut vorstellen.


mh.. und nach dem einkauf inner küche stellst dich mit deinen 100kg aufn weihnachtsmarkt und verkaufst die wie gebranntemandeln in 100g packeten.. ;) wenn ich mir des so vorstelle garkeine schlechte idee, ein weihnachtsmarkt auf den nur drogen in weihnachtsaufmachung verkauft werden.. ^^ ein riesenrad mit goa style, und statt den leckeren asiaten gibbet einen lachgasmann, auch in den shiva-luftballon-köpfen ist n2o und auf dem leckeren lebkuchenherzen finden sich bunte teile( die mit mCPP) wieder und rund um eine pcp glasur.

Achja, und der weihnachtsmarkt dann mitn aufn ku'damm.. ^^

mfg
underground


dafuer + lol2
...aber du hast die MDMA-candierten Äpfel vergessen^^
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 02.12.05 18:04
Ego_Trippin schrieb:
Bild: https://www.land-der-traeume.de/bilder/symbole/dafuer.gif ...aber du hast die MDMA-candierten Äpfel vergessen^^


nun weiß ich warum die immer so glänzen und glitzern aufn weihnachtsmarkt. mrgreen

mh.. google hatte auch wie immer einen passenden link dazu wie der bzw. die weihnachtsfrau aussehen sollte.. ^^
Merry%20xmas%202004.jpg

| ontopic |
also um mal was zum ontopic zu sagen, ich halte es für unmöglich immer wieder das selbe von einem ticker zu bekommen, weil die neugierde auf andere teile ihn sicherlich auch heimsucht. ;)

mfg
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
127 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 02.12.05 18:09
bei uns gab es auch immer das gleiche^^ außer es war silvester oder fasching^^
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 16) »

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » immer das gleiche xtc??











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen