your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Sammelthema: Safer Use


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 102) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
3.065 Forenbeiträge
23 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.12.05 19:00
zuletzt geändert: 09.06.06 19:00 durch LdT (insgesamt 1 mal geändert)
aufgrund meines sehr vernünftigen Konsums gestern abend kam mir die Idee dass man hier mal einen Sammelthread starten könnte wo jeder, der nützliches zu diesem Thema beitragen kann, hier reinpostet.

Ich fange mal an:

Tip: Mischkonsum von Amphis und MDx sein lassen

Begründung:
Auch wenn diese Kombi ein der gängigste Mischkonsum unter Partydrogen überhaupt ist, ist es sowohl aus gesundheitlicher wie auch wirkungsmässiger Hinsicht total unnötig.

Amphe nimmt dem MDx seine entaktogene Wirkungskomponente und macht den Flash stattdessen aufgeputschter und oberflächlicher. Warum diese Kombi so beliebt ist, hat meiner Meinung nach auch eine sehr einfache Erklärung: Der Mischkonsum ist "feiertauglicher". Den meisten geht es einfach nur darum zu tanzen, rumzuflashen oder einfach druff zu sein. MDMA allein ist für diesen Anspruch zu anstrengend, also behilft man sich mit Speed, was auch den netten Vorteil hat dass das MDMA nicht mehr so wellenmässig anflutet. Die Euphorie ist dann nicht so stark, aber auch nicht die zwischen runterkomm Phasen oder das Runterkommen von MDMA im allgemeinen. Und vor allem ist man länger fit.
Doch das Hirn leidet dafür umso mehr - ein Teil der vermuteten neurotoxischen Schäden von MDMA kommen durch eine Wechselwirkung des Dopamins zustande. Amphe erhöht den Dopaminausschuss signifikant und potenziert damit die möglichen Nervenschäden des MDMA.
Beide Substanzen an sich in Maßen konsumiert richten *deutlich* weniger Schäden an. So deutlich, dass es sich wirklich lohnt beim Konsumieren zwischen diesen beiden Stoffen eine ganz klare Trennlinie zu ziehen!

Greets
Relaxed
"Wetter kann man wegdruffen"

(sagte einst ein guter Freund auf einem Mainfloor irgendwo auf diesem Planeten beim Schlammtanzen)
Abwesende Träumerin

dabei seit 2005
548 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 19.12.05 14:26
zuletzt geändert: 21.12.05 21:36 durch KindderNacht (insgesamt 2 mal geändert)
Hey, coole Idee, der Thread!
Ich mach mal weiter:

Kein Alkohol in Verbindung mit Amphetaminen, Methamphetamin oder MDx!
Und zwar deshalb:

1.) Die Gefahr bei dieser Art von Mischkonsum ist, dass man von dem Alkohol weniger merkt > man kriegt nicht mit, wie hoch der Alkoholpegel eigentlich schon ist, so dass es leicht zu einer Alkoholvergiftung kommen kann.

2.) Außerdem trocknet der Alkohol den Körper zusätzlich aus, was bei Amphetaminen etc. ja sowieso schon eine Gefahr ist.

3.) Diese Kombi belastet Herz und Kreislauf stark

4.) und ist sehr schädlich für Nieren und Leber

5.) Die Kombination bringt nicht viel: die Substanzen wirken sich sozusagen entgegen und gleichen sich in gewisser Hinsicht gegenseitig aus.
(Etwas unglückliche Formulierung, wem etwas besseres einfällt, der möge mich korrigieren). Das muß nicht immer so sein, kann aber.
Z.B. kann einem Alkohol den ganzen MDx-Trip versauen, weil die MDx-Wirkung durch den Alkohol abgechwächt wird. Man wird höchstens breit, aber die erwünschte entaktogene Wirkung sowie die Euphorie werden durch den Alkohol schwächer.
Auch die erwünschte Wachheit von Amphetaminen kann von Alkohol vermindert werden.
Andersrum merkt man auch vom Alkohol nicht viel: vor allem im Mischkonsum mit Amphe kann man trinken und trinken und wird trotzdem nicht oder erst spät betrunken.


 
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
17 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.05 16:18
He!
Kein Cannabis nach dem Amphetaminkonsum!
Ich kenne viele Leute, die sich ne Nase machen und kurz danach die Bong zücken. Im Grunde ist das aber Schwachsinn, da man sich mit dem A hoch und mit dem C wieder runter holt. Die Wirkungen arbeiten also gegeneinander und ´dieser "Kampf" belastet extrem. Der Körper hat mindestens die doppelte Arbeit und ihr könnt um so weniger geben. Die Leistungsfähigkeit sinkt (wogegen die Amphetamine ja eigentlich ankämpfen sollten)
Ya"ve said i should make some more lines for myself =>i do
But i know exactly that ya need da H =>i don"t...

!?Fütter mich mit Drogen und ich fress dir aus der hand?!
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
17 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.05 16:25
Hab noch was vergessen:
->für den Amphetaminkonsum:
Bitte nicht mit Geldscheinen ziehen! Ansteckungsgefahr! Ihr wisst nicht, was mit dem Schein bereits angestellt wurde, dadurch könnt ihr euch zum Beispiel mit Hepatitis infizieren! Am besten ist es, wenn man immer sein eigenes Röhrchen hat.
Ok, Bye
Ya"ve said i should make some more lines for myself =>i do
But i know exactly that ya need da H =>i don"t...

!?Fütter mich mit Drogen und ich fress dir aus der hand?!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 21.12.05 13:54
beim n2o konsum unbedingt sitzen oder besser liegen! man kippt von der einen zur anderen sekunge einfach um und das kann unter umständen böse enden. ausserdem kann man im liegen besser chilln mrgreen
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
66 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.01.06 22:58
Cannabis und Alkohol sollte bekanntermassen seingelassen werden.

Und jetzt mal ein paar Tipps wenn es schon zu spät ist und man auf einem Horrortrip ist.


1. Wenn euch schlecht ist ihr aber nicht kotzen könnt macht warmes wasser mit Salz setzt euch vor den besten Freund die Kloschüssel, trinkt und kotzt was das Zeug hält. Nachgewiesener maßen hilft das ja.

2. Immer den besten Freund/Freundin dabei haben. Jeder kann euch beruhigen aber je bekannter die Person desto besser kann sie euch beruhigen.

3. Die Ohren an die Brust einer Person legen die ihr kennt und das Herzklopfen lauschen.

Beruhigt.

Ich hoffe diese Tipps helfen weiter.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 08.01.06 13:39

thewatcher schrieb:
1. Wenn euch schlecht ist ihr aber nicht kotzen könnt macht warmes wasser mit Salz setzt euch vor den besten Freund die Kloschüssel, trinkt und kotzt was das Zeug hält. Nachgewiesener maßen hilft das ja.



Dabei sollte beachtet werden das ein Esslöffel (und mehr als ein Esslöfel) Salz tötlich sein können. Prinzipell ist gegen die Methode des Salzs trinkens nichts ein zu wenden zum übergeben, aber wenn ihr merkt, das schläg nicht an, nciht einfach mir nichts dir ncihts nachschütten, kann schnell böse enden. Erinnert mich an einen Artikel in inner Zeitung, wo ein junger arzt einer Patientin die operiert war und nur irgentwie sich übergeben sollte ein Glas mit Salz+Wasser hab. Dies schlieg nicht an, und er gab ihr noch eins und noch eins, das Ergebniss ist Vorstellbar.. die Frau starb.

Also Vorsichtig mit der Dosierung.

MfG
Underground
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
945 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 11.01.06 18:58
Ketamin

- nie alleine sein!
- nur geplant konsumieren!
- nicht Schwimmen, Fahrrad- und Auto fahren!
- vor dem Konsum am besten hinlegen um Unfälle/Verletzungen zu vermeiden!
- durch vermindertes Schmerzempfinden besteht Verletzungsgefahr und Verbrennungsgefahr, z.B. durch heiße Getränke!
- Ketamin sollte nicht auf vollem Magen eingenommen werden (Gefahr am erbrochenen zu ersticken)! Mindestens 1 Stunde vorher nix essen!
- Musik leise hören, da man auf Ketamin manche Frequenzen nicht mehr hört! Dein Hörvermögen könnte irreparabel geschädigt werden!
- beim Spritzen besteht die Gefahr, dass die Spritze noch im Arm steckt, wenn die Wirkung einsetzt!
- Personen mit Bluthochdruck, Herzstörungen und Depressionen sollten den Konsum vermeiden!
- während einer Schwangerschaft auf keinen Fall Konsumieren!
Meine Drogen sind besser als deine!
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.01.06 10:35

KindderNacht schrieb:
Hey, coole Idee, der Thread!
Ich mach mal weiter:

Kein Alkohol in Verbindung mit Amphetaminen, Methamphetamin oder MDx!
Und zwar deshalb:

1.) Die Gefahr bei dieser Art von Mischkonsum ist, dass man von dem Alkohol weniger merkt > man kriegt nicht mit, wie hoch der Alkoholpegel eigentlich schon ist, so dass es leicht zu einer Alkoholvergiftung kommen kann.

2.) Außerdem trocknet der Alkohol den Körper zusätzlich aus, was bei Amphetaminen etc. ja sowieso schon eine Gefahr ist.

3.) Diese Kombi belastet Herz und Kreislauf stark

4.) und ist sehr schädlich für Nieren und Leber

5.) Die Kombination bringt nicht viel: die Substanzen wirken sich sozusagen entgegen und gleichen sich in gewisser Hinsicht gegenseitig aus.
(Etwas unglückliche Formulierung, wem etwas besseres einfällt, der möge mich korrigieren). Das muß nicht immer so sein, kann aber.
Z.B. kann einem Alkohol den ganzen MDx-Trip versauen, weil die MDx-Wirkung durch den Alkohol abgechwächt wird. Man wird höchstens breit, aber die erwünschte entaktogene Wirkung sowie die Euphorie werden durch den Alkohol schwächer.
Auch die erwünschte Wachheit von Amphetaminen kann von Alkohol vermindert werden.
Andersrum merkt man auch vom Alkohol nicht viel: vor allem im Mischkonsum mit Amphe kann man trinken und trinken und wird trotzdem nicht oder erst spät betrunken.



jup, nach so einem Abend hatte ich 4 Monate was am Kreislauf und Herz.
Mein Artzt dache, ich bekåme einen Herzinfakt ... also lasst es sein
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Ex-Träumer
  Geschrieben: 21.01.06 12:50
Pilze und alk
Man merkt den alkohol ueberhaupt net nach dem trip schon. Das kann in einer alkoholvergiftung enden. Aber alkohol passt net wirklich zu irgendeiner droge.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 21.01.06 12:59
butandiol und ghb nie mit synthetischen drogen oder alk kombinieren.
warum kann sich jeder selber denken.
 
Ex-Träumer

dabei seit 2004
262 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.01.06 14:33
brainbug schrieb:
butandiol und ghb nie mit synthetischen drogen oder alk kombinieren.
warum kann sich jeder selber denken.

Also ich kanns mir nicht denken. wink Was hast du denn gegen synthetische Drogen? Ich würde es wohl eher mit MDMA als mit Morphin kombinieren. Dann lieber:

Kein Mischkosum von GHB/GBL/BDO mit anderen Downern! (Alkohol, Benzodiazepine, Opioide)

... weil die atemdepressiven und zentraldämpfenden Wirkungen der Substanzen gegenseitig verstärkt werden. In Verbindung mit Alkohol ist das Risiko von Übelkeit, Erbrechen und plötzlichem Koma erhöht. Benzodiazepine wirken auch als Einzelsubstanzen lediglich durch Sensitivierung der GABA-Rezeptoren, was in Verbindung mit GHB (welches dann um ein Vielfaches stärker wirkt) unvorhersehbare Risiken birgt.

Gruß, Hymir
Es gibt kaum etwas, das derart gerecht verteilt ist, wie die Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, dass er vollkommen genug und ein bisschen mehr als sein Gegenüber hat.
User gesperrt



dabei seit 2005
340 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 21.01.06 15:34
bei juckreiz bei dex nicht kratzen! dadurch wirds schlimmer! stattdessen vorsichtig über den körper(brust, beine,bauch) streichen. dadurch wird der juckreiz eleminiert
Wenn Gott allmächtig wär, könnte er einen Stein erschaffen den er selbst nicht heben kann.

"Der Frost hat sich hinein gefressen in hundert Jahren Bitterkeit.Ein Gefühl, das niemals starb, hab’ ichbegraben, nah beim Herzen."
Eisregen:"glas"
Traumland-Faktotum



dabei seit 2005
3.127 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.01.06 19:11
da es in letzter zeit häufiger vorkommt:

niemals substanzen konsumieren, von denen man nicht weiss WAS es ist und WIE es wirkt.

zu einem ist chillzone durch ahnungslosigkeit heroinabhängig (!!!) geworden, zu anderem fragte ein user letztens was er konsumiert hätte, da der flash geil war, er aber absolut keine ahnung hatte was es war.

kann echt böse enden.
to heroes, professionals, to those who protected the world from nuclear disaster. in honour of the 20-th anniversary of shelter object construction.
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
78 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.01.06 20:44
Alkohol und Cannabis zusammen passt nicht? Da bin ich aber anderer meinung, ich denke eines der gechilltesten sache ist nen paar bier + joint(s). Is ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber wenn mans anfänglich nicht übertreibt lernt man es schnell zu geniessen :)
warum ist minus mal minus plus ???

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 102) »

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Sammelthema: Safer Use










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen