your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Drogenberatung mal anders - Konsumieren trotz Screening


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 32) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
54 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 15.04.06 01:18
zuletzt geändert: 15.04.06 01:21 durch Der Abwaschbare (insgesamt 1 mal geändert)
High leute,
ich habe das problem screenings machen zu müßen. ich dübel mir jetzt schon seit nem knappen monat nix mehr, hab aber so langsam echt mal bock mir wieder was zu zwirbeln. nun frage ich mich, was ich nehmen soll, ferien hab ich ja noch ne woche und dieses nüchterne dasein ist ja echt net zum aushalten ;-) in nem anderen thread habe ich ne liste der substanzen gefunden, die in den screenings gesucht werden, und zwar:
Opiate
Cannabinoide (THC)
Kokain
Methadon
Methamphetamine/Amphetamine
MDMA,MDEA, MDBD
Benzodiazepine
LSD
Tricyclische Antidepressiva (TCA)

nun wollte ich euch fragen: könnt ihr mir etwas "empfehlen", dass in den screenings nicht gefunden wird? am besten wäre es, wenn man das in nem shop kaufen könnte, versand dauert unter umständen zu lange, hab nur noch ne woche ferien und in der schulzeit wollte ich mir net unbedingt was spachteln.
was mir auch ganz wichtig ist: wisst ihr, wie das mit den screenings und der anschließenden MPU abläuft? mir konnte irgendwie keine offizielle stelle die ich deswegen befragt habe weiterhelfen, also muß ich mich auf euch verlassen! mein pipi müßte mittlerweile sauber sein, wurde mit kiff im blut erwischt und mir wurde eine OWI aufs auge gedrückt (in der verhandlung wurde ich freigesprochen, sonst wär es ne straftat gewesen.) wie und wo kann ich die screenings machen, bzw. wo wäre es am besten? ich bin noch in der probezeit.
so dann bin ich doch mal auf eure antworten gespannt!

oh mist, in welchem bereich hab ich das denn gepostet!? könnte ein netter mod das mal in nen passenden bereich verschieben? danke!!
 
Ex-Träumer

dabei seit 2006
376 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.04.06 01:38
ganz ehrlich: vergiss es
es gibt natürlich diverse "legal highs", die kannst du aber alle selber per google in erfahrung bringen...

sei doch lieber froh über die 5(?) drogenfreien wochen, kann auch mal nicht schaden...
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
54 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 15.04.06 01:50
zuletzt geändert: 15.04.06 04:40 durch Der Abwaschbare (insgesamt 3 mal geändert)
jo sind jetzt gute 4 wochen.
naja, sooo harter konsument war ich in den letzten jahren eh net mehr, nur noch das gute grüne und ganz selten pilze, auf andere sachen kam ich net so gut klar (teile) oder fand sie einfach nur lächerlich von der wirkung her (peppolino).
bevor ich googel schau ich lieber hier in den drogenkatalog, da brauch ich ja net mehr googeln, steht ja alles schon da. aber froh bin ich echt net, möchte endlich noch mal berauscht sein und jedes wochenende alk ist auch net das wahre.

mal ne konkretere frage: kann psylocibin im urin nachgewiesen werden, bzw. wird bei screenings danach gesucht? mir wurde zwar schon gesagt, dass dies nicht der fall sei aber irgendwie will ich das net so recht glauben, die wirkung ist ja wohl 10 mal heftiger als die von cannabis.

Edit: hab mir mal die zeit genommen und das drogen ABC komplett durchgelesen und einige sachen fand ich dann doch recht interessant. ich denk mal, dass ich nachher mal in der stadt katzenminze und ein paar tees kaufen werde. ein paar andere sachen werd ich wohl bestellen müßen. ich schreib mal, was mich interessiert:
hustensaft auf dextromethorphan basis, guarana, helmkraut, johanniskraut, kalmus, katzenminze, koffeintabletten, muira puama, salvia, hawaiianische baby-holzrose, steppenraute, kratom und evtl. psylos
werde ich mit der ein oder anderen substanz probleme beim screening haben? könnt ihr mir generell ein paar tipps zu der ein oder anderen substanz geben?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
61 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.04.06 05:43
mal ne konkretere frage: kann psylocibin im urin nachgewiesen werden, bzw. wird bei screenings danach gesucht? mir wurde zwar hab mir mal die zeit genommen und das drogen ABC komplett durchgelesen und einige sachen fand ich dann doch recht interessant. ich denk mal, dass ich nachher mal in der stadt katzenminze und ein paar tees kaufen werde. ein paar andere sachen werd ich wohl bestellen müßen. ich schreib mal, was mich interessiert:
hustensaft auf dextromethorphan basis, guarana, helmkraut, johanniskraut, kalmus, katzenminze, koffeintabletten, muira puama, salvia, hawaiianische baby-holzrose, steppenraute, kratom und evtl. psylos
werde ich mit der ein oder anderen substanz probleme beim screening haben? könnt ihr mir generell ein paar tipps zu der ein oder anderen substanz geben?




Wollte sagen, LSD, LSA (Hawaiian Baby Woodrose, Morning Glory) und Psilocybin sind zwar nachzuweisen (Glaub die Sache ist so ne Art Massenspektrometeranalyse.), aber das testen die so gut wie nie. Zumindest bei LSD bin ich mir da ziemlich sicha. Der Test ist ziemlich teuer und da machen die das meist nur bei konkreten Verdacht darauf das die betreffende Person LSD konsumiert hat und net allg. Drogen. Das liegt unter anderem darin begründet das es nicht mehr soviele LSD-KonsumentInnen gibt (ergo sie werden auch nicht so oft mit diesem "Problemfeld" konfrontiert werden), was wiederum in der mangelhaften Verfügbarkeit seinen Grund findet.


Desweiteren kannst Du Dich, bis auf die Populärdrogen (Amphes drei XTC Metha u Amphe selbst, H, Substitute und sonstige bio- oder chemo Opiate, Koka, Kif et cetera), voll austoben.
Kannst ja nochmal schauen, aber ich denke Meskalin, LSD, DMT dürfte keine Probleme machen, aber ob Du da rankommst? Weiß net ob Dir das hilft. Aber wie gesagt, die meisten psychedelischen Sachen ziehen aufwendige Tests nach sich. Schaden dem Körper ja auch meist net. Vielleicht liegts daran, das das Zeuch net solang im Blut/Körper is und deswegen die Tests wenig aussicht auf Erfolg haben UND teuer sind... nur ne Vermutung ---k.A.

(eventuell Herbal Extasy?)
Wenn Mensch es löst, löst Mensch es auf. Wenn Mensch es löst, löst Mensch es aus!
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
54 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 15.04.06 06:24
zuletzt geändert: 15.04.06 06:24 durch Der Abwaschbare (insgesamt 1 mal geändert)
LSD, meskalin und konsorten, weiß net ob ich da ran kommen könnte aber da hab ich auch nicht so wirklich das bedürfnis nach, außerdem wär mir das dann doch ne nummer zu heftig. ich probier dann lieber mal LSA in der hawaii woodrose aus, bestell ich gleich mal im onlineshop. wie gesagt, heute gibts nochmal ne smök-session mit katzenminze und vielleicht noch nen downer tee dabei, wenn ich einen finde.
herbal extasy, kann es sein das die im slang einfach herbals genannt werden? wenn ja mag ich die net so, hab mal vor jahren damit experimentiert war aber echt net so der bringer. als brechmittel prima aber der erhoffte flash blieb immer aus :-(
ok damit wären meine fragen bezüglich screeningverträglicher drogen geklärt, ich denk mal wenn ich die holzrose kurz nach nem scrreening konsumiere wird da nix passieren.

bleiben nur noch die generellen fragen zu den screenings und der MPU.

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
398 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 15.04.06 07:37
Wenn du jetzt doch in nem Online-Shop bestellst, würd ich mir Salvia und evtl auch Kratom mitbestellen. Taucht auch in keinem Screening auf. Ansonsten kannst du auch mal nach Explosion2 googlen.
Dolphins are gay sharks!
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
54 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 15.04.06 09:32
zuletzt geändert: 15.04.06 10:43 durch Der Abwaschbare (insgesamt 2 mal geändert)
hab ca. gegen 6 uhr in nem shop bestellt, und zwar die gute woodrose, kratom, kalmus, johannis und helmkraut sowie salvia. von den sachen kenn ich nur salvia, was ich eigentlich nich so prall find (der rausch ist mir zu schnell vorbei) aber von ein paar sachen erhoffe ich mir nen psilocybin ähnlichen flash und dann muß ich einfach was zu smöken dabei haben, sonst fehlt was.

der shop hat mich grad angeschrieben, hawaii woodrose wäre aus, er hat mir madagaskar woodrose zum selben preis angeboten. sind die genauso gut, besser, schlechter? weiß jemand von euch bescheid ob ich da nen guten tausch mach oder will der mir nen bären aufbinden?
 
Abwesende Träumerin

dabei seit 2005
548 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 15.04.06 16:02
Also soweit ich weiß, kann Psilocybin theoretisch schon nachgewiesen werden, aber das machen sie bei solche Unrinscreenings nie.
Überhaupt ist es meist so, dass sie einen bei den Urinscreenings, die man für eine MPU braucht, nur auf die Drogen testet, wegen denen man angeklagt wird.
D.h., wirst du mit Pep und Gras erwischt, werden (normalerweise) nur THC und Amphetamine getestet.
So kenne ich es jedenfalls (wurde bei einigen Bekannten so gemacht), aber es kann auch sein, dass es da Unterschiede gibt, z.B. von Bundesland zu Bundesland. (Ich komme aus NRW).

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
341 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 15.04.06 16:10
das stimmt so nicht, die führen den standart test durch den der threadstarter oben schon beschrieben hat!
n freund hat seine mpu bald beendet, pissen muss er nichtmehr, sondern nurnoch zum psychologischen gespräch, er hat aber während seiner ganzen testzeit nonstop gbl konsumiert und das wird nicht nachgewiesen..
www.jaxone.de.vu - Graffitiwear - kleidung tragen die sonst keiner hat!
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
2.081 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
7 Galerie-Bilder

MSN
  Geschrieben: 15.04.06 17:03
zuletzt geändert: 15.04.06 17:04 durch Spacecake (insgesamt 1 mal geändert)
Was Stream gesagt hat wäre die beste Idee.
Aber;das ist zwar schon ca 8Jahre her,aber als ich noch im Heim war haben sie mir auch ab und zu ne Urinprobe genommen(ist Screening nicht dasselbe?Hoffe mal dass du nicht Blutabnahme meinst).Und einmal hab ich auch irgendwas konsumiert(weiss leider nicht mehr was es genau war)und so ein "Shake"bekommen vom nen Kumpel den man in den Headshops kaufen kann(oder konnte?),das wusch alles innerhalb kurzer Zeit raus.Bin nicht sich obs wirklich raus war,oder nur für ein paar Stunden wirkend..
Aber sowas findet man bestimmt heute noch.
Mein UP war jedenfall rein :)

Grüsse
BIN NICHT OFT ONLINE ! :)
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird zu leben!
Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
Ex-Träumer



dabei seit 2006
1.193 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.04.06 00:34
Hmm, hatte jetzt keine Lust, mir alles durchzulesen, aber meinen Senf will ich trotzdem dazugeben mrgreen

Aaalso:
Meines Wissens wird Psilocybin nur in Spezialtests nachgewiesen...es hat sich eh nach 3 - 4 Tagen abgebaut...

Mit THC ist das so ne Sache... Wenn man's so alle 2 Wochen 1 mal macht, dann baut sich der THC-Gehalt auch innerhalb von 3-4 Tagen vollständig ab (glaub ich)
Ansonsten gibt es da in Headshops für teuer Geld "THC-Entferner"...


finally, i killed that church
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
341 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 16.04.06 00:45
Legalomat schrieb:
Hmm, hatte jetzt keine Lust, mir alles durchzulesen, aber meinen Senf will ich trotzdem dazugeben Bild: https://www.land-der-traeume.de/bilder/symbole/mrgreen.gif
Aaalso:
Meines Wissens wird Psilocybin nur in Spezialtests nachgewiesen...es hat sich eh nach 3 - 4 Tagen abgebaut...

Mit THC ist das so ne Sache... Wenn man's so alle 2 Wochen 1 mal macht, dann baut sich der THC-Gehalt auch innerhalb von 3-4 Tagen vollständig ab (glaub ich)
Ansonsten gibt es da in Headshops für teuer Geld "THC-Entferner"...


du hast recht allerdings, bezieht sich das nur auf die blutprobe, wennse dich pissen lassen dauerts bei thc ca. 7-8 tage (einmaliger konsum). nachzulesen auf http://www.suchtzentrum.de/drugscouts/dsv3/stoff/nachweis.html (sind übrigens die nachweiszeiten der geläufigsten drogen - sag ich jetz mal nur zur info für alle linkklickfaulen)
www.jaxone.de.vu - Graffitiwear - kleidung tragen die sonst keiner hat!
Ex-Träumer



dabei seit 2006
1.193 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.04.06 01:12
zuletzt geändert: 16.04.06 01:14 durch Legalomat (insgesamt 1 mal geändert)
spam schrieb:


kenn ich mrgreen

7-8 Tage? Nu joa, die Angaben schwanken halt von Quele zu Quelle ein wenig... klüger sein - gar nicht machen! (in einer solchen Situation)
finally, i killed that church
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
54 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 16.04.06 03:37
zuletzt geändert: 05.03.10 15:14 durch Der Abwaschbare (insgesamt 1 mal geändert)
vielen dank für eure antworten! also ich komme auch aus NRW und mit screenings meine ich urintests. zum thema legale highs, naja hab mir heut mal katzenminze besorgt, 10-20 köpfe geraucht und bin gut dabei, zwar wirkt der rausch nicht unbedingt auf den kopf aber dafür torkel ich wenn ich aufsteh ;-) ich bin auf jeden fall froh, endlich noch mal nicht nüchtern zu sein, auch wenn ich natürlich lieber von gras breit wär. naja was will man machen...
mein pipi an sich müßte mittlerweile (bald) sauber sein, hatte ja nur probleme mit THC und so wie ich das mitbekommen hab dürfte das von allen gängigen und nicht so gängigen drogen am längsten nachweisbar sein. und das hab ich jetzt schon einige wochen nicht mehr konsumiert, ende des monats wollte ich ein unverbindliches screening beim hausarzt machen um in erfahrung zu bringen, ob sich die teuren tüv screenings überhaupt schon lohnen. das die rückstände nach einmaligem konsum sehr schnell weg sind ist mir neu und freut mich, denn dann werde ich wie ich mich kenne jedesmal direkt nach nem screening mir ein tütchen gönnen.
danke für den link spam, hui 8 wochen bei regelmäßigem konsum... na dann werd ich mit dem unverbindlichen screening wohl doch noch ein wenig warten (müßen).

wie ist das mit passiv kiffen? ich hab ein paar kollegen die bei mir rauchen, ich hab kein problem damit wenn die hier rauchen aber nicht dass ich vom passiv kiffen wieder werte bekomme. die pusten zwar schon zum fenster raus aber man kann ja nie wissen...
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
2.081 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
7 Galerie-Bilder

MSN
  Geschrieben: 16.04.06 22:35
KotteTHC schrieb:
wie ist das mit passiv kiffen? ich hab ein paar kollegen die bei mir rauchen, ich hab kein problem damit wenn die hier rauchen aber nicht dass ich vom passiv kiffen wieder werte bekomme. die pusten zwar schon zum fenster raus aber man kann ja nie wissen...


Als ich im Heim war und keinen Ausgang bekam bei positivem UP,hab ich ständig den Jointrauch durch die Nase gezogen(hat sogar nbissel geflasht!) wenn die Runde an mir gewesen wäre lol Auf jeden Fall hats nicht angezeigt! :)
BIN NICHT OFT ONLINE ! :)
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird zu leben!
Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 32) »

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Drogenberatung mal anders - Konsumieren trotz Screening











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen