your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » Cannabis - Weed - THC - Entzug (Sammelthread)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 81) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
375 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 20.04.06 11:24
zuletzt geändert: 27.05.14 12:43 durch katha (insgesamt 1 mal geändert)
Hi

ich hab zwa die suchfunktion genutzt aber konnte in einem passenden thread nichts mehr posten....

Also ich zieh das jetzt endlich auch durch mit dem auffhöhren ich habe so dammit garkein problem über den tag zu kommen aber das schlimmste ist die nacht.

Vor 2 tagen hab ich aufgehört und habe bis jetzt noch nicht geschlafen obwohl ich die ganze zeit im bett lag und habe auch nicht daran gedacht bin dann auch zu arbeit gegangen ausser heute. Ich schwitze auch die ganze nacht über sehr heftig was natürlich auch dazu beiträgt das ich nicht schlafen kann.

ich hab zwa unten noch ein paar balrian tabletten aber ich will das überstehen ohne irgentwas anderes zu nehmen was meint ihr wie lange wird das noch anhalten?
 
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 27.05.2014 12:43

Titel & Subtitel ergänzt
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
602 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.04.06 11:51
Also selber hatte ich das noch nie. Aber ich kenn das von vielen Freunden. Das mit dem schwitzen wird wohl noch ne Woche dauern. Aber vielleicht wäre es auch empfehlenswert sich auf den Joint vorm schlafen gehen zu beschränken, und den dann nach und nach abzusetzen...
Weniger ist mehr
User gesperrt



dabei seit 2006
483 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 20.04.06 13:23
Hay Du,

ich persönlich habe ebenfalls die Probleme, wenn ich nichts mehr zu Rauchen hab.
Meistens schwitze ich wie eine tote Sau und irgendwie hört das gar nicht mehr richtig auf bei mir. Dazu habe ich manchmal total unkontrollierte Schweissausbrüche, so dass mir der Siff in Bächen runter läuft, was sich aber dann wieder relativ schnell beruhigt.
Schlafen kann ich auch erst meistens so ab 7 oder 8 Uhr. Allerdings renkt sich das relativ schnell ein und dann gehts auch wieder mit dem regelmässigen Schlaf.

Viel Glück beim Entzug;O)

P.S. Hanf macht doch net körperlich abhängig*g* ö.Ö

P.P.S Kiffe seit gut 10 Jahren regelmässig*hust**röchel*
Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure, als an die Gerechtigkeit der Deutschen Justiz
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
1.884 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 20.04.06 13:50

KatanaFreak schrieb:
ich hab zwa unten noch ein paar balrian tabletten aber ich will das überstehen ohne irgentwas anderes zu nehmen was meint ihr wie lange wird das noch anhalten?



ich denke mal, in ein bis zwei wochen kannst du wieder gut einschlafen, zumindest besser als jetzt.
und wenn ich mich nicht täusche soll salbeitee die schweißproduktion leicht reduzieren. kannst ja mal ausprobieren. gibts in der apotheke und in der drogerie.
Wo wir am Leben gehindert werden, fängt unser Widerstand an!

Das Leben ist eine Krankheit, welche durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und immer tödlich endet.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 20.04.06 13:52
Hmm weilange hast du denn regelmäßig gekifft?
Als ich vor ner Zeit aufgehört habe, ( ~2 1/2 Jahre tägl. 2-3g) hatte ich am Anfang auch so enorme Einschlafprobleme, wobei dies meiner Meinung nach psychosomatisch bedingt ist.
Was mir dabei geholfen hat, war viel Sport zu machen.
Es hat mich den Tag über beschäftigt und abends war es auch kein Problem mehr, einzuschlafen weil ich dann einfach kaputt war (:
Ausserdem hat der Sport bei mir mein kiffbedingtes downes Selbstbewusstsein wieder ein gutes Stück nach oben gepusht (:
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
375 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 20.04.06 14:11
thx erstmal für die schnellen antworten ;)

Also ich kiffe jetzt fast 2 jahre aber dies auch täglich und dann auch sehr viell vorm schlafen gehen und auch nur bong tüte hab ich sogut wie nie geraucht auch zum anfang nicht.

Ich habe tagsüber keine probleme dammit aufzuhöhren auch wenn ich bei meinen kollegen sitze abends mach ich mir darüber auch keinen kopf darüber aber das einschlafen funzt einfach net obwohl ich gestern um 10 im bett lag und dann auch wieder um 10 uhr morgens ausm bett gegangen bin ohne zu schlafen naja heute abend gehe ich zum sport und dannach werde ich wohl endlich schlafen können
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
490 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 20.04.06 14:42
Hmm, was für ein Zufall. Ich mache diese Woche auch grad nen Gras-Entzug durch.

Bin auch Bongraucher, Tüten sind zwar manchmal schön chillig aber doch eher verschwendung. Hab Dienstag Nacht den letzten Kopf geraucht und seit dem hab ich auch nix mehr zuhause. Ich will auch nicht komplett aufhören, aber es in der Woche bleiben lassen. Weil ich seit 3 Monaten Arbeitslos bin hab ich ja genug Zeit zum Kiffen gehabt, aber diese ständige Breitness ist mir zu langweilig, kiffen macht so keinen spass mehr. Ich hab eigentlich kein Problem mit dem "Am Tage nichts kiffen" es ist eher so das der Gutenacht Bong fehlt.

Ich kann wie Du Katana einfach nicht oder nur sehr schlecht einschlafen. Und wenn ich es mal nach 2-3 Stunden geschafft habe schwitze ich so dermassen stark das es schon eklig wird. Ich hab mir aus der Apotheke Emesan Tabletten geholt um irgentwie einschlafen zu können aber ich habe sie noch nicht genommen weil ich es auch ohne Hilfsmittel schaffen will/wollte ( will es mir selbst beweisen das es auch so geht ) Wie gesagt bin grad Arbeitslos und kann tun und lassen was ich will und deshalb ist mein Schlafrythmus auch total im Sack ( tja, das kommt davon wenn man immer erst spät nach 0.00 Uhr ins Bett geht und nicht vor 13.00 aufsteht, selber schuld )

Naja, heute Morgen musste ich mal früh aufstehen weil ich zum Arbeitsamt musste deshalb bin ich gestern schon um 22.45 Uhr ins Bett gegangen um etwas fitter zu sein. Ich konnte aber wieder icht einschlafen und hab mir um ca. 0.30 Uhr 1 ml Gbl eingebaut um die ganzen Gedanken etwas leiser zu bekommen was dann auch einigermassen funktionierte. Ich wollte ja nix nehmen aber was soll man machen wenn man wirklich schlafen muss.

Heute 3. Tag und ich schwitze und schwitze aber mir gehts immer besser bis auf langeweile aber ich gehe nacher noch ein wenig mit dem Fahrrad durch den Park heizen um mich etwas auszupowern wie es ja viele empfehlen. So hab mal wieder den Faden verloren abe ich schreib nacher weiter wenn mir noch was einfällt.

Wünsche dir KatanaFreak viel erfolg, bleib stark es lohnt sich.

Wundert euch nicht über den seltsamen schreibstil, hab lange zusammenhängende Texte noch nie gut verfassen können. Bin eher nur mitleser im Forum.

Mykophil
E for Electro
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
1.169 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.04.06 15:05
kiffen macht doch gar nicht lörperlich abhängig!

naja, mal im Ernst. Wie kann das denn angehen, dass man immer wieder von allen und jedem hört, dass kiffen nicht körperlich abhängig macht? motz
Is es dann echt nur von der Psyche her das man nicht einpennen kann, wach liegt und wenn man dann doch mal einrazzt schweißgebadet wieder aufwacht? Ich kenn das nämlich zu gut! freak Kiffe nu seit ich 14 1/2 bin und wenn ich meinen Gute-Nacht-Kopf nicht bekomme kann ich mir das gehaltvolle, erholsame Pennen gleich vonner Backe schmieren. Ich habe allerdings auch den Verdacht, dass das Bong rauchen an sich schon süchtig machen kann, d.h. irgendwie dieses Baaam-Tabakflash-Gefühl. Wat meint ihr dazu?
"Ihr seid das Salz der Erde." Matthäusevangelium 5,13

"... unsere Suppe ist versalzen"
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
1.169 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.04.06 15:10
da fällt mir noch was ein: hab heude meine DeutschLK-Prüfung gehabt. Natürlich hab ich mir gestern Abend gedacht rauchste mal deinen Gute-Nacht-Kopf nich damit de morgen fit bist und schön ausgeschlafen. Denkste, lieg im Bett, Augen zu (durchgehend), 2h später immer noch am pennen! Musste dann doch n Kopf rauchen damit ich wieder pennen konnte, half nix confused

Is doch echt schon assig wenn einen die Kacke so inner Hand hat!
Andererseits lieb ich den Scheiß lol
"Ihr seid das Salz der Erde." Matthäusevangelium 5,13

"... unsere Suppe ist versalzen"
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
21 Forenbeiträge
3 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 20.04.06 16:22
HOi ,

An alle Junkies (-: Ich würd mir (solange sich die Seiten nich in den Körperflüssigkeiten
verflüchtigen) einfach n packendes, crazy, was auch immer
Buch schnappen und das lesen bis ich umkippe, solange denkt man
wenigstens nich über seine Situation , was auch immer, nach.

Klingt für den einen vielleicht total bescheuert, mags auch sein, jedenfalls wieso sollte man
die Zeit in der man total am AA daliegt nich auch n bisschen nutzen........idee

Tschö

"Das Innere der Leberworscht ist noch
gänzlich unerforscht"
Ex-Träumer
  Geschrieben: 20.04.06 16:56
auch wenn das jetzt keinem von euch hilft, aber ich glaub auch das Bong rauchen ein viel höheres Sucht potential hat, als tüten! Also in erster linie psychisch eher abhänig macht, weil man sofort nach dem rauchen den Flash hat...

Denk aber auch das eure körperlichen Entzugerscheinungen größtenteils psychosomatischem Ursprungs sind, da ja cannabis kaum auf den körper wirkt (das einzige was ich mir da vorstellen könnte is das sich der Augeninnendruck auf einmal erhöht und man leichte vorübergehende sehstörungen bekommt) sondern hauptsächlich auf die Psyche (jedenfalls laut der Facharbeit von San Pedro(?)). Also hilft womöglich tatsächlich Ablenkung durch sport oder so (klingt eh nach einer sehr sinnvollen idee). Am besten is wahrscheinlich irgendwas was einen körperlich und geistig komplett und durchgänig in anspruch nimmt (zB Volleyball oder so, kA).
Außerdem is Sport wichtig um eure Seele welche durch dass gras wohl ein wenig lose in eurem körper herumbaumelt wieder fest im körper zu verankern. Grade schlagartiger Entzug führt oft dazu das die Seele nicht ganz korrekt justiert wird....
eine Heilpraktikerin hat mir das auch empfohlen und gemeint ich sölle anfangen wieder intensiver in meinem Körper zu leben und nicht nur in meinem Kopf

naja, keine ahnung ob euch das gelaber jetzt irgendwie geholfn hat.....

P.S.: ach ja was mich noch interessieren würde, ihr sagt ihr habt tagsüber gar keine probs - habt ihr keine probleme mit Appetitlosigkeit und aufgekratztheit? weil das geht mir jedesmal so schon wenn ich nach mehrmonatigem gekiffe ne Konsumpause einlege....
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
375 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 20.04.06 18:07
Ja appetitlosigkeit habe ich natürlich auch esse sogut wie nichts mehr aber das gehört nicht zu meinen problem bzw dammit komm ich schon kla.....

Was mir jetzt auch aufgefallen ist das man manchmal so ein wärmegefühl am bauch herum gekommt was sich anfühlt als ob man grad einen schweizausbruch bekommt....

In der nacht ist das so das ich überhaupt nicht ans kiffen denke ich fühle mich besonders in der gestrigen nacht sehr erschöpft und bin auch ein bisschen benebelt wie halt wenn man müde ist und mein köper ist auch schon sehr schwach aber einschlafen bekomm ich trotzdem nicht hin....

fühleicht mag es auch daran liegen da ich geziehlt abends extra viel geraucht habe dammit ich wenn ich zuhause bin noch schön breit war um gut schlafen zu können.

Meine augen sind auch ziemlich empfindlich vor dem licht was aber auch daran liegen mag das ich seit 2 tagen nicht mehr geschlafen habe.
 
User gesperrt



dabei seit 2006
483 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 20.04.06 20:18
Also ich rauche eher weniger Bong weil mir das einfach zu Pennerhaft rüber kommt. Und ob man mit dem Glasschwanz wirklich Geld spart sei mal dahingestellt.
Ansonsten merke ich, dass ich sehr aggressiv werden kann, wenn ich mal was kaufen will, aber nix geht.
Das mit der Appetitlosigkeit stimmt bei mir nicht. Meistens esse ich sogar weniger wenn ich nen dicken Joint geraucht hab, weil ich dann gleich wieder runter komm. Sobald ich mal eine kleinere Pause mach bekomme ich übelste Fressflashes.
Am Meisten stört mich allerdings der abartige Schweissfluss. Ich komm da gar nicht mehr hinterher mit dem Waschen der Bettbezüge. Dazu muss ich aber sagen, dass ich sowieso gerne viel Saft versprühe;O)

MFG
Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure, als an die Gerechtigkeit der Deutschen Justiz
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
2.081 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
7 Galerie-Bilder

MSN
  Geschrieben: 20.04.06 21:22
zuletzt geändert: 20.04.06 21:22 durch Spacecake (insgesamt 1 mal geändert)

der Verdammniss Pustel schrieb:
P.S.: ach ja was mich noch interessieren würde, ihr sagt ihr habt tagsüber gar keine probs - habt ihr keine probleme mit Appetitlosigkeit und aufgekratztheit? weil das geht mir jedesmal so schon wenn ich nach mehrmonatigem gekiffe ne Konsumpause einlege....



Oh ja,kenn ich leider nur ZU gut! :/ Für mich ist psychisch jeder Kiffentzug schlimmer als damals jemals vom Opium,und ich rauch nichtmal Bong(ok,während dem Opi-Entzug hab ich wenigstens kiffen können ^-^)
BIN NICHT OFT ONLINE ! :)
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird zu leben!
Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
1.884 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 20.04.06 23:48

der Verdammniss Pustel schrieb:
auch wenn das jetzt keinem von euch hilft, aber ich glaub auch das Bong rauchen ein viel höheres Sucht potential hat, als tüten! Also in erster linie psychisch eher abhänig macht, weil man sofort nach dem rauchen den Flash hat...



man wird nicht von der konsumform abhängig sondern vom stoff und ob du nun beispielsweise eine bestimmte menge cannabis in form eines kopfs rauschst, eines joints, etc. ist das suchtpotential gleich. den stoff nimmst du ja trotzdem auf.
Wo wir am Leben gehindert werden, fängt unser Widerstand an!

Das Leben ist eine Krankheit, welche durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und immer tödlich endet.

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 81) »

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » Cannabis - Weed - THC - Entzug (Sammelthread)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen