your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Langzeit-Berichte lesen

Übersicht:

Titel:Methylfenidat (concerta) eigene erfahrung
Droge:Speed
Autor:Liberty Cap
Datum:24.10.2021 23:23
Nützlichkeit:3,40 von 10 möglichen   (5 Stimmen abgegeben)

Bericht::

Hallo liebe ldt Community





Ich habe mph nicht unter den Drogen zum Auswählen für einen Bericht gefunden, deswegen nehme ich jetzt Speed her weil es sehr ähnlich ist. Man sollte meiner Meinung nach mph auch im ldt einfügen unter Drogen die man auswählen kann.



Erstmal eine kurze Info zu mph:



Methylphenidat (kurz: MPH; Handelsname u. a. Ritalin, Medikinet, Concerta) ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Phenylethylamine. Er besitzt eine stimulierende Wirkung und wird heute hauptsächlich zur Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und seltener auch bei Narkolepsie eingesetzt. In Deutschland wird Methylphenidat als verkehrs- und verschreibungsfähiges Betäubungsmittel eingestuft.



(https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://de.m.wikipedia.org/wiki/Methylphenidat&ved=2ahUKEwjQkf725uPzAhXZg_0HHSNMCXMQFnoECAkQAQ&usg=AOvVaw0HCQLrgIKLizbaHzHZX61V)



Nun zu meiner Erfahrung mit mph:



Ich hatte als Jugendlicher ca. 2 Jahre lang versucht mir methylfenidat verschreiben zu lassen. Wegen verschiedener Zwischenfälle hatte es aber so lange gebraucht bis ich es verschieben bekommen habe und mir auch adhs diagnostiziert wurde.

Ich bin zu verschiedenen Ärzten und Psychologen wegen dem Thema adhs und anderen Problemen gegangen und nach sehr stressigen 2 Jahren hatte ich das mph endlich verschreiben bekommen und konnte meine Erfahrungen damit sammeln.



Witziger Weise habe ich kurz bevor es mir verschrieben wurde das erste Mal mph (Medikinet) genommen, da es mir von einem Freund geschenkt wurde als er noch ein paar Pillen bei sich liegen hatte.



Von dem medikinet hatte ich Ca. 4h Übelkeit und einen verstärkten Rededrang. Das war auch die komplette Wirkung von meinem ersten Mal mph also nichts wirklich Erwähnenswertes.

Etwas später aber wurde mir dann das concerta verschrieben.



Concerta ist eine retadierte Tablette in der das mph enthalten ist. Es ist sehr kompliziert aufgebaut also es ist nicht wie normal eine Kapsel mit Pulver... sondern gepresst mit einer Schicht über dem Inhalt/Kapsel die macht das das Medikament über den ganzen Tag verteilt abgegeben wird. Normal wirkt das mph dadurch den kompletten Tag lang, aber wenn man die Pille zerkaut wirkt es schneller und häftiger als wenn man es normal konsumiert.



Ich habe das concerta schon auf verschiedenenste Art und Weise konsumiert und auch mit verschiedenen Dosierungen.

Als erstes habe ich die Tabletten mit 18mg bekommen,

Später mit 36mg und auch sehr starke mit 54mg. Die Tabletten mit 18 waren zu schwach und die mit 54 zu stark also bin ich bei 36mg geblieben.



Vorallem am Anfang mit den 18 bis 36mg Tabletten habe ich versucht es täglich zu nehmen wie es mir verordnet wurde. Aber die Nebenwirkungen hatten ziemlich schnell überhand genommen, und positive Effekte (ob zur Konzentration,zum berauschen...) Hatte ich so gut wie keine.

Wenn ich concerta genommen habe wurde mir vorallem am Anfang schlecht. Ich hatte Restless Legs und ein dauerhaft angespanntes Gefühl im ganzen Körper.

Nach ein paar Tagen wurde ich anscheinend (weiß ich nichtmehr so genau) paranoid und depressiv.



Es war so ähnlich wie starkes Speed nur ohne Glücksgefühle oder die positiven Eigenschaften vom pepp. Der Rausch ist einfach anstrengend und mit einem großen Kater verbunden

(Hier muss ich auch erwähnen das es für unterschiedliche Personen natürlich anders sein kann also es gibt auch Menschen die besser auf mph klarkommen und für die es hilfreich sein kann)







Meine Erfahrungen sind aber zum größten Teil negativ und auch vielen anderen im Bekanntenkreis/außerhalb hat es nicht gefallen.

Ob zum lernen/als Medikament/zum abdichten... Es hat halt wirklich ziemlich viele Nebenwirkungen die schnell zum Vorschein kommen und sehr unangenehm sein können.



Zur Zeit konsumieren ich mph/concerta eigentlich gar nicht mehr, oder manchmal aber wirklich sehr sehr selten. Habe schon viele Erfahrungen damit gesammelt und es häufig genommen aber es bringt mir nichts deswegen werde ich es weiterhin nur sehr selten bis gar nicht nehmen.



Wenn ich auf Amphetaminen (amphetamin ähnlichen Drogen) drauf sein will nehme ich lieber mdma oder Speed, auch wenn man damit natürlich auch sehr vorsichtig sein soll. Ich konsumiere diese sachen auch nur selten aber mir ist das immer noch 100 Mal lieber als mph, da das Speed/mdma einen angenehmen Turn haben aber mph nur Nebenwirkungen. (Für mich)





Das war jetzt mein Langzeit Bericht über mph. Ich hoffe das es euch gefallen hat und gut zu lesen ist.



PS. Hab den ganzen Bericht gerade voll auf Emma geschrieben. ldt_rulez

PPS. Hab den Bericht auch auf dem Handy geschrieben deswegen ist er villeicht etwas komisch mit Zeilenabständen... Wenn man ihn auf dem computer liest



LG Liberty Cap
















Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen