your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Langzeit-Berichte lesen

Übersicht:

Titel:Salvia Divinorum - Nur kurzes Psycho-Spiel oder ernsthaftes \
Droge:Salvia Divinorum
Autor:Vireder
Datum:07.01.2012 01:29
Nützlichkeit:7,97 von 10 möglichen   (78 Stimmen abgegeben)

Bericht::

Der Langzeitbericht ist schon fast zwei Jahre alt (vom 07.04.10).

Beim mal wieder lesen und dabei Rechtschreibung korrigieren ist das Datum verrutscht...






Langzeitbericht - Salvia Divinorum



Nur kurzes Psycho-Spiel oder ernsthaftes "Tor"?





Guten Morgen liebe Freunde des Bewusstseins,



Da ich nun gerstern meine (völlig unerwartete),

bisher heftigste Salvia - Klatsche erlebt hab’,

wollt’ ich euch dazu jetzt eigentlich mal noch einen Tripbericht(nehm dann vielleicht nur das Ende)schreiben,

aber dann dacht’ ich mir:

Naja,Salvia und ich feiern inzwischen ja nun auch schon fast unser Zehnjähriges und am Anfang war ich von Salvia

so dermaßen enttäuscht gewesen,das ich mir einfach dachte:

Schreib doch einen Langzeitbericht.



Und genau das werde ich jetzt tun,mit den Worten:



Es war einmal...



...Ein Junge im zarten Alter von 13 Jahren,der sich schon damals zunehmend häufiger dem Kiff’ verschrieben hat(wenn auch nur äußerst unregelmäßig),und von den Welten begeistert,welche ihm der Haschischrausch eröffnete,betrat er mal wieder diesen kleinen freundlichen,von einer netten Asiatin geführten Headshop am Alex,den es heute schon gar nicht mehr gibt(musste der Saturn-Erweiterung weichen soweit ich mich richtig erinnere).

Der Junge sah sich um.

Einige interessante Sachen gab es hier , das wusste er ja,1000 von diesen "Bongs",mit denen man sich’s wohl so richtig gibt(Der Junge hatte vorher soetwas noch nicht benutzt,sah aber ganz interessant aus),Bunte Plakate,Poster,Patches,Buttons...

und da?

In den Plastiktüten?

Ist das...Grass?

Nein Moment,ich denke das darf man nicht verkaufen,und wenn’s sie’s tun würde,würde sie’s ganz bestimmt nicht hier in der Vitrine auslegen.

"Salvia Divinorum" stand da.

Hm auch recht preiswert...2€ das Gramm...ziemlich blätterig...

"Ich...ähh,hätte gern einmal was...davon,bitte..."(zeigte auf die Plastikbeutel mit den Blätterstücken darin)

"Ah ja,hier,erst lesen!",sagte sie in kurzem aber gut verständlichem Vietnam-deutsch zu ihm und hielt

ein grünes Buch,von einem Bert Marco Schuldes,namens"Psychoaktive Pflanzen"vor seine Nase.

Er hatte das Buch gesehen und wusste sofort:

Das musste er haben!

Noch die Salvia-Seite durchgelesen und ab auf’s Board und wieder nach Hause,mal Einen drehen von dem Zeug.

..."Hallozinogen,soso."

Also ganz normal 50/50 Mische und ab dafür...

Nichts...

Immer noch nichts...

Ich glaub jetzt,...nein,doch nicht...

Hmm,scheint man wohl mehr von zu brauchen...

Also erst einmal das Zeug wieder eingesteckt,skaten gegangen,und am Abend wieder mit dem Zeug beim’ Kumpel aufgeschlagen.

"Was hast du da? Salvia?Hab’ ich glaub ich schonmal gehört...ist es dieses "Traumkraut"(Anm.d.V.:meint:Calea Zachatechichi(wusste ich damals auch noch nicht den Zusammenhang))?"

"Nein,...(er erzählte von dem Bucheintrag und seinen nachmittäglichen (Nicht-)Erfahrungen)"

Die Kumpel beschlossen das Ganze mal pur zu rauchen.

Nichts.

Danach noch einen.

Nichts.

"Merkst du was?"

"Naja,meine Augen fühl’n sich ein wenig an als ob ich fett wäre, aber sonst..."

"Bei mir dasselbe,auch noch irgendwas ganz unterschwelliges,vielleicht aber auch nur Einbildung."

"Bestimmt..."



Nch einigen Jahren(der Junge war inzwischen ca.16 Jahre alt und etwas erfahrener was Hallozinogene angeht, jetzt kannte er z.B.schon Psylocibinhaltige Pilze;Ololiuhqui,Holzrosen(Ergin/Ergometrin(O.)) ,versuchte er es noch einmal mit Salvia.

Diesmal war es eine Kräutermischung("Aztecan Golden Trance")und der Junge beschloss dieses Mal,wie ihm geheißen,das ganze mal in einer dieser(ihm inwischen recht gut bekannten) Bongs zu rauchen und schön ordentlich lange drinzubehalten.

Und tatsächlich!

Wider erwarten funktionierte es auf einmal und der Junge wurde von diesem Gefühl bereits beim abstellen der Bong überrannt.

Etwas zog ihn nach vorne(diese "ziehen" ist sehr charakteristisch für den Salviarausch,wie sich noch rausstellen sollte),alles waberte und er konnte sich gerade noch auf sein Bett retten,wo er, als er die Augen schloss, sich in einem Raum in dem sich riesige "Erdsäulen" auftaten, wiederfand.

Überhaupt alles wirkte großräumig; auch sein Zimmer,bei geschlossenen Augen war die Welt, auf einer merkwürdigen Ebene und er widmete sich wieder den Säulen als die Wirkung auf einmal immer mehr,genauso schnell wie sie gekommen war,abflachte.

"Huch?"dachte sich der Junge"Watt war’n ditte?"

Sehr interressant,jedoch nicht sonderlich "Alltagstauglich"...

Er rauchte in den folgenden Wochen ab und an noch unregelmäßig von der Kräutermischung(sonstige Kräuter:Nepetena Caterina,Passiflora Edulis(aber abgesehen von der leichten Sedierung am Ende ist die Wirkung wohl e i n d e u t i g dem Salvia zuzuordnen)),hatte ähnliche Erfahrungen und beließ’ es dann dabei erst einmal wieder, allerdings mit dem Hintergedanken:"...war wohl nicht das letzte Mal..."



War es auch nicht:





Der Junge war achtzehn oder neunzehn,inzwischen noch erfahrener im psychonautischen Sinn,gut bewandert mit Ethno-Botanik-Händlern,und beim durchforsten eben einer dieser Seiten fiel ihm auf:

Nanu,Salvia,stimmt das gibt es ja auch noch,lange nicht mehr gemacht,und der Preis(15€/50g(?)) war verhältnismäßig auch o.k.

Also zusammen mit ein paar anderen "Forschungsobjekten" bestellt,bald erhalten und Voila:

Salvia wie es ihm bereits bekannt war:Ein wenig ziehen hier,ein sinnloses Grinsen da(ein Freund von mir empfand das Ziehen als recht unangenehm,obwohl er die ganze Zeit vor sich hin grinste),

ein paar recht angenehme,sehr kurze Hallozinationen(besonders in Bezug auf das Fühlen und den Gleichgewichtssinn(d.h.einerseits Ataxie(Gangunsicherheit) andererseits Raumwahrnehmung(wie z.B. die Säulen)),aber sonst wie er es kannte, und er hatte es schon als kleines,kurzes,harmloses Psycho-Spielchen das nach 10 Minuten vorbei ist abgetan,und er hatte sich davon eigentlich keine besonderen Erkenntnisse erhofft,aber das Salvia hatte wohl noch was vor mit ihm...



Nun,gestern 07.04.2010 beschloss ich mir doch noch mal ein kleines Köpfchen zu streuen,mehr oder weniger aus "spiritueller Langeweile",da ich eigentlich mich gerade lieber der Erforschung anderer Psychedelika widmen würde,aber,aber,die ewige Sache mit der Beschaffung...



Die (nun nicht mehr ganz) 50g lagen bei mir nun schon seit Jahren herum und ich habe mich seitdem höchstens 3-4 Mal daran vergangen, mit den alltbekannten oben erwähnten Wirkungen,aber was gestern Abend passieren sollte war dann doch schon ein klein wenig merk-würdig:



Ich hatte gute Laune an diesem Abend,erwartete meine Freundin, und beschloss nach dem ich ein kleines Kiff-Köpfchen geraucht hatte mich mal wieder ein wenig dem Salvia zu widmen(war ja fast mal wieder Zeit,ne?).

Im der Playlist lief gerade(sehr guter) Drum n’ Bass.



Ich stopfte mir also einen,für meine Verhältnisse recht dicken Kopf pures Salvia,zündete an und rauchte;

ahh,da setzte es auch schon ein,jetzt einfach zurücklegen und geniessen ein paar Minuten,aber was ist nun?

Das ziehen wird irgendwie immer stärker hört scheinbar gar nicht mehr auf es zieht mich immer tiefer und tiefer in die Salvia-Welt,alles "weitet" sich,alles verdreht sich(um mich herum,ich in mich selber),

Rumms!

Was war das?

Nrummbummbummbumm,Nrummbummbummbumm,Nrummbummbummbumm...

Ach ja der Drum n’ Bass "da draussen"...

Kommzudem Nrummbummbummbumm,Nrummbummbummbumm,Nrummbummbummbumm...

Wer hat das gesagt?

Kommzudem Nrummbummbummbumm,Nrummbummbummbumm,Nrummbummbummbumm...

Ey!

Nrummbummbummbumm,Nrummbummbummbumm,Nrummbummbummbumm...

Komm zu dem Nrummbummbummbumm,Nrummbummbummbumm,Nrummbummbummbumm...

Ich sah auf;mein Comtuter sah sehr bedrohlich aus er rief mich zu sich(häh?)zu dem "Nrummbummbummbumm",hetzte kaleidoskopartige geometrische Figuren die aus dem Windows-Media-Player kamen auf mich um mich zu zerschneiden,und zack,hatte die Formen es auch schon geschafft und meine "zweite Hälfte"(sauber in der Mitte durchgetrennt) fiel neben mir auf’s Bett,das war Ich,im Nachhinein,und "meine Hälfte" die gab’ es scheinbar im Grunde gar nicht, schwer zu beschreiben das Ganze...

Nun wurde mir das auch langsam unheimlich und ich erinnerte mich vage(und sonst weiß ich egal wie ich unterwegs bin in 97% der Fälle immer noch sehr genau WAS ich WANN und WO konsumiert habe)das ich ja Salvia geraucht hatte und das schon gleich alles wieder werden würde,aber irgendetwas vorher noch nie Dagewesenes begleitete diesen Trip:

Mir kam alles wirklich s e h r real vor.

Ich -spürte- sogar wie die geometrischen Formen an mir zerplatzen und ich spürte sehr stark wie der PC während er "kommzudem Nrummbummbummbumm" flüsterte mich zu sich ran’ zog was ich dann doch langsam wirklich unangenehm fand.

Ich stand auf kämpfte mich durch Formen zu meinem Computer um das Lied zu wechselt(vielleicht ist die Musik ja gerade zu brutal(gut;))und ein wenig Hippie-Mucke würde das beenden bzw.verbessern,aber irgenwie war scheinbar nur dieses eine Lied in meiner Playlist(Im Nachhinein war nur am Anfang meiner Playlist Drum n’ Bass und ich hätte nur mal ein Sückchen herunterscrollen müssen und hätte Zugriff auf feinsten Punkrock,Hiphop und Techno gehabt,aber in diesem Zustand war mir das scheinbar nicht möglich,bzw. ich dachte "machste einfach eins weiter",dummerweise klangen für mich in diesen paar Minuten alle Lieder mit schnellen Bässen nach:"Kommzudem Nrummbummbummbumm!"),der Computer fand die ganze Aktion scheinbar auch nicht sonderlich toll und sah mich grimmig an...

Als ich dann nun wirklich langsam fast mal nach draussen gegangen wäre um jemanden zu fragen was denn da nun eigentlich mit meinem Computer los sein könnte(kein Scherz,hatte schon die Klinke in der Hand),ließ die Wirkung langsam nach und ich wurde wieder normal.

"Boah" dachte ich "Nee,oder?Das war doch jetzt nicht nur das Salvia...doch?...verrückt..."

Nachdem ich mich auf mein Bett gelegt hatte und den letzten Ausklang des Salvias doch noch geniessen konnte,beschloss ich,nachdem ich mich wieder einigermaßen erhohlt hatte aus -Protest- (dagegen das ich schon mit sehr herrlichen,sehr potenten Substanzen gut umgehen konnte und nun sollte mich irgend’ so ein aztekischer Salbei dermaßen aus der Bahn werfen?Nix da!)noch einen Kopf Salvia zu rauchen.

Das war in diesem Moment sehr wichtig für mich aus verschiedenen Gründen:

Zuallererst war das eben wohl mein allererster "Horrortrip" (ich würde das jetzt mal so nennen) und das obwohl ich andere hallozinogene Substanzen(z.B. LSD) manchmal auch nicht gerade sparsam verwendet habe;

Zum Zweiten hatte dieser Trip für mich etwas von "in der Luft hängen" und ich wollte die Sache mit dem Salvia nicht so unabgeschlossen lassen,da ich eigentlich mein Innenleben sehr gut kenne und es mich irre macht wenn ich da mal was nicht raffe;

Zum Dritten:Wie sollte ich das aztekische Wahrsagersalbei jemals verstehen,wenn ich j e t z t in der heißesten Phase abbrechen würde?

Also noch einen reingeschraubt...

Diesmal war das ganze sehr ähnlich auch nicht gerade angenehm,wieder dieser Computer der was von mir wollte und diese Verdrehtheit;allerdings war das ganze diesmal(da es mich nun auch nicht mehr erschreckte(WICHTIG)),nun nicht mehr annähernd so bedrohlich,und diesmal konnte ich dann den träumerisch-fliegenden Ausklang auch wieder wirklich geniessen.



Im Allgemeinen wäre es das letzte was ich tun würde wenn ich eine Droge nicht verstehe,gleich nochmal nachzupfeffern,aber Salvia bricht auch hier (wie in allen anderen Kategorien) sämtliche Drogenregeln,und ich hatte einfach gepürt das (wenn ich in Zukunft keine latente Angst vor Salvia (was sehr schade wäre) haben wollte) ich es zur besseren Verständnis einfach tun ’musste’.



Und nun, tja, was habe ich denn nun verstanden,ein paar Dinge zum beseren Konsumverhalten auf jeden Fall schonmal:



-Musik scheint ganz allgemein nicht das Beste dabei zu sein;ich empfehle - Ruhe.



-Es scheinen sehr viele Faktoren für den Rausch eine Rolle zu spielen,welche mir(und auch anderen Leuten/Wissenschaftlern)

noch immer ziemlich rätselhaft sind.



-Scheinbar wirkt Salvia(Ich hatte schon von anderen Leuten davon gehört und auch hier schon einmal einen TB in der Richtung gelesen) bei psychedelisch schon erfahrenen Leuten (z.T.auf Anhieb) wesentlich stark,ob das mit den schon erschlossenen inneren Universen zu tun hat oder psychosomatische Ursachen hat,vielleicht aber auch wirklich erst nach mehrmaliger Anwendung gut im Körper wirkt(Stichwort:Stoffwechselprodukte;bei Cannabis verspüren die meisten Leute nach dem ersten Genuss ja auch keinen Rausch(war bei mir auch so)),kann ich(und wie es aussieht auch sonst keiner) euch noch nicht so richtig sagen.

Fest steht das es sich w i r k l i c h um einen sehr potenten Stoff handelt,der wirklich s e h r speziell wirkt,und mit dem man nicht leichtfertig umgehen sollte nur weil’s mal(oder mehrmals) nicht geklappt hat.





So,das war’s dann erstmal,ich hoffe es hat euch gefallen,aber wenn ihr bis zu diesem Satz hier gekommen seid,dürfte es ja schonmal wenigstens nicht langweilig gewesen sein.



Ergänzungen werden ergänzt.





Es grüsst euch euer



V.





P.S.:Ich musste alle eckigen Klammern(Ja ich schreib’ gerne mit Klammern - Assoziationen) umwandeln da ja sonst der Satz verschwindet ich hoffe ich habe nichts übersehen...






















Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen