your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Langzeit-Berichte lesen

Übersicht:

Titel:Verschwörung oder Psychose?
Droge:LSD
Autor:1112goaelfe
Datum:25.08.2014 21:03
Nützlichkeit:7,96 von 10 möglichen   (45 Stimmen abgegeben)

Bericht::

-- I knew who i was this morning...but i´ve changed a few times since then!



Ich konnte mit meinen mittlerweile 24 Jahren sehr viele Erfahrungen mit jeglichen Drogen sammeln, obwohl ich erst mit 20 damit angefangen habe, aber in diesen 4 Jahren hab ich es schon ordentlich krachen lassen...Angefangen von Gras, Kräutermischungen über Amphetamin, Opium, MDMA, GBL, Ketamin, Kokain, 2C-B bis hin zu Pilzen, LSD und Crystal...



Bis vor einem guten halben Jahr hatte ich mit meinem Konsum auch nie irgendwelche Probleme, konnte viele, sehr viele Erfahrungen im Positiven bereich für mich und mein Leben, meine Einstellung, meine Ziele, mein SEIN mitnehmen. Ich bereue es auch keineswegs jemals mit Drogen angefangen zu haben, die Erfahrungen und Erkenntisse, diese unzähligen schönen Momente die ich auf Drogen erlebt habe, haben mich stark verändert, auch wenn ich jetzt den Denkzettel dafür bekommen habe...



Ich möchte Drogen hier nicht schön reden und zum konsumieren animieren...Doch wenn man gewisse Substanzen richtig einsetzt, kann man aus den Erfahrungen wirklich sehr viel für sich selbst mitnehmen...Wer Konsument ist weiß wovon ich rede...Doch möchte ich hier über meine Negativen Erlebnisse und Nachwirkungen berichten, die sich nun seit einem knappen halben Jahr immer Wiederholen...



-- As the drug showed me where I have to go, and left forgotten where I was...



Ich war mein ganzes Leben gegen Drogen...Ich wusste auch nicht besonders viel über die Drogen-Szene... Ich hab mir meinen Rausch immer mit Alkohol besorgt...

Nach einem Disco besuch – mittelmäßig gut Alkoholisiert – bin ich mit zwei Kumpels nach Hause gefahren, dort habe ich dann meinen ersten Joint geraucht...LACHFLASH....Ja und auch schon nach dem ersten Dübel habe ich mich in dieses wunderbare Naturprodukt verliebt...Das erste Jahr habe ich auch nur geraucht...



Als ich in eine andere Stadt zog lernte ich natürlich neue Leute kennen...Ich zog meine ersten paar Lines Speed, war das ganze Wochenende auf Höchsttouren und empfand das Druff sein einfach nur geil – mehr von dem Zeugs bitte –

Das Peppen ist auch seitdem zum Standard Konsum geworden (Man will ja schließlich Wach sein wenns was zu feiern gibt...aber auch wenns nichts zu feiern gibt) So ist des öfteren immer mal wieder 3 Tage, 5 Tage, oder auch mal ne Woche, auf Schlaf verzichtet worden...Dafür haben wir uns immer stundenlang, nein Tagelang zugelabert mit allem möglichen Scheiß...







-- The PSY way of Life...



Per Zufall lernte ich die Goa-Szene kennen und LIEBEN! (Die Liebe ist nicht bezogen auf Drogen – Damit meine ich ausschlißlich die Leute und die Musik)!!! An dieser Stelle möchte ich noch kurz hinzufügen dass es immer wieder Traurig und Respektlos ist, als Krimineller Drogenkonsument abgestempelt zu werden nur weil man der Goa-Szene angehört! Ja, ich will und kann es nicht abstreiten dass auf Goa´s Konsumiert wird, das tue ich ja selbst auch...Aber es wird in anderen Musik-Genre Bereichen genauso Konsumiert!!! Es stehen die Musik, die Gestaltung, die Menschen, das Miteinander, die Natur, das Leben...usw. im Vordergrund! (Ausgenommen gewisse Kandidaten die meinen dass Goas dafür geschaffen wurden um sich weg zu klatschen...Aber die gibt es auch überall) Also für die Leute die keinen Einblick in diese Szene haben – Wenn man keine Ahnung hat, einfach Fresse halten!



Auf einer Party nahm ich dann mein erstes Teilchen, ich glaube es war ein blaues Mitsubishi...Der Rausch war einfach nur der Hammer...Mit der Zeit kam eben immer mehr dazu...ich hab mit Mischkonsum angefangen (Amphetamin und Gras waren eigentlich immer mit involviert), aber dafür mit Alkohol aufgehört (3 Jahre keinen einzigen Schluck! *STOLZ*) Meiner Meinung nach passen illegale „Drogen“ einfach nicht mit Alkohol zusammen, zumindest nicht in großen Mengen...Mittlerweile trinke ich ab und an wieder ein Bierchen oder auch mal drei, aber nur zum Genuss und nicht um mich zu betrinken...(Alkohol ist nämlich BÖSE!!! Crystal übrigens noch mehr, aber dazu komm ich nachher noch)



Meine ersten erfahrungen mit Pilzen waren unglaublich witzig, wir saßen zu viert zusammen, mussten die ganze Zeit lachen und waren motorisch einfach nur noch unfähig...ich wollte die ganze Zeit reden, mir ging so viel zur selben Zeit im Kopf herum dass alles aufeinmal raus wollte, und im endeffekt saß ich nur da, grob-gesikulierend, und ich brachte einfach keinen Ton heraus, obwohl ich aber dachte dass ich mit meinen Leuten rede...Wir waren nur noch am lachen, ich auch über mich selber...Lavalampe erblickt und ne halbe Stunde nur die Lampe beobachtet...Insgesamt muss ich sagen, dass alle meine Erfahrungen mit Pilzen nur schöne Erinnerungen hinterlassen haben...



Beim GBL hatte ich eine Stunde lang die Party meines Lebens, danach musste ich Kotzen und konnte nicht mehr aufstehen...Genauso gings mir beim ersten mal Ketamin...Gekotzt und nicht mehr bewegt...Beim zweiten mal Keta wars das genaue gegenteil, ich war auf einer Party zog ne Line und hab gefeiert wie ne wilde...hatte nur mit starken Koordinations- und Gleichgewichtsproblemen zu kämpfen...



Als bei uns der Crystal Hype ausbrach, war ich leider genau mit den falschen Leuten zusammen...Ich nahm das Zeug über 3 Monate lang und ich bin wirklich froh und dankbar dass ich das hinter mir gelassen habe!

LEUTE, LASST DIE FINGER VON CRYSTAL!!!

So toll man sich auch drauf fühlt, so hellwach und topfit man auch ist, und wenn man sich noch so einredet man hätte alles unter kontrolle und würde auf Crystal mehr erreichen als ohne....



ES MACHT EUCH KAPUTT! ABFALL! PFUI!!!



Mein Rekord im Wach sein lag in der Zeit bei 9 Tagen! Ein Wunder dass mein Körper das so lange mitgemacht hat, da ich sehr dünn und zierlich bin, andere Kollegen mit dem dreifachen an Körpermasse hat es da schon lange umgehauen...An Tag 9 kam dann noch n richtig saftiger Pilzrausch hinzu (Bei dem ich sagen muss dass dieser der beste bis jetzt war)...Nachdem der Pilz-rausch so langsam am abklingen war, ich aber immer noch voll auf Crystal war, hats bei mir alle Schalter umgehauen...Von jetzt auf gleich fing ich an zu Heulen, und hab einen Nervenzusammenbruch vom feinsten bekommen...Gott sei Dank! Sonst wäre dieses Crystal Thema vielleicht heute noch Aktuell!



Soviel erstmal als kleinen einblick in meine bisherige Drogen Karriere...

Um was es mir in diesem Bericht aber Hauptsächlich geht ist, die wunderbare Entdeckung unseres verehrten Herrn Albert Hoffmann...



-- They gave you what...?



...LSD...Als ich das erste mal Kontakt mit LSD hatte, nahm ich noch nicht einmal Drogen...Ich hab damals meinen Besten Freund darauf erlebt...Für mich als komplett „Nüchterne“ Person war das ein Unterhaltungsprogramm vom Feinsten...Hatte mir aber vorgenommen NIE LSD zu nehmen, ich hatte eben zu wenig Ahnung und Informationen darüber und zuviel Respekt...Das war aber wie gesagt noch der Standpunkt in der Zeit als ich noch gar nichts Konsumierte...



Ein Jahr später war die Neugierde dann doch größer...Der Abend verlief zunächst richtig schön...ich war mit meinem Kumpel in seiner Wohnung, wir hörten Darkpsy und haben einfach nur gechillt...bis mein damaliger Freund Terror machte...Nach einem Telefonat mit ihm, klappte bei mir ein Schalter um...Ich sprang ins Auto und fuhr über eine Stunde zu meinem Freund...UNVERANTWORTLICH!!! Bei meinem Freund angekommen, hab ich erstmal eine Standpauke vom feinsten bekommen...Er hatte selber keine Erfahrungen mit LSD und wusste somit auch nicht wie er mit mir umzugehen hat in dem Zustand...Er hat mich dann einfach auf der Straße stehen lassen und ist gefahren...Ich weiß nicht mehr genau was dann in mir passiert ist, aber ich bin nur noch gerannt, (Nachdem ich vor Wut mein Handy und meine Tasche gegen ein Garagentor geschmettert hatte) gerannt, gerannt und nochmal gerannt...ich wusste nicht wohin mit mir und was ich tun sollte...Brücke – Springen? Erstmal weiter...Gott sei Dank hab ich nen guten Kumpel der in der nähe wohnte erwischt...er hat mich nach ner Zeit wieder beruhigen können...

Danach dachte ich...Einmal und Nie wieder....hehe denkste :P



Ein halbes Jahr ist vergangen bis ich es doch ein zweites mal wissen wollte...Mit meinen 4 besten Freunden (auch heute noch! - La Familia) sind wir auf unsere Hütte in den Bergen gefahren und wollten uns ein richtig schönes Wochenende bereiten...Das Wetter war Herrlich, die Aussicht sagenhaft! Es war so schön ruhig (außer wir drehten unser fettes Darkpsy geschepper auf) keine Menschenseele in der Nähe (Außer eine Herde von Schafen in der Nähe) Das Set war einfach PERFEKT!!! Und das Trip-Wochenende hat mir meine Liebe zu LSD gezeigt...Nachts der Sternenhimel, so klar, so viel Glitzer, und dann noch so viele Grinsekatzen :D (Ihr kennt die Grinsekatze aus Alice im Wunderland) Der ganze Himmel war voll davon, gebildet aus funkelnden Sternen...Als in der früh die Sonne langsam hinter den Berggipfeln rausguckte und es wieder warm wurde, fühlte ich mich wie im Paradies...Die ganze Wiese glitzerte, durch die Tautropfen, wenn die Sonne darauf schien...Alles war so bunt und schön...Ein unvergessliches Wochenende mit meinen Liebsten!



LSD war von nun an Standard (und Gras natürlich) Pappen rein, zack, mehr brauchste nicht...Ein Jahr lang hatte ich die schönsten Erlebnisse und Erkenntnisse auf LSD...Ich habe so wunderschöne Dinge gesehen, die Natur in ihrer schönsten Artenvielfalt erlebt, einfach so wie sie ist...Großartige Gedankengänge und auch mal nicht so schöne, aber die sind ganz schnell wieder verflogen...Ich muss sagen, durch LSD habe ich mich sehr viel Weiterentwickelt, vieles Hinterfragt und neue Ansichten gewonnen...Es hat mir in vielerlei hinsicht die Augen geöffnet...Nur was es im nachhinein jetzt mit mir gemacht hat weiß ich noch nicht...



-- Got a bad Trip?



Ich fang einfach mal damit an, dass meine letzten 4 LSD-Trips (reiner LSD Konsum...kein Alkohol, kein Pepp...nur Gras, aber das zählt nicht) sich in die reinste Hölle verwandelt haben (In dem Zeitraum von Dezember 2013 bis GESTERN)...



Zustand Andauernd...



1st -- Wir wollten nach Österreich auf eine Goa, kamen aber wegen nem Kumpel, der dabei war, nicht rein...und sind dann gleich zur After Hour von dem Kumpel...Großes Haus, viele Leute, Ständiges kommen und gehen, alles vermüllt und Drogen on Maß...Tropfen drauf und guten Flug... Der war wohl zu gut der Flug...Im raum waren um die 10 Leute, von denen ich nur meinen Freund und meinen Kumpel kannte und es dauerte nicht lang bis mein Kopf mir sagte: „Hey, die reden alle über dich“...



Die Stimmung empfand ich als sehr angespannt, ständig gingen Leute und neue kamen dazu...Es wurde immer schlimmer, fühlte mich verarscht und ausgelacht von den Leuten, ließ mir aber zunächst nichts anmerken, versuchte nur dem Geschehen zu folgen, was da gerade genau passiert... Reden ist ja auf LSD sowieso nicht grad förderlich (bei mir zumindest) verwirrt die Leute nur, da mir dabei so viel im Kopf rum geht dass es ausgesprochen schon fast keinen Sinn mehr macht, vorallem wenn du Eingeschüchtert bist weil 10 Personen um dich sitzen und über dich Lachen...Ich hab dann meinem Freund erzählt was bei mir abgeht...Er war natürlich auch gut dabei und ein bisschen überfordert mit mir, aber anders wär ich nicht zur Ruhe gekommen...



Wir haben uns in ein Schlafzimmer gelegt dass ich ein bisschen runter komme...Doch denkste...Die Gesellschaft im Wohnzimmer konnte man trotzdem hören, und jetzt fing ich an zu denken, dass die Leute durch meine Gedanken mit mir Kommunizieren und mich weiter Auslachen...



2nd -- Vom Bad-Trip gut erholt und ca 2 Monate später sind wir nach München auf ne Party gefahren, Geil wars! Ein Tropfen, 2 Pappen und Malana...(Malana ist Amphetamin mit Koks, Keta, LSD, MDMA...einfach n richtig schöner Cocktail mit vielen vielen bunten Smarties) Die Party war super, die Leute waren super, mein Freund und ich waren super, super drauf :)



Ich weiß wieder nicht was der auslöser war, aber von einer Sekunde auf die andere war ich wie ausgewechselt, konnte mich gar nicht mehr artikulieren, fühlte mich beobachtet und unerwünscht...Das einzigste was ich noch raus bekam war „Ich muss reden“...Nur dass das nicht ging...Irgendwann ging dann die Musik aus und dann fing der richtige Horror an...



Ich dachte die hätten die Musik wegen mir ausgemacht, weil ich mich nicht mit den Leuten unterhalte...Ich lief zu jeglichen Leuten die so langsam in Aufbruch stimmung waren und meinte nur dass ich nicht will dass alle jetzt gehen und ich noch weiter feiern will und dass es mir leid tut dass wegen mir die Musik jetzt aus ist...Mein Freund war wieder total überfordert, und wusste nicht mehr weiter...Ein paar Leute haben uns dann mit an einen See genommen, dort bin ich dann langsam zur Ruhe gekommen...



3rd -- Der letzte Trip hat mich schon ein bisschen mehr Zeit gekostet zu verarbeiten, jedoch hat es mich nicht davon abgehalten es nocheinmal zu probieren...Monatelang hab ich mich auf das erste Festival dieses Jahr mit meinen Freunden gefreut...Hatten zuvor auch ordentliche Pappen geholt...Angekommen irgendwo im Nirgendwo, Zelt aufgebaut, Zettel rein (wenns auch zuerst nur n halber war, aber der war schon zu viel)...



Zuerst wars noch super, hab schön abgestampft und gefeiert...Bis es meinen Kumpel verschoben hat, der musste sich dann hinsetzen, weil der Zettel so heftig einschlug...Ab da hab ich wieder zum Filmen angefangen...Wir sind zum Zelt und wollten ein bisschen zur Ruhe kommen...Doch ich hab mir dann immer mehr meinen Film ausgebaut...Ich dachte dass das ganze Festival nur gestellt ist, alle Leute nur da sind um mir zu zeigen was ich für ein schlechter Mensch bin...(Kein Mensch ist Perfekt, jeder macht fehler! Auch ich habe viele Fehler gemacht, und genau das hat mich eingeholt) Ich hab mir eingeredet dass meine Leute, die mit mir im Zelt saßen, eigentlich gar nicht existieren im realen Leben und dass ich mir jeglichen Konsum von Drogen, meine Freunde, die Partys alles nur eingebildet hab...



Ich war der felsenfesten Überzeugung dass ich Nüchtern bin und einer meiner Freunde, mein Ex Freund ist, mit dem ich schon zwei Kinder hab, von denen ich gerade erfahren hab...Mir wurde das alles zu viel, ich dachte ich habe meine Kinder vergessen und zudem bin ich auf dem Fest eh alleine da ich mir alle Leute nur eingebildet hab, aber doch waren die Leute da und jeder Blick hat sich in mich hineingebohrt und mir weiter eingeredet DU BIST EIN SCHLECHTER MENSCH...Ich wollte nur noch nach Hause...



Ich hab sogar zu den Leuten gesagt dass ich Verstanden habe warum se alle auf dem Fest sind, aber dass ich nicht will dass alle wegen mir hier in der Pampa rum springen müssen und jetzt bitte heim fahren sollen....mein Zelt hab ich abgebaut und wollte unbedingt das von meinen Leuten auch abbauen (des war ein echt schwerer Kampf mit mir dass ich das Zelt stehen lasse) Ich war nur noch verzweifelt, wollte dass das alles aufhört, wusste nicht mehr weiter und wusste auch dass ich meinen Leuten langsam echt auf den Sack gehe und überfordere mit meinem Film...ich war einfach nicht zu beruhigen...Hab meinen Vater um 6 Uhr morgens aus dem Bett geklingelt und gesagt dass ich heim will...wusste aber nicht mal wo ich bin....



Nachmittags hat sich dann Gott sei Dank ein Kumpel bereit erklärt mich nach Hause zu fahren...Auf der fahrt hab ich mir dann noch eingeredet dass mein Vater und mein Bruder schon seit 3 Jahren tot sind...Es war einfach nur noch die reinste Hölle...Daheim angekommen hatte mein Vater dann ein offenes Ohr für mich (Bester Dad) und mich auch ein bisschen beruhigen können...Aber in meinem Zustand kam ich dann auf die Glorreiche Idee mit meinem Bruder an den Fußballplatz mit dem Fahrrad zu fahren und mit seinen Kumpels zu Kicken (mein Bruder ist 11)...Tortur ohne Ende und ich kam bis Nachts nicht zur Ruhe...Wenn ich ehrlich bin bis heute noch nicht...



4th -- Immer noch geschädigt vom Horror-Trip einen Monat später bin ich mit meinen besten Leuten übers Wochenende ins Haus von nem Cousin eines Freundes gefahren...Direkt darunter ein See...Herrliches Fleckchen....Sonne, Sommer, See und Grillen mit den Besten...Sollte ne geile Zeit werden...Mal wieder paar Lines gezogen, gequatscht, gegrillt und schöööön :)



Dann kamen aber doch noch Pappen ins Spiel, der rest vom Festival...Muss ja irgendwann aufgebraucht werden, nicht dass se schlecht werden :P Dachte das passt schon, is ja diesmal auch nur n viertel und ich bin mit meinen besten Leuten an nem gemütlichen Ort, da kann doch gar nix schief laufen, Set passt, Abfahrt kann beginnen...Doch da ich den letzten Trip noch nicht verarbeitet hab, lief alles wiedermal den bach runter...Diesmal dachte ich sogar dass meine Leute mich verarschen und auslachen und über mich reden...Jeden Satz habe ich auf mich und mein Leben bezogen und ins Negative geleitet...Meine Besten Freunde machen mich fertig?!?!...



Neue Horror Nacht mit anschließendem Tag am See...aber da wurde es auch nicht besser... Ich weiß wirklich nicht was der Auslöser von alledem ist, und mittlerweile weiß ich auch nicht mehr ob es von den Drogen kommt oder ob es vielleicht nicht wirklich so ist, dass jetzt schon sogar meine engsten Leute über mich reden....Ich hab das nie angesprochen, ich hab mich immer zurück gezogen, zugehört, weiter gefilmt, geguckt....



Seit dem letzten Trip sind nun ungefähr 3 Monate dazwischen...Meine Freunde haben vor mir nie Anmerkungen gemacht wegen meiner Filmerei, aber zwischendrin fielen immer ein paar Sätze, bei denen ich dachte die sind wieder auf mich bezogen...



Aber ich hab mich wirklich gut davon erholt und wieder zu mir gefunden, Selbstvertrauen gewonnen, die Trennung von meinem Freund verarbeitet, mit meinen Freunden schöne Erlebnisse gehabt und mich auch auf das nächste Festival vorbereitet, das jetzt vergangenes Wochenende stattfand....Große Vorfreude, da letztes Jahr einfach nur der Hammer war!



-- Mental disorder or in a bad movie?



5th -- Samstags angekommen mit einem Bekannten auf dem Festival, ich kannte zwar einige Leute da, aber von meiner „Familie“ war ich die einzigste, leider mussten alle anderen Arbeiten :( Aber es hat trotzdem super angefangen, wir konnten unsere Sachen bei nem Kumpel (ich nenn ihn mal Kai) im Tipi-Zelt unterstellen und auch da drin Chillen...PERFEKT :)



Ich hab mir aufjedenfall vorgenommen kein LSD zu nehmen (Was ich auch gehalten hab) ein paar Lines, n Dübelchen und ab zum Stampfen...Ich hatte mal wieder richtig Spaß am Feiern, am Stampfen, die Musik war Super, meine Stimmung war Grandios...Thought that I´m now back in life, the whole trouble left behind me...Hat auch wunderbar geklappt, bis mein Bekannter KOMISCHERWEISE auch zu Filmen anfing, und zwar GENAU WIE ICH!!! Scheinbar hat er nen Tropfen bekommen....Ich wollte mit ihm reden ihn beruhigen und hab ihn ins Zelt gebracht dass er sich da n bisschen hinlegen kann...hat auch soweit alles wunderbar gepasst...Zwischendurch bisschen Stampfen, und wieder nach meinem Kollegen gucken...



Ich war derweilen mit meinem anderen Kumpel Kai unterwegs...Hab viele neue Leute kennen gelernt, und hatte echt richtig spaß...Aber von Gespräch zu Gespräch, mit den Leuten wurde alles immer komischer...Plötzlich schien sich schon wieder alles zu verschwören gegen mich...Jede Person mit der ich mich unterhielt hatte nun scheinbar auch immer die gleichen Filmereien wie ich...Das kann doch kein Zufall sein!? Es fielen wieder Sätze die an meine Erlebnisse erinnern, und zwar Detailgetreu...Wörter oder Sprüche wurden gesagt, die ich nicht allzu lange davor verwedet hatte....Die Leute erzählten „scheinbar“ von sich...Was nur komisch ist, dass die ganzen Geschichten genau auf mich zutreffen...Ich hatte nur ein bisschen Speed gezogen und Gras geraucht, das kann doch nicht mehr am LSD liegen....???



Es wurde alles immer unheimlicher, und langsam hatte ich echt angst...Ich hatte zwar viele recht gut bekannte Leute auf dem Festival, aber die waren ja alle involviert in das Theater...Ich versuchte mir einfach nichts anmerken zu lassen und ruhig zu bleiben...Vorallem weil mein Bekannter noch am „Filmen“ war...Gleiches Szenario wie ich die letzten 4 male...Dann erzählt er mir irgendwelche Geschichten die gar nicht zusammen passen und in die er sich immer weiter verstrickt hat bis mir aufgefallen ist dass des alles gar nicht stimmen kann...Irgendwas ist da gewaltig faul...



Ich hab dann zwischendrin ein bisschen von meinen schlechten Trips erzählt und ich war mir sicher dass irgedwas inszeniert ist als der Satz fiel: „Warum hats jetzt so lang gedauert bis du dich geöffnet hast?“ Plötzlich war er wieder wie Nüchtern...konnte normal reden, war nicht mehr so down...Aufeinmal fielen wieder Sätze von anderen Leuten die auf Situationen in meinem Leben passen...Ich und mein Leben wurden wiedermal ins lächerliche und peinliche gezogen...



Mein Bekannter ist dann Nachmittags mit dem Zug heim, und ich war mit Kai dann erstmal alleine, der hat sich auch schon versucht ein bisschen an mich ran zu machen...Ich hab mich dann irgendwann als es dunkel wurde zurück gezogen ins Zelt mir wurde das alles schon wieder zuviel...Vorallem weil ich bis auf Pepp und Gras nichts genommen hatte...Ich hörte neben mir eine Gruppe im Zelt, die sich über mich unterhielten und sich lustig machten...Die ganze Zeit...Kai war auch öfter im Zelt mit paar Leuten, Lines ziehen oder n Köpfchen rauchen....Ich tat so als ob ich schlafe, konnte alles mit anhören...Kai wollte mich später noch Flachlegen, einfach nur zum drüber rutschen...schön zum anhören...und dann dachte ich wirklich ich bin im falschen Film....



Es war mittlerweile Sonntag Abend gegen halb 10...Kai und noch einer waren im Zelt...ich hab nur mitbekommen wie die zwei sich unterhalten haben dass er jetzt hier alles schön aufbaut mit Spiegel, Pepp drauf, Bong neben Matratze gestellt, Gras daneben...alles fertig zum Konsum...“Und wenn die Bullen nachher kommen, es ist IHR Zelt, sie hat sich da alles schön aufgebaut...“ und bla bla bla....Ich dachte ich hör nicht recht, die sind aus dem Zelt raus und ham blöd gelacht...Dachte ich red mir wieder was ein, aber NEIN!!! es war alles richtig schön offensichtlich neben mir aufgebaut...NICHT MIT MIR IHR WIXER!!!! Sachen gepackt und abgehauen...Ich weiß nicht mal warum...



Also direkt am LSD kann es nicht mehr liegen, es wurde vielleicht davon ausgelöst, dass ich so gefilmt habe aber es hört nicht auf wenn ich Nüchtern bin...es wird zwar von Tag zu Tag immer besser aber wieder ein komischer Satz der ein bisschen was mit meinem Leben zu tun hat und zack, schieb ich wieder Filme...Ich kämpf mich da schon immer ganz gut durch, aber mit der Zeit wird es echt lästig...ich weiß einfach nicht mehr ob ich mich auf mein Verständnis bzw meinen Kopf verlassen kann...Da die letzte Situation so offensichtlich nichts mit irgendwelchen Halluzinationen oder eingeredetem Schwachsinn zu tun haben!!!



Den Umgang mit Drogen werde ich aufjedenfall vorerst komplett aufgeben...Weil ich ja nicht mal sicher weiß ob ich da tatsächlich gerade ne „Verschwörung“ gegen mich mitmache oder ob mein Kopf nur gerade Blöd tut...



Jetzt ist nur die Frage...Habe ich tatsächlich eine Psychische Störung erlitten und bilde mir das alles nur ein....oder ist der ganze Alptraum wahr???



Und wenn der Alptraum wahr sein sollte...Warum???

confused



Wenn ihr irgendwelche Tipps für mich hättet wäre ich euch echt dankbar dafür, schreibt mir einfach ne pn...Danke...






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen