your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:peppers in kombination mit cannabis
Drogen:Cannabis
Autor:Patti
Datum:18.04.2005 00:00
Set:
Setting:zu hause
Nützlichkeit:6,00 von 10 möglichen   (5 Stimmen abgegeben)
Status:Dieser Bericht wurde aus den Tripbericht-Listen entfernt. Er ist jedoch noch für alle lesbar.

Bericht:

der trip ist schon über ein jahr her, aber habe ihn gerade wieder auf meinem pc gefunden und wollte ihn einfach ma hier festhalten.



das war ja wohl der hammer gestern! :headbanger: sowas hab ich noch nie erlebt :mrgreen:

nachdem ich ca. 19:30 uhr den rest von der pepper genommen hab, hats erstma ganz langsam angefangen. und dann aufeinma, so nach ca. 1 1/2 stunden, is die wirkung eingetreten. obwohls nur ungefähr n dreiviertel von dem ding war, wars anders als wie beim ersten mal. ich war ziemlich chillig drauf, meine pupillen sin bei wirkungseintritt riesengroß geworden, zwischendurch hatte ich immer wieder extremen bewegungsdrang und die euphorie war so krass, wie sie noch nie gewesen is.

irgendwann hab ich mich dann erinnert, dass es richtig lustig wird, wenn man was kifft. hab dann n kleines gras- kö geraucht und es war ganz angenehm. ganz plötzlich dann is extreme verpeiltheit eingetreten. ich war so durcheinander gewesen und dacht schon, jetz artets aus^^ hab mich aber am zustand sehr erfreut. das krasse war ja, dass ich einige sachen machen wollte, drüber nachgedacht hab und als ich aufgestanden bin, hab ichs vergessen, mir is nix mehr eingefallen. mir kamen so einige ideen in den kopf und jedes ma, wenn ich aufgestanden bin, war alles weg. das ging bestimmt 4, 5 ma hinternander so, aber ich hab mich immer wieder voll drüber gefreut, wie verpeilt ich bin :mrgreen:

irgendwann hab ich mich aufs bett gesetzt, mucke gehört und augen zu gemacht. dann kam n richtig geiles feeling. ich glaub so krass hats noch nie in meinem ganzen körper gekribbelt. im kopf hats angefangen und ging dann ganz langsam in die arme, weiter runter, in die beine... bis in die zehen hats gekribbelt. ich fand den zustand übelst geil und bin so ne ganze weile dagesessen, wusste zwar, dass ich in meinem zimmer, auf meinem bett sitze, aber ich hab mich gefühlt, als wär ich ganz woanders, in nem riesen großen leeren raum nur mit musik und dem kribbeln im körper. :verliebt: gedacht hab ich zu dem zeitpunkt gar nix, habs einfach nur genossen. danach hab ich noch n kleine purpfeiffe geraucht und ich dacht mir dann, das musste dir jetz aufschreiben, damit dus nich vergisst, aber das is gescheitert. jedes ma, wenn ich über der hälfte von der zeile war, hab ich vergessen, was ich danach aufschreiben wollte. bei der nächsten zeile genau so und immer wieder an derselben stelle. nach einer seite hab ichs dann gelassen weiter zu schreiben, weil ich hab ja sowieso alles wieder vergessen, was ich notieren wollte. hab mich dann noch ne weile total verstrahlt aufm bett rumgekullert, hatte gar kein zeitgefühl mehr und als ich auf die uhr geguckt hab, hab ich gemerkt, dass ich seit 2 1/2 stunden was aufschreiben wollte unds einfach nich hingekriegt hab^^ ich hatte so einiges vor, aber ich hatte so ein matsch im kopf, vorallem dann, als die wirkung langsam abgeklungen is.

kleine optics hatte ich zwischendurch auch gehabt, aber nur im augenwinkel und wenn ich mich dann zur andren seite gedreht hab, war da wieder irgendwas. *g

geschlafen hab ich auch irgendwann, aber nich lange, n paar stunden und als ich aufgewacht bin, hatte ich immer noch teller. aber ich fühl mich kein bisschen erschöpft, fertig oder sonst wie :)



fazit: peppers und gras macht erst richtig spaß! reimt sich :mrgreen:



war ne echt geile erfahrung und muss natürlich wiederholt werden. :)






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen