your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:Wurzeln vom Tollkirschenbaum
Drogen:Engelstrompete
Autor:masterdc
Datum:25.04.2005 00:00
Set:
Setting:
Nützlichkeit:6,65 von 10 möglichen   (40 Stimmen abgegeben)

Bericht:

ja was soll ich sagen ausser das es nicht grade einer meiner besten trips war......

es war an einem fr. ich und paar leutz wollten schön bisschen feiern gehen, aber dafür brauchen wir erstmal die richtigen drugs.

also wir los nach herford zum kik auf den parkplatz bisschen ectasy kaufen.

hat auch alles so geklappt wir wir uns das vorgestellt haben, aber schnell musste ich feststellen das es blender waren und der fr. im arsch ist.....

aber warte da haben wir ja noch die wurzeln vom tollkirschen baum beim kollegen zuhause.

zwar lag der kleine bruder von meinem kollegen im krankenhaus wegen den wurzeln, aber shit egal hauptsache ihrgendwas was jetzt ballert......

ich mir also so vier cm von dem holz reingeschoben aber nichts ballerte.

nun gut dann also ab nach hause geht ja sowiso nichts mehr.....dachte ich.....

da lag ich dann also zuhause im bett und zog mir ihrgend so ne scheisse im tv rein, und da merkte ich das mein bild ganz komisch war, auf jeden nicht mehr so wie es war.

ballerten die wurzeln doch etwa??????

weil ich so gerissen bin hab ich mir noch nen bisschen mehr vom kollegen mitgenommen, die ich mir auch promt in die birne geballert hab um die ganze sache noch son bisschen zu verstärken.......

ca. ten min. später hatte ich das bedürfniss mal ganz dringend pissen zu gehen.......alles kein problem dachte ich, doch beim aufstehen musste ich feststellen das ich meine beine nicht so spürte und immer umgefallen bin.

und nun ging es los............

also ich spürte meine bein nicht mehr so, da dache ich mir krich ich den rest auf klo....

als ich dann endlich angekrochen war und übelst pissen musste, hab ich keinen tropfen raus bekommen

also wieder ab ins bett, da angekommen musst ich schon wieder

also wieder los aber diesmal hat ich keinen bock auf krichen.

nach dem ich aber ein paar mal umgekippt war und mein vater schon übelsten film geschoben hat wegen dem lärm und so bin ich wieder gekrochen und dann ab ins bett

da lag ich dann so und ein apfel tauchte vor mir auf und fing sich an sehr schnell zu drehen, das beobachtete ich so ein bisschen bis ich feststellen musste das mein kollege auch bei mir im zimmer war, was eigendlich nicht sein konnte......

er stand hinterm schrank und sein arm kriff nach dem sich drehendem apfel sein arm war dann so ca. 2 meter lang

und dann war ich für ca. 16 std. weg und bin wieder im krankenhaus aufewacht, überall waren ärtzte und son zeug und ich kahm grade überhaubt nicht klar wo ich bin und was ich hier mache....

mein vater erzählte mir dann so einige dinge

wie z.B. das ich das geschier kaputt geschmissen hab, einen rasenmäher in meinem zimmer angemacht hatte obwohl ich keinen hatte nur in boxershorts fahrräder von unseren vermitern rausgestellt hatte und im krankenhaus die rezeption mir einem schraubenzieher zusammen geschraubt habe und die krankenschwester tränen gelacht hat weil ich so unklar kahm........seht peinlich, aber ich konnte mich an nichts erinnern

ich musste noch 5 tage da bleiben und hab auch abends noch im krankenhaus ein paar schöne trips geschoben

aber ich muss sagen das ich schon viel ausprobiert habe, aber so fass ich nie wieder an, der artzt meinte das ich fasst abgekackt bin und das muss ja nicht umbedingt sein.......






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen