your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:Ohne Worte.
Drogen:Engelstrompete
Autor:dArts
Datum:13.06.2014 17:53
Set:Sicher zu hause
Setting:Alles neutral (was später wichtig war)
Nützlichkeit:7,94 von 10 möglichen   (54 Stimmen abgegeben)

Bericht:

Hey :) ich hab lange überlegt diesen Bericht zu schreiben weil, naja es war schon extrem persönlich was dabei alles passiert ist aber dabei auch extrem schon und vor allem wollte ich niemanden animieren die Engelstrompete zu testen.





Ich zockte damals 2011 das frisch releaste portal2 mit einem guten freund, nennen wir ihn p. das ich das Game erwähne wird später noch sinn ergeben. wir unterhielten uns über psychedelische Erlebnisse und kamen schnell wieder auf die natürlichen Subtanzen zu sprechen, irgendwann unterhielten wir uns auch über die Trompetenbäume und ich plante es mal zu versuchen.


am Wochenende darauf fuhr ich zu meinen Eltern da mein dad die bäume schon etliche Jahre lang züchtete und erzählte ihm was ich vorhabe, natürlich hatte er versucht es mit aus zu reden aber das hat natürlich nicht geklappt, ich schnappte mir ein paar Blüten, trocknete sie noch bei meinen Eltern und fuhr dann nach hause.


da es grade mal 13 Uhr war und das Wochenende vor der Türe stand habe ich mich gut vorbereitet, alles gefährlich aus dem Wohnzimmer raus, eigentlich stand dort nur noch mein Notebook 2 Monitore und die Sofas, ich dachte einfach das wäre besser, dann wurden die Fenster verriegelt und die Türen zu allen anderen räumen abgeschlossen (Außer die Haustüre falls was sein sollte).


ich saß dann da schaute noch ein paar Videos an und installierte meine Webcam in der obersten Zimmerecke, so hatte p mich immer im bilde wenn was schief ging, er hatte sich vorher mit genügend Amphetaminen eingedeckt das der auch ständig im Fokus ist.


JA ich weiß ist kein richtiger Sitter aber es reichte da ich ihm vertraue (es ist mehr als ein Wort).


Zum eigentlichen Trip:


Um 16:00 fing ich an die erste kleinere Blüte komplett zu essen, der Geschmack war eigentlich gar nicht sooooo widerlich aber es drinnen zu behalten schon, danach setzte ich mich erstmal aufrecht hin und wartete ab, nichts ging als spielte ich noch ein bischen.


Mittlerweile war es 19:00 und ich spürte immer noch nichts, ich stand kurz davor nach zu legen doch dann merkte ich das ich meine beine gar nicht mehr bewegen konnte, das ist meiner Meinung nach der punkt das wenn die Panic greift es das ganze Erlebnis ruinieren kann.


Ich schloss steam machte gemütliche minimal Musik an und schaute aus dem Fenster, das interessante, es war alles weiss draußen obwohl es schon relativdüster war, ich kroch mehr oder weniger zu meiner Wasserflasche um einen schluck zu trinken da mein Mund begann sich extremst nach wüste an zu fühlen, von den optiks bis auf das alles weiss war was irgendwie sehr spaßig war wie mir später gesagt wurde ging es noch.

Plötzlich überall kleine schwarze punkte die durchs ganze Zimmer huschten was sehr schön an zu sehen war, die Raufaser fing dabei sehr tief in den raum vor zu dringen und morphte sich ständig zu zacken, Wassertropfen und wellen, immer wenn ich einen tropfen abfangen wollte war er weg.


ich versuchte einen Flip zu essen da ich das alles auf nüchternen Magen machte, im Mund fühlte es sich an als würde ich feine Sägespäne kauen und alles pappte sofort an, mega unangenehm, entgegen meinem willen ging ich wie gesteuert ins Bad um mein Wasser auf zu fülle und betrachtete mich im Spiegel, keine Augen mehr nur schwarze Löscher, beunruhigend aber faszinierend, ich betrachtete das eine weile und merkte das ständig das Telefon klingelte.


denn als ich aus dem Zimmer ging hat p. auf allen Geräten sturmgeklingelt damit ich wiederkomme, ich unterhielt mich mit ihm was aber ziemliches Gestammel war da ich kein Wort mehr vernünftig rausbekam, ich schnappte mir meinen Tabak, drehte mir eine Zigarette und rauchte sie, sie fiel ständig runter und ich sprang auf um Brand Löscher zu vermeiden hab immer gemerkt das ich gar nicht geraucht habe WEIL ich war zu dem Zeitpunkt Nichtraucher und hatte garkeinen Tabak da. Das war ein genialer gedankenstreich, es wiederholte sich sehr sehr oft. dabei stand ständig ein tisch mitten im raum der noch nie da war ich schob ihn ständig weg aber immer wenn ich ihn anfassen wollte löste er sich in Luft auf.


ich genoss die optische Wirkung ein wenig und versuchte Musik an zu machen, mein Notebook hatte zwar tasten aber sie wischen mir aus immer wenn ich in den Monitor schauen wollte und ja das wollte ich habe ich die einzelnen Pixel gesehen und versank fast darin. stellt euch vor das jeder Pixel ein Universum sei durch das man im Eiltempo reist, es war eine reise durch tausend Tunnel die so schnell ablief wie ein gutes Daumen Kino.


um 22 Uhr machte ich die Augen auf und fragte mich ob das ein abgefuckter sorry für den Ausdruck Traum war, ich schaute mich um bemerkte das auf meinen Händen alles aus Silber war haut Nägel etc, dies hätte mich fast dazu verleitet in eine flamme zu fassen die ich mit einem zippo erzeugte das auf dem tischstand, ich tat es nicht... es gab keinen tisch... es gab kein zippo...


gegen 24 Uhr schaute ich aus dem Fenster, klarer Sternenhimmel, der in allen Farben leuchtete, der Mond brannte und zwischen den Sternen gab es labyrinthartiege Verbindungen dies war so schockierend das ich extrem heulen musste weil mir klar würde das ich niemals miterleben werde wie die wunder der Welt entschlüsselt werden (zumindest bei so einer fehlgeleiteten Gesellschaft [Leute wie ihr und angehörige ausgeschlossen :)] ).


später dann kam meine frau nach hause und wir unterhielten uns über alte dinge, das sprechen ging wieder, doch sie entfernte sich ständig, ging durch wände, ich habe keine Türen mehr gesehen, ich stand einfach im Zimmer und es war nichts mehr da, meine frau war da übrigens auswärts bei ihrer Familie also 2 std. mit einem geist geredet.


So stand ich im Zimmer und alles fing an zu beben, ich fasste einen wahrscheinlich den einzigen klaren Gedanken in all dieser zeit und begann wie wild rum zu springen, das war der punkt wo die Materie über den geist gesiegt hat, auf einmal kam alles was ich vorher in schief gelaufenen berichten gelesen habe. ich hoffe einige können dies nachvollziehen.


Plötzlich sah ich mit zu wie die decke sich auflöste was ich einfach mal so beschreibe wie wenn jemand Mehl auf einen schüttet, ich war überall weiß, es gab keine decke mehr, nur ein extrem strahlendes licht, ich dachte echt ich hätte es hinter mir, eine stimme erklang ich wusste ich habe diese stimme schon vorher lieb gewonnen, ein gelbes licht strahlte mich an, ich zitterte am ganzen Körper und die Motorik hat total versagt ich konnte nicht einmal mehr meine Augen abwenden geschweige denn blinzeln, es fingen pflanzen an aus diesem licht in mein Zimmer zu wuchern irgendwo aus diesem geschlossenen Weißen raum in dem ich mich befand lief Wasser hinein, ich hatte keine Angst zu ertrinken, ich hatte eigentlich schon abgeschlossen, das Wasser stoppte und es ging los.





"It´s been a looong time" ertönte in lieblicher stimme ich wurde beobachtet mein geist getestet ich hatte Gänsehaut am ganzen Körper, es war GlaDOS zum anfassen (ehrlich ich habe noch nie so etwas schönes gesehen auf die allgemeine Situation bezogen) mit der sadistischen Art, der Ironie, allem einfach seht dies bitte nicht als Witz aber da begann ich mich zu verändern.


sie zeigte mir jeden kleinen Fehler auf den ich gemacht habe ,jedes schlechte Gefühl was ich anderen Menschen hinzu gefügt habe wurde mir intensiviert in den Kopf gesetzt den schmerz von allem was ich jemanden/etwas zugefügt habe wurde mir zugefügt ich wurde unendliche mal zerquetscht, beleidigt, gedemütigt, vorgeführt und dies alles mit einer härte und psychisch verehrenden Kommentaren. Edit: diesen punkt kann ich nicht weiter ausschreiben ich hoffe ihr versteht warum.


Als diese "Episode" vorbei war, war ich dankbar ich tat alles um einfach zu schlafen, die Halluzination war weg dachte ich, ich wusste einfach nicht mehr was real war (cut)


Also ich nach rund 12 std schlaf wieder aufwachte rief ich p. an der immer noch das machte was er halt so machte und fragte ihn was war, er meinte das ich die Blüte aß er mir glück und vor allem spass wünschte und dann saß ich nur auf der Couch über den gesamten Zeitraum und teils schrecklich geweint habe, ich fragte ihn warum er als ich geschlafen habe wusste das ich nicht Tod war, ich habe wohl die ganze zeit zeug gemurmelt was er mitbekam.


der tag danach war sehr schwerfällig genauer gesagt die nächsten 2 tage ich musste das alles erstmal verarbeiten und mit meiner liebsten teilen. Aber ich hatte keinerlei Beschwerden außer natürlich die Sehschwäche, ging ca. 1 Woche, was länger gelastet hat war das sich nicht sicher zu sein was real ist und was nicht.


die tage später fuhr ich zu meinen Eltern und entschuldigte mich für alles was ich jemals falsch gemacht habe, dieser Trip hat mich sehr sentimental gemacht, nicht zu sehr aber eine gehörige Portion.


"Psychedelischer Aspekt: ich weiß nicht was ich schreiben soll, das war sicherlich nur ein kleiner Bruchteil den ich behalten habe und den emotionalen teil hab ich nicht ganz geschrieben vielleicht irgendwann mal wenn ich soweit bin, ich achte auf alles das ich niemanden leid hinzufüge und helfe wo ich kann, dies habe ich mir nach dem Trip vorgenommen, ich sage mal es hat mich ehrfürchtig vor allem werden lassen und mir gezeigt das der menschliche geist unergründlich ist und man alles was man tut irgendwann wieder bekommt Karma halt :)"


"Halluzinogener Aspekt: ich weiß nicht was ich dazu noch sagen müsste, es war alles real, ich hatte noch nie so etwas erlebt, meiner Meinung nach gibt es nichts potenteres ABER ich kenne auch nicht alles und weiß auch nicht alles (!!!!)


Abschließend muss ich sagen das es naja mir fehlen einfach die worte tut mir leid Leute :D ein Erlebnis das in meinem leben seines gleichen sucht und ich hoffentlich nie wieder erlebe :)


PS: Die Pflanze steht übrigens jetzt seit 3 Jahren bei mir auf der Veranda, heißt GlaDOS und steht für mich als Symbol nur gutes zu tun was bisher hervorragend klappt.

Ich will niemanden animieren niemandem abraten ich werde versuchen noch etwas zu rekonstruieren und e.v bei Interesse ein update dieses Tb. zu posten. Bei Fragen Fragt gerne.


Starring: d. & p.


mfg. d.








Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen