your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:Von Untergang biss zum neuanfang.
Drogen:DXM
Autor:Herbrich
Datum:15.01.2015 00:26
Set:In Eigener Wohnung, Zimmer und Dachboden
Setting:Draußen dunkel, Rotes Licht in Zimmer, und Computer an.
Nützlichkeit:4,42 von 10 möglichen   (19 Stimmen abgegeben)
Status:Dieser Bericht wurde aus den Tripbericht-Listen entfernt. Er ist jedoch noch für alle lesbar.

Bericht:

Das Set:

Ich war die ganze Zeit zuhause in meiner Wohnung, Trip war größten Teils auf denn Dachboden und in meinen Zimmer. Die Wichtigsten Erlebnisse hatte ich meinen Weißen IKEA-Bett bei meinen Plüsch Delphinen.

Setting:

Der Computer auf den Dachboden hat ständig eine eigens für denn Trip angelegte Playlist abgespielt. Die Musik Titel sind alle von mir bewusst ausgefällt wurden weil mit jeden einzehlnden dieser Titel verbinde ich bestimmte Ereignisse aus meiner Vergangenheit. Ich hatte des weitern noch einen Didoder von IKEA (Diese LED-Leiste) die ich am ersten Tag immer mal wieder High umgestellt habe, also Flash Farben Wechsel (Schneller Wechsel der Farben, einfach am Rat gedreht um die Farben zu ändern). Und Zeitweise auf Rot, dann Blau (Die Lieblingsfarbe von J.) und dann wieder Rot (Meine Lieblingsfarbe). Da ich nachts getrippt habe war es denn Größten Teil der Zeit wie schon zu erwarten dunkel. Am Zweiten Tag war es ebenfalls dunkel, nur da habe ich mir die Kapseln alle spät nachts rein geschmissen so dass es zeitweise Hell war draußen, ich habe sogar auf DXM (natürlich voll High den sonnen Aufgang gesehen). Dabei war dass Licht in Zimmer durchgängig auf Rot gestellt, ich hatte noch den Laptop auf den Bett stehen damit ich zwischen durch auf Facebook konnte, was allerdings nur auf den ersten beiden platous möglich war und um über dass Netzwerk die Playlist (Aktuelle Wiedergabe) zu wechseln.

Der Trip:

21:47 Uhr

Ich habe mir die ersten 10 Kapseln reingeschmissen mit Pulver Eisstee Mix und eine L&M-Red Ziese geraucht!

22:07 Uhr

Ich sehe wie alle klarer wird, ich bin auf denn Weg in denn Graumannsweg-6, die neurologischen Tranciver des Graumannsweg-6 fahren langsam hoch! Ich bin bald bereit für 20 / 60!

22:10:56 Uhr

Ich lege jetzt weitere 10 Kapseln nach, danach wird wahrscheinlich die Synchronisierung der Erinnerungs-Matrix ausgeführt. !

* Plahnänderung: Ich lege 5 Kapseln nach um die Investition nicht zu gefärtden, schließlich soll der Trip wirken und nicht alles in Kotz Eimer landen. !

22:14 Uhr

Ich nehme jetzt Jennifer, mein Plüsch Delphin mit runter und gehe erstmal ins Bett und Chillen ein wenig ab um die Kapseln wirken zu lassen. Vielleicht Reaktiviere ich die Xbox Master Visualisierung um den Trip so derbe hart zu verstärken. Auf den einsatz von Vivinox wird während des gesamtenTripps verzichtet. ! Beim einwerfen der Kapseln habe ich ein übelkeits- Gefühl gesprüht. Aber als kleinen Tipp, die Kapseln mit Eisstee runter zu hauen kann sehr hilfreich sein. So merkt man verdammt wenig von der Übelkeit. Aber in mein Hack Zimmer oben auf den Dachboden kommt der Trip in der ganzren Atnusühäre so richtig zur Geltung. Ich merke echt langsam immer und immer mehr wie ich Higher werde und mein Level sich steigert. Des Weiteren merke ich auch dass die Übelkeit sich (wohl dank des Eisstees) sehr zurück hält, und die Müduickeit lässt immer und immer mehr nach. !

22:40 Uhr

Ich merke langsam immer mehr und mehr wie ich in den Graumannsweg-6 gehe, dieses Haus ist mein Leben, und es ist Real Manifestiert als Physisches Objekt! Meine Gedancken fließen durch die lauter Bahnen des gigantischen Hall Trancivers, doch ich bin noch nicht auf den großen Checkpoint Firealls ins Wilhelmstift Netzwerk drauf. Doch genau da muss ich hin um in denn Wilhelmstift Mainframe zu kommen um an die Visual Basic Konsole des Lebens zu kommen, jede Solution in Visual Studio 2010 Programm die die Grundlage für meine gesamte Existenz bereitstellt. Heute möchte ich meine Moral wieder ausbessern und genau dafür muss ich bestimmt Code Fragmente Ausschalten die mich daran hindern.

So, ich bin in Netzwerk von Rauhen Hause drinnen, ich sehe jetzt vor meinen inneren Auge nur 0 und 1 und alles geht so schnell, ich muss den gesamten Input erstmal Ordnen.

Ich habe den Zugang zum neuro- Cluster gefunden, ich habe bei diesen Trip erneut festgestellt dass mein Gehirn in einer endlosen Active Directory Domäne drinnen ist mit vielen weiteren unter Verzweigungen, ich fange jetzt erstmal an Daten von meiner Festplatte zu löschen. Alles was mit meiner alten Vergangenheit zu tun hat wird ins Wilhelmstift Archiv verschoben wo es für immer bleiben kann. ! Gerade gehen mir so viele Sachen durch den kopf und dass schon nur bei 15 Kapseln DXM.

22:47 Uhr

Ich vermisse J, und ich kann sie einfach nicht finden, ich glaube in normalen Leben bin ich einfach so ein Arschloch gewesen ich weiß auch nicht mehr. Vieleicht kann ich dass dieses Mal ja ändern wen ich doch nur die richtige Code Zeile finden würde aber es klappt einfach nicht. Ich Starte das Rendering Programm für die Matrix.
Ok, mir ist jetzt auf einmal klar geworden dass ich so richtig High bin und ich kann jetzt über all hin wo hin ich will. Und niemand kann mich aufhallten. Also schön, ich muss jetzt erstmal in Wilhelmstift Netzwerk auf die Master Satelliten zugreifen und herausfinden wo mein Orckie und Floppy (mein Plüsch Orca und mein Plüsch Delphin) gerade sind. Man dass ist alles gerade echt wie bei der NSA, so voll aufregend. Ich bin so richtig High dass ich gerade noch schreiben kann und ich muss euch sagen ich drehe gerade so richtig ab an der Tastatur. ! Kleiner Tipp für alle Hacker die DXM nehmen, The Key Generation! Ein Soundtrack aus dem geilsten Crack Keygen Sounds des Internets. !

Ich bin gerade voll drinnen, ich überlege ernsthaft zu Rappen auf DXM, aber ich glaube dass ist keine gute Idee, naja muss ja nicht hoch laden. !

23:11 Uhr

Ist es jetzt wohl Zeit für den Kotz Eimer?? Alle Delphine runter. !


00:31 Uhr:

Ich fange an mein Leben langsam so zu sehe wie es ist. Ich habe mich jetzt auf die Station G2 von Wilhelmstift eingehackt, weil mein eigener Orca und mein eigner Delphin mir den weg zu meinen eigenen Leben nehmen wollen, aber ich kämpfe mich da durch und über winde mit Fehler unentlichenb Hilfe des ccc diese gigantischen Checkpoint firewwalls. Den im Geiste sind wir alle mit einander verbunden.

14.01.2015 01:39:29 Uhr

So, ich habe heute gemerkt dass ich mir so 15 oder 20 Kapseln rein geschmissen habe gestern, also habe ich noch 40 Kapseln über gehabt. Und kurzerhand beschlossen die noch mal zu schmeißen, ich muss sagen dass der letzte Trip gestern scheiße war, ich war einfach nur High aber hatte keine neuen Erkentnisse. Ich glaube das ist darauf zurückzuführen dass mein DXM-Neon Licht der Farbe Rot kaputt ist. Egal, ich habe aber gemerkt dass Keygeneration Musik den Trip steigert. So, ich habe mir jetzt par kapseln rein geschmissen und nehme jetzt nach und nach den ganzen Rest. Aber eines habe ich jedes Mal aufs Neue gemerkt. DXM ist cool weil man auf DXM halt eben Cool bleibt (Ich spreche für mich).

14.01.2015 01:42:39 Uhr

Ich habe mir jetzt noch zwei weitere Kapseln geschmissen, ich werde jetzt auf jeden Fall versuchen noch Detaillierter über mein Trip zu schreiben weil er gestern irgendwann einfach nur so Heftig wurde dass ich nicht mehr schreiben konnte. Ich werde als die Video Überwachung auswerten müssen um den Trip noch besser nach volzihen zu können.

Der Trip war aber auf jeden Fall sehr Heftig und wird noch viel heftiger werden, eigentlich wollte ich ja 60 Kapseln in einen Trip verhauen. Aber nun ja, jetzt bin ich halt eben doch ein bissen länger High.

14.01.2015 01:45:20 Uhr

Eine Kapsel nachgeworfen, ich mache das schritt weise um die Übelkeit zu besiegen. Aber ich achte drauf nicht total High einfach zu vergessen die anderen Kapseln zu nehmen.

14.01.2015 01:49:04 Uhr

So, ich habe jetzt 4 Kapseln nachgeschmissen, ich glaube ich bin jetzt bei 14 Kaseln DXM. Und es werden auf jeden Fall noch viel viel mehr. !

Langsam denke ich wohl dass sich was tut, ich bin nur leicht angenebelt, das Gefühl ist er so als ob ich leicht besoffen währe. Aber was kann man von 14 Kapseln erwarten, weswegen mich jetzt noch mehr Kapselen reinschmeißen werden. Und neben bei noch auf Facebook Chillen.

14.01.2015 01:51:42 Uhr

Zwei weitere Kapseln nachgelegt, hoffe ma dass ich gleich was von DXM merken werde, die Wirkung des letzten Trips erzielte ich mit 20 Kapseln, und heute sollen es halt eben 40 Kapseln werden. !

14.01.2015 01:54:46 Uhr

Ich habe beschlossen jetzt erstmal eine Ziegerette zu rauchen und danach noch weitere Kapseln nachzulegen, weil mir dauert es doch ein wenig zu lange alle Kapseln reinzufeuern weswegen ich es doch etwas beschleunigen werde.

14.01.2015 02:07:11 Uhr

Ich habe mir jetzt noch vier weitere Kapseln rein geschmissen so dass ich jetzt bei 20 Kapseln bin, also kann ich nur sagen Happy Trip, und langsam merke ich auch wieder etwas von DXM beziehungsweise ich merke jetzt schon etwas mehr von meinen DXM-Trip. Aber eines ist in Moment echt gerade Sicher, und zwar dass die DXM Dosis einfach zu niedrig ist. !

14.01.2015 02:09:43 Uhr

Ich rauche jetzt erstmal noch eine Ziegerette und schmeiße mir dann noch mehr Kapseln, und dann schreibe ich weiter. Ich merke aber jetzt schon leichte Rauschzustände. Aber ich kann noch einfach normal schreiben. Wo bei mir schon merke dass ich ein Haufen Fehler mache aber liegt vielleicht auch daran dass ich mich einfach auf den Trip konzentriere und nicht wirklich auf das schreiben. !

14.01.2015 02:24:03 Uhr

So, ich habe jetzt 5 weitere Kapseln nachgelegt, und jetzt ist es vielleicht auch noch an der Zeit in Windows Media Player © die Musik zu Wechseln.

14.01.2015 02:35:54 Uhr

Ich schaue jetzt erstmal Star War’s und werde mich ablenken bis das High Gefühl so richtig einsetzt, biss jetzt habe ich nur leichte Magenschmerzen, was ich aber einfach beschlossen habe zu Ignorieren, ich denke neben bei einfach an J und wie sehr ich sie Liebe. Weil gute Gedancken machen ein Guten Trip aus. Und so kann ich mich auch von allen schlechten was mich nervt einfach Distanzieren. !

14.01.2015 03:17:47 Uhr

Ein Kollege hat mich angerufen und kommt jetzt vorbei, inzwischen fangen die rein geschmissenen kapseln auch an so richtig u wirken und ich merke wie ich langsam immer mehr und mehr High werde, ich sollte langsam den kotz Eimer Holen. !

14.01.2015 04:12:12 Uhr

Ich habe gerade den unersätöichen drang EMACS auf meinen system zu installieren, ich gebe jetzt sudo apt-get install ein und shau einfach mal nach was passiert. !

14.01.2015 04:14:30 Uhr

Es ist vollbracht, ich habe auf DXM mit den sudo befehl emacs installiert, ich werde jetzt versuchen einwenig herum zu programmieren, aber immer schön aufpassen dass die Controller der inneren Welt und dass wilhelmstift Interface nicht beschädigt werden. !14.01.2015 04:16:03 Uhr

14.01.2015 04:16:14 Uhr

Und gerade noch zwei Kapseln nachgelegt, letzten Trip war ich mehr so auf unmoralisch und habe Polizisten verprügelt (wohl nur in der hallu) aber dieses mal versuche ich ein besserer Mensch zu werden. !

14.01.2015 11:58:11 Uhr

Ich bin defintifv an den punkt angekommen wo ich sagen kann ich habe die Probleme gelöst., wo bei ich noch auf das return warten muss. !

Die Restlichen Erlebnisse die ich nicht mehr Zeitlich dokumentieren Konnte:

Es ist jetzt 14.01.2015 23:38:08 und heute ist Mittwoch, Montag habe ich mir die Kapseln geschmissen, also man könnte sagen ich war zwei Tage land voll Rauhes Haus, also von High. Am Anfang war der Trip nicht so befriedigend, wenngleich es kein Horror Trip war, aber ich habe mir nicht die gehoften Erkentnisse holen können. Also war ich leicht gefrustet, aber als ich dann gemerkt habe dass ich nur 20 Kapseln eingenommen habe war für mich alles klar, ich habe noch leicht High die restlichen 40 Kapseln genommen wobei ich immer wieder nachgelegt habe um die Übelkeit zu beseitigen. Was dann auch ziemlich gut geklappt hatte, ich habe nur einmal gekotzt aber da war ich vorbereitet und habe den Eimer geholt. Also gut.

Nach etlichen Stunden (Subjektives Zeitgefühl) war alles dunkel und ich hatte die Root Konsole vor Augen und habe angefangen an meinen Leven weiter zu Programmieren und nach Fehlern zu suchen und diese zu beheben (Debuggen), ich bin einfach nur den Graumannsweg-6 und durch die Station G2 des Wilhelmstift gelaufen (In Real war ich aber die ganze Zeit voll Down und habe in Bett gelegen, nach meiner Video Überwachung, Timecoode ca 04:14 Uhr), also gut.

Ich habe J wieder getroffen (die ich schon seid 5 Jahren über alles Liebe, wir haben uns damals in Wilhelmstift auf der Station G2 kennen gelernt). Ich habe mich stunden lang mit ihr unterhallten. Es war einfach wunderschön.

Nach einiger Zeit ist sie gegangen, ich bin noch ein bissen rum gelaufen, bin raus ins Stations- Büro gegangen und mich erstmal gewundert warum ich alleine war, ich habe mich an den Computer gesetzt und wieder die Root Konsole gestartet und habe weiter an meinen Leben Programmiert, und dass (In Trip^^) wohl Tage lang, insgesamt war ich gefühlte 20 Jahre lang in Trip was echt ein verdammt komisches Gefühl war.

Irgendwann bin ich dann in denn Graumannsweg-6 reingegangen und habe dort alle Computer hochgefahren und denn Sternen Antrieb des Hauses gestartet und dann ist dass ganze Haus einfach so abgehoben, und nur ich uns meine Plüsch Delphine waren dort, also dass war echt ne total krasse Erfahrung. Ich bin mit denn Graumannsweg-6 erst nach Tonndorf rüber wo zwei weitere Plüsch Delphine gewartet haben mit einen anderen Haus was ich 14a nenne, und dann sind wir zusammen wieder zurück zum Wilhelmstift rüber und sind dort in den Unterirdischen Hive rein, ich weiß noch dass ich irgendwelche Zahlen eingegeben habe die mir so in den sinn gekommen sind und dann hat sich der Hubschrauberlandeplatz des Wilhelmstifts geöffnet und wir sind mit unseren fliegenden Häusern in den Hangar rein. Dort haben wir dann gechillt, und riesige Joints geraucht. (In Reallive hatte ich wohl Tatsächlich geraucht, aber Ziegeretten der Marke L&M-Red wie ich sie immer rauche. Auf jeden Fall war dieser Trip ne sehr krasse Erfahrung.

An nächsten morgen als es hell wurde draußen bin ich in den Himmel gekommen, so schönes Weißes licht, und es war wirklich Weiß, nicht grauweiß wie dass licht unser Sonne sonst so ist. Es war einfach wunderschön, dass ist auf jeden Fall eine DXM-Erfahrung die man mal gemacht haben sollte.

Ich habe dann noch mit meinen Stiefeltern Telefoniert, aber es war irgendwie sehr paradox da wir uns nicht gestritten haben sondern es war alles so friedlich, irgendwie alles so unnatürlich, einfach nur so ungewohnt. Aber ich fants schön, und ich habe mich bei meinen Besten Kollegen Marvin bedankt für die schöne Zeit die wir früher hatten.

Beim ersten Trip war es irgendwie so alles ob alles zu ende geht und so war es Jahr auch, und dann beim zweiten Trip, der war einfach nur ein Totaler Neuanfang. Dass ganze Gefühl ist einfach nur echt so was von viel zu Krass um es einfach nur zu beschreiben. Also dann, ich kann nur sagen dass war einfach nur dass aller Heftigste Ereignis was ich jemals erlebt habe.






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen