your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:N2O + Cannabis - die OEV Überraschung
Drogen:Mischkonsum von Lachgas und Cannabis (Reihenfolge vom Autor festgelegt)
Autor:Matzetthias
Datum:07.05.2015 16:45
Set:gute Laune, letzte Prüfung geschrieben
Setting:Park, gutes Wetter, zusammen mit einer Freundin
Nützlichkeit:5,91 von 10 möglichen   (11 Stimmen abgegeben)

Bericht:

Der "Trip" von dem ich Berichten möchte liegt zum jetzigem Zeitpunkt ca. ein Jahr zurück.
Ich hatte die Substanz N2O für mich entdeckt und sie bisher nur solo und im Mischkonsum mit Kratom konsumiert.

Nun zum eigentlichen Tripbericht:

Nach meiner letzten Prüfung begab ich mich mit zwei Freundinnen in den Park und spannte dort eine Hängematte.
Wir teilten uns zu dritt einen Joint, hörten Musik und beobachteten eine Weile die Wolken.
Nachdem eine der beiden Freundinnen uns verlassen hatte, bereitete ich mir meine erste Kapsel vor. Zu diesem Zeitpunkt wirkte das THC nur sehr subtil und ich erwartete keine Wirkungssteigerung.


Kapsel 1:

Doch schon nach den ersten Zügen merkte ich, dass die Wirkung wesentlich stärker anflutete als sonst.
Mich überkam das typische kribbeln am ganzen Körper und eine sich bis ins schier unendliche steigernde Euphorie.
Als die Wirkung abklang musste ich zum ersten Mal wirklich lachen. Bei den Versuchen zuvor ging mir lediglich ein lächeln über die Lippen.


Kapsel 2:

Um die zweite Kapsel zu inhalieren legte ich mich in die Hängematte. Ich sah von unten in die Baumkrone hinein... atmete ein... atmete aus.
Plötzlich begann die sich vor mir befindliche Optik sich zu spiegeln. Blätter, Himmel und Äste rotierten Kaleidoskop artig.
Trotz anfänglicher Verwirrung atmete ich weiter. Das kribbeln, die Euphorie und das Gefühl eine völlig neue Welt visuell zu erleben hatten mich in seinen Bann gezogen.
Das vor mir befindliche Bild wurde immer unkenntlicher bis es sich auf 4 rotierende Pixel reduziert hatte. Als ich den Ballon absetzte bildeten sich die visuellen Stufen zurück.
Pixel wurden zu unkenntlichen spiegelsymmetrischen Bildern und ich fand mich kurze Zeit später in der Realität wieder.
Laut lachend berichtete ich meiner Freundin von dem Erlebnis, die das Erzählte eben sowenig glauben konnte wie ich.

Um mir selbst das Erlebte zu bestätigen zog ich zwei weitere Kapseln mit ähnlich visuellen Ergebnissen.
Ich hatte schlichtweg nicht erwartet, dass Cannabis die Wirkung von Lachgas derart pushen kann.



Dies ist mein erster Tripbericht und ich schreibe diesen, weil mir eine Psychologin sagte, ich müsse mich mehr mit meiner Gefühlswelt beschäftigen.


Danke fürs lesen :)






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen