your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:ET - was geht hier eigentlich ab ?!
Drogen:Mischkonsum von Engelstrompete, Alkohol und Cannabis (Reihenfolge vom Autor festgelegt)
Autor:lastshot
Datum:06.02.2016 16:12
Set:neugier und vorfreude auf die wirkung
Setting:in einer gartenhütte bei einem kumpel
Nützlichkeit:6,10 von 10 möglichen   (10 Stimmen abgegeben)

Bericht:

mein 2. "erfolgreicher" trip von engelstrompte



vorweg etwas zu mir:
insgesammt bin ich an sehr vielen drogen neugierig und interessiert, weil es mich einfach fasziniert. ich ließ mich auf oft in alles mögliche ein, meistens hier im LdT :)
selbst habe ich aber noch nicht sehr viele erfahrungen mit drogen gemacht.


der trip ist nun schon etwas länger her, aber ich kann mich so ziemlich an alles was ich direkt danach noch wusste, erinnern.
auch ist dass ganze teilweise nur schwer zu beschreiben.

alles begann als ich mit 3 freunden von mir (nennen wir sie mal M, F, und T) in eine art disco gingen ( ich bin mir nicht sicher ob man es schon so bezeichnen kann, eher kleiner).
der abend dort verlief ganz normal ohne irgent etwas besonderes, ich hab ein paar bier getrunken und war schon etwas angetrunken.
später als wir zurück in M's gartenhütte waren (ein sehr chilliger ort in einem großen garten. der ort hat für mich viel errinnerungswert) es war 1 uhr oder so und es wurde noch ein wenig gekifft. aber irgentwie wurde ich den gedanken nicht los noch irgentwas tun zu müssen, dass der abend besonders wird. ich wollte nicht einfach noch etwas kiffen, einschlafen, und morgen wieder nachhause fahren. bald kam mir der gedanke engelstrompete.
obwohl ich wusste wie schlecht das enden kann und mich shon viel eingelesen hatte, war ich trotzden so neugierig dass ich nach langem drüber nachdenken um ca halb 3 noch in der dunkelheit zu einer pflanze fuhr und voller vorfreude pflückte.
( ganz nach dem motto "bei mir wird schon nichts schiefgehn, sowas passiert nur den anderen" - ziemlich naiv)

wieder bei den anderen angekommen ( T wollte schon pennen was er auch bald tat, M musste ich zu dem ganzen erstmal lange überreden - später wäre ich froh gewesen wenn ich es nicht geschafft hätte - und F spielte mit dem gedanken mitzumahen)
da lagen sie: die 2 gelben blüten von denen ich davor schon öfter gepflückt hatte aber dann doch nie dazu kam die zu nehmen.
einige zeit davor waren ich, F und M schonmal hier versammelt und ich und F versuchten damals 1 blüte zu rauchen.
das funktionierte jedoch sehr sehr schlecht, wir mussen das zeug erstmal trocknen, was wir an nem herd taten ( hat sogar funktioniert xD ) aber das rauchen war eine qual das zeug löste sogar oft einen würgereiz aus mit unserer pipe.
gebracht hat uns dass ganze nur ein paar placebos -.-

zurück zum thema: diesmal entschied ich mich kurzerhand das zeug zu fressen - der geschmack war so ziemlich das reudigste dass ich je probiert hab. F entschied sich dann dagegen mitzumachen. fand ich schade aber kann man aufkeinen fall übelnehmen ( und es war in wahrheit eh besser so ).
also hatte ich jetzt einen trippsitter und hier ist es sicher - kann ja nichts passieren redete ich mir ein.
ich wartete auf die wirkung und war schon etwas aufgeputscht und redete auch viel ( keine ahnug ob das schon die wikung war oder nur meine aufgeregtheit darauf ) irgentwann begann dann die holzwand auf die ich starrte sich etwas zu verändern. so eine art krippeln, nur seehr leicht, schwer zu beshreiben.

irgentwann ging es dann richtig los. man checkt dass selbst garnicht dass es schon losgeht. die ersten hallus die ich hatte war die berüchtigte kippe die einen verarscht. ständig ist sie in der hand aber wenn man ziehn will oder sich auf sie konzentriert, lòst sie sich in luft auf. danach sucht man erstmal danach bis man irgentwann einfach akzeptiert dass sie wohl einfach weg ist.
und dass ist einem in dem monent auchnoch total egal. schon hart das sachen die einen normal extrem wundern würden, auf engelstrompete scheis egal waren ! Man denkt auch garnicht daran, dass das jetzt eine hauzinationen gewesen sein könnte. dabei denkt man auch keine sekunde daran ET überhaupt genommen zu haben.
F erzählte mir dass ich auf den stuhl sahs und extrem wirres zeug laberte und dumm schaute. ( z.B " ich wirf jetzt mal die granate" oder " ich schau mir meine MW3 titel an " ein xbox spiel, aber auch viel unverständliches) an viele konnte ich mich nicht erinnern und es war insgesammt sehr schleierhaft, wie die ganze zeit eigentlich.
ich hingegen verstand auch immer weniger was andere sagten (akustisch und logisch) und interressierte mich auch immer weniger dafür, wegen der wirkung..

später als die anderen beschlossen zu schlafen, saß ich immer noch da und war einfach nur im Delirium.
irgentwann in der früh beschloss ich dann wohl, dass ich jetzt umbedingt zum burgerking bei uns in der nähe musste.
gesagt getan. ich stand auf nahm mein zeug. anstatt meinen schuhen zog ich einfach einen blauen von M und einen roten von T an (ohne auch nur darüber nachzudenken) - mir war es wohl scheis egal dass die anderen noch schliefen und war wärenddessen wohl sehr laut, sodass F aufwachte - er musste sich glaub ich ziemlich anstrengen dass ich ihn überhaupt beachtete. er wollte mich überreden hierzubleiben wegen der wirkung. ich hingegen wusste garnicht wovon er redete und versicherte ihn dass alles in ordnung war. und ging einfach( in wahrheit gings erst richtig los ).

man denkt über alles etweder garnicht nach oder man trifft komplett unnachvollziehbare entscheidungen. man hat über sich selbst absolut keine kontrolle mehr, alles läuft wie ein merkwürdiger abstrakter film einfach so vorsich hin. man selbst akzeptiert dass einfach, ohne auch nur eine geringste ahnung zu haben was passiert, und man ineressiert sich auch nicht dafür. Es ist nunmal einfach ein vergifteter zustand.

ich bin durch die tür, nach oben zum haus gegangen, wollte mein fahrad zum tor schieben - aber dann bemerkte ich etwas .. was war dass nur. ich sah mich um und dann begriff ich dass M's vater mit mir vom balkon des hauses aus redete, wärend ich das rad über den hof schob. was er genau sagte weis ich nicht. vermutlich irgentwas mit warum so früh(es war ca 6 uhr, mir kam es jedoch vor als wär es 12 oder so), und ob ich besoffen sei. ich dachte ich antworte: ja mir gehts gut und ich geh jetzt zum bürgerking. ich hab hunger." ( oder so weis ich nichtmehr genau) nach seiner reaktion aber erkannte man dass ich wohl in wahrheit irgenteinen zusammenhanglosen scheis gefaselt hatte.
das störte mich aber kein bisschen, und fuhr einfach los.

an die fahrt zum BK kann ich mich allerdings nicht errinnern. ich traff mich mit 2 (oder 3 keine ahnung xD) freumde von mir bei der friedhofsmauer vor dem BK, saßen uns auf die mauer und unterhielten uns ( nach dem tripp fand ich heraus dass ich die ganzezeit alleine wahr !! es war also alles nur eine haluzination O_o wäred des trips merkte ih davon nichts)
der eine (auch M aber ein anderer) war der den ich am stärksten wahrnahm und am meisten mit mir redete. Er ging immer in komischen bögen um mich rum und immer wenn er hinter mir war drehte ich mich in beide seiten um aber immer war er weg.Das wunderte mich einen kurzen augenblick, aber kurz darauf kam er wieder aus irgenteiner seitengasse zurück und redete die ganze zeit auf sehr mysteriöse weise mit mir, als würde er irgentwas sehr wichtiges und tiefgreifendes mir erklären, wie in einen film z.B. morgan freeman die handlung erklärt. was er aber erzählte weis ich nicht (das ganze ist sehr schwer sich vorzustellen )
wie oft dass passierte kann ich nichts sagen ich vermute mal so ca 10 mal. (total krank) obwohl das ganze jetzt schon sehr abstrakt ist, denkt wan darüber wieder kein bisschen nach und sieht das als föllig normal an.

es dauerte nicht lange dann gingen wir in den BK. davor hatte ich mein fahrrad in dem klo bei der friedhofsmauer (!!) DRINNEN abgestellt und auch abgesperrt xD.
im BK angekommen drehte ich erstmal ca 10 runden quer durch den BK ( keine ahnung wieso ). mir viel auf dass eine gruppe von leuten aufviel was ich da bitte tat so quer durch den BK laufend und immernoch mit 2 Verschiedenen schuhen an, dazu hab ich vermutlich auchnoch äuserst dumm geschaut xD.
das ganze beachtete ich aber im nähsten moment nichmehr
ob die mich auch ansprachen weis ich allerdings nicht.

wieder am tresen sagte ich einen meiner kumpels dass sie mir was mitbestelln sollen, long chicken glaub ich.
( wer hatte mir bitte das zeug bestellt, ich war ja ohne freunde da ?!)

wir gingen raus und aßen unser zeug. wieder spielte M seine spielichen mit mir, was mich mit der zeit auch störte.
insgesammt empfand ich die stuation mit den kumpels (K und M) aber als sehr chillig und fühlte mich wohl, mit denen hatte ich davor auch schon seit längerer Zeit nichts mehr unternommen.
während dem trip empfand ich aber sonst in keiner situation auch nur irgentwas.

irgentwann kam eine alte frau vorbei und starrte mich äuserst dumm an vermutlich wegen meiner selbstgespräche xD.
als die mich so anstarrte drehte ich mich zu meinen kumpel K und sagte ziemlich laut zu ihn " was glotzt die da bitte so dumm ??" xD die alte frau wurde schneller und ging weg. das war mir jedoch scheiss egal und genoss weiter meinen burger.

muss wohl mit einem roten und einen blauen schuh ziemlich dähmlich ausgesehn haben. ich sah das aber als selbstverständlich an. den einzigen gedanken den ich darüber kurz verlor war, dass ich mich nicht entscheiden konnte welcher mir besser gefiel.

übrigens war "dass mit der kippe" in der ganzen zeit immer mal wieder, obwohl ich in der zeit nichmal welche besaß.

dann schaute ich dass erstemal auf mein handy wegen der uhrzeit. 11 uhr oder so. ich packte es wieder weg und danach überkamm mcih der gedanke "wtf ich hätt jetzt mit 5 oder 6 gerechnet ?!" also schaute ich nochmal auf die uhr. doch es wahr echt erst 11. das wunderte mich zwa kurz war mir aber im selben moment wieder scheiss egal.

meine kumpels nahm ich in der zeit glaub ich nicht wahr.

ob ich danach nochmal rein in den BK bin weis ich nicht ich, glaub schon. insgesammt hab ich auch noch sehr viele erinnerungs fetzen die ich in die ganze geschichte einfach nicht einordnen kann.
da muss wohl noch einiges passiert sein.

ich holte mein rad aus dem klo (xD) verabschiedete mich und wollte nur noch nachhause. ( die entscheidung is für mich im nachhinein komplett unnachvollziehbar, weil meine eltern das in dem zustand sofort checken würden ) dachte ich aber garnichtmal drann und fuhr einfach.
an die fahrt kann ich mich wieder nicht errinern.

kurz vor meinem haus angekommen hab ich noch einen bekannten getroffen mit dem ich aber nicht viel zu tun hatte. aus meiner perspektive aus war ich sehr gesprächig und verstand mich gut mit ihm. aber in wahrheit laberte ich nur schwachsinn. davon merkte ich absolut garnichts.

zuhause angekommen sprach mich meine mutter natürlich sofort auf die schue an die ich anhatte. ich sagte ihr dass sie mir die schuhe doch gekauft hatte und dass ich überhaupt nicht verstehe wovon sie redet. dann sagte sie noch irgentwas, was ich aber garnicht beachtete und hoch in mein zimmer ging.
ih wollte mich nurnoch ausruhen und sah fern ( später wurde mir klar das der fehrnseher die ganze zeit ausgeschalten war xD )

doch dann kamen meine eltern rein meinten "aha große pupillen, hast gekifft, los jetzt, drogentest" ich hab zumindest grob verstanden was die wollten.
meine eltern haben absolut keine ahnung vom kiffen oder von überhaupt irgentwas, aber verteufeln das ganze einfach und sind extrem paranoid. ( z.B große pupillen und kiffen ? )
die meinten auch dass das komische verhalten wegen der engelstrompete vom kiffen kommt, deshalb der trogentest. Damals wohnte ich noch bei meinen Eltern, jetzt bin ich schon froh dass ich da weg bin.

danach musste ich den urin drogentest machen. der war natürlich positv. und ich hab wieder nen riesen vortrag bekomm bla bla. immer noch auf engelstrompete schenkte ich dem ganzen keine beachtung und es war mir auch egal. ( normal wär ich total verzweifelt gewesen)
nachdem des überstanden war ging ich zurück in mein zimmer und war mir den folgen einfach absolut nicht bewusst. es wahr mir eher noch wieder scheiss egal. alles in allem war mir so ziemlich alles scheiss egal.

dann lag ich den rest des tages nurnoch in meinen zimmer rum. starrte in den ausgeschalteten ferseher, immer mal wieder kam jemand rein.
manchmal hab ich bei der persohn einfach nichts verstanden was gesagt wurde, manchmal verschwand die persohn wärend ich mit ihr redete und manchmal war die persohn unsichtbar ( irgentwie unheimlich ) ich sah also die tür aufgehn jemanden reden, ja sogar das gehen konnte ich hören.
das beunruhigte mich aber in keinster weise ich empfand es nur irgentwann als nervig und anstrengend.

geschlafen hab ich auch immer mal wieder kurz.

am nächsten tag konnte ich noch sehr unscharf sehen, genau wie man dass auch in anderen tripberichten lesen kann.

Fazit:

insgesammt hab ich mir die wirkung ganz anders vorgestellt. etwas interresant war es irgentwie schon aber ich würde es auf keinen fall weiterempfelen, klar ich hab auch soo oft gelesen, dass das niemand weiterempfielt und die meisten es bereuen, also wenn ihr so ähnlich tickt wie ich müsst ihr wohl oder übel die erfahrung selbst machen. aber seit vorsichtig. habt einen trippsitter der weis was da auf einen zukommt, und vorallem wegen der dosis, denn engelstrompete kann auch leicht mal im krankenhaus oder psychiatrie enden. oder noch schlimmer: der tod. auch habe ich mal gelesen es kann dazu führen blind zu werden oder probleme mit den augen bekommt. nicht zu vergessen ein möglicher horrortrip. es ist nunmal einfach ein gift, und ich lasse inzukunft die finger davon.

mir persöhnlich hat der "trip" auf längere sicht nichts gebracht was ich mir von einer drogenerfahrung eigentlich erhoffe, auser vieleicht dass ich vorichtiger sein muss, und dass ich mir nicht immer alles schönreden kann, also auch weniger naiv zu sein. manchmal währe es eben besser nicht so neugierig zu sein.
saferuse

ich hoffe es bringt euch etwas, falls ihr vorhabt das gleiche durchzumachen.

lg lastshot






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen