your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:1,5 mg Tavor eine gemütlicher Abend
Drogen:Benzodiazepine
Autor:ehemaliges Mitglied
Datum:11.01.2017 12:54
Set:leichte Angstzustände, welche mich über den Tag begleitet haben
Setting:bei meinem Partner, bei Freunden
Nützlichkeit:4,44 von 10 möglichen   (9 Stimmen abgegeben)
Status:Dieser Bericht wurde aus den Tripbericht-Listen entfernt. Er ist jedoch noch für alle lesbar.

Bericht:

Da ich unter Panik Zuständen leide, bekomme ich von meinem Arzt dieses Benzo verschrieben.

Am Samstag, den 07. Januar hatte ich einen sehr stressigen Tag, an dem ich auch starke Ängste hatte.

Nach einem Einkauf startete ich den Trip.

19:00 Uhr
Ich nahm 1 mg Lorazepam mit einem Glas Wasser ein. Ich habe noch etwas mit meinem Partner gequatscht und danach ein paar E-Mails und Whats App Nachrichten gecheckt.

19:05 Uhr
Ich saß gemütlich auf dem Sofa und die ersten Wirkungen machten sich breit.

Ich spürte, wie der Stress, die Angst und die Verspannungen immer weniger wurden, was mit einem leichten Kopfdruck ein her ging.

19:30 Uhr
Um halb 8 abends bin ich mit meinem Partner zu den Nachbarn gegangen, wo wir zum Essen eingeladen waren.
Ich spürte deutlich, wie die Wirkung zu nahm. Alles was mich sonst bedrückt, war auf einmal egal. Ich war leicht verspult und fing wegen vielen Kleinigkeiten an zu lachen.

Außerdem merkte ich eine leichte Sedierung. Diese war zu dem Zeitpunkt aber noch nicht so stark ausgeprägt.

Ich rauchte eine Zigarette und hatte einen Teller voll gegessen.

20:00 Uhr
Nach dem Essen wurde das High Gefühl um einiges stärker.

Ich fühlte mich sorglos, teilweise emotionslos und richtig breit.
Jedoch kam jetzt die Müdigkeit zum Vorschein. Ich trank eine Tasse Kaffee und dann war ich wieder etwas fitter.

20:30 Uhr
Ich spürte im gesamten Körper ein betäubendes Gefühl und alles fühlt sich so leicht an.
Als ich mich mit den Freunden unterhielt merkte ich deutlich, dass ich etwas genommen hatte.
Ich konnte Gesprächen zwar noch folgen, aber einiges, was gesagt wurde habe ich vergessen.

21.00 Uhr
Ich trank einen weiteren Kaffee. Die Wirkung hielt auf dem Level an.

Wir starteten ein Rommeé Spiel. Ich war komplett im Spiel und konnte mich ohne störende Gedanken darauf konzentrieren.

Es saßen mehrere Leute am Tisch. Ich war komplett angstfrei, in Verbindung mit einem sehr guten, leicht Warmen Körpergefühl.

So machte das Kartenspiel richtig Spaß
22.00 Uhr
Zwischendurch rauchten wir noch eine Zigarette. Ich machte mir einen weiteren Kaffee.

Als ich diesen leer getrunken hatte und noch einige Spiele mit gespielt hatte, merkte ich, dass die Sedierung immer stärker wurde.

Ich konnte mich nicht mehr konzentrieren und ein Zug im Kartenspiel dauerte immer länger.

Ich kam mir so vor, als würde ich im Sitzen gleich einschlafen.

22.45 Uhr
Ich habe das Körpergefühl genossen und mich noch nicht sofort schlafen gelegt, da ich das ganze auch nicht verschlafen möchte.

Jedoch war zu diesem Zeitpunkt schon sehr müde, was man mir auch angesehen hat.

23:00 Uhr
Ich bin wieder in meine Wohnung gegangen und merkte, dass ich beim Gehen leicht geschwankt habe. Als ich zu Hause war, nahm noch 0,5 mg Lorazepam.

Danach bin ich zu Bett gegangen.
Ich spürte direkt 2 Minuten nach der Einnahme, wie die Sedierung zunahm.
Ich spürte meinen Körper als Schwere im Bett und kuschelte mich unter die warme Decke.

Nach 10 Minuten bin ich eingeschlafen. Es fühlte sich so an, als wären die üblichen Gedanken und Sorgen wie eingefroren.

Fazit:
Ich habe sehr gut durch geschlafen und ganz ohne Albträume, wie ich es sonst habe.

Es war ein gemütlicher Abend, den man ab und zu mal wiederholen könnte.






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen