your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:"Einmal in den Nexus und zurück!" LSD/2CB-Flipp High Dose
Drogen:Mischkonsum von 2C-B, LSD, GBL, Cannabis und Speed (Reihenfolge vom Autor festgelegt)
Autor:SobrietyismyTurkey
Datum:03.04.2017 22:16
Set:unterschiedlich
Setting:unterschiedlich
Nützlichkeit:6,81 von 10 möglichen   (16 Stimmen abgegeben)

Bericht:

Hallo liebe Leuz :],

wollte euch mal von meinem letzten größeren Erlebnis mit Drogen berichten.
Was hier betrieben wurde war absolut kein safer-use und ich bin immer wieder froh wenn solche Erlebnise ohne größere Schäden ablaufen.


Viel Spaß beim lesen!



----Die Vorgeschichte----

Alles fing damit an, dass ich mich wieder einmal für einen längeren Opioid-Film entschieden habe.
Gerade frisch entzogen und schon nahm ich mir wieder den nächsten Film vor.
Aber dieses Mal, ja nur noch dieses Mal wollte ich es wieder richtig krachen lassen ^^.
Nur noch dieses Mal..

Also bestellte ich mir einige Sachen, und 2-3 Tage später stand ich nun vor meinem Arsenal.
Wie es die Zufälle so wollten kahm da doch so einiges zusammen, aber Ich wusste dass ich gegen Ende meines Opioid-Films zu meinem
besten Freund K. fahren würde, um dort bei Ihm den Turkey zu verbringen und mich mit anderen Drogen ablenken werde.

Die Ausrüstung:

-insgesamt 220g Kratom, überwiegend red Vein's
-350mg Butyr-Fentanyl
-100mg Furanyl Fentanyl
-~100mg Fentanyl HCL
-1g Heroin
-ca. 5g U-47700
-2x Codein Hustensaft Flaschen
-12x 100mg Tramal
-50x 2,5mg Lorazepam/Tavor
-100x 1mg Clonazepam
-10x 10mg Diazepam
-ca 10g diverse Sorten Weed
-5x 20mg 2CB
-2x 180mic LSD-Rockets', 2x 120mic LSD-Ganeshas
-200ml 1,4-Butandiol/BDO
-10x 150mg Lyrica
-3,3g Speed-Sulfat
-Baclofen und ein paar weniger nennenswerte Medikamente für hier und da

Eigentlich wollte ich das alles gar nicht kaufen aber irgendwie bin ich dann im Shopping-Wahn verfallen.

Das Kratom war einen Tag früher da als der ganze andere Kram, also fing ich damit erstmal an.
Am nächsten Tag dann endlich die Fenta Analoga und das H, welche ich eigentlich im Wechsel genüsslich auf dem Blech rauchte.
Ab dem zweiten Tag lief eigentlich alles routiniert ab. Ich stand früh auf, schmimpfte den Wecker an und
taumelte ins Bad um mir schnell das erste Blech rein zu ziehen. Herrlich, Was ein Gemisch aus Heroin und Butyr-F am Morgen doch so alles
bewirken kann. Dann noch schnell nen dicken Kaffe und ein paar kleine Züge an der Weed Pfeife und ab gings ins Büro. Blech, Röhrchen und genügend Stoff
natürlich immer dabei.

Jaa, so quälte ich mich eben immer durch die Arbeitstage und freute mich auf zu Hause, weil ich mich dort erst wieder richtig abschießen konnte.
Die Tage vergingen und nach 2 Wochen war ich eigentlich mal wieder reif um zu entziehen. Ich kotzte eigentlich jeden Tag mehrmals weil ich mich hin
und wieder überdosiert hab.

Nun gut, die meisten Opi's waren dann auch irgendwann leer und ich fuhr mit dem ganzen restlichen Arsenal und einem Typen von Blabla-car zu meinem Kumpel K.
Der Fahrer setzte mich am Bahnhof ab und ich ging dort erstmal auf's Klo. Ich war entzügig, merkte das aber noch nicht so stark, da ich mir vor der Fahrt
noch ca 2-3ml BDO gegeben hatte. Ich schloss mich im Bahnhofsklo ein und rauchte schnell meine ganzen gebrauchten Bleche ab um den Affen noch einmal
komplett weg zu drücken.

K. fuhr mit einem anderen guten Kumpel vor den Bahnhof und wir begrüßten uns erstmal herzlich. Also auf in die Bude von K. und let's fkn' Party HARD!




----Bei K.----


Dort angekommen packte ich das Arsenal auf den Tisch und wir stürzten uns erstmal auf das BDO. Ich bekahm langsam Angst wegen dem Turkey der mir im Nacken
saß. Insgesamt war ich wohl 2,5-3 Wochen drauf und hatte ja nur ein paar Tage Pause nach dem lezten Entzug.

Dann kahm es eigentlich so wie es immer kahm wenn Ich und K. aufeinander trafen. Wir eskalierten einfach.
Wie Feuer und Benzin könnte man sagen, so läuft das irgendwie schon knappe 12 Jahre.
K. meinte also dass er jetzt mal ne kleine Nase Speed testet. Ich meinte nur dass er gerne probieren kann, aber dass ich nichts ziehen will weil ich ja auf Turkey
komme, doch als er meinte dass es, ich zitiere:" Üüüüüüübelst gute Paste" sei, probierte ich auch ne Nase.
Angefixt vom Pep schwärmten wir von der BDO/Speed Kombi und ich packte das Graß aus.

Irgendwann machte der andere Freund "S." auch mit und gab sich auch erstmal eine Speed/BDO Kombi.
K. saß auf einem Sessel etwas abseits und S. saß nun neben mir. Beide waren wir völlig zugedröhnt und hatten einfach gute Laune.
Dann zeigte S. mir auf einmal einen Blister 50ger Tilidin und grinste mich an. Natürlich nahm ich ohne zu zögern welche um den Turkey zu zähmen und
wieder richtig feiern zu können. "YES!" Dachte ich mir nur, jetzt kanns ja richtig los gehen wenn ich Opis da hab um nicht affig zu werden.

Wir schnupften fast die ganze Nacht, legten immer wieder BDO nach und rauchten einen Topf nach dem anderen. Irgendwann beschloss ich und K. ne'
Koma-Dosis BDO zu nehmen um ein paar Stunden zu schlafen. S. war schon so eingeschlafen.
Ich wachte gegen Vormittag wieder auf und war völlig durchgeschwitzt und fühlte mich wie'n Haufen Scheiße.
Schnell rüttelte ich S. wach um ihm nochmal Tilidin aus dem Kreuz zu leiern. Noch etwas BDO dazu und der Affe war weg.
Also wieder ran ans Speed bis es gegen Nachmittag dann auch leer war.

S. hatte sich irgendwie schon wieder abgeschossen und nun saßen K. und Ich auf dem Sofa vor dem restlichen Arsenal und überlegten was wir als nächstes
vernichten. Weiterhin gab es kontinuierlich Weed und BDO. K. überlegte irgendwann das 2CB zu testen. Ich schüttelte nur mit dem Kopf, war aber total
enttäuscht dass das Speed leer ist und wollte wieder weiter feiern.
Irgendwie hatten wir dann auch die erste Pille intus.




----Haupt-Trip----


Wir warteten eine halbe Stunde und K. meinte dass 2CB ganz OK' kommt. Ich war einfach nur verschallert und enttäuscht. Also nahmen wir nochmal eine halbe.
Und noch eine halbe. Dann spürten wir langsam die richtige Wirkung und wurden übertrieben euphorisch.
Ich war mir sicher dass ich 5 Pillen 2CB hatte, wir aber insgesamt erst 4 vernichtet hatten. Wie wild suchte ich im Zimmer, kahm aber immer mehr auf Trip
und wir stachelten uns gegenseitig an: "Schnell! Wo is' die letzte 2CB jetz'?? Hallo? Was?? Komm schon verlier dich nicht in den Trip! -ich klatschte mit der
flachen Hand ein paar Mal leicht in das Gesicht von K.- Helf mir suchen bevor's uns voll umhaut!! Was??? Boa die 2CB man!! Wo is das scheiß Teil hin!?"

Es war absolut chaotisch und ich wusste dass wir nicht mehr lange im Stande waren uns normal zu unterhalten. Wir beide waren aber mittlerweile wieder so
in den Wahn geraten dass wir immer mehr wollten!
Und endlich fand ich die letzte 2CB Pille, unter dem Sofa war sie. Und schnell warfen wir jeder noch eine Hälfte ein.
3 Minuten später hat es K. kaum noch gepackt und meinte dass er so unglaubliche Hallus hätte wie er es nie für möglich gehalten hätte.

Ich stand da und war enttäuscht. Jetzt wo wir eh schon mit Psychedelika angefangen hatten, wollte ich auch wieder richtig abheben ala
2,5+ Hits LSD. Ich hatte nur leichte halluzinationen und CEV's, wusste aber auch nicht ob das 2CB schon gepeakt war.
Ich griff nach dem LSD und holte mir noch ein Ganesha Ticket heraus. Kai nahm dann auch noch einen halben Blotter Rockets um das ganze zu boosten.
Die Filze waren eigentlich ganz gut, hatten die vorher auch schon solo getestet.

Nachdem wir dann das LSD verköstigt hatten, viel uns ein dass wir noch genügend Weed da hatten.
Ich erkannte immer weniger auf dem Tisch und musste mich konzentrieren eine Mische zu machen.
Alles verschwomm immer mehr ineinander und bald erkannte man seine eigene Hand unter den Dingen auf dem Tisch nicht mehr.
K. und ich rauchten erstmal was von der Mische. Das ließ das ganze Spektakel nochmal explodieren.

Ich blickte hoch ins Zimmer und traute meinen Augen nicht. Das ganze Zimmer hatte sich in eine einzige kunterbunte Freakshow verwandelt.
Das Ticket war zu diesem zeitpunkt vlt. 10-20 Minuten her. Ich zog noch einmal kräftig an der Pfeife und schaute dann nach links an die Wand.
Ein abstraktes lilanes Gemälde hing an der Wand und begann seine eigene dreidimensionale Welt in das Zimmer hinein zu erzeugen.
Das ganze war so realistisch und ultra-hochauflösend detailiert dass ich aufgestanden bin und danach gegriffen habe. Als ich es anfassen wollte,
bildete sich die Welt jedoch zurück. Ich stand da und lachte mir histerisch mit K. den Arsch ab.
Dann setzte ich mich wieder auf die Couch.

Die Wand vor uns war mit einer Art Stein-Tapete beklebt und plötzlich zerflossen diese Steine komplett und verwandelten sich vor meinen Augen in schwarzen Rauch.
Ich blickte auf den TV, auf dem ein Wallpaper mit einer Art Gesicht zu sehen war. Nebenbei schimmerte das Zimmer in allen Farben, als wäre es komplett aus flüssigem,
bunten Metall. Es war einfach völlig irre was da vor sich ging.
Aus dem Fernseher entwickelte sich nun auch eine eigene Welt. Das Gesicht produzierte unendlich viele kleine Wesen, welche gegeneinander Krieg führten.
Ich sah mir das Spektakel an und dachte mir noch, phu ganz schön viel los bei denen da.
Überall flogen Speere und rasselten Schwerter vor und im Fernseher.

Ich wollte noch schnell einen Topf rauchen und stopfte mir mit Mühe und Not noch eine Pfeife. Das war nun fast schon unmöglich geworden, da sich auf
dem Tisch ebenfalls eine eigene Welt befand. K. stocherte mit seinen Händen nur noch in den ganzen Gegenständen rum und beschwerte sich
dass es unmöglich ist da irgendwas zu machen, weil sich gerade 5 Dimensionen gleichzeitig auf dem Tisch befinden.
Und ich musste Ihm zustimmen. Da waren wirklich mehrere Dimensionen anwesend und alles spielte verrückt. Ich kann das irgendwie nicht erklären.
Alles auf dem Tisch waren diverse Energie-verwebungen welche aus verschiedenen Dimensionen zusammen liefen, und wenn man seine Hand rein streckte
verschlang "Das" auch diese.

Ich und K. rauchten schnell so viel Mische wie es noch ging, dann sah ich an mir runter und bin etwas erschrocken. Ich bekahm etwas Angst und fühlte wie sich diese Angst in meiner Magen Gegen breit machte.
In meinem Bauch Formte sich nun eine art schwarze Kreatur, wie ein Puma irgendwie, aber er war einfach nur richtig böse und wollte aus mir heraus brechen.
Ich atmete tief durch und versuchte meinen Mut zusammen zu nehmen und mich zu beruhigen. Ich nahm eine viertel Tavor.
Ich blickte wieder hoch und schaute meine Hand an. Die bewegte sich nun nur noch in Zeitlupe, also fuchtelte ich vor meinem Gesicht rum um zu begreifen was hier eigentlich
ab ging.
Zu diesem Zeitpunkt hab ich auch immer wieder vergessen dass wir uns was eingeschmissen hatten und ich deswegen so einen Zustand durchlebe.
Meinte Hand zog lange Streifen nach sich und aus meinem Mund kahm nur noch:"Aaaaaaaaalteeeer... Is daaas heeeeftiiiig..!?".
Ich lachte. Es veriss meine ganze Stimme und
auf einmal sah ich alle Bilder nur noch abgehackt vor mir. Alles immer Zimmer funkelte und glänzte in den schönsten Farben, und alles verschmolz immer mehr
zu einer einzigen Sache.

Erst dachte ich dass ich jeden Moment umkippe, schaute dann aber wieder zum Fernseher, als das ganze scheiß Zimmer auf eimal vor meinen Augen "aufreißt"
und Stück für Stück zerbricht. Als würde man die Realität einmal "abschählen" und es offenbarte sich der "Urgrund" hinter der Realität, welche man im Alltag sieht.
So kann ich das grob erklären, andere Worte fallen mir dazu einfach nicht ein.

Naja gut. Je mehr ich dann durch diese Risse in die andere Welt starrte, je mehr löste es mich auch auf.
Dann befand ich mich schwebend in einem riesigen Raum ohne wirklichen Boden und Wände.
Alles herum war Rot/Orange und sehr angenehm warm und wohlig. Alles war voller Liebe. Ich war einfach eins mit dieser Existenz und dieser Welt.
Eigentlich war alles einfach nur eins. Sowas hatte ich auf einer High-Dose LSD auch schon erlebt.
Ich war wortwörtlich "vollkommen"

Ich konzentrierte mich um irgendwas zu realisieren und nicht einfach 'nur' dort rum zu schweben, doch ich kahm kurz zurück ins Zimmer und musste
heftig lachen. Ich stützte mich schon halb am Boden ab und suchte mit meinem Blick nach K. "Holy Shit der Trip kommt unerwartet^^" dachte ich mir.
K. lachte auch nur noch vor sich her und meinte dass er sich ja komplett in die andere Welt auflösen kann wenn er sich darauf konzentriert.
"Der Nexus!" sagte Ich nur, und schaute mich wieder im Zimmer um. Aber da zeriss es alles schon wieder und ich befand mich wieder im "Nexus".

Mitten in dieser Welt befand sich nun eine Art Prisma, welches kunterbunte Laserstrahlen und andere Dinger erzeugte und in den Raum schoss.
In dieser Welt herrschte anscheinen nur das einzige Chaos. Alles grollte und donnerte herum, während man selbst irgendwie dort herum schwebt
und/oder mal mit der ganzen Welt dort verschmilzt. Es war einfach zu bizzar als hätte man begreifen können was das alles soll, und doch verstand ich
mehr über das Leben als je zuvor.
Tja.. ich verbrachte wohl die meiste Zeit auf dem Peak in dieser Welt voller Liebe und Chaos, bis ich mich wieder zurück in k.'s Zimmer befand und
langsam runter kahm.




----Afterglow----


An den "Nexus" Kann ich mich nur noch schwer erinnern. Die Anfangsphase als das Zimmer zerbrochen ist, das Prisma, das Auflösen
und kleine Teile der Emotionen die dabei aufkahmen, daran kann ich mich noch gut erinnern, auch an solche Sachen dass man einfach eins geworden ist mit
der gesamten Existenz und allem. Aber wir waren ja locker 2-3 Stunden in einer völlig anderen Welt und es muss ausgesehen haben als währen wir bewusstlos?
Das meiste kahm einen danach doch eher wie ein Traum vor aus dem man so eben erwacht ist. Und genau so schnell sind auch die meisten Bilder aus dem Kopf
verblasst. Aber es war realer als alles, was ich sonst so als real bezeichnen würde. Bis heute stell ich mir die Frage was zum Teufel da wohl genau auf einer
hohen Dosis Psychedelika passiert. Ich meine, man betritt ja irgendwie reale Welten. Es ist einfach überhaupt nicht zu erklären und unterscheidet sich so von
allem was man jemals über die Welt gelernt hat.

Ok ich schweife in Gedanken ab, rauche gerade einen Joint.


Also,
das Zimmer bildete immer weniger "Dimensions-Risse" und blieb dann letztendlich einfach nur noch Bunt und stabil.
Erschöpft saßen wir nebeinander auf dem Sofa. Beide waren wir aber noch total vertript und bekahmen immer noch keinen halbwegs vernünftigen Satz heraus.
Wir stammelten irgendeinen Nonsens, konnte aber heraus hören dass wir ziemlich aufgebracht waren. Zwischendurch lachten wir wieder histerisch und klopften
uns auf die Schenkel. Dann, ja und dann erkannte ich auf dem Tisch langsam wieder etwas und entdeckte die BDO Flasche!
Ich hob sie hoch und zeigte sie K. Der bekahm auch gleich große Augen und wir fielen uns in die Arme und lachten.
Wir nahmen etwas davon und 20 Minuten später kahm es.

Eine unglaublich warme gewaltige Welle schoss in mir hoch und gleichzeitig drehte der Trip nochmal tierisch auf. Ich lehnte mich zurück und schloss die Augen.
Ich löste mich wieder kurz auf und saß als "goldener Schein" inmitten einer rießigen roten Tulpe oder irgendso eine Blume, und fühlte wie mich ein unglaubliches
Gefühl überwältigte. So warm, so voller Liebe, so unendlich geborgen und eins mit allem Schönen und Guten dieses Universums.
Das war besser als jeder Schuss, jedes verdammte fette Blech Butyryl-Fenta incl. Benzos zusammen. Ich würde sagen, das war das zweit schönste Gefühl meines Lebens,
nach meinem Erlebnis auf 500 Microgram Acid.
Ich machte die Augen auf und das ganze Zimmer glitzerte und scheinte in Gold. Ich saß zu K. und meinte:"Alter, weißt du wie ich mich grad fühl? -Wie denn??
-Ich fühl mich gerade wie im besten Schoß der verdammten ganzen Welt MAN!!!" Und beide brachen wir in himmlisches Geläschter aus und umarten uns nochmal.
Oh man.. Das war rührend.. Bin froh diesen Menschen zu haben

Kaum konnten wir wieder einigermaßen normal reden, ging die histerische Diskussion auch schon los. Wir schrien uns regelrecht fröhlich an, dass wir es ja
gerade überhaupt nicht mehr packen und was zum Teufel das eben war und "Oh mein Gott- der NEXUS MAN!!???", der wohl von uns am häufigsten verwendete Satz
an diesem Abend.

Gleich meinten wir wie Bombe 2CB war, und gerade mit LSD und Weed zusammen. Wir wollten eigentlich gleich noch was schmeißen, aber das 2CB war ja leer.
S. pennte den ganzen Trip über in der Ecke und wachte gegen Abend auf, als wir gerade vom Peak zurück waren. Er beschwerte sich und wollte auch
etwas Acid.
Ich war eigtnlich mega im Arsch, merkte dass ich wieder übel auf Turkey kahm und außerdem überhaupt nichts gegessen hatte. Mal abgesehen von meiner Psyche,
aber ich hatte noch Reserven. Kurzerhand beschlossen wir Pizza zu bestellen. Ich orderte die Pizza und packte anschließend das restliche Acid aus
1,5 Rockets und die andere Ganesha teilte ich in 3 gleich große Portionen und gab den anderen Ihre Schnipsel. Ich schluckte sie einfach runter.
"Kommt schon heute treiben wirs nochmal bis zum Maximum! Straight outta' universe MAN!!!" feuerten wir uns gröhlend an.




----2. Trip----


Die Pizza kahm recht schnell an und wir freuten uns alle über eine warme Mahlzeit. Langsam kroch uns dann das nachgelegte Acid den Rücken
hinauf und wir kahmen auf die Idee in der Nacht hoch zu unserem damaligen Schulberg zu laufen, um dort im Schnee auf LSD Schlitten zu fahren.
Schon seit dem aller ersten Trip hatten wir den Traum auf LSD mal Schlitten zu fahren. Wie als Kind damals. Nur dieses Mal eben erwachsen und auf Acid.
Wir packten alles zusammen, merkten aber dass wir alle völlig verpeilt wurden.
"Schnell jetzt kommt man, bevor das Acid richtig reinknallt!!" Aber es wurde immer schwieriger und ich bekam langsam etwas Panik weil
es mich wieder hoch schoss und wir nicht aus dem Zimmer kahmen. Ich wollte unbedingt auf diesen Berg und Schlitten fahren.

Schnell nahm ich nochmal die BDO Flasche in die Hand und nippte einfach nur noch daran ohne es ab zu messen. Es war mir egal geworden und
ich war mir sicher zu fühlen wie viel ml in dem Schluck ungefähr waren. Wir rumpelten regelrecht das Treppenhaus runter und waren einfach nur übertrieben laut,
alberten und lachten nur noch herum. Außen war es schon lange kalt und dunkel. Ich drehte noch einen riesen Joint und Griff mir Schlitten
zusammen mit einem Liter Milch. Keine Ahnung wieso aber ich hatte voll lust auf Milch.

Also liefen wir hoch zum Schulberg. Oben haute mich zuerst das BDO fast aus den Latschen, anschließend schob mich das zweite LSD ziemlich hin und her
und drückte mir nochmal einen ordentlichen Mind-Trip. Wir rauchten den Joint zu Ende und K. fuhr als erstes den Berg hinunter. Danach war ich dran.
Ich setzte mich auf die "Schüssel" und donnerte den Berg hinunter.
Es war ein unglaubliches Gefühl, bekahm aber von der Geschwindigkeit auch kurz Angst. Der Zustand war einfach zu abgedreht und ich schüttelte unten am Berg
nur noch mit dem Kopf.
Ich stand auf und verlor mich kurz völlig in meinem Trip. Sah mich dann um und enteckte neben mir einen großen Nadlebaum, auf welchem ich als Kind
oft spielte. Ich ging zu dem Baum und umarte ihn. Ich bekahm wunderschöne Flashbacks und als ich an den Baum roch, konnte ich sämtliche Emotionen,
welche ich damals auf diesem Baum als Kind hatte, nachfühlen. Es war unglaublich, mich überwältigeten diese Gefühle fast schon komplett und mir
kahmen winzige Tränen in den Augen.

K. schrie von oben ob alles Ok mit mir wäre. Ja, und wie es das war. Ich war überglücklich diese Nacht mit all diesem Mystischen und Zauberhaften
durchlebt haben zu dürfen. Was für eine Odysse, dachte Ich mir.
Ich lief den Berg wieder hoch und wir schlenderten langsam weiter. Dann sind wir noch schnell an meinem damaligen Kindergarten vorbei geloffen
und ich konnte mir nicht verkneifen über den Zaun zu springen um mich dort umsehen zu können.
Ich konzentrierte mich sehr, um alle Emotionen die beim Anblick dieser alten Bilder in mir hochkahmen zu bewältigen.

Ich stand am Fenster und sah mich dann innen um. Tsss... Knapp 20 Jahre ist das her, und es hat sich dort vom Aussehen her nichts geändert ^^.
Ich war irgendwie froh, dass wenigstens dort noch alles so war, wie es schon immer dort war.
Ich drehte mich um und bemerkte das K. wegrannte.
S. brüllte zu mir was für eine Scheiße ich da eigentlich abziehe und wollte dass ich da raus komme.

Ich nickte und wir rannten zu K.
Wieder zu Hause angekommen meinte er dann dass er Panik bekommen hätte und nicht weiß wieso. Ich denke es kahm vom BDO, weil er davon runter kahm
und es schon einige Stunden her war dass er seine letzte Dosis genommen hatte. Zudem war er ja völlig auf Trip und bekifft, also wer weiß was da los
war bei dem Guten.

Wir latschten noch etwas herum und ich merkte dass die letzten Tilidin langsam aufhörten zu wirken. Mein Turkey kahm wieder durch.
Das war zu diesem Zeitpunkt eine riesige Scheiße, da ich merkte dass ich noch immer voll auf LSD war. Auf Trip total affig werden?
Oh mein Gott.. Dachte ich mir nur und sofort versuchte ich S. nochmal Tilidin raus zu leiern.
Der jedoch wollte jetzt wirklich keine mehr hergeben, weil er die eigentlich für seinen Rücken gebraucht hatte, da er sich einige Zeit
vorher unter einem Tramal-Krampfanfall ein paar Wirbel gebrochen hatte. Haha, oh man...

Er wollte mir einfach keine mehr geben, also nahm ich mehr BDO. Kai wollte jetzt endlich pennen und fing an sich Tavor zu schmeißen.
Ich glaube er war einfach nur völlig fertig mit allem.
Ich fuckte immer mehr auf Turkey ab, fing dann zum BDO auch noch an Diaz und Lyrika zu schmeißen. Aber ich bekahm trotzdem immer üblere Schmerzen
durch den Entzug. Ich drehte fast durch vor schmerzen und gab mir dann eine Koma-Dosis BDO um das ganze zu beenden. Ich verlor das Bewusstsein.




----der Absturz----


"Hey!.. Hey!! Steh auf man du musst mir helfen!!" Hörte ich nur und machte die Augen auf.
Ich hatte überall Schmerzen und war total durchgeschwitzt und immer noch richtig fertig.
S. meinte dass k.'s Vater ins Zimmer reingestürmt ist, weil wir vergessen hatten die Bude ab zu schließen...
Das problem bestand darin dass die ganze Bude mit Drogenmüll überschwemmt und verdreckt war. Und dann war da ja noch K.
Ja, der gute K. hat sichs mal wieder zu heftig gegeben und irgendwie knapp 50 2,5mg Tavor gegessen um schlafen zu können.
Natürlich war er quasi im Koma und sein Vater hatte Terror gemacht.
K. wachte kurz auf und lallte dass alles ok is und er nur pennen will.
Schnell sprang ich auf und S. wurde immer histerischer, dass wir hier aufräumen müssen, da K.'s Vater wieder kommt.
Also sammelten wir alle restlichen Drogen samt Müll ein und ich übergab K. seinem Vater und erklärte Ihm alles.
Notarzt, ja, nein,.. K. wollte ums verrecken keinen Notarzt und ich wusste dass er die Dosis überlebte, da er sich schon einige Male
solche Mengen reingedroschen hatte.

Völlig Affig machte ich mich auf den Heimweg...
Rief dann auf der Fahrt noch meine Mitbewohnerin an ob sie mich nicht vom Bahnhof abholen könnte weil ichs körperlich nicht mehr schaffe.
Mein Plan war schief geloffen. Ich war durch das Tilidin immer noch drauf und hatte es nicht geschafft meinen Entzug ganz normal bei K auszusitzen.
Ich bestellte mir gleich U-47700 auf 24h express Versand und wollte erstmal wieder vom BDO und dann von den Opis runter kommen.
Also konsumierte ich 2 Tage lang insgesammt 90~ Clonazepam und eben das U.
U-47700 bestellte ich dann noch 2-3 Mal weil ich ums verrecken nicht durch diesen Turkey wollte.
Letztendlich habe ich dann eine Woche nach diesem Film entzogen und es war einfach nur eine üble Vergewaltigung, aber ich hab's wieder einmal überstanden.

Aber 2 Tage nach dem Entzug bestellte ich mir wieder etwas Kratom da meine Sucht doch zu groß war. Wollte alles Andere aber fürs erste
sein lassen. Auf einen 2CB/LSD Flip hätte ich jetzt im Moment aber wieder richtig Lust. Das war genial!






Danke fürs lesen! :)






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen