your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:das Testen von Heroin
Drogen:Heroin
Autor:anonym
Datum:30.05.2017 04:11
Set:normal, gechillt, gespannt
Setting:zu Hause, im Garten, am See
Nützlichkeit:3,50 von 10 möglichen   (32 Stimmen abgegeben)
Status:Dieser Bericht wurde aus den Tripbericht-Listen entfernt. Er ist jedoch noch für alle lesbar.

Bericht:

cool

yo, meine erste Erfahrung mit Heroin,
war nicht so schlimm wie man annehmen würde. Villeicht lag es daran des ich es anderst benutze.
Damit ist das Spritzen gemeint! ich halte nicht wirklich was vom Drugs spritzen, des is ne Konsumform die man im NOTFALL ausüben kann. Ich Finde das Spritzen einfach unesthetisch, es schreckt leute die nicht konsumieren auch ab.So dass die dann mit einem Nichts mehr zu tun haben wollen, und so ist der Konument wieder gezwungen sich mit anderen "Fixern" abzugeben.

Ich habe mir 0,5 Gramm heroin#3 gekauft

habs dann nasal in kleinen Dosen probiert so ca.10mg für die erste nase. Da doch schon Respect Vorhanden ist!
dabei Fiel mir dieser einzigartige geschmack auf, während es mir den Rachen runterlief-sehr angenehm im gegenteil zu anderen Substanzen. die wirkung ließ aber echt auf sich warten, normal müsste es ja nach 3-4 minuten schon wirken. als ich nach 10 minuten nur Subtil etwas wahrnahm legte ich mir noch eine Line.
doch dann find es auch nach kurzem an zu wirken.-> Sehr angenehm, wie in einem Traum fühle ich mich nicht. eher wie ne art von Betäubt, aber halt so des man noch Reden und gehen kann und es sich echt super anfüht, die schmerzen waren weg, egal ob Körperlich oder seelisch. ich fühlte mich seit langem wieder gesund!

es war das Erste mal und ich wollte auf jedenfall etwas H in meiner Glaspipe rauchen ( in der ich früher DMT hatte). In so einer Pfeife kann man perfekt Vaporisieren dabei entstehen nicht so viele Giftige Dämpfe und man soll sich nicht so schnell überdosieren können da die Wirkung sehr schnell eintritt. also wog ich 25mg ab und füllte sie, der Geschmack war wieder sehr angenehm!(zu meiner Überraschung,da es auf der zunge absolut bitter ist)
2-3 mal gezogen dann hab ich sie weg gelegt, die wirkung war aber trozdem eher mild, dennoch spürbar.
ich glitt in eine körperliche entspanntheit,wurde leicht schläfrig und fühle ein wohliges kribbeln am Ganzen körper, das mich tief entspannte. ja als würde man seinen körper fast garnicht mehr spüren.
ich legte mich auf die Couch und schaute irgendwelche Dokus in der Glotze, und dabei bin ich wohl in die Narkosephase eingetaucht. es war ein narkotiesiertes Dösen nur ohne starke visionen.
ich schlief für ein paar stunden ein.

später in der nacht legte ich mir noch ein paar lines, ca 20-35mg zum Testen
ich musste fest stellen das Heroin Sehr Sedierend wirkt! das heißt soviel wie, wen du ein bisschen zu viel nimmst hauts dich gleich um und du schläfst für etwa 4 stunden, mal weniger mal mehr. Also um schmerzen zu bekämfen auf der einen seite ganz gut, zur andern wer trozdem noch was erledigen will, kommt absolut nicht dazu.
Heroin macht einen Sehr Faul! und da denk ich des es kein unterschied macht ob man es Raucht,Zieht, schluckt oder sprizt. wobei letzteres einfach zu leichtsinnig ist.

am nächsten tag fühlte ich mich erschreckend Fit, obwohl ich garnicht richtig geschlafen habe. Es fühlt sich echt nicht wie schlafen an, trozdem fühlte ich mich erholt.

an essen war nicht zu denken. doch ich zwung mich wenigstens ein bisschen zu essen.
im Laufe des tages rauchte ich noch etwas, und beschloss es Dann Oral zu versuchen.
100mg (0,1G) abgewochen, ins paper gewickelt, geschluckt und gewartet.
die wirkung ließ nicht lange auf sich warten. wirkte anfangs etwas keichter doch als nach einer stunde keine steigerung mehr zu spüren war hab ich noch etwas nasal gezogen-> wieder eingepennt


meine erfahrungen mit Heroin sind nicht Durchaus Gut, Das pinkeln hatt mich brutal genervt es hatt teilweise bis zu 20 minuten gedauert bis ich mich richtig entspannen konnte und es lief, hatt mich troz des Highs aus der Ruhe gebracht.
Die verstopfung, bei ständigem konsum sollte auch ausgeprägter sein, aber trozdem unangenehm.
Die tatsache des man nichts mehr mitkriegt wenn man so Nakrotisiert/sediert auf der Couch lümmelt- Kann ja auch sein des man in dem zustand vergewaltigt oder....
die abhängigkeit die ich jetzt bei meinr person nicht so schlimm finde, denn jeder geht anderst mit Konsum/Sucht und abhängigkeit um, ich z.B. finde des jemand der unter starken schmerzen leidet locker genauso, beinträchtigt ist wie einer der sich ununterbrochen Fixt. ( zumal es ja schon viele Kiffer gibt, die ihren arsch nicht vor der Couch hochkriegen und denganzen tag nur Rtl Schauen-< von ex kiffern behauptet) andere wiederrum ihr leben troz drogen gut im griff haben. ich denke das liegt daran das, wie du es selbst wahrnimmst sich auch auswirkt.

troz alledem werde ich Heroin bei gelegenheit bestimmt wieder konsumieren, allerdings lege ich wert auf Qualität, das heißt auf "Reinen" stoff, denn das Schlimmste nebe Dem schlechten Image, sind die unberechenbaren Streckstoffe.

Trozdem sollte sich niemand von diesem beitrag zum Drogen nehmen/testen/ausprpboeren oder verführen lassen.
Peace






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen