your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:Das weiße Gold und die deutsche Leidenschaft
Drogen:Mischkonsum von Alkohol und Kokain (Reihenfolge vom Autor festgelegt)
Autor:wawer78
Datum:27.06.2017 22:20
Set:auf einer beliebten Party mit netten Leuten
Setting:Das Setting war durch aus akzeptabel , wobei ein wenig Hektisch eben eine Hallenparty
Nützlichkeit:2,30 von 10 möglichen   (33 Stimmen abgegeben)

Bericht:

Moin Leute , nach fleißigem Lesen habe ich mich entschlossen auch mal einen Bericht zuverfassen

Bin 20 Jahre alt nehme schon länger weiche sowohl als harte Drogen. ( Wobei immer mit der nötigen Veranwortungrnsolange ich nicht trinke)

Es geht um Kokain Alc , und Cannabis aber nur 1-2 Tütchen später am Abend

Beginnen Wir mit dem Tag an dem ich mich entschloss:

Hey heute hast mal kein Bock auf Pep aber auf Lines zum Feiern , also musste Koka ran.

Gesagt getan Kokain war schon immer eine Droge die mich fastzinierte. Ich habe mich sehr früh angefangen für Drogen jeglicher Art zu interssieren.

Also sagte ich meinem guten Kollegen nennen wir Ihn K.Ich wolle wieder Koka haben , mein Kollege K kann alles ranschaffen , nicht immer zu meinen gunsten.


Also gab er mir 1g Kokain für 70€ , ich freute mich als ich die beiden Steinchen sah , dieser wie ich es nenne Kellerartige geruch , glänzed weiß Rocks.

Ich hatte vorher nur 3-4 mal ebenfalls Kokain geschnupft gewollt und bei verschiednen Gelegeheiten das erste Mal war ich 16.

SO BEGINNEN WIR MIT DEM EIGENTLICH TB



Es war Valentinstag dieses Jahr , wie immer war eine Party bei uns in Gegend die sich immer lohnte da sie sehr gut Besucht war.

Da ich sehr viel trinke mussten ich und die Jungs wie immer Wodka holen 3/4 Flasche trank Ich zum vorglühen (wobei mir bestimmt der ein oder andere Becher hinfiel).


Wir kamen zu Happy Hour so das Ich natürlich mich auf das 1 x Shot 1€ angebot freute und dem entsprechend frühing zeitig viel zu voll war.


Dann gings ans Koka...

Ich zum WC um einfach eine zu ziehen legte mir sturz betrunken eine gute Nase und zog sie weg.

Die Wirkung ließ nicht lange auf sich warten "pam"voll in die Fresse , das Zeug kickte herrlich schön rein

EGO-Boost wie ich es nenne ich denke dann immer ich bin Rambo und verhalte mich so

Betäubendes Gefühl , keine Hemschwelle mehr , genau so wie einen Labberkick
das ganze halt übels voll.

Wieder vom WC gab ich meinen Kumpel R das Koka und er ging sich auch eine fetzen.

Jeder der Kokain kennt behaupte ich mal kennt die "GIER"nach mehr das wenn man gezogen hat es echt geil ist nur irgendwann macht es klick und die geilheit fehlt.

Egal erstmal eine rauchen und noch mehr trinken , das ja auf Koks wenn man vorher zieht wunderbar funktoniert.rnAber nicht wenn man erstmal der Rappel-Voll anfängt.

Nun wieder zum WC noch eine ziehen "pam"wieder gute alles geil mach weiter.
Wieder zu R einem meiner Brüder Ihm auch was geben da ich bezahlt hatte aber er genau so gemacht hätte.


Nach einigen Gläsern/Nasen mehr beginnt nun der VOLLRAUSCH sag ich mal Ich muss dazu sagen ab jetzt muss ich auf einigen erzählungen aufbauen.



Irgend wann gegen 0 sei ich vom WC gekommen hab mich fest gelabbert , dann seh ich meine Kollegenn und schreie durch die Hallen (wohl gemerkt stand ich noch bei WC Eingang und die ca am anderen Ende)

"Alta brate meine ganze nase ist taub junge"

Dann sehe ich mich draußen wie ich leider wieder dieses EGO schlecht kompensieren kann , sprich ich suche streit nicht schön aber so sind Menschen , und so sind Drogen.

Jedenfalls treffe ich R und sage die ganze Zeit gib das Koka obwohl ich es hatte aber nicht finden konnte da alles weg war , rn ich hatte alles genommen , geschätzt min. 0,5-0,6g Kokain.

Nach einigen echt unschönen Auseinander setzungen verließ ich die Party ohne Jacke und fand mich am Markt wieder ca 10min von der Halle entfernt wie Ich in einen Bus einsteige der sogar richtig fährt nur ich viel zu früh austeige

Dann bin ich irgend wie zur Sparkasse gekommen saß wohl da drin ne halbe Stunde oder länger irgend wie vercheckt rief mir dann ein Taxi rauchte 1 Joint oder 2 Joint und legte mich pennen...



Naja KOKA ist ne geile Sache aber man sollte es nicht übertreiben wobei ich eine Person bin die sich auch na solche Abende sehr gerne zurück erinnert.

Am nächsten Tag hörte ich noch einige Storys das meine Pupillen karusell gespielt hätten und das Ich extrem verschalllert war aber was solls sind wir doch alle.

Habe danach auch öfters mal wieder gekoks wie gesagt KOKA ist und bleibt geil ich mag Tony , Pablo und Sosa.

Hoffe dieser kleine Bericht hat euch gefallen

GERNE KRITIK






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen