your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:2-FDCK(Ketamin Analog)250mg - Wegschmelzen im Vanillepuddingland
Drogen:Ketamin
Autor:Pudingkopf8000
Datum:25.04.2021 13:26
Set:Zuhause vor dem Laptop
Setting:gelassen, leicht erfreut
Nützlichkeit:7,78 von 10 möglichen   (9 Stimmen abgegeben)

Bericht:

2-FDCK Test mit 200-250 mg

Versuchsobjekt: 160 cm, 50 KG, M

Nüchterner Edit: Der komplette Tripbericht wurde "live" mitgeschrieben, während ich auf 2-FDCK war. Ich werde den Bericht nicht korrekturlesen, damit ihr auch anhand der Art wie der Bericht geschrieben ist eine Ahnung davon bekommen könnt, wie die Substanz so gewirkt haben könnte. Viel Spaß beim Lesen.

Noch eine kleine Edith:

Anscheinend sind die angegebenen Dosen doch nicht so wild, zumindest für Erfahrene Ketakonsumenten. Soll aber trotzdem keine Ermutigung sein zum nachmachen, das Zeug kann trotzdem stark auf Körper und Geist wirken.

Kurzes Vorwort: Versuchsobjekt hat eine beinahe unmenschliche Toleranz gegenüber Dissoziativa entwickelt, auf gar keinen Fall nachmachen. Die hier angegebenen Dosen sind wesentlich höher als die empfohlene Maximaldosis von 100 mg, die weitgehend vertreten wird:

21.09: 60 mg nasal appliziert

21.20: meine Augen scheinen langsam nichtmehr zusammenzuarbeiten und ich muss mich beim Tippen öfter mal korrigieren. Ein Kopfhigh ähnlich dem Keta beginnt.
Lo-Fi Hip-hop läuft und die Stimmung ist gehoben, ebenfalls Keta-ähnlich.
Laufen war ein wenig seltsam als ich urinieren bin und auch das Wasserlassen fiel schwerer als sonst.

21.24: Nachricht auf dem Handy Tippen ging noch einigermaßen flott von der Hand ,aber die leicht psychotische komponente scheint durch das senden von Nachrichten an andere Menschen getriggert zu werden.

21.34: Da ist definitiv was von dem "Ich chill mit 20 Leuten in meinem Zimmer, aber jeder ist ich"-Gefühl ...wenn ihr versteht ;) (hoffentlich nicht^^)

21.37: Ich ahne langsam was von dem Körpergefühl, das mir bereits sehr bekannt vorkommt, vorallem so von den richtungen her, in die es einen schiebt und zieht
21.44: Zünde nun einen Joint mit Indica an (angebliches Kush, erdiger geschmack und geruch).

22.02: Die anfängliche Aufregung über den Test hat sich erstmal gelegt und ein eher sediertes Gefühl hat sich eingestellt. Tippen funkioniert noch (wieder) einwandfrei.

22.14: Auch wenn ich kein Fan vom Nachlegen auf Dissos bin, werden jetzt nochmal 70 mg appliziert, bevor es allzu spät wird. also ab an die Feinwaage.

Das hat sich jetzt ein wenig mehr angefühlt. Leider habe ich nur eine Waage hier die auf 0,00 genau wiegt, weshalb ich evt plus minus 20-30 mg genommen haben könnte. Gesamtdosis sollte sich jetzt also zwischen 100-150 mg liegen.

22.21: Der Kopf fühlt sich bereits wesentlich voller und schwerer an, aber angenehm. allgemein ein sehr angenehmes leichtes feeling.

22.41: sprechen ist verdammt schwierig. Zunge fühlt sich an als würde sie nur unten im Mund rumliegen.

22.47: Die Schrift in meinem Code-Editor scheint immer weiter zu wachsen ohne dabei größer zu werden.

23.12: es sind keine weiteren Effekte eingetreten.

23.13: Werde nochmal eine anständige Nase legen und es dann für heute gut sein lassen.

23.30: Die anständige Nase wurde appliziert. geschätzte 80 mg mehr.
gesamt bei ca. 200-250 mg .

23.34: Die Anflutzeit scheint immer kürzer zu werden je öfter man nachlegt.

23.37: Joint mit Haze wird angezündet

23:40: K-Hole Ähnliches Gefühl beginnt

23:42 Der Körper scheint noch völlig zu funktionieren und auf eine schräge art fühlt man sich klar oder Nüchtern. Glatte oberflächen erhalten Muster.

23.51 Das Hole wurde betreten.

01.09 Immernoch am peaken, neue joints werden nun gedreht, ab und zu einige momente von fast schon nüchternheit, dann wieder alles doppelt sehen, doch nicht nüchtern. lol.

alles dreht sich irgendwie, bzw ist in bewegung oder atmet, wie man es von psychedelika kennt, aber trotzdem bewegt sich nichts wirklich sondern die Bewegungen und Muster sind eher im Kopf, schwer zu erklären. Bei geschlossenen Augen tunnel , muster, werbeplakate, wurmlöcher, moleküle und ähnliche CEVs .Mit ein wenig 'Meditation' kriegt man sich einigermaßen von seinem Körper losdissoziert, auch wenn er immer schattenartig an einem dran hängt.

Gedanken sind teils wierd, teils Alltäglich. mal sehen erstmal einen bauen .

01.47 man gewöhnt sich an den zustand und wird zunehmend klarer,fühlt sich aber trotzdem wie vanillepudding im kopf. es ist aber ein schöner vanillepudding, in dem man schön versinken kann und auf dem man treiben kann.
Die Musik hört sich an als würde sie irgendeine Arbeit verrichten, sowas wie schrauben festdrehen ,sachen von a nach b schmeissen und karren. Oder wie Ameisen die rumlaufen und ihre Ameisenstraßen bilden.
Ich werde mich jetzt hinlegen und bisschen die CEVs anschauen und musik hören.

2.29 Ich habe einige religiös angehauchte CEVs erlebt und alles in allem ein gutes wegdriften beim Musikhören. Ich denke der Peak ist jetzt vorbei, immernoch pudding, ist aber gut, schön zum schlafen. auch wenn ich wahrscheinlich noch die nächsten 4-8 stunden drauf sein werde bzw runterkommen werde.

2.54

vorzeitiges Fazit: wesentlich weniger psychotisch als ketamin, genauso psychedelisch, wenn nicht sogar ein ticken mehr und ein bisschen euphorischer und wärmer. alles in allem ziemlich gedämpft kuschelig in watte gepackter vanillepudding und dahinschelzen zur musik wenn ihr versteht.
Anfluten und die Wirkung dauern einfach ewig, also nehmt euch gut Zeit für den Stuff.
Im vergleich zu keta kommt 2fdck weniger hart und langsamer als keta in allen aspekten , so ne art kuschelketa oder so ;)
Würde es wahrscheinlich trotzdem nur ungerne in Gesellschaft nehmen. gut wenn man sich mal abkapseln will und seinem hirn ein bisschen urlaub gönnen will im vanillepuddingland.
Werde mal die Tage irgendwann eine Highdose auf einen Rutsch nehmen und noch einen Bericht verfassen. vllt so 200-250mg (NICHT NACHMACHEN; KEIN SAFER USE!)

Bis dann erstmal,

Pudingkopf.

Nüchterner Edit:
Ich war jetzt ca. noch bis gefühlt 4-5 Uhr wach und scheine dann eingeschlafen zu sein. Ab 11 Uhr bin ich dann langsam aufgewacht.
Gefühlt wirkt das 2FDCK viel langsamer, länger und sanfter als das originale Ketamin. Es kann natürlich auch sein dass man sich für einen "Breaktrough" sag ich mal einfach mehr initial geben muss. Falls diese Dosis aber bei mehr als 200 mg liegt, möchte ich nicht derjenige sein, der es herausfindet.
Überraschenderweise habe ich keinen Kater oder Hangover, dafür aber einen leichten afterglow.
Auf dem original Keta wäre es mir wahrscheinlich auch nicht möglich gewesen live einen TB mitzuschreiben, dafür ist Keta viel zu Psychotisch. Soll heissen ich hätte den Bericht mehr im Kopf geschrieben und kommentiert, anstatt wirklich etwas aufs Papier zu bringen.

Mehr Infos sollen folgen nachdem eine höhere Initialdosis eingenommen wurde. Danach sollten keine weiteren Versuche zu 2FDCK erfolgen, da es sich immernoch um eine research chemical handelt und somit nicht absehbare Kurz- und Langzeitfolgen ,bei verschiedenen Konsummustern auftreten können.
Vom Konsum der Substanz rate ich ab. Die Wirkung ist nicht vorhersehbar und man beachte Bitte, dass ich selbst eine unheimliche Toleranz gegenüber dem Ketamin habe (erlebe keine Ich-Auflösungen mehr oder ähnliche wierde Trips, egal auf welcher Dosis. Vorher geh ich wahrscheinlich KO.)
Bei jedem anderen "erfahrenen" oder auch nicht so erfahrenen Disso-konsumenten, könnten bei den im TB angegebenen Dosen unerwünschte effekte auftreten wie: angstvolle Ich-Auflösungen, Dysphorie, Angstzustände, Düstere Wahrnehmung, Trauer, wiederaufkommende Traumata und ähnliches.
WICHTIG: neben den mir beschriebenen Wirkungen traten auch Ahnungen von teils krass negativen Effekten auf, die ich aber mit lange angeeigneten angewohnheiten und Denkmustern abwenden konnte(Im schlimmsten fall einfach die Augen zumachen und Musik hören, bei mir.)

Es kann passieren, dass die komplette Welt vor euren Augen auseinanderfällt und ihr in den Schlund zur Hölle blickt, egal auf welchem Disso! deswegen ,bleibt Safe und seid schön vorsichtig mit Dissos die ihr nicht kennt! (und auch mit denen die ihr kennt!)

So jetzt aber,

Peace.






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen