your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:Meine Erfahrung mit ET..
Drogen:Engelstrompete
Autor:Crooky0307
Datum:06.08.2007 13:54
Set:Gute Laune...
Setting:@ Freundin, drausen
Nützlichkeit:7,69 von 10 möglichen   (52 Stimmen abgegeben)

Bericht:

Meine erste Erfahrung mit Engelstrompeten...(lang)



Vorwort:



Es begann eigentlich alles ziemlich normal, es war ein verregneter Freitag und ich musste meinem Stiefdad etwas zur Arbeit bringen also machte ich mich auf den Weg. Als ich wieder fast zuhause war entdeckte ich bei meinen Nachbarn diesen Engelstrompetenbaum...Ich hatte schon lange vor das mal auszuprobieren und da bot sich die Gelegenheit. Ich ging also zum Baum wo ich 2 mittelgroße Blüten pflückte. Als ich zuhause war rief ich erstmal meine beste Freundin an und berichtete Ihr davon, sie war davon leider nicht so begeistert und ich überredete sie wenigstens dabei zu sein wenn sie es schon selbst nicht nehmen wollte. Ich fuhr zu ihr wo ich dann 1 ganze Blüte komplett as. Der Geschmack ist wirklich wiederlich aber noch im erträglichen Bereich mrgreen



...



Die ersten 20 Minuten passierte erstmal nicht viel, ich bemerkte nur das ich aufeinmal nicht mehr "Rauchen kann tötlich sein" auf der Zigarettenschachtel lesen konnte. Ich war verwirrt und setze mich an den Pc, da ich aber kaum was erkennen konnte sas ich mich wieder auf die Couch. Nach kurzer Zeit wurde ich aufeinmal tierisch müde und musste mich hinlegen, ich wollte nicht schlafen aber einfach nur chillen. Meine Freundin fragte mich mehrmals obs mir gut ginge, ich nickte. Mein Mund wurde aufeinmal krass trocken so das ich Spezi trank das aufeinmal nach Zitrone schmeckte confused ...



Ca. 1 Std. später kam eine andere Freundin dazu und wir wollten was essen gehen also haben wir uns auf den Weg zum Wienerwald gemacht..Eine Freundin bestellte sich etwas zu essen, ich und die andere tranken nur etwas. Als dann der Teller von Ihr kam riss ich diesen Teller wie wild an mich und fasste mit der ganzen hand rein weil ich der Meinung war da wäre ein Kuscheltier im Essen. Meine Freundinnen schauten mich nur dumm an und nahmen mir den Teller wieder weg. Ich zündete mir eine Zigarette an die mir dann plötzlich runterfliel und ich begann sie zu suchen bis ich darauf hingewiesen worden bin, dass ich mir nie eine angemacht hätte..lol2 Diese Szene wiederholte sich ca. 2-3 mal..irgendwann entschloss ich mich dazu WIRKLICH eine zu rauchen und aufeinmal verwandelte sich der Teller meiner Freundin in einen großen Aschenbecher wo ich reinaschte..zum Glück war sie schon sogut wie fertig..



Als wir dort fertig waren wollten meine Freundinnen noch in die Stadt fahren, etwas trinken gehen. Ich fühlte mich absolut nicht in der Lage dorthin zu gehen und wollte nachhause. Wir gingen noch gemeinsam zur U-Bahn wo meine Mutter anrief..Ich faselte irgendwas von wegen "Ich bin jetzt nicht in der Lage mit dir zu reden" und legte auf. Bei der U-Bahn angekommen warteten wir auf die U-Bahn..Die U-Bahn meiner Freundinnen kam als erstes, sie sagten mir noch in welche U-Bahn ich steigen sollte weil sie der Meinung waren ich würde mich sonst verfahren..(zur Info, ich musste nur 1 Station fahren)..naja ich wartete auf diese U-Bahn die irgendwie nicht kommen wollte...Irgendwann kam sie dann endlich und ich stieg ein - Leider in die falsche neutral ..Ich fuhr irgendwohin und stieg irgendwo aus wo auch coolerweiße Freunde von mir waren..ich unterhielt mich mit ihnen aber immer als ich sie anschaute waren sie weg..Naja etwas verwirrt von der Situation ging ich wieder zur U-Bahn..Ziel question - Keine Ahnung exclaim ...



Irgendwann war ich dann in meiner Gegend angekommen wo meine Freundin war..Ich unterhielt mich lange mit Ihr und fragte Sie ob sie nicht mit zu mir kommen wollte. Sie meinte sie würde gleich wieder kommen also setze ich mich auf eine Bank und wartete auf sie. Nach einer ganzen Weile kam sie dann endlich und wir gingen weiter..Ich fragte sie nach einer Zigarette aber als ich mich zu ihr drehte verschwand sie..Ich fand das in dem Moment überhaupt nicht lustig und sagte mehrmals sie solle damit aufhören..diese Szene wiederholte sich ca. 10 mal..Ich wurde panisch und sagte zu Ihr das der Spaß jetzt zuende wäre und sie aufhören solle aber sie hörte nicht auf, ich begann sie hinter Autos und Büschen zu suchen und schrie mehrmals ihren Namen. Irgendwann gab ich die Suche auf und machte mich auf den Heimweg. Aufeinmal tauchte sie wieder auf und ich wollte wissen warum sie mir so Angst gemacht hatte und dauernd verschwand..und schon war sie wieder weg. Ich wurde sauer und verfluchte sie. Ich ging also Richtung Heim weiter wo ich an einigen Büschen vorbei kam die sich aufeinmal in 2 alte, hässliche und arme Frauen verwandelten und Geld von mir verlangten..Ich bekam Angst und wollte wegrennen aber konnte mich nicht vom Fleck bewegen, ich bekam Panik und schloss die Augen, als ich sie wieder öffnete waren die Frauen weg, ich war froh und überprüfte ob ich noch alles hatte, da bemerkte ich das mein Handy fehlte war mir aber ziemlich egal, ich war der festen Überzeugung es ist nur spazieren gegangen und würde dann schon irgendwann wieder kommen.



Irgendwann war ich dann zuhause, an die Zwischenzeit kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Naja zuhause angekommen war ich erstmal froh. Zündete mir ne Zigarette an und legte mich in mein Bett und schaute die Decke an wo ein ziemlich cooler Film lief. Plötzlich fiel mir meine Zigarette auf mein Kopfkissen und ich stand schnell auf und suchte sie..als ich sie nicht mehr fand bekam ich Angst da ich dachte die ganze Bude würde brennen! Nach langem Suchen legte ich mich wieder hin, dachte aber noch lange an die Zigarette...(Ich hatte mir natürlich nie eine angezündet). Ich schaute weiter Tv an der Decke als dann plötzlich ne Freundin bei mir war, ich freute mich und holte ihr was zu trinken als ich wieder da war mit ihrem Glas war sie weg motz .. Ich regte mich etwas darüber auf als sie dann wieder auftauchte..Ich erzählte ihr erstmal von der brennenden Kippe und bat sie ausschau nach ihr zu halten und schon war sie wieder weg...Irgendwann fand ich mich einfach damit ab das meine Freunde kamen und gingen..Ich schlief ein...



Am nächsten morgen wachte ich auf und meine Mum erzählte mir erstmal total komische Storys ich hätte sie aufgeweckt mitten in der Nacht und irgendwelche Scheiße auf Italienisch geredet...(Daran kann ich mich nicht erinnern..)



Naja am nächsten Tag gingen noch leichte Filme ab..z.B. sah ich aufeinmal einen Mann mit blauer Strickjacke auf den Boden sitzen und ich fragte ihn wer er sei und was er denn wolle..Er verschwand natürlich aber daran war ich ja mittlerweile schon gewohnt effe ...



Fazit:



Sehr lustige Erfahrung, wars auf jeden Fall wert aber ich denke ein 2. mal werd ich das wohl nicht tun..Hab schon einige Tripberichte über Engelstrompete gelesen die mit einem Krankenhausbesuch endeten, bei mir ist zum Glück alles gut gelaufen obwohl ich alleine rumgesteuert bin..



Für alle die das ausprobieren möchten: Vorsicht! exclaim





Vielen Dank fürs Lesen headbanging








Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen