your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:Muskatnuss, mal was neues!
Drogen:Muskatnuss
Autor:GreatTeacherOnizuka
Datum:30.07.2009 15:24
Set:gestresst, mit nicht all zu viel erwartung.
Setting:in meinem zimmer, alleine
Nützlichkeit:5,67 von 10 möglichen   (15 Stimmen abgegeben)

Bericht:

Mein erster Versuch mit der Muskatnuss ging ziemlich in die Hose. Hab mich nur an eine Hälfte von der ganzen Nuss rangewagt. Habs mit einem Joghurt gemischt gegessen. Aber wie erwartet hatte dass keine Wirkung. Ich war nicht enttäuscht, ich wusste jetzt nur dass ich mich an ne höhere Dosis halten kann. Also am nächsten morgen nach Feierabend. Hab ich es mit 3 ganzen Nüssen probiert.



2009 /Dienstag/ 16:15



Die drei ganzen Nüsse ausgepackt. Die Nuss danach in kleine Stückchen zerrieben wieder mit einem Klarem Joghurt und ein bisschen Zucker gemischt und in mich reingewürgt. Ja “ reinwürgen “ war es eigentlich nicht. Es schmeckte mir nicht gut aber auch nicht schlecht. Ja und dass ganze mit einem Klaren Wasser noch nachgespült.



Ich hab natürlich auf so viele Speisen und Getränke wie möglich die in Kombination mit der Muskatnuss giftig sein können verzichtet.





17:00



Ich war mir bewusst dass die Wirkung erst in 3 bis 5 Stunden einsetzen wird.

Aber ich war jetzt schon leicht Aufgeregt. Ich bekamm seltsamerweise dauernd Gänsehaut.

Ich sah auf dass Termometer, 27 grad Celsius. Diese leicht schon euphorisch Stimmung hielt noch ziemlich an.



20:00



Immer noch nichts, nur dieses leichte High sein. Ich will nicht sagen dass es nicht schön war, ganz im Gegenteil, ich war froh wieder einen kleinen Trip zu schieben. Gras ist bei mir schon ziemlich lang nicht mehr ins Haus gekommen. Aber trotzdem es sind bereits 4 Stunden vergangen sitz vor meinem PC die Wirkung sollte sich schon entfaltet haben in ihrer ganzen Pracht aber nur ein leichtes dämpfen war zu spüren.



21:00



Wie sagte eins Jhonny Depp im Film “ Fear and loathing in las Vegas”

“Gutes Meskalin setzt ganz langsam seine Wirkung frei” oder so ähnlich.

Ja dass gleiche ist bei der Musaktnuss auch der Fall, es machte KLICK.



Ich ging also aus welchen Grund auch immer aus dem Haus. Mit verdächtig rot aussehenden augen und Sie waren weit geöffnet, ich hatte so richtig einen Psychokiller Blick. Ich verzog mein Gesicht nie. In diesem Moment dachte ich mir nur,.. “ja,ballert ganz schön” ^^. Es war einfach unglaublich entspannend, friedlich so ruhig durch die Strassen der Stadt zu ziehen. Es waren nur wenig Menschenseelen auf denn Strassen zu sehen. Danach fand ich einen netten Brunnen daneben war eine Bank. Ich saß mich auf die Bank rauchte eine und es war einfach nur wunderschön wie der Brunnen hinter mir sprudelte. Ich hörte mir dann noch ganz chillige Lieder vom guten alten Bob Marley an.



Gegen 22:00



Ich hatte so ziemlich kein Zeitgefühl. Alles verging ziemlich langsam, aber im Moment war mir dass nicht bewusst. Es dauerte Ewigkeiten bis eine Bewegung eine Handlung egal ob von mir selber oder von meinem Umfeld umgesetzt war. Was mir aber immer nur danach bewusst geworden war.



Keine Zeitangabe



Ich lieg in meinem Zimmer. Sah VIVA und war extremste müde. Aber sobald ich meine Augen schloss,….ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll, ich musste oder hatte denn drang Sie wieder zu öffnen und TV zu sehen. Also einschlafen ist wie ich befürchtet hab nicht so ganz möglich.





Der nächste Morgen

Ich hab mich vom Dok gleich in da Früh krankschreiben lassen müssen.

Mir ging es richtig dreckig. Als ob mein Körper jede Zelle vergiftet worden ist.

Dessen war ich mir bewusst. Ich nahm die Muskatnuss nicht nur weil ich kein Gras mehr habe sondern ich wollte auch eine Preis/Wirkung/Nebenwirkungen Rechnung machen.

270 g um 12 Euro, kann man nichts sagen. Wirkung: Ich würde jetzt immer statt Gras nehmen wenn nicht diese schlimmen Nebenwirkungen wären. Also ehrlich gesagt einmal lohnt es sich es auszuprobieren, es ist was neues was aufregendes und es wirkt auf alle Fälle. Aber für mich wird es mein erster ja eigentlich zweiter Muskatnuss Trip bleiben weil es sich für mich nicht lohnt wegen eines tollen Abends in denn Krankenstadt zu gehen. Und nicht vergessen falls ich euch mit meinem Bericht überzeugt hab die Muskatnuss mal auszuprobieren, tut euch keinen zwang an aber bitte beachtet und informiert euch über die Mao Hemmer. Ich möchte ehrlich gesagt nicht wissen was mit deinem Körper passiert wenn du Lebensmittel isst die in Verbindung mit der Múskatnuss giftig sein können.
















Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen