your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:Heimwerkerparas
Drogen:
Autor:Harry_Coin
Datum:28.07.2004 00:00
Set:zu Hause
Setting:normal bekifft
Nützlichkeit:Mindestanzahl an Bewertungen noch nicht erreicht
Status:Dieser Bericht wurde aus den Tripbericht-Listen entfernt. Er ist jedoch noch für alle lesbar.

Bericht:

Ich hatte schon vorher Erfahrungen mit Salvia Extract (immer Holy Smoke * 5), aber die Intensität der Erlebnisse war doch bei weitem nicht so heftig wie es uns beim ersten Kauf in Holland angepriesen wurde. Man sagte uns die Wirkung stände den Höhepunkt eines LSD-Trips in nichts nach. Meine Erfahrungen entsprachen allerdings eher einer Standartverpilzung mit teilweisen Schweißausbrüchen und dem Gefühl gestochen zu werden.

Naja, es muss dann so in den letzten Semesterferien gewesen sein, da meine Schwester und ich beide bei unseren Eltern waren als mir die Idee kam Salbeimäßig mal aufs ganze zu gehen. Es war schon so um die Nulluhr und Schwesterchen und ich sahen auf RTL2 den wirklich letzten Heimwerkermüll also etwas mit Menschen, die sich im übelsten Ruhrstyle anproletierten. Ich setzte mich auf das Bett, dass vom Fernseher aus in der anderen Seite des Zimmers steht. Ich nahm eine sehr kleine Pfeife und füllte sie mit ca. einem sechstell des Extrakts. Laut der Gebrauchsanweisung enthält die Packung zen leichte bis fünf heftige Portionen. Ich habe den Kopf dann geraucht und den Rauch so lange wie es ging drin behalten. Schon vor dem Ausahtmen mußte ich die Pfeife und mich selber hinlegen. Beim Ausahtmen verzog sich meine Optik sehr stark. Es war als würde sich die Wand zu meiner Linken wie ein Buch zuklappen und den größten Teil des Zimmers schlucken, so dass das Fernsehn direkt neben mir war. Optisch nahm ich nur die verzogene Zimmerdecke und die völlig veränderte Dimension des Raumes wahr. Das wirklich Extreme waren allerdings die Stimmen der Heimwerker aus dem Fernsehn, die laut und anstrengent waren. Ich konnte die Gegenwart der Heimwerker fühlen und dachte sie würden mit mir reden und befänden sich auch im Raum. Ich dachte sie würden etwas von mir wollen, ich müßte etwas machen bis ich schließlich dachte sie wollen mein Bett zerlegen. Ich wollte antworten aber mir fehlten die Worte.Es gelang mir auch nicht mehr meine Situation zu verstehen. Ich fragte mich:"was hast du eigentlich genommen? oder habe ich was genommen?" Ich dachte dann an Meskalin und wußte, wenn der Heimwerker weiter so laut spricht wacht mein Vater auf und kommt hoch gestiefelt. Panik begann in mir aufzusteigen. Doch zum Glück wirkt Salvia ja nicht so lange und meine Gedanken wurden langsam klarer. Ich konnte wieder aufstehen und wollte in den Fernseher sehen. Zur anderen Seite des Zimmers ging es zwar immernoch bergauf und der Bildschirm war noch unglaublich dreidimensional, als ich plötzlich merkte, dass mein linkes Bein sau kalt wurde. Für einen Moment dachte ich was sind das jetzt wieder für kicks bis ich merkte, dass ich in der Pfütze stand wo meiner Schwester vorher die Bong ausgelaufen war. Ahhh Erleichterung! Meine Schwester fragte mich dann ob ich denn überhaupt etwas gemerkt hätte. Ich konnte es nicht fassen nach allem was ich mitgemacht hatte.

Fazit: Es war eine der stärksten halluzinugenen Erfahrungen meines Lebens, die ich nicht als positiv oder negativ, eigentlich lustig oder schrecklich einstufen kann. Ich habe allerdings auch kein Bedürfnis sie zu widerholen und bin jedenfalls von Salvia geheilt.






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen