your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu







Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:Urvertrauen unterm Sternenhimmel
Drogen:Hawaiianische Baby-Holzrose
Autor:ehemaliges Mitglied
Datum:28.09.2009 15:27
Set:entspannt, gut vorbereitet
Setting:zunächst draußen, dann drinnen & Balkon
Nützlichkeit:8,04 von 10 möglichen   (28 Stimmen abgegeben)

Bericht:

Ich hatte mich vor meiner Erfahrung lange mit verschiedenen Pflanzen und deren Wirkungen beschäftigt. Die Holzrose war und ist für mich eine tolle, mich sehr prägende Erfahrung.



Meine erste Erfahrung machte ich mit 5 Samen. Ich weichte sie kurz ein und feilte dann sorgfältigst die braune, Blausäure enthaltende Schale ab, bis der hellbraune Kern zum Vorschein kam.

Zermörserte die Samen und gab sie in ein Glas Wasser, worin ich sie ca. 1 Std. (eigentliche Zeit 3-4 Stunden - da es allerdings schon spät am Abend war und die Wirkung über 6-8 Stunden und länger, anhält wählte ich die kurze Auszugszeit.) liegen lies.

Dann trank ich das Wasser, kaute den Samenbrei und ging in einen nahegelegenen Park.



Dort setzte ich mich auf eine Schaukel, hörte Musik und genoss den Anblick des blutroten Himmels. Da eine Mutter mit ihrer Tochter schaukeln wollte machte ich mich, innerlich sehr ruhig/entspannt, auf den Heimweg. Zu Hause angekommen schlief ich für ca. 1/2 Stunde ein - und erwachte durch ein äußerst angenehmes, aphrodisierendes Gefühl. Im Nachhinein las ich, dass Holzrosensamen auch in sexualmagischen Praktiken ala Crowley verwendet wurden und werden.

Ich kann diese Wirkung nur bestätigen... ;-)



Ca. 4 Stunden nach der Einnahme setzte ich mich schließlich auf den Balkon, um eine Zigarette zu rauchen. Es war fantastisch - den erweiterten Bewusstseinszustand, das Gefühl, dass alles einfach nur faszinierend ist, kannte ich durch Meditations - und Aufmerksamkeitsübungen bereits, doch unter LSA empfand ich den Zustand als viel einfacher - er "war" einfach und musste nicht "gehalten" werden.

Die Glut der Zigarette faszinierte mich unendlich. Bei Bewegungen zog sie eine lange, rote Glutspur hinter sich her. Den aufsteigenden Rauch empfand ich als pure Energie.

Der Sternenhimmel funkelte wie abermillionen kleiner und großer Brillianten und ich betrachtete diesen mit einem unwahrscheinlich großen Gefühl von Geborgenheit, Geborgenheit, die ich zu diesem Zeitpunkt das erste Mal in meinem Leben SO intensiv spürte. Urvertrauen.



Ich war und bin immer noch überwältigt. Ich schloss inneren Frieden mit meinem Körper. Der Körper verzeiht. Die Intention des Körpers ist die Vereinigung mit dem Geist. Es kommt darauf an, diese (autonome) Vereinigung zuzulassen. Meist wird der Geist durch andere abgelenkt und gelenkt. Ein Zustand, dem man schwer entkommen kann. Diese und ähnliche Gedanken um die Welt und das Leben gingen mir blitzschnell und schwer zu beschreiben oder aufzuschreiben, durch den Kopf. Zeitweise fühlte ich mich Eins mit der mich umgebenden Energie - ich bin unendlich dankbar für diese Erfahrung.



Meine Pupillen waren übrigens sehr stark geweitet, wie ich, sehr fasziniert, im Spiegel betrachten konnte. Die Badfliesen pulsierten und die Lichtstrahlen der Lampe "glitten" durch den Raum.



Der Trip wurde bei mir also geprägt von einem sehr stark gefühltem Urvertrauen, verschiedenen nicht haltbaren, aber in diesem Zustand mir sehr verständlichen Gedankengängen, CEVs (siehe in meiner Bildergalerie - das Bild entstand angelehnt an die CEVs... unter LSA) und OEVs (Tapete, Bilder, Sterne morphten und erstrahlten nach außen) - und dem Gefühl, wirklich fasziniert vom Leben und allen Energien, die uns umgeben, (kinderähnlich?) zu sein.



Ich denke persönlich, dass ich so eine tolle Erfahrung "nur" erleben konnte, weil ich mich vorher gründlich darüber informiert hatte und der Pflanze gedanklich meinen Respekt gezollt habe. Wie jeder, der von dieser Pflanze angezogen wird, selbst damit umgeht ist natürlich nicht meine Sache, dennnoch möchte ich das mal gesagt haben, weil ich es für sehr wichtig im Umgang mit Drogen empfinde, eben nicht nur "just for fun" zu handeln, sondern mit Herz und Verstand an die Erfahrungen zu gehen...



Wer mir Feedback zu diesem ersten Bericht geben möchte - gerne! :)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen