your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » [drogenpolitik] : ephedrahaltige produkte - gute nachrichten


Seite 1 (Beiträge 1 bis 12 von 12)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
3.065 Forenbeiträge
23 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.09.03 08:35
es scheint noch leute zu geben in der politik die nachdenken und was von justiz verstehen ...

einem gutachten zufolge sind pflanzliche ephedraprodukte EINDEUTIG Nahrungsergänzungen

also lasst euch nix erzählen von irgendwelchen idioten die meinen das unterläge der rezeptpflicht. ihr dürft bloss nicht mit den pharmakologischen effekten prahlen!

 http:// www.bndrogenpolitik.de/Archiv/ephedra_gutachten.pdf

hehe, ich find es ja so lustig. das bayrische landeskriminalamt meint händler terrorisieren zu können und ist dabei im unrecht! da sieht man mal wieder wie weit die exekutive gewalt geht und dass sie sogar nicht dafür zurückschreckt geltendes recht zu verletzen. ich find es echt das letzte.

trotz allem sind das sehr gute neuigkeiten für sowohl shopbesitzer :wink: als auch konsumenten!


relaxed
"Wetter kann man wegdruffen"

(sagte einst ein guter Freund auf einem Mainfloor irgendwo auf diesem Planeten beim Schlammtanzen)
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
1.032 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.09.03 13:37
Ist die Seite jetzt nur bei mir down ? :(

Sind auf jeden Fall gute Nachrichten :)

An der Tatsache dass Ephedrin HCl (und nur das ist für mich intressant) dem GüG unterliegt, hat sich aber nichts geändert, oder? :cry:
It’s easy to see
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
1.884 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 22.09.03 14:14

RelaxedHigh schrieb:


einem gutachten zufolge sind pflanzliche ephedraprodukte EINDEUTIG Nahrungsergänzungen




juhu, so muss das sein! :headbanger:


Zitat:

das bayrische landeskriminalamt meint händler terrorisieren zu können und ist dabei im unrecht!



tz, irgendwann gehts echt zu weit :x
Wo wir am Leben gehindert werden, fängt unser Widerstand an!

Das Leben ist eine Krankheit, welche durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und immer tödlich endet.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.09.03 14:48
an effe HCL ranzukommen duerfte immer noch unmoeglich sein
weiterhin empfehle ich das soxhlet verfahren :wink:

greetz unix
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
37 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 23.09.03 12:19
Hallo,

bitte beachtet, Ephedra haltige Produkte unterliegen dem Arzneimittelgesetz, also bitte Vorsicht mit dem Gutachten. Ich poste mal hier rein was ich schon im DF geschrieben habe:

Nur das dieses Gutachten wohl nicht richtig anerkannt wird und so neu nun auch wieder nicht ist. Hab selber eine Zeit lang Ephedra Produkte verkauft, jetzt waren die Cops vor 3 Wochen da, haben bei einer Wohnungsdurchsuchung alles Produkten mitgenommen was ich da hatte (wegen Gefahr im Verzug - ich lach mich tot ). Das ganze auch mit der Begründung das diese Produkte gegen das Arzneimittelgesetz verstossen.

Also es wird mit ziemlicher Sicherheit zu einem Verfahren kommen, das Gutachten ist "nur" ein Gutachten und die Gesetzeslage um Ephedra Produkte sehr verworren, ich denk mal es kommt sehr auf die Auffassung der Behörden an.

In letzter Zeit wird auf Ephedraverkäufer sehr geachtet, ich selber kenne noch 3 Fälle wo in diesem Monat Hausdurchsuchungen waren und wo jetzt Verfahren eingeleitet werden.

Sicher ist das Gutachten erst einmal etwas womit man vor Gericht gut argumentieren kann. Ich habe es auch meinem Anwalt gegeben, mal sehen ob es etwas bringt. Jetzt werden erstmal alle Sachen die sie mitgenommen haben labortechnisch untersucht und das kann dauern.

Ich hab mich auch selbts mal beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizin informiert, als Antwort kam folgendes:

"> Sehr geehrte Damen und Herren,
>
> Ihre Frage nach der Verkehrsfähigkeit von Ephedra-haltigen
> Arzneimitteln beantworten wir wie folgt:
> 1. Arzneimittel, die Ephedra (dystachia; Pflanze, Pflanzenteile) oder
> Zubereitungen daraus enthalten, sind apothekenpflichtig.
> 2. Die Vorschrift gilt für Ephedra dystachia. Es ist beabsichtigt, dass
> alle Ephedra-Arten der Apothekenpflicht unterstellt werden.
> 3. Der Ausschluss dieser Ephedra-haltigen Arzneimittel vom Verkauf
> außerhalb von Apotheken ist in der "Verordnung über
> apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel" vom in der
> Fasssung vom 22. Januar 1996 niedergelegt.

Arzneimittelgesetz und Verordnung über apothekenpflichtige Arzneimittel
> sind zwei verschiedene Dokumente. Ephedra-haltige Produkte, die dazu
> bestimmt sind, einen der im Arzneimittelgesetz genannten Zwecke zu
> erfüllen (u.a. Heilung von Erkrankungen, aber auch Beeinflußung
> seelischer Zustände) sind Arzneimttel und unterliegen dem
> Arzneimittelgesetz.

>
> Mit freundlichen Grüßen
> Dr. Ulrich Hagemann
> Abteilung Pharmakovigilanz "

So und was hat dieses nun zu bedeuten? Ich galub diese Leute blicken selber nicht richtig durch.
 
» Thread-Ersteller «
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
3.065 Forenbeiträge
23 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.09.03 13:35
@connect : so trifft man sich wieder ... willkommen im ldt :wink:

aus deinem schreiben les ich heraus dass so lange keine werbung mit den pharmaeffekten gemacht wird ephedrahaltige (pflanzliche produkte) nahrungsergänzungen sind. und ich glaub diesen erzkonservativen lokalbehörden müsste man mal ordentlich mit nem anwalt einheizen ...
"Wetter kann man wegdruffen"

(sagte einst ein guter Freund auf einem Mainfloor irgendwo auf diesem Planeten beim Schlammtanzen)
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
37 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 23.09.03 13:47
Ja das seh ich ganz genauso wie du. Nur erkläre das mal den Behörden. Aber ich denke (hoffe) mal das ich nen ganz guten Anwalt gefunden habe. Mit den Schreibern des Gutachtens habe ich auch Kontakt aufgenommen und steh auch mit denen in Verbindung.

Es wird wirklich langsam Zeit mal für klare Verhältnisse zu sorgen, allerdings hab ich auch verlauten hören das sich die Lage um Ephedra Produkte verschärfen wird. Angedacht ist alle Ephedrasorten- und Produkte unter Rezeptpflicht zu stellen. Das wäre dann das endgültige Aus.

Nunja mal abwarten, ich hoffe doch das sich die ganze Sache nicht zu sehr in die Länge zieht, ich brauch meinen Laptop und meine Unterlagen wieder

:wink:
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
21 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.10.03 12:01
Hi,

Für mich liest sich das eher so, als würde sich die "Apotheker-Mafia" die Exklusivvertriebsrechte sichern wollen (natürlich mit der Begründung der Arzneimittelwirkung von Eph.)
Und da den Leuten aufgrund ihrer neuen "Feinde", wie Onlineapotheken eh schon der Arsch auf Grundeis geht (es geht ja um einen lukrativen Markt), würde ich davon ausgehen, daß die Gestzeslage IMMER zu ungunsten der Shopbesitzer und Privatleute gedeutet wird, also schlecht für uns.

Am Besten man kauft sich nen Meerträubel und schmückt damit seinen Garten (sieht ja dem Ginster entfernt ähnlich)
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 13.10.03 22:14
hi, da bei mir die polizeit verschieden ephedrin-caps beschlagnahmt hat weiss ich so ziemlich das deutlichste in sachen baden-württembergische polizei und staatsanwaltschaft. zuerst haben sie gesagt das zeug unterliegt dem btmg und und und das alles seh übel für mich aussieht während des verhörs, nach ein paar tagen rief der kriminalpolizist an und berichtet mir das ich meine ganzen kapseln zurückbekomme weil er mit der staatsanwältin geredet hat und sie die gesetzliche lage aufklärte :)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
37 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 14.10.03 07:36
@ thug: hast du Ephedra nur im Besitz gehabt oder hast du die richtig verkauft? Wäre mal wichtig zu wissen für mich, sitz hier nämlich wie auf glühenden Kohlen, warte jetzt schon seit mind. 6 Wochen auf irgendeinen Bescheid von Polizei oder Staatsanwaltschaft.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.10.03 17:49
joar nur besses und auch gesagt das ich es genommen hab weil ich high sein woltle und so des hätt aber nicht gefunkt und etc... ! aber die firma die es mir verkauft hat wird wohl bluten hat er gemeint weil se net auf schäden oda so hingewiesen haben, und ich muss aussagen sagte der krimalpolizist, aber für mich gibts nix, ich denk es passiert aber gar nix mit der firma, der polizist hat vieles gelabert wie schlimm ich dran wär und als er mit der staatsanwaltschaft gesprochen hat haben se alles aufgeklärt
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
37 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 14.10.03 19:21
so ein Quark !!!! Wenn du es nur besessen hast können die dir überhaupt nix !!! Habe heute folgendes erfahren: Man dürfte sogar Ephedra verkaufen, nur darf man seinen Kunden nichts über das Produkt sagen, also sowas wie das es ein Fatburner sei etc. Alleine das Wort genügt um gegen das Arzneimittelgesetz zu verstoßen, auch darf man keine Hinweise zur Einnahme geben, was ich nun wieder total absurd finde. Wenn ich die Wirkung nicht beschreiben darf, und es nimmt z.B. jemand Ephedra mit einer ernsthaften Schilddrüsenkrankheit was dann? Langsam wird dieser Staat und seine Rechtsprechung immer bekloppter, man versinkt förmlich in Gesetzen - Vorschriften und was weiss ich alles.

Übrigens der neue Beate Uhse Katalog verkauft jetzt Yellow Subs, darin ist ja nun auch Ephedra enthalten, mal sehen ob die Cops das dulden ob dafür dann andere Gesetze gelten.

So wie ICH das verstanden habe fallen alle Produkte, die eine andere Sinneswahrnung oder eine ""Beeinflussung seelischer Zustände" versprechen unter das Arzneimittelgesetz, nur wäre das dann z.B ´bei Jacobs Kaffee genausoo , denn dieser wirbt ja großartig :

Der Ausgeglichene
Der Alltag birgt so viele Überraschungen! Egal was passiert, meine innere Ausgeglichenheit verliere ich nie. Denn ich habe meine Balance gefunden.
Ich genieße JACOBS KRÖNUNG Balance, den Kaffee mit vollem Aroma und dem ausgewo-genen Maß an Koffein. Das ist Spitzenkaffee zum Wohlfühlen.

Also ab damit in Arzneimittelgesetz und alle Konsumenten verfolgt.

Fuck Germany !!!



PS: sorry hab grad nen riesenhass auf die ganze scheisse hier und musste das mal loswerden.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 12 von 12)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » [drogenpolitik] : ephedrahaltige produkte - gute nachrichten











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen